Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111?

Diskutiere Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, mir hat zuletzt die 36mm Pilot von IWC besonders gut gefallen. Konkret geht es um zwei Modelle. Die Mark XII mit dem IWC 884...
  • Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111? Beitrag #1
P

pulsedriver75

Themenstarter
Dabei seit
15.03.2022
Beiträge
67
Hallo zusammen,

mir hat zuletzt die 36mm Pilot von IWC besonders gut gefallen. Konkret geht es um zwei Modelle.

Die Mark XII mit dem IWC 884, basierend auf JLC 889/2, oder die aktuelle Pilot in 36mm mit dem 35111, das vermutlich auf dem ETA 2892 basiert
IW324008-Pilot’s Watch Automatic 36

Weiss jemand, auf welchem Grade vom ETA 2892? Auf dem Chronometer Grade, oder doch einem günstigeren?
Und wie ist dieses neuere Kaliber im Vergleich zum JLC 889/2 zu sehen, das ja sehr aufwändig zu sein scheint?

Danke und Grüsse
 
  • Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111? Beitrag #2
watch-watcher

watch-watcher

Dabei seit
25.11.2007
Beiträge
7.574
Ort
Vest Recklinghausen
Leider finde ich nicht auf die Schnelle die Erklärung eines IWC-Mitarbeiters, was alles am ETA 2892 von IWC verändert wird. Soweit ich weiss, bekommt IWC nicht ein fertig montierte Kaliber sondern Einzelteile, die dann entsprechend von IWC "veredelt" werden.

Nachtrag, da gerade gefunden.

Beitrag im Thema 'Der IWC-Thread !' Der IWC-Thread !
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111? Beitrag #3
P

pulsedriver75

Themenstarter
Dabei seit
15.03.2022
Beiträge
67
Leider finde ich nicht auf die Schnelle die Erklärung eines IWC-Mitarbeiters, was alles am ETA 2892 von IWC verändert wird. Soweit ich weiss, bekommt IWC nicht ein fertig montierte Kaliber sondern Einzelteile, die dann entsprechend von IWC "veredelt" werden.

Nachtrag, da gerade gefunden.

Beitrag im Thema 'Der IWC-Thread !' Der IWC-Thread !
Die scheinen tatsächlich viel Aufwand zu treiben

Allerdings ist das 889/2 auch ein aufwändiges Werk. Zumindest lassen die Daten das vermuten. "Adjusted to 6 positions", "36 jewels" Und JLC ist halt einer der grossen Namen..
 
  • Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111? Beitrag #4
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
20.863
Ort
Braunschweig
Guten Morgen,
beide Werke sind gut.

Hier mal die Geschichte / Entstehung des 889-Werkes.

Wir schreiben das Jahr 1967. Das 889 geht in die Produktion.

21.600 A/h, kugelgelagerter Zentralrotor, Aufzug in beide Richtungen, Gangreserve von ca. 50 Stunden. In 4 Lagen reguliert, 33 Juwels. Durchmesser 26mm, Höhe 3,25 mm, Rückerzeiger und Schraubenfeinregulierung.

Im Jahre 1990 wurde aus dem 889 das 889/1.

Beim Werk wurde die Schlagzahl auf 28.800 A/h erhöht.

Damals schon eine hohe Tiefenfertigung bei JLC.

Zur weiteren Geschichte.
Bei JLC wurde das 889, b.z.w. das 889/1 oft verwendet, und diente u.a. dem JLC Cal. 929/3 als Basis.
Nicht nur bei JLC wurde dieses Werk verwendet.

Das 889/2 erblickte ca. im Jahre 1989 / 90 das Licht der Welt. Unterschied ziwschen dem 889/1 und 889/2 sind die Lagersteine, die Anzahl.
889 & 889/1 = 33 Lagersteine.
889/2 = 36 Lagersteine

Das 889/1 diente auch dem AP Kal. 2125 & 2225 als Basis.
Auch in Uhren von IWC, Breguet & VC ist das Werk zu finden.

Geschichtlicher Weiterverlauf .....
Das 889/2 wurde zur Grundlage vieler nachfolgender Werke, und gerne modifiziert.*

Das 899 kam 2004 auf den Markt, und basiert auf der Grundlage des 889/2. Es bekam eine Schraubenunruh, und ein Lagerstein weniger.

Das 896, 2008, etwas umgebaut auf kleine Sekunde.

Das 898E/1 erschien mit der Polaris-Serie. Gegenüber dem ürsprünglich 889/2 und dem 899 hat dieses Werk jetzt 30 Lagersteine, aber dafür eine Schraubenunruh bekommen.

Die Maßen der Werke blieben bis Heute gleich: Höhe: 3,25mm Durchmesser: 26mm Gangreserve: ca. 40 Stunden

* Das 866/1, 868/1, 896/1, 898A/1, 898D/1, 898E/1, 899/1, 899A/1, 925/1, 935A, 938 und das 939A/1 gehören zur dieser Großfamilie des Grundmodells 889.

Je nach Einsatzort (Uhrenmodell, Arbeitsuhr (Sportuhr) oder Dresswatch) bekommt das Werk einen Rotor mit Gelbgoldrand, Goldrotor, oder es bleibt beim "normalen" Rotor.

