Wempe (Hannover) verliert Konzession für Patek Philippe

Diskutiere Wempe (Hannover) verliert Konzession für Patek Philippe im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Das ist natürlich ein legitimes Ziel und in knapp 2 Monaten sollte sich das noch locker ausgehen. Wir glauben an dich, nein ich glaube an dich.
D

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
312
Ort
London
Philippe Stern hat sich regelmässig zum Thema vertikaler Integration geäussert und immer klar gesagt dass Patek es nicht plant, ein direktes Verkaufsmodell (durch Boutiquen) aufzubauen. "Unsere Kernkompetenz ist die Herstellung von Uhren, nicht deren Verkauf."

Daher denke ich eher dass betriebswirtschaftliche Gründe für das Einstellen von PP in Hannover verantwortlich sind, also dass man nicht genug verkauft hat um die Kosten zu rechtfertigen, und die Laden- und Fensterfläche wohl auch anders nutzen kann...

Die einzige mir bekannte Marke mit einer klar kommunizierten Strategie des Direktverkaufs ist AP und auch dort sind nicht alle "AP Boutiquen" wirklich von AP betrieben, sondern zum Teil einfach Ein-Marken Shops von bekannten Konzessionären...
 
P

Pauly

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
725
Ort
Wurster Nordseeküste
Es ist sicher schlau von Patek nicht einfach die Vertriebsmodelle anderer Hersteller nachzumachen, aber auf eine Stadt wie Hannover hätte ich als weltweite Top Marke auch keine Lust und ist auch nicht sinnvoll.
München, Düsseldorf/Köln, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Das reicht so und wenn sich jetzt jemand die Mühe macht und schaut wo man die Uhren überall bekommen kann, gibt es da im Moment sicher noch viele andere Adressen, das ist aber auf Dauer nicht sinnvoll.
 
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
2.431
Ort
Hamburg
also dass man nicht genug verkauft hat um die Kosten zu rechtfertigen, und die Laden- und Fensterfläche wohl auch anders nutzen kann...
Ich würde Ladenhüter wie z.B. Uhren von Patek auch rauswerfen. Völlig logisch was Du schreibst.

Gruss,
Lance
 
D

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
312
Ort
London
Ich glaube nicht dass ich Pateks als Ladenhüter bezeichnet habe, aber kann mir durchaus vorstellen dass die Vorgaben von Patek betreffend Ladenfläche (bestes Fenster, separater Bereich im Store, Personal und wahrscheinlich auch ein gewisses Marketingbudget) einen Mindestumsatz verlangen, welcher nicht überall zu erreichen sind wird. Da müssen dann einige Calatravas, Twenty-4s und Jahreskalender verkauft werden und diese Käufe werden selten spontan getätigt. Vielleicht schliesse ich aber auch von mir zu fest auf andere Käufer welche dies aus der Portokasse tätigen...
 
D

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
312
Ort
London
Und ich habe versehentlich durch die Blume die Calatravas, Jahrskalender und Twenty-4s als Ladenhüter gebrandmarkt, was ebenfalls nicht meine Intention war :prost:
 
nightflight01

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
3.073
Ort
Mittelfranken
Die Vorgaben werden schon sehr ausgeprägt sein:
Nicht umsonst sieht man auf fast jeder Homepage die Einteilung "Rolex, PP, (andere) Uhren"... :roll:
 
Ahmed

Ahmed

Dabei seit
24.08.2014
Beiträge
460
Die Konzession von PP ist an diversen Bedingungen geknüpft. Diese - z.B verpflichtende Anzeigenwerbung
Also an diesem Wochenende war noch eine ganzseitige PP-Anzeige in der FAZ (Samstag). Drunter stand dick WEMPE (freilich ohne Bezug zu einer Niederlassung). Das machen die dann ja wohl noch....
 
nawaro

nawaro

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
693
Glaube da trifft es Leute, die mit Thomas Cook gebucht haben härter. Sowas lässt sich eben nicht absehen.
Mit dieser Argumentation könnte man so ziemlich jede Problemstellung in diesem Forum kontern. Nun geht es hier um Uhren und nicht ums Reisen. Und für manche ist es tatsächlich ein Problem, wenn die Mühen der vergangenen Jahre vergebens waren und man woanders von vorne anfangen muss.
 
