Wer würde meine Nivrel Reparieren bzw. Werk 2836-2 Tauschen?

Diskutiere Wer würde meine Nivrel Reparieren bzw. Werk 2836-2 Tauschen? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Wer würde meine Nivrel Reparieren bzw. Werk 2836-2 Tauschen? Ich hatte die Uhr bei Uhrmacherei Boxberg, die sie zu Nivrel Eingeschickt hatten...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Matze1405

Matze1405

Themenstarter
Dabei seit
04.06.2018
Beiträge
16
Wer würde meine Nivrel Reparieren bzw. Werk 2836-2 Tauschen?
Ich hatte die Uhr bei Uhrmacherei Boxberg, die sie zu Nivrel Eingeschickt hatten.
Nivrel wollte 700,-€ für die Reparatur was ich Übertrieben fand.
Mich Ärgert es das sie nicht mal die Uhr wieder zusammengesetzt haben.
Das Ziffernblatt sitzt jetzt auch noch schief.
Mein Ortsansässiger Uhrmacher wollte vor längerer Zeit 160,-€. Das hätte ich machen sollen.

Vielleicht hat jemand ein Werk da, oder könnte mir die Uhr wieder herrichten?
Bei ebay gibt es das Werk schon für 149,-€ neu.



Ich hoffe auf Positive Antworten.


Grüße Matthias


Den Ablauf der Reparatur möchte ich nun für für einige Leser genauer beschreiben.

Ich hatte die Nivrel zu meinem Ortsansässigen Uhrmacher gegeben der sie für 65,-€ Reparieren wollte.
Er hat die Uhr zerlegt und Ersatzteile bestellt.
2 Wochen später bekam ich vom Uhrmacher die Nachricht das er gekündigt hat da er wie ein Friseur bezahlt wird.
Sein Arbeitgeber (Juwelier) bot mir an die Uhr zu einem anderen Uhrmacher zu schicken, der dann 160,-€ wollte.
Ich lehnte ab und bekam die Uhr im zusammengebauten Zustand zurück. (die Krone war lose, das mit dem Sekundenzeiger ist mir nicht aufgefallen)
Über das Forum kam ich zu Boxberg der nach 5 Wochen 700,-€ KVA Veranschlagte.
Das war mir dann zu viel und hab die Uhr zurück geordert. (kam lose, zugeklebt an)

So, jetzt kann jeder denken was er möchte.


Das Thema ist nun zum Glück Erledigt!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.706
Hallo, wurde denn gesagt, was dem Werk fehlt, ob man es reparieren kann oder warum ein Tauschwerk notwendig ist?
Ansonsten gibt es hier ja eine Liste von Uhrmachern, ev ist einer in Deiner Nähe? Auch im MP hat kürzlich einer inseriert.
Wenn Du die Uhr verschicken willst, kann ich Dir gerne meinen Uhrendoktor nennen (dann PN), mit dem kannst Du Details ausmachen.
Viel Erfolg Christoph
 
Z

Zeitweilig

Guest
Die Uhr ist so von Nivrel zurück gekommen, mit Tesafilm womit entweder der Deckel oder das Glas gehalten wird ?
Dann ohne Sekundenzeiger ?
Zu guter letzt mit abgebrochenen Zifferblattfüßen ?

Und dann mit KVA von 700 Euro ?

sorry, never, die Story kaufe ich Dir nicht ab.
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
1.810
Ort
Nahe der Alpen
Vielleicht kannst Du ja mal den KVA einscannen oder abfotografieren und dann hier rein stellen. Deine Daten kannst Du natürlich unkenntlich machen. Das würde mich jetzt nämlich interessieren, wie sich die 700 Euro zusammen setzen sollen. Neues Zifferblatt, neue Zeiger, neue Krone und neues Band dabei bei dem Preis? All das und ein neues Werk? Oder vielleicht gleich eine ganz neue Uhr?
 
Z

Zeitweilig

Guest
Preise gibt es bei Nivrel auf der Homepage:

kann jeder nachgucken.:oops:

Klick
 
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
1.810
Ort
Nahe der Alpen
Ja, aber das sind immer "ab"-Preise. Da kommt meist (bei mir: immer :???:) noch was oben drauf. Kann ja sein, dass der KV 700 Euro war, aber dann möchte ich wissen, weshalb. Wenn neue Zeiger und ein neues Blatt fällig werden, dann wäre ein freier Uhrmacher die falsche Adresse. Und es ist immer interessant, was die Hersteller für solche Positionen berechnen.
 
Uhrahn

Uhrahn

Dabei seit
14.07.2009
Beiträge
975
Ort
Saarland
Ja, da kommen dann maximal 350€ raus. Ich glaube auch, dass da irgendwas nicht so war, wie es geschildert wird.


Nachvollziehbar ist bisher nur, dass die Uhr ziemlich ramponiert ist. Weder ist klar, wie sie vorher aussah, noch wo sie tatsächlich war und in welchem Zustand sie hin bzw. zurückgekommen ist.

Zu Nivrel bzw. Herrn Hofer kann ich aber gerne mal hingehen, das ist bei mir um die Ecke. Also im Saarland ist eigentlich alles um die Ecke.

Dazu müsste ich aber Fakten haben, Belege, ob und wann die Uhr wo abgegeben wurde, KVA und so weiter.

Ich kann mir gut vorstellen, dass die sich dazu äußern wollen.


