Wer baut das beste Edelstahlarmband?

Diskutiere Wer baut das beste Edelstahlarmband? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Nachdem immer mal wieder :| über "Klapperarmbänder", gerne auch solche (ehemaligen?) einer mit R beginnenden und mit x endenden Marke, berichtet...
Ludger2208

Ludger2208

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2008
Beiträge
373
Ort
Großraum Düsseldorf
Nachdem immer mal wieder :| über "Klapperarmbänder", gerne auch solche (ehemaligen?) einer mit R beginnenden und mit x endenden Marke, berichtet wird, möchte ich danach fragen, welche Firma das ganz objektiv, sofern das möglich ist, "beste" Edelstahlarmband verbaut. Gerne mit möglichst ausführlicher Begründung! :-)
 
Bruce Wayne

Bruce Wayne

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
4.111
Ort
Da wo viele andere Urlaub machen ...
Aus meiner Sicht Blancpain zu einem allerdings auch unglaublichen Preis und sehr kratzempfindlich. Ich hatte mal eines in der Hand, ist schon ein Handschmeichler, keine Frage, aber eine gute 4-stellige-Summe nur für ein Stahlband ?
 
Dmx82

Dmx82

Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
2.188
Ort
Wien, Favoriten
Von denen die ich bisher am Arm hatte (von Breitling bis Rolex): Omega! Das Band meiner SMP ist eine Klasse für sich, Da klappert absolut nix, alles wirkt sehr massiv (auch die Schliesse), genau gearbeitet und schmiegt sich wunderbar an den Arm! ;-)

Wenn man direkt von Omega auf Rolex wechselt ist es besonders heftig...spreche aus Erfahrung :D (also die alten Modelle, die neuen Stahlbänder sind Klasse, hab mal eine Milgauss mit neuem Band probiert, das kann sich wirklich sehen lassen...naja, wurde ja auch Zeit, jetzt passt das Band zum Rest der Uhren ;-) )


lg Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
Ssak

Ssak

Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
1.722
Abgesehen vom Preis: Das Band der GO Sport Evolution.
Für mich ein richtiger Unterschied zu anderen.
Dann die Bänder von JLC.
 
Sylver

Sylver

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
770
Glashütte original oder breitling (navitimer)
 
S

skay

Gast
Dabei seit
12.11.2009
Beiträge
0
Na, da werfe ich doch mal die Seiko Velatura in den Raum für mich das Beste was ich je am Arm hatte.
 

Anhänge

smarti

smarti

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
3.373
Ort
CH-Winterthur
So ganz objektiv wird das kaum jemand von uns beurteilen können...

Für mich gehören die Bänder gewisser Ebel-Modellreihen zum Besten, was ich schon in Händen hielt. Insbesondere die 1911er- und Discovery-Modelle.
 
WatchME

WatchME

Dabei seit
13.10.2008
Beiträge
2.076
Ganz ehrlich: "It depends" :-) Habe bisher nur eine RLX und es ist das beste Band, welches ich bisher am Arm hatte, es handelt sich jedoch um ein Modell, welches so von RLX nicht mehr im Angebot ist...eine Schande. an zweiter und dritter Stelle würde ich Patek und Audemars nennen (die Stahl-AB's der Nautilus und Royal Oak ganz genau), Panerai Luminor Stahl Band als 4te., dann die AB's der Moonwatch von Omega.

 
Zuletzt bearbeitet:
Noctilux

Noctilux

Dabei seit
18.08.2009
Beiträge
2.963
Ort
Nordlicht in Bayern
Das Stahlband der Breguet XXI mit von außen unsichtbar integrierter Faltschließe zählt mMn zum Besten, was es für Geld zu kaufen gibt. Aus eigener leidvoller Erfahrung muß ich allerdings erwähnen, daß es sehr kratzempfindlich ist.
 

Anhänge

R

Roitherkur

Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
112
Angeblich sollen die Bänder von IWC für die Marks echt super sein. Kosten aber auch 4 Stellig.
 
Musikfreak

Musikfreak

Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
595
Ort
Berlin
Das beste "dünnere" Stahlband welches ich getragen habe ist das Band der Nautilus von Patek gewesen. Die APRO hat mir da wesentlich weniger gefallen - es hat den Arm nicht so umschmeichelt. Bei "dickeren" Bändern ist GO ganz vorn mit dabei.
Etwas günstiger gefallen mir die Omega und Grand Seiko Bänder sehr gut und auch das Oris Feingliederband aus der Artelier Serie ist sehr angenehm zu tragen.
 
Ludger2208

Ludger2208

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2008
Beiträge
373
Ort
Großraum Düsseldorf
Das Stahlband der Breguet XXI mit von außen unsichtbar integrierter Faltschließe zählt mMn zum Besten, was es für Geld zu kaufen gibt. Aus eigener leidvoller Erfahrung muß ich allerdings erwähnen, daß es sehr kratzempfindlich ist.
Es sieht aber wirklich toll aus! Erinnert mich an das Band der Frauen-PP "24", was sehr positiv gemeint ist.

An Alle: wie sieht es eigentlich mit Nachrüstbändern aus? Bin da über Morellato gestolpert. Diese Firma kommt doch eigentlich aus dem Armbandbereich? Die müßte das doch "können"?

(Sind denn die Bänder von Uhren aus dieser Gruppe, also zum Beispiel Sector, seit 2007 zu Morellato gehörig, Sectorfan aufgepasst!, dann auch besonders gut?)
 
Zuletzt bearbeitet:
melodie

melodie

Gesperrt
Dabei seit
26.05.2008
Beiträge
612
Diese Frage ist nicht zu beantworten!!
 