anmita

anmita

Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
2.233
Die meisten PP-Konzis die ich bislang gesehen habe, verkaufen und vertreten meist nur sehr wenige, meist max. 3 Marken. Dagegen ist Wempe beinahe schon ein Uhrenkaufhaus. Dieser Umstand könnte eventuell auch eine Rolle spielen.
 
christian2010

christian2010

Dabei seit
04.04.2010
Beiträge
728
Ort
Wien
Die meisten PP-Konzis die ich bislang gesehen habe, verkaufen und vertreten meist nur sehr wenige, meist max. 3 Marken. Dagegen ist Wempe beinahe schon ein Uhrenkaufhaus. Dieser Umstand könnte eventuell auch eine Rolle spielen.
Möglich, aber bei uns hat der Bucherer so ziemlich jede Luxusmarke in der Auslage und auch PP, PP ist aber die einzige Marke die eine Auslage alleine hat und im Geschäft vom anderen Uhren-Pöbel getrennt angeboten wird.
 
R

Runner666

Dabei seit
21.05.2013
Beiträge
419
Ich glaube nicht dass ich Pateks als Ladenhüter bezeichnet habe, aber kann mir durchaus vorstellen dass die Vorgaben von Patek betreffend Ladenfläche (bestes Fenster, separater Bereich im Store, Personal und wahrscheinlich auch ein gewisses Marketingbudget) einen Mindestumsatz verlangen, welcher nicht überall zu erreichen sind wird.
Die meisten PP-Konzis die ich bislang gesehen habe, verkaufen und vertreten meist nur sehr wenige, meist max. 3 Marken. Dagegen ist Wempe beinahe schon ein Uhrenkaufhaus. Dieser Umstand könnte eventuell auch eine Rolle spielen.
Bei uns in der Recklinghäuser Innenstadt (NRW) ist ein freier Konzi der Patek führt. Patek ist im Haupt-Schaufenster neben rolex vertreten. außerhalb der schaufenster, im inneren des Geschäfts, ist keine uhrenmarke außer rolex zu finden und die ganze Einrichtung ist im rolextypischen Design. Von Patek ist da nichts zu sehen. Neben PP und rolex führt der Konzi auch noch unzählige andere Marken, wie Tudor, Breitling, JLC, Hublot, Bvlgari, Omega, Tag Heuer, Rado, nomos, Longines, chopard, Chanel etc.
 
CihanK

CihanK

Dabei seit
02.08.2015
Beiträge
987
Ort
Stuttgart
Also der Wempe in Köln hat mir mitgeteilt, dass PP nur noch "corners" möchte, anders gesagt "shop im Shop"(ähnlich wie die Apple corner in media Märkten). Und da die wempes keinen Platz bieten können für corners wurde wohl die Zusammenarbeit beendet. Das wurde mir heute so erklärt und klingt plausibel.
 
B1884

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.002
Ort
Öhringen
Also der Wempe in Köln hat mir mitgeteilt, dass PP nur noch "corners" möchte, anders gesagt "shop im Shop"(ähnlich wie die Apple corner in media Märkten). Und da die wempes keinen Platz bieten können für corners wurde wohl die Zusammenarbeit beendet. Das wurde mir heute so erklärt und klingt plausibel.
Wirklich interessant welche Auswüchse sich da wieder ergeben. In den 70ern und 80ern waren sie alle glücklich, wenn der Juwelier noch eine mechanische Uhr einem Kunden aufschwatzen konnte. Und mit solchen Auswüchsen sind sie in guter Gesellschaft. Ein teilweise an Arroganz heranreichendes Selbstbewusstsein wird heute von einigen Marken an den Tag gelegt. Warten wir mal ab. Meine Erfahrung sagt mir, dass sich alles im Leben auf die ein oder andere Weise wiederholt.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Ladit

Dabei seit
08.05.2017
Beiträge
959
Gibt es PP eigentlich auch online? OK, die Kundschaft von PP besteht wahrscheinlich nicht aus digital natives. Wie bereits gesagt, ich sehe den Konzi auf dem absteigenden Ast, entweder Webshop oder Markenshop. Der Rest des Handels hat diese Transformation bereits hinter sich und ich sehe keinen Grund, warum es in absehbaren Zeit bei Luxusuhren anders sein sollte.
 
