WEMPE Glasenuhr zum Leben erweckt

Diskutiere WEMPE Glasenuhr zum Leben erweckt im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Da war die Ansage "...ich habe eine WEMPE Glasenuhr, die will nicht so wie ich wohl will..." Na, dann schaun wir doch mal. War ja nicht die Erste...
Der Stromer

Der Stromer

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.234
Ort
92272 Hiltersdorf
Da war die Ansage "...ich habe eine WEMPE Glasenuhr, die will nicht so wie ich wohl will..." Na, dann schaun wir doch mal. War ja nicht die Erste auf meinem Tisch. Nach einiger Zeit war dann die Uhr bei mir. Aber, oh Wunder, DHL hat es geschafft, die Uhr lief - wohl vor Schreck ob der groben Behandlung - wieder. Trotzdem mal nachgesehen und auch festgestellt, was die U(h)rsache wahrscheinlich gewesen ist! Dazu muss man das Gehäuse kennen. Das hat unten einige Löcher, damit der Klang etwas lauter ist. Und durch diese Löcher kommt natürlich dann auch Staub und so in das Gehäuse. Also, beim Öffnen purzelte mir da doch tatsächlich eine "Staubmaus" im Kleinstformat entgegen, die sich eine Mücke als Nest ausgesucht hat. Leider ist dieses Gebilde der allgemeinen Unordnung in meiner kleinen Hobby-Werkstatt zum Opfer gefallen. Ich habe sie (die Staubmaus) nicht mehr fangen können. Ob mein Kater...? Na ja, der ist eigentlich Feinschmecker und auch größere Portionen gewohnt.

Also, was tun? Erstmal das Werk aus dem Gehäuse - Ausschalen nennt man das. Bei diesen Uhren ist das nicht so ganz ohne. Aber von Vorne. Auf dem Ziffernblatt steht WEMPE Chronometer-Werk Hamburg und Made in Germany. Viel verheißend, oder nicht?
5833-WEMPE-Chronometerwerk-.JPG


5834-Made-in-Germany.JPG



Nun sitzt man vor dem Gehäuse. Lünette offen, Zeiger ab, 3 kleine Schrauben abgenommen und ... Nichts! der Rest, der an dieser Platte hinter dem Ziffernblatt hängt, bewegt sich zwar, aber das Werk ist im Durchmesser um ca. 20 mm größer, als diese Öffnung hinter dem Ziffernblatt. Also diese drei Schrauben wieder rein, damit das Werk wieder fest ist. Denn hinten auf der Platine sitzt ein Echappement und das sollte ja möglichst nicht beschädigt werden. Dann festgestellt, dass der Boden ebenfalls mit drei Hülsenschrauben M5 befestigt ist. Mit viel Trickserei die Muttern abgenommen und nun lag also das Werk von hinten vor mir im Gehäuse und immer noch ging nichts. Also, ich verrate es mal meinen Nachfolgern bei der Reparatur dieser Uhren: Das Werk sitzt auf 3 Pfeilern, die mit der Halteplatte hinter dem Ziffernblatt vernietet sind. Und da steckten 3 Vorsteckstifte drin, mit denen wurde das Werk gehalten. Mit einer Spitzzange habe ich es dann geschafft. diese versteckten Vorsteckstifte mit viel Mühe aus ihren Löchern zu bekommen (das Werk ist um Einiges größer im Durchmesser als die Halteplatte und daher waren die Vorstecker sehr schwer zu finden) und erst dann konnte man das Werk heraus nehmen. Und immer ein Auge auf das Echappement! Denn das versuchte natürlich, gerade in die Richtung zu kommen, in die die Spitzzange abrutschen wollte! Murphy eben. Aber ich habe beide (Stifte und Murphy) überlistet.