Grüsse

Christian
 
redsubmariner

redsubmariner

Dabei seit
16.05.2010
Beiträge
2.249
Den Herrn Hofer gibt es nicht mehr in der Firma, soweit ich weiss, das macht seine Tochter gemeinsam mit ihrem Ehemann Guido. Beide kenne ich persönlich sehr gut und schon ziemlich lange. Ich könnte da ohne grossen Aufwand im direkten Dienstweg mit den beiden sprechen, mir scheint aber die Story oben nicht stimmig zu sein?
 
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.463
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Hallo zusammen,

eigentlich unglaublich, vielleicht täte eine Aufklärung gut...
 
Z

Zeitweilig

Guest
Ok, der Lehrling aus dem Lager ist ausversehen mit dem Hubwagen über die Uhr gefahren, anschließend hat er sie schnell mit Tesa umwickelt, verpackt und zurückgeschickt, keiner hat´s bis heute gemerkt. :shock:
 
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.301
Da würde sich niemand hier, der einigermaßen seriös ist, drauf einlassen, weil nicht klar ist, was alles kaputt ist
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.799
Muß schon älter sein, die Uhr. Angeranzte, recht kurze Zeiger und in der aktuellen Nivrel-Kollektion nicht auffindbar.
 
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.301
Wahrscheinlich stimmt die Geschichte dann doch, und zwar:
Er hat den mit Tesafilm verklebten und mit abgebrochenen Zifferblattfüßen versehenen Totalschaden ohne Sekundenzeiger genau so wie oben auf dem Foto zu sehen zu Nivrel geschickt; die haben kurz hineingeschaut und die Uhr anschließend mit demselben Tesafilm wieder zugeklebt. Dabei hat sich das Zifferblatt leicht verdreht, weil es ja eh nicht mehr fest sitzt.
Nun ärgert sich der TS, dass sie ihm die Möhre nicht wenigstens wieder professionell zusammengedübelt haben.
 
Z

Zeitweilig

Guest
Hätten sie das Tesafilm über das Zifferblatt geklebt, (verdrehen ausgeschlossen), dann würde die Reparatur bei Nivrel auch nur 675 Euro kosten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Uhrahn

Uhrahn

Dabei seit
14.07.2009
Beiträge
975
Ort
Saarland
Prima. Schon zwei Angebote, die Sache direkt beim Hersteller zu klären. Bin mal gespannt.

Grüsse

Christian
 
Matze1405

Matze1405

Themenstarter
Dabei seit
04.06.2018
Beiträge
16
Der Deckel und die lose Krone wird damit Fixiert.
KVA nun mit als Bild.

Das war wirklich so.


Hab jetzt jemand im Forum gefunden der sich der Nivrel annimmt.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Wahrscheinlich stimmt die Geschichte dann doch, und zwar:
Er hat den mit Tesafilm verklebten und mit abgebrochenen Zifferblattfüßen versehenen Totalschaden ohne Sekundenzeiger genau so wie oben auf dem Foto zu sehen zu Nivrel geschickt; die haben kurz hineingeschaut und die Uhr anschließend mit demselben Tesafilm wieder zugeklebt. Dabei hat sich das Zifferblatt leicht verdreht, weil es ja eh nicht mehr fest sitzt.
Nun ärgert sich der TS, dass sie ihm die Möhre nicht wenigstens wieder professionell zusammengedübelt haben.


Genau so ist es.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Wer würde meine Nivrel Reparieren bzw. Werk 2836-2 Tauschen?

Wer würde meine Nivrel Reparieren bzw. Werk 2836-2 Tauschen? - Ähnliche Themen

  • Wer die Wahl hat... Omega Speedmaster ’57 (331.10.42.51.01.001)

    Wer die Wahl hat... Omega Speedmaster ’57 (331.10.42.51.01.001): Omega Speedmaster ’57 (331.10.42.51.01.001) Meine allerliebste Frau wollte mir wegen einem besonderen Ereignis eine Freude machen und etwas ganz...
  • Wer würde mir die UHR GUB revisionieren

    Wer würde mir die UHR GUB revisionieren: Ich möchte zuerst den Titel berichtigen. Ich meinte natürlich revidieren .Hallo in das Forum, Ich bin Hugo und habe eine Frage zu einer alten DDR...
  • Wer von euch würde mir das Werk tauschen?

    Wer von euch würde mir das Werk tauschen?: Hallo Ich möchte gern meine R&L Mastertime vom Seagull auf das Miyota 8210 umbauen lassen.Eventuell noch ein Saphirglas dazu... Das sich das...
  • Kaufberatung Wer würde ein ETA Chronometer-Werk in eine neutrale Schale einsetzen?

    Kaufberatung Wer würde ein ETA Chronometer-Werk in eine neutrale Schale einsetzen?: Hallo, ich habe heute eine etwas ungewöhnliche Frage. Wenn ich mir eine aktuelles ETA Chronometer-Werk (wie es z.B. in einer Mido oder...
  • Wer hat`s erfunden...und was wurde daraus.....die Suche nach dem Ursprung

    Wer hat`s erfunden...und was wurde daraus.....die Suche nach dem Ursprung: Hallo, angeregt durch ein gerade laufendes Thema, möchte ich hier einen Thread eröffnen, der Entwicklungen in der Uhrenindustrie näher...
  • Ähnliche Themen

    Oben