Wer kennt die Historie von Piratron ?

Diskutiere Wer kennt die Historie von Piratron ? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich denke jeder der in den 80ern seine Jugendzeit hatte kennt Piratron und Casio. Ich kann mich noch gut erinnern, dass eigentlich keiner meiner...
carlos2000

carlos2000

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
194
Ich denke jeder der in den 80ern seine Jugendzeit hatte kennt Piratron und Casio. Ich kann mich noch gut erinnern, dass eigentlich keiner meiner Mitschüler teure Seiko oder Citizen LCDs hatte
sondern eher Piratrons oder Casio. Beide Marken sind daher für mich die wahren Kult-Marken der 80er Jahre.
Da ich Piratron sammle würde mich ein bisschen die Historie von Piratron interessieren. Selber habe ich bisher immer noch nicht viele Infos zu diesem Brand gefunden.
Was ich mich die ganze Zeit frage ist ob Piratron selber seine Uhren hergestellt hat oder auf OEM Teile einfach sein Label gedruckt hat.
  • von ca. 1977 bis Mitte der 80er scheinen die meisten Piratrons in Hong Kong hergestellt zu sein. Wenn ich mir meine Sammlung ansehe dann meistens in guter Qualität mit Stahlgehäuse.
  • Nach Mitte der 80er vermehr auch Uhren mit Kunststoffgehäuse die dann zum Teil Made in China oder Taiwan sind. Aus meiner Sicht leider bei weiten nicht mehr in der Qualität der Hong Kong Piratrons.
  • Es gibt einige Modelle die Made in Swiss, Germany und Japan sind.
  • In Deutschland wurde Piratron durch die Pirhana Markeding GmbH aus Hanau vertrieben worden zu sein.
  • In den 90ern scheint die Marke wohl ganz vom Markt verschwunden zu sein.
Viel mehr Infos habe ich leider zu der 80er Kult-Marke leider nicht gefunden obwohl ich einige Uhren dieser Marke habe.
Bin mal gespannt ob ihr mehr Infos zu dieser Marke habt.

Typisches Beispiel für eine frühe 80er Hong Kong Version mit schwerem Stahlgehäuse:

piratron55.jpg
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
8.440
Ort
HRO
ich habe noch meine erste LCD,welche eine ganz einfache Piratron mit Messinggehäuse ist,die auf irgendeinem Weg den Weg in die DDR fand. Seitdem nicht mehr geöffnt,wer weiß wie es drinnen aussieht.
 
carlos2000

carlos2000

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
194
ich habe noch meine erste LCD,welche eine ganz einfache Piratron mit Messinggehäuse ist,die auf irgendeinem Weg den Weg in die DDR fand. Seitdem nicht mehr geöffnt,wer weiß wie es drinnen aussieht.
Hast Du ein Bild von der Uhr ?
 
Cowboy

Cowboy

Dabei seit
28.03.2015
Beiträge
4
Ort
Nordhessen
Die ersten beiden LCD Uhren meiner Kindheit/Jugend waren auch von Piratron. Ich hatte sie Anfang der 80er bei Tschibo gekauft, weil diese für mich damals bezahlbar waren. Für mich war Piratron daher immer eine „Tschibo-Marke“ wie z.B. Auch „Skyline“ oder heute „TCM“. Mir war bisher gar nicht bewusst, dass es sich bei „Piratron“ um eine Marke mit Historie handeln könnte.

Ich finde aber Deinen Ansatz, dass die Marke dadurch einen Kultstatus hatte oder hat dal die Uhren von vielen getragen wurden weil sie erschwinglich und durch ihre weite Verbreitung deshalb auch stilbildend waren, sehr interessant.

Gruß, Ralf
 
carlos2000

carlos2000

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
194
Dieses Model war die erste LCD Uhr die ich besessen habe. Ich hatte die Uhr ca. 1978-79 von meinem Großvater bekommen.
Leider ist die Uhr dann irgend wann verschwunden aber ich habe mir vor ein paar Tagen die selbe Uhr die auf dem Bild zu sehen ist gekauft.
Hat leider einige Kratzer läuft aber nach über 40 Jahren noch ohne Probleme.

