Wer kann meine Uhr reparieren?

Diskutiere Wer kann meine Uhr reparieren? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, bin neu hier und habe gleich eine Frage: Meine Kasper Automatik (ich entschuldige mich fuer die schlechte Qualitaet der Bilder) laeuft...
M

Manuel Abrecht

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2010
Beiträge
10
Ort
Muenchen
Hallo,
bin neu hier und habe gleich eine Frage:

Meine Kasper Automatik (ich entschuldige mich fuer die schlechte Qualitaet der Bilder) laeuft nicht mehr.

IMG_0473.jpg
IMG_0476.jpg
IMG_0474.jpg

Ich war beim lokalen Uhrmacher, der hat sie aber fuer irreparabel erklaert, da keine Ersatzteile mehr verfuegbar seien.
Ich will die Uhr aber nicht aufgeben. Welcher Uhrmacher, am besten in Muenchen, wuerde sich dem evtl. annehmen?

Vielen Dank fuer die Hilfe.
Ausserdem freue ich mich ueber jede Information zu dieser Uhr. Ich weiss bisher nur, dass Kasper ein pforzheimer Hersteller war.
Vielleicht hat jemand auch einen Hinweis zum Wert so einer Uhr?
Rein interessehalber - sie steht nicht zum Verkauf.

Vielen Dank, Gruesse
Manuel

PS: Falls das hier offtopic ist und nach Vintage-Uhren gehoert, entschuldige ich mich und bitte einen Moderator, meinen Beitrag zu verschieben.
 
N

Newsman

Gast
Hallo Manuel,

herzlich willkommen im Forum. Schade, dass dein erster Post so einen traurigen Anlass hat. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass unsere Experten dir helfen können. :-)

Doch dazu brauchen sie einige Informationen. Was hat denn der Uhrmacher gesagt, was kaputt ist? Wenn Du keine Infos haben solltest, schildere vielleicht einfach den Fall etwas genauer. Also: Wann blieb die Uhr stehen? Gab es einen Zwischenfall (Sturz, Schlag, etc.), die zur "Sendepause" führte? Welche Teile fehloen denn nach Ansicht deines Uhrmachers?

Viel Erfolg und Kopf hoch :-)

PS: Da hab ich schon schlechtere Fotos gesehen *gg
 
Philclock

Philclock

Dabei seit
09.10.2010
Beiträge
1.092
Ort
Berlin
Was hat denn der Uhrmacher gesagt?
Eigentlich ist doch noch vieles möglich.
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.448
Ort
Rheinhessen
Ohne nähere Informationen kann ich nicht sagen, ob die Uhr reparabel ist. Die diesbezüglichen Aussagen von Uhrmachern sind mit Vorsicht zu geniessen. Habe gerade wieder einen Chronographen repariert, bei dem der Besitzer die gleiche Auskunft bekommen hat.
 
M

Manuel Abrecht

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2010
Beiträge
10
Ort
Muenchen
Ich hab die Uhr offengestanden noch nicht so lang. Hab sie auf dem Flohmarkt gefunden. Sie lief nach dem Erwerb ein paar Wochen problemlos und genau, einmal ist sie stehengeblieben, lief dann weiter nachdem ich sie aufgezogen habe.
Sie ist dann eines Tages von einem Moment auf den anderen stehen geblieben waehrend ich sie getragen habe. Keine Schockeinwirkung. Aufziehen und schuetteln half nicht.

Der Uhrmacher hat mir das abgenudelte Zahnrad gezeigt, das man auch auf den Fotos erkennen kann. Es soll wohl die Feder durch Bewegung des Gewichtes spannen. Das muesste wohl ersetzt werden.
Er hat aber auch gesagt, dass die Uhr trotzdem laufen muesste, wenn man sie von Hand aufzieht. Warum sie das nicht tut, konnte er mir nicht sagen. Er wollte sich damit jedenfalls nicht weiter befassen.
Uebrigens, nachdem er die Uhr geoeffnet hatte, lief sie wieder. Ist aber am selben Tag wieder stehen geblieben.
Ich hoffe, dass sich ein Spezialist fuer solche Faelle findet. Dieser muss sich die Uhr dann halt genau angucken, ich glaube nicht dass eine Ferndiagnose moeglich ist.

Vielen Dank fuer die Antworten.
Manuel
 
el_relojero

el_relojero

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
452
Ort
Spanien_und_Schweiz
Das abwechselnde Stehenbleiben und Weiterlaufen deutet auf grossen Reibungswiderstand, möglicher Weise wegen verharzter Ölrückstände. Dazu passt auch das abgenudelte Zahnrad.
Vorausgesetzt, die Uhr ist nicht zu lange trocken gelaufen mit entsprechendem zerstörerischen Abrieb in den Lagern, könnte eine Revision plus Austausch des defekten Zahnrades (durch passendes Fremdteil) helfen. Nach der Revi weiss man natürlich auch, was sonst noch kaputt ist.
Ich selber kann so etwas nicht, aber hier im Forum sind schon einige, die das sehr gut machen.
 
