Wert von Friesenuhren

Diskutiere Wert von Friesenuhren im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, mein "Uhrmacher" hat - wie schon mehrfach beschrieben - Probleme mit meinen Uhren, besonders mit den Friesenuhren. Ich besitze...
W

wwiegert

Themenstarter
Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
189
Ort
Iserlohn
Hallo zusammen,

mein "Uhrmacher" hat - wie schon mehrfach beschrieben - Probleme mit meinen Uhren, besonders mit den Friesenuhren. Ich besitze eine von Hermle
Hermle-Friesenuhr.jpg

und eine von Warmink.
Wuba-Uhr_8.jpg

Ich habe mich in diese Uhren verguckt und könnte mir sie stundenlang ansehen. Heute meinte mein "Uhrmacher", das seien nur billige Kaufhausprodukte und deutlich weniger wert als z.B. mein Westminster-Regulator von Vedette.

Dass der Friesenuhrnachbau von Hermle nicht überaus hochwertig ist, merkt man an der Rückwand und einigen weiteren Holzteilen aus Spanplatte. Die WUBA ist aus Sperrholz, wesentlich leichter und zumindest in Teilen besser verarbeitet: Hier laufen die Seitenwände parallel und man kann sie mit der Wasserwaage genau ausrichten, während bei der Hermle die Wasserwaage auf der einen Seite eine korrekte Ausrichtung, auf der anderen jedoch eine leichte Schiefstellung anzeigt. Dass diese Uhren nicht den Wert von Sattler-Uhren haben, ist mir klar. Bei ebay gehen sie jedoch meistens für deutlich höhere Preise über den Ladentisch als Vedette-Regulatoren.

Hat mein "Uhrmacher" Recht mit seiner Einschätzung?

Viele Grüße
Wilhelm
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.744
Ort
92272 Hiltersdorf
Hallo Wilhelm.

Das kann man so nicht pauschal beantworten. Denn eine Uhr ist immer das Werk und nicht die Schachtel, in der es verpackt ist.

Also zeig uns Bilder von den Werken und Du bekommst eine etwas genauere Antwort.
Aber bitte nicht im Euro. Wertschätzungen werden nícht gerne gesehen.
 
W

wwiegert

Themenstarter
Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
189
Ort
Iserlohn
Hallo Wilhelm.

Das kann man so nicht pauschal beantworten. Denn eine Uhr ist immer das Werk und nicht die Schachtel, in der es verpackt ist.

Also zeig uns Bilder von den Werken und Du bekommst eine etwas genauere Antwort.
Aber bitte nicht im Euro. Wertschätzungen werden nícht gerne gesehen.
Ich wollte auch keine absoluten Wertangaben haben; nur habe ich gestaunt, als ich hörte, dass meine Friesenuhren Kaufhausuhren gewesen sein sollen, während mein inzwischen wieder krachender Westminster-Federzug-Regulator (angeblich) von Vedette einen höheren Wert haben sollte. Der Westminsterklang ist tatsächlich besser.

Von der WUBA existieren nur Seiteneinblicke. Sie ist seit gestern wegen des streikenden Schlagwerkes in der 3. Nachrevision, also zum 4. Mal innerhalb eines Jahres in der Werkstatt. Die Hermle werde ich morgen fotografieren. (Sie hatte ich gestern aus der Werkstatt geholt - 2. Nachrevision -; heute ist sie stehengeblieben.) Reichen da Seiteneinblicke? Das Werk kann ich aus Zeitgründen jetzt nicht ausbauen. Die schwere Uhr geht demnächst zu einem Forumsmitglied.

Schön, wieder von Dir zu hören. Bist Du wieder bereit zu neuen Taten?

Viele Grüße
Wilhelm

WUBA-Uhrwerk, Zustand vor der Erstrevision:
Wuba-Uhr_1.jpg
Wuba-Uhr_2.jpg
Wuba-Uhr_3.jpg
Wuba-Uhr_4.jpg
Wuba-Uhr_5.jpg
Wuba-Uhr_6.jpg
Wuba-Uhr_7.jpg
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.744
Ort
92272 Hiltersdorf
Hm. Also nach meiner Ansicht ist diese WuBa tatsächlich Massenware gewesen. Kaufhaus muss nicht sein, aber leider auch nichts besonderes. Geschätzt (habe leider für diese Uhren keinerlei Unterlagen - FLUME oder so:-() aus den 1960er. Aber hier gibt es sicher noch Kenner solcher Uhren.

