Uhrenbestimmung Wer weiss etwas über diese Wanduhr?

Diskutiere Wer weiss etwas über diese Wanduhr? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Zuerst mal Hallo ins Forum! Ich bin nagelneu im Forum und habe schon eine brennende Frage an euch alle: Ich habe vor ein paar Tagen eine...

platzbern

Themenstarter
Dabei seit
29.08.2016
Beiträge
3
Zuerst mal Hallo ins Forum! Ich bin nagelneu im Forum und habe schon eine brennende Frage an euch alle:
Ich habe vor ein paar Tagen eine wunderschöne Wanduhr geerbt und habe weder eine Ahnung wie alt diese ist oder woher und von wem sie ist. Ich hoffe, dass in diesem Forum Experten sind, die mir Antworten geben können. Ich finde die Uhr wunderschön und ich will sie auch nicht verkaufen. Ich möchte nur zu gerne wissen woher sie kommt und aus welcher Zeit! Vielen Dank für eure Hilfe und Hinweise.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Reto
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    994,4 KB · Aufrufe: 88
  • image.jpg
    image.jpg
    819,4 KB · Aufrufe: 95

TS70

Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
2.122
Ort
NRW
Was steht denn auf dem ZB (ist leider teils verdeckt)? "Lebel a ..bec"?
 

platzbern

Themenstarter
Dabei seit
29.08.2016
Beiträge
3
Hallo Thorsten
Du hast recht, sorry. Da steht: LABEL A ORBEC
Ansonsten kann ich nirgendwo eine Gravur oder Plakette mit einem Namen finden, leider.
Grüsse
Reto
IMG_0791.jpg
 

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
6.076
Ort
Eurasburg
Hallo,

da hast du wirklich eine tolle Uhr erhalten, herzlichen Glückwunsch! Ich kann nicht wirklich viel zur Uhr selbst sagen, da ich mich mit Großuhren nicht auskenne. Aber vielleicht etwas zur Herkunft. Orbec ist ein kleiner Ort in der Normandie in Frankreich. Ich habe einen Verweis darauf gefunden, dass es dort einen Uhrmacher namens Lebel gab: http://www.calvados.fr/files/conten...ture-patrimoine/patrimoine/panneaux-temps.pdf

Auf Seite 14 steht dort:
"On a pu repérer, grâce à leur signature, d’autres noms d’horlogers ; parmi eux : Marin Estienne à Caen, Rouelle à Bayeux, Lebel à Orbec, Le Franc à Vire, Lemarchand à Pont-Farcy..."

Sinngemäß: Aufgrund ihrer Signatur konnten andere Uhrmacher identifiziert werden, u. a. Lebel in Orbec.

Und hier gibt es einen Verweis auf eine Laternenuhr von Lebel, die auf das 18. Jh. datiert wird: https://www.scribd.com/doc/247858575/Dobiaschofsky-Allgemeiner-Katalog

Gruß

Badener
 
Zuletzt bearbeitet:

TS70

Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
2.122
Ort
NRW
Das hilft ja schon einmal weiter. Hier findet sich eine nicht mehr aktuelle Auktion einer anderen Uhr des Herstellers, die ganz grob auf das 18. Jahrhundert datiert wird, was mir vom Stil her auch für die Uhr des TS zu passen scheint:

https://lot-tissimo.com/de/i/8428414
 

platzbern

Themenstarter
Dabei seit
29.08.2016
Beiträge
3
Lieber Badener, lieber Thorsten
Herzlichen Dank für eure wertvollen Infos. Schön, dass ich jetzt zumindest weiss, woher die Uhr zu kommen scheint und wie alt sie in etwa ist. Meine Uhr hat zwei Uhrwerke und schlägt nur die halbe und die volle Stunde. Vermutlich ist sie deshalb etwas einfacher als die von euch beschriebene mit drei Uhrwerken und Viertelschlägen.

Ihr habt mir sehr geholfen, vielen Dank und alles Gute.
Gruss aus der Schweiz
Reto
 

LocuDeer

Dabei seit
28.04.2015
Beiträge
34
Ort
Eppingen
Das ist eher ein gut gemachter Nachbau einer Laternenuhr. Wegen der Rändelschraube an den Zeigern und den Schlitzschrauben... früher hat man den Kram zusammengestiftet. Und der Windfang, den kenn ich auch eher aus modernen Uhrtypen
 

Uhren-Fan

Dabei seit
13.08.2011
Beiträge
59
Ort
Landkreis Osnabrück
Das ist tatsächlich ein Nachbau aus der Neuzeit mit normalem Kettenaufzug.
Aber schön gemacht. Man sollte sich nicht immer darauf verlassen was vorne oder
auch hinten drauf steht.
Die originalen hatten wenn ich es richtig weiß die Aufzüge entweder mit
Seilen oder mit den schönen alten S-Ketten.
 

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.447
Ort
92272 Hiltersdorf
:oops:
Na ja, aus der Bucht bekommt man eben nur die Bilder, die schon da sind. Und jetzt hat der TS so wie so kein Interesse mehr an diesem Ticker:shock:.
 
Thema:

Wer weiss etwas über diese Wanduhr?

Wer weiss etwas über diese Wanduhr? - Ähnliche Themen

Uhrenbestimmung Neues Familienmitglied - Gustav Becker? Wanduhr: Ich bin zwar schon seit 5 Jahren hier angemeldet, habe aber bisher nichts wirklich zielführendes beigetragen. Zu allererst möchte ich mich bei...
Mit Verlaub werde ich ein wenig über „Gott und die Welt“ schreiben: Das ist eine Redensart, die fröhliche Unbekümmertheit ebenso signalisiert wie eine unverbindliche Beliebigkeit, die es sich erlauben kann, über...
Uhrenbestimmung Geerbte Taschenuhr - bitte um Hilfe: Hallo liebe Uhrenfreunde und herzlichen Dank für die Aufnahme in euer Forum! Ich bin über Google darauf gestoßen, als ich selbst versucht habe...
Neuzugang - Böhmische Gustav Becker mit Harfengong und Grahamhemmung: Liebes Forum! Einerseits von @DomJohnsons Thread inspiriert andererseits weil sie mir ausgesprochen gut gefallen hat und ich den Gesang des...
Sinn U1 - Camouflage - eine Sinn-lich schöne Überraschung: Ich möchte euch hier meine neue Sinn U1 Camouflage vorstellen. Neu? Eine Uhr die 2016 in limitierte Auflage von 500 Stück aufgelegt wurde? Da...
Oben