M

Manuel Abrecht

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2010
Beiträge
10
Ort
Muenchen
Ich habe die Uhr an Malikka geschickt, weil sie mir als Erste empfohlen wurde. Aber vielen Dank auch fuer die weiteren Empfehlungen und Tipps.
Gruss
Manuel

PS: Das Bild mit dem Vogel gefaellt mir.
 
malikka

malikka

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.041
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo. Manuel. Hier deine kleine Kasper in viele kleine Einzelteile. Ich hab dir ja versprochen , wenn ein Körbchen frei ist , gehts los. So wird in den Körbchen eingeräumt. Alles was zum Laufwerk gehört, gehört zusammen , alles für die Datumseinrichtung, alles für den Automatikaufbau usw. alles hat sein Fach.
Sauber ist , morgen wirds wieder ein Stück.
Achja noch eine Besonderheit . Der Anker mit echten weißen Diamanten, keine Rubine . Toll,
 

Anhänge

M

Manuel Abrecht

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2010
Beiträge
10
Ort
Muenchen
Hurraa, da freu ich mich aber.
Hast Du schon Ersatz fuer das kaputte Raedchen?

Manuel
 
Rollo

Rollo

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
763
Ort
Leipzig
@Malikka:

Sag mal, der Halter für die Unruh ist doch Eigenbau, nicht? Ein alter Uhrendeckel - und woraus ist der "Stietz" gemacht zum Draufstecken? Hält das eine Unruhfeder eigentlich unbedingt aus, wenn sie so baumelt (Stichwort: Breguet-Spirale mit offenem Spiralschlüssel, wie ich sie gerade hatte)?

Gehören die Körbchen zu einem Ultraschallgerät? Welches? Ich bin noch auf der Suche nach was geeignetem.

Ist jetzt beides ein bissi off-topic, ich weiß :-) .

Und: Vielleicht gibts ein paar Bilder vom Zusammenbau des Automatik-Aufzugs? Daran wäre ich sehr interessiert :-).
 
M

Manuel Abrecht

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2010
Beiträge
10
Ort
Muenchen
Hallo Malikka,
die Frage ob die Uhr nur repariert oder auch optisch aufpoliert gehoert, koennten wir auch hier diskutieren dachte ich, vielleicht ist das ja von allgemeinem Interresse.
Nachdem ich darueber geschlafen habe neige ich nun doch zu einer kompletten Aufarbeitung. Ich bin mir micht mehr sicher, ob das Glas nicht doch einen Sprung hat am linken Rand? Auf meinem Foto sieht es so aus und ich kann mich nur vage erinnern.

Zur Erklaerung: Malikka hatte mich gestern gefragt ob Sie das Gehaeuse aufpolieren und das Glas ersetzen soll. Und ich wusste nicht was ich will. Eigentlich hat mir die Uhr auch so wie sie ist ganz gut gefallen.

Also: Gib ihr ihren alten Glanz!

Eine Frage an das Forum: Hat jemand schonmal so eine Uhr gesehen? Das Modell scheint ja ein paar technische Besonderheiten aufzuweisen. Und ich habe zuvor noch nie von Kasper gehoert und auch bis heute kaum Informationen finden koennen.

Gruesse
Manuel
 
hkl65

hkl65

Dabei seit
08.12.2010
Beiträge
66
Hallo,

gehste zum Herrn Liedtke in Garching. Adresse? Ich glaube Am Rittergut. Nach dem Maibaum rechts rein und nach der Bodenwelle links rein in die schmale Straße. Müsste auch im Telefonbuch zu finden sein und ist für solche Projekte immer zu haben gewesen.

Schöne Grüße
Holm.
 
malikka

malikka

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.041
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo. Manuel. Stell bitte mal den Schnee ab. Ich habe jeden Tag 200 Quadratmeter Parkplatz vom Schnee zu beräumen. Da kann doch kein Mensch feine Filigrane Arbeiten machen danach. Deshalb heute erstmal Räderwerk und Unruh eingebaut . Sie fluppte gleich los. Mit deinem Äußeren der Uhr kanns erst morgen oder Montag weitergehen.
Achso. Das defekte Rad ist gar kein defektes Rad , jedenfalls nicht komplett . An diesem Automatiksperrrad sind genau 3 Zähne an den Spitzen etwas abgeschliffen , aber damit befasse ich mich dann morgen.
Und nun noch zum Glas. Dein Glas har ein paar Kratzer , aber nichts schlimmes , kann also bleiben , Gehäuse und Deckel aufpolieren und gut. Meine Empfehlung . Sie selbst.
 

Anhänge

M

Manuel Abrecht

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2010
Beiträge
10
Ort
Muenchen
Ja, der Winter. Der geht mir sowas von auf den Keks, da find ich gar keine Worte dafuer.

