Wer kann mir über diese Taschenuhr was sagen?

Diskutiere Wer kann mir über diese Taschenuhr was sagen? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo leute, erst mal schön das es so ein forum gibt. Und vielen dank dafür... Ich habe einige frgaenan die Alt Uhren experten.... Nach...

miamijoe

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2006
Beiträge
8
Hallo leute,
erst mal schön das es so ein forum gibt. Und vielen dank dafür...

Ich habe einige frgaenan die Alt Uhren experten....

Nach folgende Taschenuhr ist von mein Oma, und wie sie erzählt, soll sie es von ihrem vater geerbt haben...
Die aussagen bestätigen am hinteren deckel der gravur 1899 Grünwald.
Aber leider keine information über hersteller und ca jahr...
Infos was zu lesen ist.
-auf dem Uhrwerk, ein rosen symbol, und schrift calibre no=80 depose
- sämtliche male ein nummer taucht auf, no 6169 und davor ein kleine schrege buchstabe "s" als symbol.
- email ziffeblatt
- calibre , 4 rubis...
- einstelleung und aufziehen geht über ein schölüssel.

Habe mir es von einem uhrmacher revidieren lassen. Aber über der hersteller und uhr konnte er kein befriediegende infos geben. Nur das es aus frankreich sein könnte???? und wenn man den gravurfolgt musste es ja auch wenigstens vom jahre 1899 sein oder???

Nach mein google suche habe ich viel gelesen und noch mehr verwirrt:_)
ist es nun ein spindelwerk mit ankerhängung????

Würde michauf viel infos freuen...
Nun die bilder danke im voraus...

 

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.348
Ort
NRW / Deutschland
Hallo!

Ein schönes Ührchen aus dem sehr späten 19. Jahrhundert. Auf dem Staubdeckel hinten muß es übrigens korrekt heißen "Cylindre, 4 rubis", also eine Uhr mit Zylinderhemmung und 4 Lagersteinen (wohl bei der Unruh selbst alle verbaut).

Die Zylinderhemmung kann man im Werksbild dann auch gut erkennen.

Das scheint ein "Kaliber 80" des Herstellers zu sein, mit Patent ("depose") auf einer Uhrwerkseigenschaft. Das Rosensymbol wird schon das Markenzeichen (Bildmarke) des Herstellers sein, ich finde diese Bildmarke jedoch nicht. Kannst Du davon vielleicht ein größeres Foto hier einstellen?

Der Werksaufbau ist allgemein schon mal nicht so ganz gebräuchlich, vielleicht läßt sich der Hersteller ja doch finden.

Viele Grüße,
Andreas
 

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.348
Ort
NRW / Deutschland
Moment!

Sieht die Bildmarke im Werk so aus:


??

Falls ja, dann ist der Hersteller Tudor, der auch heutzutage noch für SEHR gute Uhren bekannt ist.

Andreas
 

miamijoe

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2006
Beiträge
8
@mikrolisk danke schon mal für dein infos.
habe ein bild gemacht von der logo rose, sieht aber nicht so wie deiner aus????????
oder ist es der gleiche???????

Also Frankreich stimmt oder????

Laut meiner informationen die ich bis jetz sammeln konnte ist der gehäuse ein silber Legierung wobei nirgends wo ein stempel zu sehen ist. Stimmt diese aussage???

Und deine seiten sind auch sehr schön und informativ.....großen lob...

Wäre für mehr infos dankbar....
mfg
hier das bild
 
Thema:

Wer kann mir über diese Taschenuhr was sagen?

Wer kann mir über diese Taschenuhr was sagen? - Ähnliche Themen

Suche Infos zu einer goldenen Halskettenuhr.: Ein freundliches Hallo an alle hier im Forum. Ich bin ganz neu hier und das ist mein erster Beitrag. Kurz etwas zu mir, ich bin 54, lebe in Berlin...
Uhrenbestimmung Taschenuhr geerbt. Wer kann mit etwas drüber sagen?: Hallo liebe Forum Gemeinde Ich habe von meinem Vater eine Taschenuhr geerbt. Diese war auch nun 10 Jahre in einer Box gut verstaut und in...
Eine solide Silbertaschenuhr mit einer Werksvariante des recht hochwertigen FHF 19'''H6.5 (ca. 1900). Wer ist 'TC & Cie'?: Die Uhr, die ich heute vorstellen will, ist eine meiner Trageuhren, eine nicht allzu auffällige, aber qualitativ recht hochwertige...
Manufakturbesuch bei Zenith: Le Locle ... Wiege der Schweizer Uhrenindustrie und UNESCO Weltkulturerbe ... an den westlichen Ausläufern des Jurabogens gelegen, begibt sich...
Aus der Mythologie der Griechen: Frühe Emaille-Arbeiten auf Taschenuhren um 1650 Es ist inzwischen allgemein akzeptiert, dass die Technik der Emaille-Malerei wie sie heute...
Oben