3. Nachreparatur? So ein Werk ist doch kein Hexenwerk und schon garkein Wunderwerk der Mechanik.

Ja, meine kleine Werksatt ist wieder eingerichtet und funktionsfähig:super:
 
W

Watchdoktor

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
1.025
Ort
im Süden
3. Nachreparatur? So ein Werk ist doch kein Hexenwerk und schon garkein Wunderwerk der Mechanik.
Natürlich nicht,aber es sollte halt richtig "fachmännisch" gemacht werden. Wenn es nicht zerlegt wird
(was viele scheuen),kann man keine zapfen polieren,Lager von aussen ersetzen(schraublager) ist auch nicht das gelbe vom Ei. Diese werke haben oft eine schlechte stahlqualität der wellen-demzufolge sehen die zapfen entsprechend aus. Sinnvollerweise ersetzt man das komplette Werk(wenn es noch lieferbar ist).
Ich bin auf die Diagnose von @Thallius gespannt.
 
W

Watchdoktor

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
1.025
Ort
im Süden
Watchdoktor,

Wer bei einer Revision ein Werk NICHT zerlegt, ist ein Pfuscher!
Und Werke ersetzen? Bei neuren Modellen geht das, bei alten Uhren wohl eher nicht.
...oh ja, und davon gibt es nicht wenige.....(Pfuscher)
Mein Hinweis auf "Werk ersetzen" war so gemeint, dass wenn es das gleiche Werk noch Neu gibt,
es sinnvoller ist, es dann zu ersetzen, als eine aufwändige Reparatur zu machen, die im ähnlichen Preisniveau liegt wie das Neue Werk.
Natürlich bleibt bei den Fällen, wo es kein Werk mehr gibt nur die -fachmännische- Reparatur.
Schönen Sonntag
 
W

wwiegert

Themenstarter
Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
189
Ort
Iserlohn
Also zeig uns Bilder von den Werken und Du bekommst eine etwas genauere Antwort.
Aber bitte nicht im Euro. Wertschätzungen werden nícht gerne gesehen.
Hallo zusammen,

nun kommen die Bilder der Hermle-Friesenuhr von oben und der Seite, alle nach der letzten Nachrevision. Meine Uhren, die ich gebraucht gekauft habe, müssen alle Massenware gewesen sein: Die Heimuhren, die Friesenuhren, der Bimbam-Regulator (Kienzle) und der Westminsterregulator (Vedette). Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass die Friesenuhren Kaufhausramsch gewesen sein sollen, während die Vedette höherwertiger gewesen sein soll. Waren nicht auch die heute so teuren Gustav-Becker-Uhren zumindest bezüglich der Uhrwerke Massenware?

Viele Grüße
Wilhelm
Hermle-Friesenuhr_1.jpg
Hermle-Friesenuhr_2.jpg
Hermle-Friesenuhr_3.jpg
Hermle-Friesenuhr_4.jpg
Hermle-Friesenuhr_5.jpg
Hermle-Friesenuhr_6.jpg
Hermle-Friesenuhr_7.jpg
Hermle-Friesenuhr_8.jpg
 
W

Watchdoktor

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
1.025
Ort
im Süden
Da sehen aber manche Triebe(im 1.Bild, rechts und links vom Anker) noch etwas "unsauber" aus....oder sind das Schatten vom Fotografieren :shock:
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.744
Ort
92272 Hiltersdorf
Hm.

Da stellt sich mir die Frage, wer an diesem Werk nach der Herstellung noch etwas gemacht hat. Eine - fachmännische - Revision hat das Werk noch nie gesehen.
 
W

wwiegert

Themenstarter
Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
189
Ort
Iserlohn
Hm.

Da stellt sich mir die Frage, wer an diesem Werk nach der Herstellung noch etwas gemacht hat. Eine - fachmännische - Revision hat das Werk noch nie gesehen.
Die Aussage meines Uhrmachers war, dass bei der Revision solcher Uhrwerke grundsätzlich sämtliche Lager getauscht würden. Aus Garantiegründen habe ich das Uhrwerk nicht ausgebaut und bereue stark, dass ich mir immer noch keinen Zahnarztspiegel gekauft habe, um hinter die rückwärtige Platine zu sehen. Aus der fotografierten Perspektive kann ich kein einziges getauschtes Lager erkennen. Das Uhrwerk ist aber tatsächlich sauberer als vorher geworden. Ob es daran liegt, dass es als ganzes in ein Ultraschallbad geplumpst ist oder demontiert gereinigt wurde, kann ich nicht entscheiden.