Nach Rücksprache mit dem Besitzer wurde dann das Werk gereinigt und frisch mit 3 - 5 geölt. Mit meiner Greiner Junior Zeitwaage - richtig mechanisch mit Synchronmotor und nur Röhren drin - der Abfall des Echappement eingestellt und in etwa den Gang. Denn irgendwie haben die Konstrukteure sich doch was gedacht: Hinten auf dem Boden gab es eine Revisionsöffnung durch die der Hammer gerichtet werden konnte und darunter kam man auch an das Echappement heran. Und dann alles wieder retour! Das sind dann die Bilder, die ich hier an gehangen habe. Übrigens: Kein Versehen. In dieser WEMPE-Uhr werkelt tatsächlich ein HERMLE Glasenuhrwerk. Und dieses Werk wurde 1979 hergestellt.
5836-Marke-HERMLE.JPG

HERMLE-Glasenwerk

5837-Echappement.JPG

Der Hammer schlägt natürlich NICHT aufs Echappement:hammer:. Da sitzt noch die Glocke drüber.

5838-Kadratur.JPG

Die Kadratur einer Glasenuhr. Für viele ein Buch mit 7 Siegeln, obwohl nur 4 Hebel dran sind:ok:

Somit dürfte auch die Uhr um 1979 - 80 entstanden sein.

Und nun die Bilder vom Gehäuse :roll:
5842-Justage-des-Ganges.JPG

Zur Justage des Ganges der Tonabnehmer Marke Eigenbau

5843-in-Einzelteilen.JPG

Die Teile des Gehäuses.
5844-Werkgrundplatte.JPG

Das ist die Platte mit den Pfeilern, auf denen das Werk befestigt wird...

5848-Vorsteckstifte.JPG

In den roten Kreisen die Vorsteckstifte, halb versteckt unter dem Werk. Die Glocke fehlt noch.

5849-Jetzt-ist-alles-an-sei.JPG

Bis auf den Boden alles eingebaut und jetzt noch den Gang genau justieren.

5850-Auch-Greiner-Junior-is.JPG

Auch mein Greiner ist zufrieden:klatsch:

5851-Die-Revisionsöffnung.JPG

Gute Idee der Konstrukteure: Eine Revisionsöffnung im Boden!

5853-Fertig.JPG

Habe fertig: WEMPE Glasenuhr mit HERMLE-Werk


Ps.: Das mit dem Boden ist mir bis jetzt nur bei WEMPE vorgekommen. Schatz-Glasenuhren - egal ob die Royal oder Shipsbell gehen alle nach vorne auf, auch die Uhren von Barigo.
 
Canadus

Canadus

Dabei seit
09.05.2019
Beiträge
102
Ort
Rheinhessen
Interessanter Beitrag. Habe letztens eine Schatz Mariner Glasenuhr verkauft, bei der der Glasenschlag nie richtig mit der tatsächlichen Zeit übereinstimmte. Hätte ich besser behalten, bis ich mich hier angemeldet habe & bei dir eine Revision angefragt. ;-)
Egal. Da mich maritime Uhren auch weiterhin interessieren, kommt nach der Hausrenovierung bestimmt mittelfristig wieder eine Glasenuhr ins Haus.
 
U

Uhren-Fritz

Dabei seit
26.11.2019
Beiträge
2
Hallo Stromer und guten Tag,
ich will mich an die Wartung/Reinigung meiner "Schatz Royal Mariner" wagen. Allerdings möchte ich vorsichtig (und möglichst fachmännisch) an den Ausbau des Werkes herangehen und bitte um Anweisung welche Reihenfolge beim Öffnen einzuhalten ist. Falls zur Identifizierung des Kalibers Fotos erforderlich sind liefere ich diese gerne.
Vielen Dank für eine Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Uhren-Fritz
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
13.726
Ort
Spinalonga
Glaubst du, die Fachleute( hier der nette TS halt) haben nix anderes zu tun und dich in das Uhrmacherhandwerk online einzuweisen? Wie selbstverständlich hier "gewünscht" wird. Gib die Uhr besser Fachkräften. Nichts für Ungut.