Hier das 889/1 in meiner JLC Kryos

1647938072830.jpeg

Und das 899E/1

1647938122144.jpeg


Das ETA 2892 A-2

Dieses Werk kam 1975 auf den Markt , und ist eine "verbesserte" Entwicklung des ETA 2824-2.
Wobei, das muss man sagen, das 2892 A-2 zu Beginn Probleme mit dem Rotor hatte, denn dieser zog das Werk nicht richtig auf.
Das hatte ETA schnell erkannt, und das Werk nachgebessert.

Das IW 35111ist ein nachgekauftes Werk, und, nun muss man etwas aufpassen, entweder ein ETA 2892 A-2, oder eine SW 300-1. Der Unterschied liegt in der Anzahl der Lagersteine.
ETA: 21 SW: 25

Egal welches dieser Werke, IWC kauft immer in höchster Qualitätsstufe.
Auch findet man bei diesen Werken keinen Hinweis auf den jeweiligen Hersteller, denn die fertigen nach Vorgaben von IWC an.
Das heißt; Du findest ein ETA-IWC oder SW-IWC in keiner anderen Uhr.

Bei einer Revi passiert dann Folgendes.
Je nach Werk, ob von JLC, ETA oder SW, die Uhr bleibt bei IWC zur Revi, aber IWC bezieht, falls nötig, die Teile von jeweiligen Hersteller.
Somit kann es sich durchaus zutragen, das eine Revi einer IWC-JLC-Uhr etwas teurer sein kann, aber nicht muss.
 
  • Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111? Beitrag #5
Natuhrgelb

Natuhrgelb

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.220
Ort
München
Leider finde ich nicht auf die Schnelle die Erklärung eines IWC-Mitarbeiters, was alles am ETA 2892 von IWC verändert wird. Soweit ich weiss, bekommt IWC nicht ein fertig montierte Kaliber sondern Einzelteile, die dann entsprechend von IWC "veredelt" werden.

Nachtrag, da gerade gefunden.

Beitrag im Thema 'Der IWC-Thread !' Der IWC-Thread !

Meines (natürlich nur in Foren angelesenen...) Wissens nach ist das eine IWC-Lagerfeuergeschichte - das war wohl mal so, wurde aber umgestellt und IWC bezog dann von ETA die komplett fertigen Werke. Je nach Lesart/Aussage "aber trotzdem genau nach IWC-Vorgaben" oder "Weil inzwischen ja auch sämtliche IWC-Standards in die ETA-2892-Weiterentwicklung eingeflossen waren".

So oder so, die Werke sind wohl grundsolide, ausgereift, gut einregulierbar und lange wartbar. Das wird bestimmt für das JLC-Werk genauso gelten (wobei ich mir vorstellen könnte, dass du das bei einem "freien Uhrmacher" evtl nicht ganz so leicht/billig revidiert bekommst?
 
  • Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111? Beitrag #6
P

pulsedriver75

Themenstarter
Dabei seit
15.03.2022
Beiträge
67
So oder so, die Werke sind wohl grundsolide, ausgereift, gut einregulierbar und lange wartbar. Das wird bestimmt für das JLC-Werk genauso gelten (wobei ich mir vorstellen könnte, dass du das bei einem "freien Uhrmacher" evtl nicht ganz so leicht/billig revidiert bekommst?

Nun, ich war davon ausgegangen, dass ich die Uhr sowieso zu IWC gebe zur Revision. Egal ob ETA basiertes Kaliber oder nicht.
 
  • Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111? Beitrag #7
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
3.516
Ort
Zwischen den Meeren
Nur zur Info: IWC 35.111 basiert auf dem Sellita 300, nicht auf dem Eta 2892.
 
  • Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111? Beitrag #8
Rob27

Rob27

Dabei seit
13.06.2014
Beiträge
573
Das IWC 30.110 sollte das ETA Werk sein.
 
Thema:

Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111?

Welches Uhrwerk von IWC ist besser? Mark XII (JLC 889/2) oder das aktuelle 35111? - Ähnliche Themen

[Erledigt] IWC Mark XII Fliegeruhr 1996: Liebe Uhrenfreunde, ich verkaufe meine IWC Mark XII ref. 3241-001 Seriennummer 2614XXX, Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
[Erledigt] IWC Mark XII (36mm) im Originalzustand, Vintage: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine IWC Mark XII, Ref. 3241 mit dem Kaliber 884/2. Eine sehr schöne und authentische Uhr, die ich erst...
IWC Mark XII bleibt am Handgelenk stehen?!: Hallo Zusammen! Ich weiß, die wenigsten von Euch stellen gerne Ferndiagnosen, aber ich versuch es trotzdem. Habe ein kleines Problem mit meiner...
IWC Fliegeruhren-Trio Mark XII, XVIII und Spitfire Chronograph: Vor etwa 7 Jahren fing es an das mich Fliegeruhren begeistert haben. Passt eigentlich nicht wirklich zu mir da ich ängstlich bin was das Fliegen...
Kaufberatung IWC Mark XVI, Spitfire oder XVIII - Erfahrung mit Cal. 3568: Hallo zusammen, meine Frau hat kürzlich die Mark XII bekommen, trägt die sehr gerne, und mich beschleicht das Gefühl das mir eine Fliegeruhr zur...
Oben