Viele Grüße
Wilhelm
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.744
Ort
92272 Hiltersdorf
Guck mal hier: German 82 Franz Hermle Brass Westminster Movement 1151 050H 114cm 60 F019F | eBay

Ein ähnliches Werk wie in Deiner Uhr. Sogar mit Grahamgang und nicht die Billig-Version mit Blechanker.

Neu gibt es diese Werke auch noch direkt vom Hersteller (Ja, HERMLE gibt es noch und die Produzieren auch noch Uhren). Kosten je nach Ausführung so um die 400,- €uronen.

Und bei Deiner Uhr? Wenn, dann aus dem Gehäuse ausgebaut und entweder Bremsenreiniger oder komplett ins US-Bad.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wwiegert

Themenstarter
Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
189
Ort
Iserlohn
Guck mal hier: German 82 Franz Hermle Brass Westminster Movement 1151 050H 114cm 60 F019F | eBay

Ein ähnliches Werk wie in Deiner Uhr. Sogar mit Grahamgang und nicht die Billig-Version mit Blechanker.
Das Werk ist deutlich anders und deutlich besser: Auf der rechten Seite befinden sich mehr als 4 Hämmer (genau kann ich es nicht sehen, meine Lesebrille liegt eine Etage tiefer) und die (ich weiß den Begriff wieder nicht) Spirale oder Schnecke zum Auslösen des Schlagwerkes ist aus Metall und nicht aus Kunststoff.

Neu gibt es diese Werke auch noch direkt vom Hersteller (Ja, HERMLE gibt es noch und die Produzieren auch noch Uhren).
Dass es Hermle gibt, weiß ich doch (neulich noch ein großer Artikel in der Tageszeitung); dass es diese Werke noch neu gibt, glaube ich Dir. Trotzdem würde ich - sofern finanziell vertretbar - ein Werk eher überholen lassen, statt es zu ersetzen. Das Werk meiner Uhr ist nur nicht fachgerecht behandelt worden, wie Thallius sicher bestätigen wird.

Viele Grüße
Wilhelm
 
uri3047

uri3047

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
422
Ort
Fläming
Hallo.ich möchte mich auch mal wieder zu Wort melden.also richtig ist das jede,also jede Großuhr zerlegt und gereinigt wird,wenn nicht dann ist es Pfusch (ich halte überhaupt nichts von Bremsenreiniger ????).Lager werden nur ersetzt wenn sie nicht mehr rund bzw oval sind.Das ist auch bei denn hiergenannten Uhren so,denn das Platienenmaterial ist sehr weich und hält keine 10 Jahre aus.Kann es sein das es Uhrmacher gibt die sich scheuen Uhren mit Westminsterschlage zu zerlegen,weil sie nicht mit der ganzen Einstellerei klar kommen (oder Bequemlichkeit).Deswegen die vielen Nachbesserungen !


Viele grüß Uri
 
Thema:

Wert von Friesenuhren

Wert von Friesenuhren - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Gibt es einen Uhrenkatalog, Hersteller Typ Wert...

    Uhrenbestimmung Gibt es einen Uhrenkatalog, Hersteller Typ Wert...: Hallo, danke für die Aufnahme!! Gibt es über Uhren eigentlich ein Verzeichnis wie zum Beispiel für Briefmarken?? So eine Art Katalog?? Ich habe...
  • Frage zu einer Poljot Uhr welchen Wert diese hat

    Frage zu einer Poljot Uhr welchen Wert diese hat: Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet da wir einige Uhren geerbt haben und gerne wüssten welchen Wert manche Stücke haben. Leider wissen...
  • Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Uhrwerk, Wert?)

    Bestimmung Taschenuhr Gold (Alter, Uhrwerk, Wert?): Hallo zusammen, ich habe eine Taschenuhr von einer älteren Dame geschenkt bekommen. Diese meinte, sie hätte diese schon sehr lange in ihrem...
  • Jakob Lehmann - was ist sie wert?

    Jakob Lehmann - was ist sie wert?: Hallo Uhrenfreunde, habe letztens diese Uhr hier für 30 EUR erstanden. Ist das ne gute Uhr? Was ist sie Eurer Ansicht nach wert?
  • SEIKO Marinemaster SBDX keine Revision Wert?

    SEIKO Marinemaster SBDX keine Revision Wert?: Hi, ich habe heute einen Satz im Forum gelesen der mich etwas nervös macht. Es geht um die Seiko Marinemaster. Ob 001 oder 017 ist erstmal...
  • Ähnliche Themen

    Oben