Welches Antivirenprogramm?

Diskutiere Welches Antivirenprogramm? im Small Talk Forum im Bereich Community; @muttenstrudel: Danke für die Info - hat mich deswegen interessiert, weil mein Funktion als Setzereileiter in einer Druckerei nur MACs zuläßt...
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #41
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.909
Ort
Wien Floridsdorf
@muttenstrudel: Danke für die Info - hat mich deswegen interessiert, weil mein Funktion als Setzereileiter in einer Druckerei nur MACs zuläßt! :wink:

@Rest-der-Welt: JA - MACs sind die einzig wahren Personalcomputer (und nicht nur wegen dem Design).

Und bevor hier groß weitere "Glaubenskriege" zwischen Windows und Apple losgetreten werden - ich, als überzeugter MACerianer, verwende privat auch Windows.

Gruß, Richard
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #42
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.862
RiGa schrieb:
ich, als überzeugter MACerianer, verwende privat auch Windows.

Gruß, Richard
Das heißt noch nix ;-) Man kann auch einen Porsche fahren und nicht wissen, wo der Blinker ist und dann sagen, dass Porsche schei* Autos baut... :D
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #43
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Blinker ist immer links :-D
Aber Tageskilometer-Rücksteller im Porsche 944/II suchen zu lassen, war immer lustig ...




... er war als Fake-Versteller an einer Lüftungsdüse integriert :-D
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #44
bluepowder

bluepowder

Dabei seit
09.07.2007
Beiträge
75
offtopic on:

hey muttenstrudel,

werte grüße herr kollege! hätte nicht gedacht, daß ich hier noch einen meiner gattung finde! darf ich rein interessehalber fragen, welches dein instrument ist, ob du ein studierter bist und falls ja, wo du dir dein diplom erschlichen hast? :-) von mir aus auch gerne per pm. ich bin ein absolvent der arnheimer HKA (gitarre) und ebenfalls hauptsächlich im lehrberuf tätig (mehrere musikschulen) und mache so klingeltöne, gema-freie musik und so zeugs.

aufeinen netten austausch unter kollegen,

bluepowder

offtopic off:
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #45
M

muttenstrudel

Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
456
Ort
Oldenburger Münsterland
Hallo bluepowder,

bin auch nett überrascht, hier einen Musikerkollegen zu treffen. :-)
Ich habe in Oldenburg i. O. Musik und Geschichte auf Lehramt studiert. Nach den Erfahrungen während der Praktika war für mich klar, dass regulärer Schuldienst doch nicht so ganz mein Bier ist. Also verdiene ich meine Brötchen als Angestellter und Freiberufler in Sachen Musik. Meine Job an der Musikschule ist eine 3/4-Stelle, viel mehr geht nicht bei allein schon ca. 80 Terminen im Jahr mit der Band, in der ich hauptsächlich spiele, dem Free Steps Orchestra. Falls es dich interessiert, dann schau mal hier nach:
http://www.freesteps.de/
Dann mache ich noch in einer sehr interessanten Formation mit, die 80er-Jahre-Musik in großer Bigband-Formation anbietet:
http://www.ubs80sbigband.de/
Schließlich rundet noch die „DiJaCo“, die „alte“ Kollegiums-Bigband, die Praxis ab.
An „meiner“ Musikschule habe ich vier Ensembles, nämlich zwei mal Saxophon, Klarinette und die Jugend-Bigband, mit denen auch noch Auftritte anfallen.
Für den Bläsersatz der „Free Steps“ schreibe ich die Bläsersätze, aber auch für meine Ensembles arrangiere ich Stücke. Bevor ich es vergesse: Meine Instrumente sind Klarinette und Saxophon.
Aufnahmen mache ich von unseren Musikschulensembles sowie von (fast) allen Konzerten, die hier stattfinden.
Damit ist die Zeit ganz gut ausgefüllt. Schließlich will ich ja von meiner Frau und meinem eineinhalbjährigen Sohn auch noch etwas haben. ;-)
Und wenn dann noch Zeit ist, dann schaue ich ins Uhr-Forum. ;-)



Grüße, Muttenstrudel
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #46
I

inTime

Dabei seit
01.10.2007
Beiträge
15
Ort
Bremen
Schon immer antivir.. Nie probleme gehabt.

Und dabei bin ich meiner meinung nach sehr viel in unsicheren gebieten unterwegs.
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #47
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.909
Ort
Wien Floridsdorf
Liebe Freunde!

So - das ist nun seit 3. Jänner auch Geschichte:

RiGa schrieb:
Anscheinend bin ich hier der einzige, der mit Norton zufrieden ist ...
Das kommt mir auch nicht mehr ins Windows-Haus resp. Festplatte!