D

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
312
Ort
London
Patek (Thierry Stern) hat sich bislang immer gegen online-Verkäufe ausgesprochen. Produktpräsentation, Erklärung und Bilder ja, aber kaufen nein
 
TimeWillTell

TimeWillTell

Gesperrt
Dabei seit
14.04.2017
Beiträge
1.184
Ort
Südliche Gefilde
Also der Wempe in Köln hat mir mitgeteilt, dass PP nur noch "corners" möchte, anders gesagt "shop im Shop"(ähnlich wie die Apple corner in media Märkten). Und da die wempes keinen Platz bieten können für corners wurde wohl die Zusammenarbeit beendet. Das wurde mir heute so erklärt und klingt plausibel.
Kann ich mir auch vorstellen, dass das so zutrifft.

Aber dann waren diese ganzen Statements von TS bezüglich des Stellenwerts der treuen Vertriebspartner auch ziemlich heuchlerisch. Wenn sowas dann schon ein Grund ist, sich von jahrelangen großen Geschäftspartnern zu trennen. Und wir reden hier ja schließlich von einem Schwergewicht der Branche und nicht von irgendeinem kleinen Dorfkonzi.

immer noch nicht ganz klar ist mir allerdings, ob das jetzt nur fürausgewählte Filialen gilt, oder für Wempe insgesamt.
 
nightflight01

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
3.073
Ort
Mittelfranken
Ohne jetzt PP zu nahe treten zu wollen: aber Solidaritätsbekundungen sind heute überhaupt nichts mehr wert, im Vertrieb schon zweimal nicht!
 
Thema:

Wempe (Hannover) verliert Konzession für Patek Philippe

Wempe (Hannover) verliert Konzession für Patek Philippe - Ähnliche Themen

  • War heute mal beim Wempe in Hannover zwecks Inspiration.

    War heute mal beim Wempe in Hannover zwecks Inspiration.: Hallo, heute war prima Wetter und ich hatte mal Lust einfach so zum Konzi zu fahren. Zumal bei mir ja in knapp 1,5 Jahren mein 50.Geburtstag...
  • Heute bei Wempe in Hannover...

    Heute bei Wempe in Hannover...: .... hatte ich erstmals die Gelegenheit den neuen Wempe Zeitmeister Fliegeruhrenchronometer in 45 mm zu bestaunen. Eine Klasseuhr imho, auf den...
  • Neue Uhr: Wempe Iron Walker

    Neue Uhr: Wempe Iron Walker: 16 Versionen des Iron Walkers (Chrono, Diver, 3-Hand, Ladies) Gehäuse: Stahl Masse: von 36mm - 42mm Wasserdicht: 100m Werk: ETA sowie ETA Quarz...
  • [Reserviert] Wempe Zeitmeister Sport Chronometer aus Glashütte

    [Reserviert] Wempe Zeitmeister Sport Chronometer aus Glashütte: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Wempe Zeitmeister Sport Chronometer aus Glashütte Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Ähnliche Themen
  • War heute mal beim Wempe in Hannover zwecks Inspiration.

    War heute mal beim Wempe in Hannover zwecks Inspiration.: Hallo, heute war prima Wetter und ich hatte mal Lust einfach so zum Konzi zu fahren. Zumal bei mir ja in knapp 1,5 Jahren mein 50.Geburtstag...
  • Heute bei Wempe in Hannover...

    Heute bei Wempe in Hannover...: .... hatte ich erstmals die Gelegenheit den neuen Wempe Zeitmeister Fliegeruhrenchronometer in 45 mm zu bestaunen. Eine Klasseuhr imho, auf den...
  • Neue Uhr: Wempe Iron Walker

    Neue Uhr: Wempe Iron Walker: 16 Versionen des Iron Walkers (Chrono, Diver, 3-Hand, Ladies) Gehäuse: Stahl Masse: von 36mm - 42mm Wasserdicht: 100m Werk: ETA sowie ETA Quarz...
  • [Reserviert] Wempe Zeitmeister Sport Chronometer aus Glashütte

    [Reserviert] Wempe Zeitmeister Sport Chronometer aus Glashütte: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Wempe Zeitmeister Sport Chronometer aus Glashütte Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Oben