2784022
 
carlos2000

carlos2000

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
194
Die ersten beiden LCD Uhren meiner Kindheit/Jugend waren auch von Piratron. Ich hatte sie Anfang der 80er bei Tschibo gekauft, weil diese für mich damals bezahlbar waren. Für mich war Piratron daher immer eine „Tschibo-Marke“ wie z.B. Auch „Skyline“ oder heute „TCM“. Mir war bisher gar nicht bewusst, dass es sich bei „Piratron“ um eine Marke mit Historie handeln könnte.

Ich finde aber Deinen Ansatz, dass die Marke dadurch einen Kultstatus hatte oder hat dal die Uhren von vielen getragen wurden weil sie erschwinglich und durch ihre weite Verbreitung deshalb auch stilbildend waren, sehr interessant.

Gruß, Ralf
Hi Ralf, ich denke nicht das Piratron nur für den Deutschen Tchibo Markt gebaut wurde.
Ich habe heute diese Piratron bekommen. Die Datumsanzeige sieht mir nach Chinesisch oder eine andere asiatische Sprache aus.
Kann natürlich auch eine andere Sprache dieser Welt sein.

2784510
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
8.440
Ort
HRO
Dann ist es aber nicht zu sehen. ;-) habe oben nochmal mein Modell verlinkt.
 
andi2

andi2

Dabei seit
13.02.2013
Beiträge
1.203
Ich hatte auch eine Piratron, die ich jahrelang als Schüler trug. Zuerst an einem sehr unbequemen Stahlband, danach am Lederband. Ob man es glaubt oder nicht: Die hab ich auf unserer Abireise 1985 in der DDR verschenkt. Vor ca. einem Jahr hab ich von einem deutschen Händler eine mechanische Fake-Mondphasen-Uhr gekauft mit einem UMF24 drin, Made in China. Die Marke ist 'Piranha'. Der Händler hatte noch andere Uhren dieser Marke im Angebot.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
16.180
Ort
Mordor am Niederrhein
Laut dem Deutschen Patent- und Markenregister wurde die Marke "Piratron" erstmals 1976 registriert. "Piratron Quartz Twin Style" wurde erst 1985 registriert. Inhaber war jeweils die Piranha Marketing GmbH, 63505 Langenselbold. Die Akten sind allerdings längst vernichtet. Der damals eingeschaltete Patentanwalt, Dr. Stoffregen in Hanau, praktiziert hingegen noch.
 
carlos2000

carlos2000

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
194
Laut dem Deutschen Patent- und Markenregister wurde die Marke "Piratron" erstmals 1976 registriert. "Piratron Quartz Twin Style" wurde erst 1985 registriert. Inhaber war jeweils die Piranha Marketing GmbH, 63505 Langenselbold. Die Akten sind allerdings längst vernichtet. Der damals eingeschaltete Patentanwalt, Dr. Stoffregen in Hanau, praktiziert hingegen noch.
Danke super Info !
 
wingcommander

wingcommander

Dabei seit
21.12.2011
Beiträge
457
Ort
Herzogtum Lauenburg
Moin zusammen,
ich habe mich auch als Kind und Jugendlicher schon für Uhren interessiert.
Das Abitur habe ich '83 gemacht und bin somit auch ein Kind der 80er.
Aber an diese Marke habe ich wirklich nullkommanull Erinnerungen..
Umso interessanter, hier davon zu lesen.
Vielen Dank dafür! ;-)
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.046
Ort
Spinalonga
1986 trug ich eine Piraton und als das Kunstoffband gerissen war, lag die ewig auf der Fensterbank meiner Ausbildungsstätte im Kelleferfenster und bestimmte meine Pausen :-)
Erinnere mich nach der ersten LCD von Seiko in 78/79 daß die Marke erst später den Markt über "Metro" Kataloge überrollte.
 
akrisios

akrisios

Dabei seit
20.07.2009
Beiträge
381
Wäre interessant ob Piratron nun ein Kaufhaus-Markenname (ähnlich wie Dugena) eines echten Markenherstellers war der im Hintergrund anonym produzierte. Ich hatte zu der Zeit auch eine Piratron mit dem lustigen gefräßigen Fisch darauf und auch noch eine Ricoh Riquarz die schon damals sehr flach war.
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.046
Ort
Spinalonga
Ach ja Quartz mit tz ist ja nicht die deutsche Sprache, aber patentiert in D.
Irgendwo etwas wirr. Denke eher an Vertrieb nicht an Fertigung bei dem Markennamen.