Schöne Glasenuhr, Danke für den Einblick. Bin auch bei Glasenuhren auf Quartz umgestiegen. Heute nur noch dekorativ halt.
 
derTeichfloh

derTeichfloh

Dabei seit
31.01.2013
Beiträge
548
Ort
Sachsen
Hallo,

Großen Dank für das Zeigen und erklären!
Bei mir liegt genau die gleiche Uhr - und wohl mit dem gleichen Werk. Das Gehäuse ist allerdings vernietet, da war noch keiner dran.
Eigentlich wollte ich mal reinschauen - dank deines Beitrages werde ich das nun lassen...
 
Der Stromer

Der Stromer

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.234
Ort
92272 Hiltersdorf
Hallo Stromer und guten Tag,
ich will mich an die Wartung/Reinigung meiner "Schatz Royal Mariner" wagen. Allerdings möchte ich vorsichtig (und möglichst fachmännisch) an den Ausbau des Werkes herangehen und bitte um Anweisung welche Reihenfolge beim Öffnen einzuhalten ist. Falls zur Identifizierung des Kalibers Fotos erforderlich sind liefere ich diese gerne.
Vielen Dank für eine Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Uhren-Fritz
Stunde Online-Beratung 75,- EUR. Nach 13 Jahren hast Du es dann begriffen, worum es bei Uhren geht. Bist Du dabei?
 
U

Uhren-Fritz

Dabei seit
26.11.2019
Beiträge
2
Hallo Rolf-Dieter,
danke für die Info, ich habe begriffen wie folgt: a) Finger weg b) Fachmann ranlassen !
Außerdem schaffe ich wahrscheinlich die 13 Jahre nicht, dann wäre ich 87 !!
Grüße von Volker
 
Der Stromer

Der Stromer

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.234
Ort
92272 Hiltersdorf
Nur Mut. Auch die 87 schaffst Du. Nur Deine Ambitionen in Sachen Uhrenreparatur, da muss sich Deine Fragestellung gehörig ändern, meint der jetzt schon 2 Jahre ältere Rolf-Dieter.

...und merke: Auch im vorigen Jahrhundert, in dem wir ja beide geboren wurden, galt schon der Grundsatz "Wie es in den Wald hinein...".

Aber ganz ehrlich: Wenn Du etwas über Uhren lernen willst, kaufe Dir auf nem Flohmarkt ein paar billige Wecker. Und wenn Du die zerlegt, gereinigt, repariert und zusammen gebaut hast, und von den übrig gebliebenen Teilen KEINEN zweiten Wecker bauen kannst, frage gerne nochmal. Eine Glasenuhr ist wegen des Schlagwerkes und des Echappement ein denkbar schlechtes Einstiegsobjekt.

Oder hast Du ernsthaft die Absicht, aus Deiner Royal Schatz Mariner Messingschrott zu machen? Das geht dann mit nem Hammer schneller:hammer::lol:
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
973
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Fritz,

ich muss Rolf-Dieter und ketap beipflichten. Eine Glasenuhr ist schon mal anspruchsvoller als eine einfache Großuhr mit Pendel und Stundenschlag. Auch unter Großuhren ist sie definitiv etwas für Fortgeschrittene.

Wie mein alter Meister zu Kunden sagte, die mit Uhren vor ihm standen, die sie bei einem gut gemeinten Reparaturversuch selbst zerstört hatten:
“Es hat schon seinen Grund, dass man drei Jahre lernen muss um Uhrmacher zu werden“.
😉

Bis dann:
der Schraubendreher
 
Der Stromer

Der Stromer

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.234
Ort
92272 Hiltersdorf
...und dann kommt speziell bei den Werken von Charles-Herbert Schatz - Sohn von August (übrigens in Gütenbach bei der GuFa hergestellt) und Hermle noch dazu, dass das "Dünnblechwerke" sind. So eine Uhr nach 30 oder so Jahren das erste mal geöffnet und dem Reparateur stechen sofort die ovalen Lager ins Auge! Eine wahre Freude für jeden der sich daran ausprobieren darf.
 
