Uhrenbestimmung Wer kann mir zu der Taschenuhr was sagen

Diskutiere Wer kann mir zu der Taschenuhr was sagen im Taschenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo ich möchte gerne von der Uhr wissen, ob es was älteres ist habe sie Geschenkt bekommen, weiss aber überhaupt nicht ob diese Uhr was ist...

Meinaudirs4

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2021
Beiträge
12
IMG_20210404_195018.jpg
IMG_20210404_163849.jpg
IMG_20210404_162735.jpg
IMG_20210404_162944.jpg
IMG_20210404_162650.jpg
IMG_20210404_162634.jpg

Hallo ich möchte gerne von der Uhr wissen, ob es was älteres ist habe sie Geschenkt bekommen, weiss aber überhaupt nicht ob diese Uhr was ist?
Lese nur Patent 1319 und 800 Silber aber was bedeuten die Zahlen und Zeichen
Sie läuft Einwand frei nach meiner Ansicht,
Wenn es hier falsch ist bitte um Entschuldigung dafür
 

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.439
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Die ist echt alt :super: und alles schaut tutie orginal aus. Das Patent ist von 1889 https://depatisnet.dpma.de/DepatisNet/depatisnet?action=pdf&docid=CH000000001319A&xxxfull=1 Henri Moerl. Das Datusmodul ist unsichtbar, weil es sich unter dem Zifferblatt befindet. Die Restlichen "Zeichen" sind Silberkontrollstempel/Silbergehaltsangabe bis auf das F und das Logo, oben wo ich aber nichts zu finde. Auf dem 15 steinigen Ankerwerk befindet sich auf dem Foto links auf der Platine mit den zwei Sperrädern bei der Schaube oben ein Hersteller Logo, was allerdings schwer zu erkennen ist. Es ist ein schweizer Werk und gut gemacht.

Grüße Rübe

Nachtrag: Hier kannst Du mal die Logos mittels Stichwortbeschreibung suchen und Glück haben: Mikrolisk - The horological trade mark index
 
Zuletzt bearbeitet:

Meinaudirs4

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2021
Beiträge
12
Besser geht es nicht zumachen
Habe auch eine Schachtel die sieht aber nicht mehr so schön aus
 

ANTARES1958

Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
824
Sehr interessant! Was bedeuten die 4x sich wiederholten Buchstaben auf dem Zifferblatt : L M M J V S ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Meinaudirs4

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2021
Beiträge
12
Guten Morgen ich habe noch mal ein Bild gemacht wegen dem F was bedeutet das unter dem FIMG_20210405_082200.jpg
 

Meinaudirs4

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2021
Beiträge
12
Ich finde da nur Auktion haus wo so eine Uhr war aber mehr nicht deswegen fragte ich wer mir was genaueres sagen kann, und stimmt es ist ein D auch zusehn bei der Taschenuhr
 

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.439
Ort
Norddeutsche Tiefebene
@ernst1101 Du hast vollkommen recht. In der Patentschrift sind die Sonntage (Dimanche) auch besonders gekennzeichnet (umrahmt) und vermutlich ist die rote Farbe nicht ganz so viele Jahrzehnte tiptop haltbar, so dass sie leicht verblast ist. Ich finde das tut der schönen Kalenderuhr mit Datum - Wochentag- und Monatsanzeige keinen Abbruch.
Wie die bei Katawiki auf Türler kommen, weiß ich nicht. Soweit ich weiß war das zu der Zeit ein Juvellier und Wiederverkäufer in Zürich. Wie auch immer, wir wissen das es eine orginale solide unverbastelte Uhr im Silbergehäuse mit Komplikation um 1890 ist. Der Herstellungsort ist sicher die Schweiz auch wenn ich leider weder etwas zum Gehäuse oder Werkshersteller ausmachen kann. Es ist durchaus möglich, dass das Rohwerk z.B. von FHF und das Kalendermodul anderen Ortes zugekauft und für das Blatt modifiziert wurde. Die kleinen Rädchen zur Einstellung finde ich sehr praktisch und habe ich so noch nicht gesehen. Alles in Allem eine tolle eher seltene Uhr in prima Verarbeitung.