'83 Abi ohne Piraton war nur noch in Salem möglich ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
carlos2000

carlos2000

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
194
Moin zusammen,
ich habe mich auch als Kind und Jugendlicher schon für Uhren interessiert.
Das Abitur habe ich '83 gemacht und bin somit auch ein Kind der 80er.
Aber an diese Marke habe ich wirklich nullkommanull Erinnerungen..
Umso interessanter, hier davon zu lesen.
Vielen Dank dafür! ;-)
Das ist ein interessantes Thema. Ich bin 70 geboren und hatte in der Schule meine ersten LCD Erlebnisse so um die 1978.
Später in den 80ern kann ich mich nur an Piratrons und Casio erinnern.
Viele schreiben ja das sie in ihrer Jugend Meiste Anker hatten aber diese Uhren habe ich auf dem Schulhof nie gesehen.
Mitte der 80er waren natürlich die Game Watches ein großes Thema. Hattest du so eine Uhr hattest du gleich viele neue Freunde........
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.046
Ort
Spinalonga
Gamewatches waren blöde, besser gleich die richtigen Maschinen: ZigarettenSchachtel groß aber viel flacher. Tictoc oder so.
Seiko war die rlx des Schulhofes ;-) Trage ich heute noch gerne :-)
 
carlos2000

carlos2000

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
194
Gamewatches waren blöde, besser gleich die richtigen Maschinen: ZigarettenSchachtel groß aber viel flacher. Tictoc oder so.
Seiko war die rlx des Schulhofes Ich kann mich noch darann erinnern, wo ein Trage ich heute noch gerne :-)
Ich kann mich noch daran erinnern, wo ein Klassenkamerad so um die 84 mit einer Running Man aufgetaucht war. Der Mitschüler war natürlich
zunächst der Superhero. Das war aber eine der wenigen Ausnahmen.
Meine Eltern hätten mir niemals eine Seiko gekauft aber eine Piratron oder Casio konnte ich dann doch schon mal abstauben.
 
Thema:

Wer kennt die Historie von Piratron ?

Wer kennt die Historie von Piratron ? - Ähnliche Themen

  • Wer kennt das Werk dieser sehr alten Uhr ?

    Wer kennt das Werk dieser sehr alten Uhr ?: Liebe Uhrenfreunde, diese Uhr war bei einem Konvolut dabei und ich kann nichts über das Werk finden. Der Name scheint im Internet nicht auf und...
  • Wer kennt dieses Werk?

    Wer kennt dieses Werk?: Hallo zusammen, kennt jemand dieses Uhrwerk? Es hat 19 Steine. Es kommt mir irgendwie bekannt vor, ich komme aber nicht darauf und vielleicht...
  • Wer kennt diese Uhr?

    Wer kennt diese Uhr?: Hallo liebes Forum, sich habe vor ca. 2 Jahren diese damen ihr erworben, und würde gerne wissen um was es sich hier genau handelt. Sie ist aus...
  • Unbekanntes Werkzeug - wer kennt es?

    Unbekanntes Werkzeug - wer kennt es?: Servus Leute, beim kruschteln ist mir eine Spezialzange in die Hände gefallen, deren Funktion mir nicht klar ist. Ich könnte mir vorstellen, sie...
  • Ähnliche Themen
  • Wer kennt das Werk dieser sehr alten Uhr ?

    Wer kennt das Werk dieser sehr alten Uhr ?: Liebe Uhrenfreunde, diese Uhr war bei einem Konvolut dabei und ich kann nichts über das Werk finden. Der Name scheint im Internet nicht auf und...
  • Wer kennt dieses Werk?

    Wer kennt dieses Werk?: Hallo zusammen, kennt jemand dieses Uhrwerk? Es hat 19 Steine. Es kommt mir irgendwie bekannt vor, ich komme aber nicht darauf und vielleicht...
  • Wer kennt diese Uhr?

    Wer kennt diese Uhr?: Hallo liebes Forum, sich habe vor ca. 2 Jahren diese damen ihr erworben, und würde gerne wissen um was es sich hier genau handelt. Sie ist aus...
  • Unbekanntes Werkzeug - wer kennt es?

    Unbekanntes Werkzeug - wer kennt es?: Servus Leute, beim kruschteln ist mir eine Spezialzange in die Hände gefallen, deren Funktion mir nicht klar ist. Ich könnte mir vorstellen, sie...
  • Oben