grandcherokee

grandcherokee

Dabei seit
24.04.2010
Beiträge
680
Ort
Luckenbach/TX
Ich habe genug Lehrgeld bezahlt, meine Wempe Glasenuhr, die ich in der Bucht ersteigert hatte, war ein Totalschaden. Der Uhrmacher sagte nur: Das ist ein billiges Hermle Werk, Reparatur lohnt nicht. Also hat er für viel Geld ein neues Werk eingebaut. Aber ich hatte auch mal Glück und kaufte bei einem Bootsaustatter einen Restposten , eine Schatz Mariner, die war nagelneu. Jetzt habe ich noch eine Viking aus Dänemark (Weilbach+co,Copenhagen) sie läuft, aber in den Lagern ist so eine Art Graphitschmiere? Habe auch gesehen, das einige Löcher in der Platine etwas ausgeleiert sind, Habe nur ein Rubinlager beim Echappement gesehen.
Mal sehen, wie lange sie noch läuft.
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
973
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Michael,

die „Graphitschmiere“ ist vermutlich eine Mischung aus Abrieb, Staub und verharztem Öl oder Fett. Darunter verbirgt sich oft ein eigelaufener Zapfen samt ovalem Lager. Wenn sie stehen bleibt, sollte eine Revision gemacht werden. Wenn Lager und Zapfen nicht mehr OK sind, wird der Uhrmacher das beheben.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
Thema:

WEMPE Glasenuhr zum Leben erweckt

WEMPE Glasenuhr zum Leben erweckt - Ähnliche Themen

  • Wempe Glasenuhr / Hermle 132-071 / Fehlerhafte Glockenbetätigung?

    Wempe Glasenuhr / Hermle 132-071 / Fehlerhafte Glockenbetätigung?: Servus an alle Wissenden, ich habe eine Frage zu einer Wempe Glasenuhr mit dem Hermle 132-071 Werk. Über google bin ich zu diesem Forum gelangt...
  • Wer kann meine Wempe Glasenuhr reparieren?

    Wer kann meine Wempe Glasenuhr reparieren?: Hallo Forum, ich habe eine Wempe Glasenuhr geerbt. Leider läuft sie nicht mehr - obwohl (oder weil?) sie Zeit ihres Lebens an Land lebte... die...
  • Uhrenbestimmung: Wempe? Glasenuhr

    Uhrenbestimmung: Wempe? Glasenuhr: Hallo Ihr Fachleute, meine (auch uhreninteressierte) Tante hat von ihrer letzten Indienreise eine Glasenuhr mitgebracht. Gekauft in Mumbai bei...
  • [Erledigt] Wempe Glashütte Zeitmeister Sport Chronometer Taucheruhr

    [Erledigt] Wempe Glashütte Zeitmeister Sport Chronometer Taucheruhr: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht meine "Wempe Zeitmeister Sport Chronometer" aus Glashütte Wie nicht viele Wissen hat Wempe nicht nur als...
  • Ähnliche Themen
  • Wempe Glasenuhr / Hermle 132-071 / Fehlerhafte Glockenbetätigung?

    Wempe Glasenuhr / Hermle 132-071 / Fehlerhafte Glockenbetätigung?: Servus an alle Wissenden, ich habe eine Frage zu einer Wempe Glasenuhr mit dem Hermle 132-071 Werk. Über google bin ich zu diesem Forum gelangt...
  • Wer kann meine Wempe Glasenuhr reparieren?

    Wer kann meine Wempe Glasenuhr reparieren?: Hallo Forum, ich habe eine Wempe Glasenuhr geerbt. Leider läuft sie nicht mehr - obwohl (oder weil?) sie Zeit ihres Lebens an Land lebte... die...
  • Uhrenbestimmung: Wempe? Glasenuhr

    Uhrenbestimmung: Wempe? Glasenuhr: Hallo Ihr Fachleute, meine (auch uhreninteressierte) Tante hat von ihrer letzten Indienreise eine Glasenuhr mitgebracht. Gekauft in Mumbai bei...
  • [Erledigt] Wempe Glashütte Zeitmeister Sport Chronometer Taucheruhr

    [Erledigt] Wempe Glashütte Zeitmeister Sport Chronometer Taucheruhr: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht meine "Wempe Zeitmeister Sport Chronometer" aus Glashütte Wie nicht viele Wissen hat Wempe nicht nur als...
  • Oben