@Meinaudirs4 Halte Sie in Ehren das ist ein exquisites Geschenk und bestimmt von Herzen

Grüße Rübe
 

Meinaudirs4

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2021
Beiträge
12
@ernst1101 Du hast vollkommen recht. In der Patentschrift sind die Sonntage (Dimanche) auch besonders gekennzeichnet (umrahmt) und vermutlich ist die rote Farbe nicht ganz so viele Jahrzehnte tiptop haltbar, so dass sie leicht verblast ist. Ich finde das tut der schönen Kalenderuhr mit Datum - Wochentag- und Monatsanzeige keinen Abbruch.
Wie die bei Katawiki auf Türler kommen, weiß ich nicht. Soweit ich weiß war das zu der Zeit ein Juvellier und Wiederverkäufer in Zürich. Wie auch immer, wir wissen das es eine orginale solide unverbastelte Uhr im Silbergehäuse mit Komplikation um 1890 ist. Der Herstellungsort ist sicher die Schweiz auch wenn ich leider weder etwas zum Gehäuse oder Werkshersteller ausmachen kann. Es ist durchaus möglich, dass das Rohwerk z.B. von FHF und das Kalendermodul anderen Ortes zugekauft und für das Blatt modifiziert wurde. Die kleinen Rädchen zur Einstellung finde ich sehr praktisch und habe ich so noch nicht gesehen. Alles in Allem eine tolle eher seltene Uhr in prima Verarbeitung.

@Meinaudirs4 Halte Sie in Ehren das ist ein exquisites Geschenk und bestimmt von Herzen

Grüße Rübe
Ich bedanke mich für Ihre Auskunft hoffe ich darf noch was fragen was bedeuten den die Zahlen ist eingraviert
 

Anhänge

  • IMG_20210405_120327.jpg
    IMG_20210405_120327.jpg
    227,8 KB · Aufrufe: 0
  • IMG_20210405_120212.jpg
    IMG_20210405_120212.jpg
    104,7 KB · Aufrufe: 0

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.439
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Verdammt ..das Logo ...ich hatte unter Wappen gesucht. Schlüssel bei Mikrolisk eingeben hilft ungemein: César Turler Uhrwerke Gehäuse Biel registriert: 29.01.1890. Der hat wohl nichts mit Türler zu tun :-).

Grüße Rübe
 
Thema:

Wer kann mir zu der Taschenuhr was sagen

Wer kann mir zu der Taschenuhr was sagen - Ähnliche Themen

Wer kann mir etwas zu dieser Taschenuhr sagen?: Wer kann mir etwas zu dieser Taschenuhr sagen? Seit nunmehr ca. 20 Jahren fristet sie ihr Dasein in einer dunklen Schublade. Habe sie damals vor...
Omega Taschenuhr-Wer kennt sich aus?: Moin zusammen, ich bräuchte bitte etwas hilfe🧐 Heute habe ich eine wunderbare Omega Taschenuhr von meinem Schwiegervater geschenkt bekommen.🎁🤩...
Uhrenbestimmung

Taschenuhr von Opa

Uhrenbestimmung Taschenuhr von Opa: Hallo, ich habe letztens beim Aufräumen eine alte Taschenuhr (Bilder im Anhang) gefunden, die ich vor Jahren von meinem Opa bekommen habe, weil...
Kaufberatung „Vernünftige“ Taschenuhr: Hallo, Ich werde nächstes Jahr heiraten Und möchte in meiner Weste eine Taschenuhr tragen es ist allerdings für mich sehr schwierig im...
Taschenuhr von Maurice Lacroix "Astronomie": Liebes "Uhrforum", zunächst möchte ich mich kurz bei Euch vorstellen. Ich bin 60 Jahre alt, vielseitig interessiert und sammle u.a. Uhren von...
Oben