Welches Werkzeug brauche ich eigentlich?

Diskutiere Welches Werkzeug brauche ich eigentlich? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Meine Black Monster habe ich jetzt erstmal zum Kürzen zum Uhrmacher gebracht. Welches Werkzeug bräuchte ich eigentlich, damit ich die Arbeiten am...
TexJoachim

TexJoachim

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2008
Beiträge
408
Ort
WES
Meine Black Monster habe ich jetzt erstmal zum Kürzen zum Uhrmacher gebracht.
Welches Werkzeug bräuchte ich eigentlich, damit ich die Arbeiten am Armband demnächst selber machen könnte?

Durch die Suchfunktion habe ich bereits http://www.uhrenwerkzeug.com gefunden. Die Auswahl ist ja riesig!
Ich dachte an:
-8tlg. Werkzeug.-/Batteriewechsel-Set SL
-Präzisions-Wechselstift-Ausdrücker STAR

Bin ich damit erstmal gewappnet?

Gruß,

Joachim
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
hmmm...also ich mache das immer mit ner Reiszwecke und wenn die Stifte dann noch ein wenig fest sitzen ziehe ich die mit ner Schere raus. Bis dato konnte ich so jedes Band kürzen (und ich hatte dieses Jahr schon seeeeeeeeeeeeeehr viele Uhren mit unterschiedlichen Systemen (war auch ne Monster mit bei) ) und habe kein einziges dabei verkratzt oder sonstwie beschädigt.
Mit ein wenig Vorsicht ist kein spezielles Werkzeug vonnöten, allerdings geht es mit diesem sicher oftmals einfacher!! :)
 
TexJoachim

TexJoachim

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2008
Beiträge
408
Ort
WES
Also Reiszwecken müsste ich mir genauso anschaffen. Immerhin habe ich schon eine Telefonzange im Werkzeugkasten, so dass ich meine Scheren in der Schreibtischschublade lassen kann.

Außerdem könnte es ja mal sein, dass ich bei einer günstigen Flohmarktuhr mal das Werk angucken möchte.
:)

Gruß,

Joachim
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
Jo...das Werk kann ich mir so natürlich nicht anschauen, dafür werde ich mir auch mal was entsprechendes zulegen, aber danach hattest Du ja nicht gefragt ;).

Grüsse

Doc
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
5.153
Ort
Ostfriesland
Ein Bergeon-Bandwechsel-Werkzeug reicht für alle Arten dieses Bereiches. Mit dem Stiftende drücke ich die Bandstifte heraus. Dafür ist es zwar nicht gemacht, funzt aber. Das Gabelende dient dem Lösen der Federstege.

Grüße

Axel
 
D

der-Falke

Dabei seit
04.02.2008
Beiträge
88
Ich glaube diese Prozedur kommt auch bald auf mich zu...=) Wäre dass hier das richtige "Instrument" für ein problemloses Band "kürzer" machenl?=)

0090cv_gr.jpg
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.862
der-Falke schrieb:
Ich glaube diese Prozedur kommt auch bald auf mich zu...=) Wäre dass hier das richtige "Instrument" für ein problemloses Band "kürzer" machenl?=)

0090cv_gr.jpg
Um Lederbände und Schließen zu wechseln, auf jeden Fall. Zum Stiftherausdrücken würde ich einen Stiftaustreiber nehmen. Manche Stifte sitzen so fest, dass man sie mit einer Reißzwecke nicht gefahrlos und mit dem Federstegwerkzeug gar nicht herausbekommt, ohne das Federstegwerkzeug (und im ungünstigen Fall auch das Armband bzw. den Stift) kaputtzumachen. Daher würde ich noch zwei Stiftaustreiber in verschiedenen Größen und ein bis zwei Bandhalter besorgen sowie eventuell noch ein Hämmerchen. Zwei Bandhalter haben den Vorteil, dass man das Band besser fixieren kann, aber im Prinzip reicht einer aus.
 
