Wer hat alles Russische Objektive? - bitte mal zeigen

Diskutiere Wer hat alles Russische Objektive? - bitte mal zeigen im Fotografie Forum im Bereich Small Talk; Ich bin seit Samstag glücklicher Besitzer eines Fish-eye Objektivs von Zenit. Das ist ein 16mm/2.8 mit Farbfiltern in grün, gelb und rot. Es kommt...

T. Freelancer

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
17.584
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Ich bin seit Samstag glücklicher Besitzer eines Fish-eye Objektivs von Zenit.
Das ist ein 16mm/2.8 mit Farbfiltern in grün, gelb und rot.
Es kommt in einem schicken Säckchen und einer Kapsel für die Farbfilter.

image.jpg

Es ist recht robust und überwiegend aus Metall. Das Bajonett des Canon R-EF Adapters passt tadellos.
Die Filter sind übrigens in die optische Rechnung mit einbezogen.
Was mir noch fehlt, ist ein passender Filter zum Schutz des Glases. Bitte ℹ️ an🙋, wenn jemand eine Quelle dafür kennt.
5CE143E2-43B1-4275-881C-26BA25F83F9B.jpeg

C439D525-EDA0-411C-97B4-DD40C4989EAB.jpeg
C947594A-1DDB-468A-9A7A-04881FF9DA43.jpeg

Fotografieren kann es voll manuell.
Es werden keinerlei Informationen zwischen Objektiv und Body weitergegeben.
Das macht erforderlich, dass man "Auslösen ohne Objektiv" im Menü der Canon freigibt.

Als erstes Model musste ein Pflegehund von uns gestern herhalten :D


3J8A3729 (1).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

herrschneider

Dabei seit
15.06.2011
Beiträge
3.335
Ort
Stadt im Norden
Da hatte ich schon einige. Neben den unten gezeigten noch ein Jupiter 200/4 und ein weiteres Helios 58/2, jeweils mit M42-Mount. Auch eine Kiev 60 flog hier mal rum, deren Objektive (ein Volna 80/2.8 und ein Mir 65/3.5) ich an A-Mount adaptiert hatte. Am meisten mochte ich mein 58er-Helios, das war optisch und haptisch wirklich toll. Leider alles schon vor längerer Zeit verkauft.

_russ01.jpg
 

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
725
Aus der Ära Leonid Iljitsch Breschnew ist mir mal eine Zenit zugelaufen.
Mit M42 Schraubgewinde am Objektiv. Mit ihr habe ich noch nie Bilder gemacht. Trotzdem, hier zumindest welche vom Gerät:
IMG_0233 (2).JPG
IMG_0234 (2).JPG
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.376
Eigentlich müsste es eher heißen, wer hat alles UdSSR-Objektive. :-)
- kam doch da nach 1991 nichts mehr.
(Sieht vom von Verbau von Restexemplaren ab, der ja noch lange, lange weiterlief.)

Meine Erfahrungen beschränken sich auf Analog-Zeiten, vor allem mit der KIEW 88 die ab 1989 bei uns via Osteuropa in Massen und billig als Hasselblad-Nachbau erhältlich war: Unterrdische Haptik und miese Abbildungsleistung. Dagegen waen alles, was an Fototechnik aus der DDR kam, ware Handschmeichler und HighTech.
Trotzdem waren die "Russen-Kameras" seinerzeit die einzige Möglichkeit für unter 800 DM ins Mittelformat einzusteigen, da selbst vergleichbaren DDR Pentacon Six viel teurer waren.
 
Zuletzt bearbeitet:

T. Freelancer

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
17.584
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Ja die Russen haben viele Zeiss-Objektive kopiert. Es sind sehr gute Nachbauten. Das Volna, z.B. an einer Kiew 60 ist angeblich eine Kopie des Zeiss Jena Biometar.

BTW:Probleme bei der 6c/60 als typischer Mittelformatkamera macht im Grunde nur der Filmtransport.
 
Zuletzt bearbeitet:

T. Freelancer

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
17.584
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Etwas OT:

wenn jemand ein
Visoflex mit Einstellschnecke
für eine Leica M mit Prisma sucht,

oder ein 400 mm und ein 75-260 mm Tele-/Telezoom.
Für die Rolleiflex
kann ich einen Angebot vermitteln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Wer hat alles Russische Objektive? - bitte mal zeigen

Wer hat alles Russische Objektive? - bitte mal zeigen - Ähnliche Themen

[Erledigt] Eos 50D "Fullset" für alle Lebenslagen: Hallo zusammen, ich verkaufe hier meine Eos 50D inklusive 4 Objektive für alle erdenklichen Bereiche. Dazu kommt noch einiges an Zubehör. Zur...
Oben