Borenga

Borenga

Dabei seit
05.11.2007
Beiträge
5.315
Ort
OWL
Moin,

für mich gibt es kein "bestes" Stahlband :shock:.






Eigene Erfahrungen:

Am meisten positiv überrascht war ich von dem Stahlband an einer Orient Worldtimer. Für das Geld einfach unschlagbar :super:

Das Band an einer Zenith Rainbow fand ich wunderschön und wertig, aber leider durch die Schmetterlings-Faltschließe nicht fein zu verstellen. Ebenso empfand ich das bei der Sinn 903 ST.

Bei IWC ( Ingenieur Titan-Chrono ) ähnlich. Der Mechanismus zur Bandverlängerung ( Glieder ein- oder ausbauen ) genial.

Omega- Bänder find ich klasse, leider stört mich die mangelnde Feineinstellung ( 2 Löchsken & halbes Bandglied ) und viel mehr die kratzanfällige Schließe. Tut echt weh, wenn man eine Omi "einträgt" - am besten gebraucht kaufen :lol:. Jenes Prob. besteht ebenfalls, sollte ich mal ne neuere Ref. von Lolex versuchen :shock:

Das Band der MarineMaster gefällt mir sehr gut und hebt den Wecker für mich in dieser Preisklasse auf die höchste Stufe :klatsch: ( jedenfalls von den Tickern die ich bis jetzt hatte )

An den Rolex-Oysterbändern gefällt mir die Einfachheit der Schließe ( just mal eben nen Löchsken weitergestellt - ein Zahnstocher fliegt fast überall rum ) und das sie sich ganz schnell aufarbeiten lassen.

Ein schlabberiges Jubilé trägt sich sehr lässig und um auf Hennig ( WatchMe ) zurückzukommen, die Bänder der OQ´s sind ebenfalls top. Nicht nur das Oyster, sonder auch die der 17013/17014.

Mein pers. Lieblingsband ( & Uhr ), weil älter als ich selbst, schaut sehr gut aus & ist extrem leicht:



....... sicher nicht für den täglichen Gebrauch ( obwohl dafür konzipiert ) .......



....... ups, hier steht ja die Krone richtisch :lol:


Fazit: Es gibt super viele schöne Stahlbänder von etlichen Herstellern für jeden Zweck. Uhren von hochpreisigen Herstellern dürfte ich lediglich mal begriffeln, aber nicht mein Eigen nennen.

Im Alltag ist mir ein stinknormales einfaches Oyster-Band am liebsten. Muss nicht von Rolex sein, das Band an einer Davosa Ternos tut´s auch ……..




……… und hab mal grad die TickTack´s durchgerüttelt ;-). Die Bänder meiner Orient, Omega & Sinn´s klappern auch :D


Grüßle
Mike
 
L

Lowang

Gast
Ich hatte auch schon einige Edelstahl Armbänder angehabt. ich will jetzt nicht behaupten das die neuen Rolex Armbänder die Besten sind aber gut sind Sie !
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.772
Ort
Mordor am Niederrhein
Nachdem ich hier Beiträge von Bruce Wayne, Noctilux und anderen gelesen haben, stellt sich für mich die Frage: Wie ein ein Armband zu den Besten gehören, oder gar das Beste sein, wenn es sehr kratzempfindlich ist?
 
WatchME

WatchME

Dabei seit
13.10.2008
Beiträge
2.076
ich will jetzt nicht behaupten das die neuen Rolex Armbänder die Besten sind aber gut sind Sie !
Obwohl bei Membern des RLX Forums schon einmal "Brüche" der Schließe-BAnd Verbindungen aufgetreten sein sollen, die dann zum Verlust der Uhr führten....RLX Band
 
Thema:

Wer baut das beste Edelstahlarmband?

Wer baut das beste Edelstahlarmband? - Ähnliche Themen

  • Wer baut für Barbour und Burberry

    Wer baut für Barbour und Burberry: Liebe Gemeinde, in meinem Fundus finden sich je eine Uhr von Burberry und Barbour International. Es steht zwar "Swiss Made" in den Unterlagen...
  • Wer baut mir ein Saphirglas in Citizen Eco-Drive Promaster AS2020-53 (H461-T004423) ein?

    Wer baut mir ein Saphirglas in Citizen Eco-Drive Promaster AS2020-53 (H461-T004423) ein?: Hallo liebe Forianer und Spezialisten, das zerschundene Mineralglas meiner geliebten Citizen Eco-Drive Promaster AS2020-53 (H461-T004423) muss...
  • Marriage Taschenuhrwerk 1/4 Repitition / Wer baut mir soetwas ?

    Marriage Taschenuhrwerk 1/4 Repitition / Wer baut mir soetwas ?: Hallo, ich habe vom Grossvater eine Taschenuhr mit 1/4 Repitition vermacht bekommen. Leider ist das Gehäuse verbeult, 2 Deckel fehlen. Habe im...
  • Wer baut Uhren in der Design Richtung Nomos Tangente?

    Wer baut Uhren in der Design Richtung Nomos Tangente?: Hallo, streife mal wieder etwas durch Netz auf der Suche nach einer neuen Uhr. Die Nomos Tangente gefällt mir vom Design her wirklich sehr gut...
  • Wer baut ein Spring Drive Werk in ein anderes Gehäuse?

    Wer baut ein Spring Drive Werk in ein anderes Gehäuse?: Liebe Uhrenliebhaber und -haberinnen, eine wunderbare Seiko Spring Drive ist in meinem Besitze. Das Werk mit der elegant fließenden Sekunde ist...
  • Ähnliche Themen

    Oben