Bereal

Bereal

Dabei seit
29.01.2008
Beiträge
1.609
Ort
Um Neu-Ulm herum
Nur so aus Interesse: Wie geht das bei einem Lederband? Bei einem Stahlgliederarmband kann man meines Wissens ja immer irgendwelche Stifte raus und reindrücken. Aber bei meiner Stowa mit Lederband gibts das ja nicht. Muss man da irgendwie mit einem Werkzeug zwischen Horn und Lederband dem Stift zu Leibe rücken? :?:
 
D

der-Falke

Dabei seit
04.02.2008
Beiträge
88
jazzcrab schrieb:
Daher würde ich noch zwei Stiftaustreiber in verschiedenen Größen und ein bis zwei Bandhalter besorgen sowie eventuell noch ein Hämmerchen. Zwei Bandhalter haben den Vorteil, dass man das Band besser fixieren kann, aber im Prinzip reicht einer aus.

Hallo DANKE für Deinen Ratschlag jazzcrab! Dachtest Du an so ein Set was man auch bei eBay ersteigern kann=)?

AustreiberPraezision.jpg
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.862
@der-Falke: Ja, das wäre schon mal okay. Die Stiftaustreiber halten jedoch nicht ewig. ;-) Die verbiegen sich schon einmal. Stifte übrigens immer in Pfeilrichtung ausschlagen und gegen die Pfeilrichtung wieder einsetzen!

@Bereal: Du musst zum Bandwechsel die Gabel (siehe Bild) zwischen Bandanstoß (also dem Hörnchen) und Band einführen und (z. B. am Hörnchen abgestützt) in Richtung vom Hörnchen weg drücken. Mit ein bisschen Fummelei geht dann das Band heraus. Mit der Gabel drückst Du das Ende des Federsteges ein, mit dem das Band zwischen die Hörner eingeklemmt ist. Der Stift am Federstegwerkzeug dient übrigens der Entfernung der Dornschließe; bei den meisten Dornschließen kann mann dazu den Federsteg von außen eindrücken.

Weitere Tipps siehe hier:
http://www.uhrenwerkzeug.com/pdf/Tipps.pdf
und hier:
http://www.stetefeld-design.de/uhreninfos/tips.htm
 
D

der-Falke

Dabei seit
04.02.2008
Beiträge
88
jazzcrab schrieb:
@der-Falke: Ja, das wäre schon mal okay. Die Stiftaustreiber halten jedoch nicht ewig. ;-) Die verbiegen sich schon einmal. Stifte übrigens immer in Pfeilrichtung ausschlagen und gegen die Pfeilrichtung wieder einsetzen!

Super jazzcrab, danke für die ausführliche Erklärung..noch ist es ja nicht so weit=)..aber Du hast mir damit schon mal sehr geholfen.
 
Thema:

Welches Werkzeug brauche ich eigentlich?

Welches Werkzeug brauche ich eigentlich? - Ähnliche Themen

Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005: Werte Mitforenten, wirklich, noch eine Speedmaster? Die wievielte Vorstellung einer Moonwatch ist das hier? Vermutlich gibt es schon 398 davon...
Auf Umwegen zum (O-)Mega-Traum meine Seamaster 150 Aqua Terra Ref.: 220.12.41.21.03.002: Teil 1 Und so nahm die Feschichte ihren Lauf... Die Luft war stickig in der ganzen Stadt und roch noch vom Smog, der tagsüber das ganze Viertel...
Doppelvorstellung meiner Grand Seiko‘s: SBGV243 und SBGX339: Heute möchte ich euch einen kleinen Vergleich meiner beiden Grand Seiko Diver zeigen. Aber bevor ich beginne, möchte ich noch kurz auf Grand...
Der wahre Ozean – Porsche Design by IWC Ocean 2000, Referenz 3504: Der wahre Ozean – Porsche Design by IWC Ocean 2000, Referenz 3504 Ferdinand Alexander Porsche: Ferdinand Alexander Porsche (*11. Dezember 1935...
Die Erfindung der Schiffsuhr und eine kurze Geschichte der Navigation auf See: Schon seit Jahrtausenden fahren die Menschen zur See. Heute vertrauen sie auf Satelliten, Funk- und Radargeräte, die sie sicher ans Ziel führen...
Oben