Wempe Chronometerwerke - BUND Fernmeldeuhr

Diskutiere Wempe Chronometerwerke - BUND Fernmeldeuhr im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Aus einer Bedienungsanleitung der Firma Wempe: "Diese Uhr trägt die Bezeichnung Fernmeldeuhr und ist unter der Versorgungs-Nr. 6645-12-171-7365 in...
fmattes

fmattes

Themenstarter
Dabei seit
30.11.2006
Beiträge
804
Aus einer Bedienungsanleitung der Firma Wempe: "Diese Uhr trägt die Bezeichnung Fernmeldeuhr und ist unter der Versorgungs-Nr. 6645-12-171-7365 in der Bundeswehr eingeführt. Die Hersteller-Typ-Nr. ist 990/736. Diese Uhr kann in allen Truppenteilen verwendet werden; sie dient der genauen Zeitanzeige."

IMG_2488_zps04b179b3.jpg


IMG_2490_zps78ef5386.jpg


An der Unterseite befinden sich zwei massive Metallfüße zum ausklappen um der Uhr einen sicheren Stand zu geben. Viele dieser Gehäuse wurden wegen dieser Metallfüße ausgeschlachtet. Man verwendete sie für selbstgemacht Gehäuse in die Borduhren von Flugzeugen zu Schreibtischuhren umgebaut werden.

IMG_2491_zpsc054fa65.jpg


IMG_2497_zps4869150b.jpg


Hinter dem Metalldeckel tickt ein Kienzle Quarzwerk.

IMG_2489_zpsa2f00129.jpg


Dabei ist auch diese Halterung um die Uhr in Fahrzeugen zu montieren.

IMG_2492_zps06699e28.jpg


IMG_2493_zpsc856be6c.jpg


6645-12-184-8802 - HOLDER,WATCH - EADS DEUTSCHLAND GMBH DBA EADS DEUTSCHLAND NL FRIEDRICHSHAFEN, ADO-METALL GMBH

IMG_2494_zps6f22f624.jpg


IMG_2495_zps9e11970b.jpg


IMG_2498_zps03cfe179.jpg
 
docdoc

docdoc

Dabei seit
12.09.2013
Beiträge
76
Sehr hübsch! Ich mag solche robusten und zweckdienlichen aber auch klobigen Gebrauchsgegenstände aus dem Militärumfeld. Die gäbe eine schöne Schreibtischuhr ab.

Das Quarzwerk sieht allerdings genauso aus, wie die Werke in den günstigen Wanduhren usw. bei z.B. Ikea. Ist es auch so laut?
 
bonanza

bonanza

Dabei seit
29.02.2012
Beiträge
169
Hallo fmattes,

habe auch so eine Wempe- Fernmeldeuhr. Bei meiner ist das Quarzwerk geringfügig anders, zumindest für eine größere Batterie (Babycelle anstatt Mignoncelle). Sie geht in 10 Tagen knapp 1 Sekunde nach. Auf meiner steht als Herstelldatum 04 83. Sie ist also 5 Jahre älter als Deine, wenn ich richtig gelesen habe.
Aber ausschlachten nur wegen der Ausstellfüße ist natürlich gefrevelt. Siehe mein Beitrag im Forum "Ausstellfüße für Stationsuhren". Man muss halt mit offenen Augen durch den Baumarkt gehen.

Wempe innen.jpg

Viele Grüße vom letzten Wolf aus dem Spessart
 
donadriano

donadriano

Dabei seit
12.10.2008
Beiträge
263
Hallo,

Wenn da Wempe Chronometerwerke auf dem ZB steht, warum ist dann ein Kienzle Werk verbaut?
:confused:
 
Mücke

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.745
Ort
35325 Mücke
Schöne Fernmeldeuhr.
Aus meiner Bundeswehrzeit in den 80ern kenne ich nur die Version mit der Babyzelle.
Vielen Dank für's Zeigen und viel Freude damit.
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.547
Ort
92272 Hiltersdorf
Ist doch eigentlich klar, wie das zustande kommt: WEMPE hat einen Namen, der sehr teuer ist. Und Kienzle hat Quarzwerke, die recht günstig sind. Also eine Kombimation, die die Lizenz zum Gelddrucken hat.

Aber das Gehäuse mit dem Namenszug WEMPE hat schon was. Und das hat wohl auch dem Beschaffungsamt der BW imponiert.
 
Rasputhin

Rasputhin

Dabei seit
06.01.2014
Beiträge
8
Die meine hab ich schon seit über 25 Jahren. Ich weiß noch genau, daß ich sie gegen eine defekt TOPCON Spiegelreflexcamera eingetauscht habe. Sie läuft immer noch so exakt wie am ersten Tag. Lediglich 1x im Jahr eine neue Batterie rein. Ich glaube, ich hab damals ein guten Tausch gemacht.
 
M

Matthias MUC

Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
1.421
Jetzt müßte noch jemand wissen, welchen Betrag damals der "Bund" als Neupreis für so eine Uhr abdrücken durfte. Ich schätze ja mal, oberer dreistelliger..... (oder ist das jetzt eine verbotene Wertfrage)... Militär war schon immer bißchen teurer.
 
Thema:

Wempe Chronometerwerke - BUND Fernmeldeuhr

Oben