Wenn der Staubsauger-Vertreter-Fuzzi klingelt...

Diskutiere Wenn der Staubsauger-Vertreter-Fuzzi klingelt... im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; ...und dann auch noch frech wird:
#1
striehl

striehl

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
...und dann auch noch frech wird:

Gesendet: Montag, 25. September 2006 16:12
An: Wxxxxxxx.Bxxxxxxx@vorwerk.de
Betreff: Ihr Mitarbeiter Herr Lxxxxx!

Sehr geehrter Herr Bxxxxxxx,

heute hat Ihr Mitarbeiter Herr Lxxxxx unser Haus

Exxxxxweg 55 - 59
2XXXX Hxxxxxxx

ohne Legitimation betreten und sich nach Aufforderung geweigert, dies wieder zu verlassen. Erst nach mehrmaliger Aufforderungen war er bereit, sich auszuweisen, sein Auftreten war arrogant und unseriös.

In Absprache mit der Eigentümergemeinschaft ist Ihr Unternehmen in Zukunft in unserer Hausgemeinschaft unerwünscht! Weisen Sie bitte ihre Drückerkolonnen an, das Haus nicht mehr zu betreten!

Gruß
Sxxxxx Rxxxx



Von: kundenservice.xxxxxxxxxx@vorwerk.de
An: sxxxxx.rxxxx@xxxxxx.de
Betreff: 0005270564
Datum: Dienstag, 26. September 2006

Sehr geehrter Empfänger,

unser Antwortschreiben haben wir als Anlage beigefügt.

Bitte geben Sie bei Ihrer Antwort die im Betreff genannte
Bestell-/ Bearbeitungsnummer an.
Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen


Wuppertal,
26.09.2006

Sehr geehrter Herr Rxxxx,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Wenn das Gespräch in der von Ihnen beschriebenen Weise geführt wurde, sind wir damit nicht einverstanden.

Die Vorwerk-Fachberater sind verpflichtet, unsere Kunden immer freundlich und korrekt zu beraten. Selbstverständlich sollen sich die Fachberater ordnungsgemäß legitimieren und auf Wunsch der Kunden das Gespräch auch beenden. Sie können sicher sein, dass wir nichts dulden, was dem Ruf unseres Hauses schadet.

Für Ihren Hinweis sind wir sehr dankbar. Nur so sind wir in die Lage versetzt dem entgegenzuwirken.

Bitte übertragen Sie das Fehlverhalten eines Einzelnen nicht auf die vielen anderen Vorwerk-Fachberater, die für seriöse, ehrliche Kundenbetreuung stehen und dies tagtäglich durch ihren Einsatz und ihr Verhalten unter Beweis stellen.


Mit freundlichen Grüßen

Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG
Kundenservice



Datum: Wed, 27 Sep 2006 09:45h
Von: sxxxxx.rxxxx@xxxxxx.de
An: <kundenservice.xxxxxxxxxx@vorwerk.de>
Kopie: <Wxxxxxxx.Bxxxxxxx@vorwerk.de>
Betreff: AW: 0005270564

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu keinem Zeitpunkt habe ich ein Gespräch mit Herrn Lxxxxx und der Fa. Vorwerk gewünscht und andere Hausbewohner des Exxxxxweg 55 - 59 haben dies auch nicht gewünscht, wie ich mittlerweile weiss. Herr Lxxxxx hat das Haus durch den ungesicherten Haupteingang eigenmächtig betreten und dann erst versucht, einzelne Haushalte zu kontaktieren, da ich hier im Haus ein Redaktionsbüro betreibe, hat er nur mich angetroffen.

Auf meine Frage, wie er ins Haus gekommen sein, sagte er wörtlich: "Durch die Tür - so, wie sie auch!" und hielt mir ungefragt einen Beutel unter die Nase.

Was soll das? Auch meine wiederholte Frage, mit welcher Berechtigung er das Haus betreten habe, beantwortete er nicht. Meine Aufforderung, das Haus zu verlassen, verweigerte er und er lief weiter durch das Mehrparteienhaus. Meiner weiteren Aufforderung, sich auszuweisen, kam er erst nach mehrmaliger Wiederholung nach, auch dann weigerte er sich weiterhin, das Haus zu verlassen.

Er berief sich darauf, dass er mit einem "Reisegewerbeschein" das Recht habe, Häuser zu betreten und darin befindliche Haushalte zu kontaktieren. Da befindet er sich sehr im Irrtum, das darf er nämlich nur, wenn er von Bewohnern des Hauses eingelassen wird, was am Montag definitiv nicht der Fall war! Nach endlich befolgtem Verweis aus dem Haus, erklärte er mir gegenüber, dass er es nicht nötig habe, von mir aggressiv behandelt zu werden, da er ja nur seine Arbeit tue, missachtend, dass die ursprüngliche Aggression durch das Eindringen ins Haus und die Verweigerung des Verlassens von ihm selber ausging.

Herr Lxxxxxs Verhalten ist absolut unseriös und intrusiv und lässt für mich sehr wohl den Schluss zu, dass dies das übliche Verhalten von Vorwerk-Mitarbeitern ist. Ein Unternehmen, was seine Mitarbeiter so zum Verkauf von Waren schult, ist bei uns nicht willkommen! Ich kann demnächst gerne mit meinen Redaktionskollegen in Hamburger Verlagen besprechen, ob jemand Interesse daran hat, Herrn Lxxxxx für einen Bericht auf seinen Drücker-Touren zu begleiten.

Mit freundlichen Grüssen
Sxxxxx Rxxxx
 
#2
Steff1060

Steff1060

Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
200
Ort
Kaltenkirchen
Wenns doch wenigstens ein Uhrenvertreter gewesen wäre :D


Man muss sich wundern wie hartnäckig diese Vertreter sind..
na ja.. Die stehen eben auch unter Leistungsdruck.
 
#3
G

Gromit

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
998
Ort
Engen
Bei mir hat gestern ein Weltbild-Drücker angerufen (kam schon öfters vor), als ich versuchte ihm zu erklären, dass ich in Zukunft von Weltbild keine Werbeanrufe mehr wünsche, kam er mir auch glatt frech. Nach einer kleinen Mail versprach Weltbild nun mich in Frieden zu lassen. Da bin ich ja mal gespannt wie lange das hält.
 
#4
raxon

raxon

Forenleitung
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
5.708
Ah, solche Anrufe liebe ich.

Einfach sagen: "Einen Moment bitte, ich hab da was im Backofen.." und das Telefon zur Seite legen.

Nach ca. 5 Min. wieder rangehen und sagen: "Einen Moment noch, ich bin gleich fertig" natürlich nur, wenn der fuzzi noch nicht aufgelegt hat :D
 
#5
striehl

striehl

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - please hold the line - restez en linie - ...
 
Thema:

Wenn der Staubsauger-Vertreter-Fuzzi klingelt...

Wenn der Staubsauger-Vertreter-Fuzzi klingelt... - Ähnliche Themen

  • Staubsauger Roboter - Erfahrungen ? (Wie drücke ich mich um die Hausarbeit )

    Staubsauger Roboter - Erfahrungen ? (Wie drücke ich mich um die Hausarbeit ): Hallo liebe Forianer, Jetzt ist die Wohnung bald fertig eingerichtet und es stellt sich heraus dass die Möbel so stehen dass die Möglichkeit...
  • Ähnliche Themen

    Oben