Dann war die Uhr nur verschmutzt und hat die Reinigung gebraucht? Oder konntest Du irgend einen Grund erkennen, warum sie nicht gelaufen ist?

Gruss
Manuel
 
malikka

malikka

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.041
Ort
Berliner Speckgürtel
Hallo Manu . Nee , laufen tut sie prima , wie ein Bienchen. Ich muß jetzt nur noch sehen , das ich wieder die 3 Zähne halbwegs in Ordnung bekomme, das die Sperrfeder nicht rüberrutschen kann . Zur Nor kannst du die Uhr als Aufziehuhr genausogut tragen . Ein neues ,anderes Sperrad zu finden ist wie die berühmte Nadel im Heuhaufen . Dafür ist das Werk zu selten denke ich , das das Sinn macht jetzt emsig danach zu suchen.
Brauchen wir gar nicht . Es ist sogar was übriggeblieben. Das waren Werkhaltebefestigungen.Die konnte und wollte ich so nicht lassen.
Bilder von der fertigen Uhr . Wenn du noch was geändert haben möchtest ,bitte per PN
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

Manuel Abrecht

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2010
Beiträge
10
Ort
Muenchen
Oh, habe gar nicht bemerkt dass sich hier was getan hat. Das freut mich sehr.
Wie ging das mit den abgeschliffenen Zaehnen?
Danke, Gruss
Manuel
 
Zuletzt bearbeitet:
pretium intus

pretium intus

Dabei seit
22.12.2008
Beiträge
512
Ort
Wasgau
Hallole,

@ malikka
"Achja noch eine Besonderheit . Der Anker mit echten weißen Diamanten, keine Rubine . Toll, "
Tun ´s auch weiße Saphire?;-)

Was ist das für eine Wolfsverzahnung?:shock:
Die Siebe sind ja richtig professionell!
Ich benutze -laienhaft- Teesiebe für den US.

Grüßle
Hans
 
el_relojero

el_relojero

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
452
Ort
Spanien_und_Schweiz
Es ist sogar was übriggeblieben. Das waren Werkhaltebefestigungen.
Hallo malikka!

Also, wenn hier keiner was sagt, dann eben ich: Gratuliere zu dieser schönen Arbeit! Die Kasper hast Du sauber hinbekommen. Bin froh, wenn ich das auch mal kann.

Aber ganz verstehe ich nicht, was da übrig geblieben ist. Gut, die Werkshalterung. Aber da liegt doch auch ein Zahnrad neben der Kasper?
Ist es das bewusste mit den drei abgenudelten Zähnen?
Heisst das, die Kasper ist jetzt eine Handaufzugs Kasper?
 
malikka

malikka

Dabei seit
21.01.2010
Beiträge
2.041
Ort
Berliner Speckgürtel
Nein.... Das kleine Zahnrad und das andere auch ,das mit der Nase (das ist ein Sperrad) war als Werkhaltebefestigungshilfe eingebaut . der Letzte hatte wohl keine Haltelaschen oder Scheibchen um Einbauen .
 
Thema:

Wer kann meine Uhr reparieren?

Wer kann meine Uhr reparieren? - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung Schöne grosse Art Deco Armbanduhr - wer kann ihr eine Revision geben ?

    Uhrenbestimmung Schöne grosse Art Deco Armbanduhr - wer kann ihr eine Revision geben ?: Hallo Habe gestern auf dem Markt für 5€ eine wirklich grosse Armbanduhr bekommen. Waren ja in den 30er Jahren wirklich meist recht klein. Nun...
  • Uhrenbestimmung Unbekannte Girard-Perregaux Gyromatic - wer kennt sie?

    Uhrenbestimmung Unbekannte Girard-Perregaux Gyromatic - wer kennt sie?: Hallo zusammen, ich bin vor Jahren zu der unten gezeigten Uhr gekommen, konnte aber über all die Jahre nichts über deren Baujahr, deren Referenz...
  • Wer kennt den Uhren-Hersteller?

    Wer kennt den Uhren-Hersteller?: Hallo Uhrenfreunde Ich besitze ein Werk einer Standuhr. Das Zifferblatt ist offensichtlich handgemalt und das Werk sieht ziemlich alt aus. Mich...
  • Wer kann Marker auf Lünette schwarz nachziehen?

    Wer kann Marker auf Lünette schwarz nachziehen?: Hallo ins Forum, Ich bin auf der Suche nach einem Kontakt, der mir bei meiner Breitling Chronomat die Marker auf der Lünette neu schwärzen kann...
  • Wer repariert altes Spielzeug?

    Wer repariert altes Spielzeug?: Moin zusammen, Ich stehe kurz vor meinem 56. Und merke zunehmend, wie Dinge aus meiner Jugend wieder einen hohen Wert bekommen. Mit an erster...
  • Ähnliche Themen

    Oben