Nach einem Live-Update sperrte mich die Norton-Firewall gänzlich von der Onlinewelt aus!
Zuerst dachte ich an irgendein Schadprogramm, daß sich meine Kids unbemerkt eingefangen haben - danach den Rechner neu aufgesetzt (das verabscheue ich jedes Mal - gibt wirklich Lustigeres, bis dieses Zeuxs wieder anstandslos und zu meiner Zufriedenheit läuft) - danach (weil's noch immer nicht funktionierte) ein Anruf bei meinem Provider, der aber nichts feststellen konnte (ich hätte so leise Hoffnungen gehabt, daß irgendwelche Kabelwartungsarbeiten oder so ...), aber mir so nebenbei "empfahl" (na ja, so hat es die nette Dame nicht gesagt - wörtlich eher "von mir haben's das aber nicht"), Norton auszuschalten, weil "wir haben sehr viele Anrufe wegen Norton".
Also habe ich auf Verdacht die sch*** Norton-Firewall deaktiviert und die von Windows aktiviert (nur da kenn ich mich überhaupt nicht aus, was die so macht) - und schon flutscht's wieder!

Eine E-Mail an Symantec blieb unbeantwortet - ich hätte aber auch gar nichts anderes erwartet!

So - nun meine Frage an Euch (die teilweise ja bereits in den Alt-Beiträgen beantwortet wurde):
Ist Kaspersky Internet Security wirklich zu empfehlen - oder gibts inzwischen Besseres?

Und wenn ja zu Kapersky (würd's über ama*zon beziehen) - was ist das dann mit den Updates? Ist dies auch eine Vollversion oder brauch ich zuerst die Vollversion und dann die Updates (das erschien mir dann aber sehr teuer)?

Danke für Eure Antworten,
Gruß, Richard
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #48
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
Moin Richard :-),

zu Kaspersky kann ich nicht viel beitragen, da ich es nach ca. 5min wieder runtergeschmissen habe. Der Grund dafür lag darin das sich Kaspersky quasi als sicherheitshaube über das eigentliche Betriebssystem zu legen scheint, zumindest sah das bei der Installation so aus und auch in verschiedenen Foren habe ich genau solch eine Information bekommen. Allerdings...zum einen kann ich nicht sagen was für Auswirkungen das wirklich hat, mir gefällt es einfach nicht und diese Informationen stammen von 2002.
Für "sichere" Systeme (Rechner auf welchem meine Frau ihre Doktorarbeit schreibt) benutze ich Linux und der windoofinternetrechner läuft mit windooffirewall und antivir nahezu Problemfrei. Allerdings...kein lokaler Mailclient, alles nur per webmail, kein IE, nur Firefox, kein runterladen und installieren von Dateien aus dem Internet, kein rumsurfen auf dubiosen seiten, kein Verfolgen von querverlinkungen, usw.

Wenn Deine Kinder schon an den Rechner dürfen, dann empfehle ich die Installation von Linux :-).
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #49
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.909
Ort
Wien Floridsdorf
Hi, Doc!

Danke für Deine schnelle Antwort - also werd' ich mir das mit Kapersky auch noch einmal überlegen (müssen).

Und Linux - nein, nein - ich glaube, dazu bin ich ganz einfach zu dämlich. :oops:

Ich tendiere sowieso dazu, mir auch privat einen MAC anzuschaffen. Und da ich ein ehrlicher Soft-/Hardware-Bezahler bin, muß ich jetzt halt zwischen einer neuen Uhr oder einem neuen Apple entscheiden. Mmmhhh ......

Gruß, Richard
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #50
Tuxi

Tuxi

R.I.P.
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
1.370
Ort
Rendsburg
nette Antivirensoftware ist F-Secure
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #51
P

pepper

Dabei seit
22.06.2007
Beiträge
36
nach Panda, das mir zuviel Ressourcen verbraucht hat, bin ich jetzt schon eine ganze Weile bei Antivir.
Bis auf die sporadischen Hänger beim Update keine Probleme.

Gruß, pepper
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #53
Käfer

Käfer

Gesperrt
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.377
Antivir..............und alle Jahr mal den Compi von Grund auf neu aufbauen :D :!:
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #54
benutzername

benutzername

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
1.425
Ort
Großraum Stuttgart
Seit 2 Wochen Norton Internet Security 2008. Die Kasperski Testversion hat mir nach Installation das komplette System lahmgelegt. Von Norton 2008 bin ich sehr positiv überrascht. Läuft sehr unauffällig und gibt bislang keinen Anlass zur Kritik.

Grüße!
benutzername
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #55
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.909
Ort
Wien Floridsdorf
benutzername schrieb:
Seit 2 Wochen Norton Internet Security 2008. Die Kasperski Testversion hat mir nach Installation das komplette System lahmgelegt. Von Norton 2008 bin ich sehr positiv überrascht. Läuft sehr unauffällig und gibt bislang keinen Anlass zur Kritik.

Ja, ja - das kenn' ich (war bei mir jahrelang nicht anders)!

Und dann kommen auf einmal die Ungereimtheiten - und die lassen dich voll hängen!


@ALL: Danke für Eure Beiträge!

Gruß, Richard
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #56
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.909
Ort
Wien Floridsdorf
So - kurzer Erfahrungsbericht: Privat nütze ich nach wie vor Windows - demnach habe ich mich auf die Suche nach einer leicht pflegbaren und funktionellen Komplettlösung bezüglich Antivirus gemacht.

Und die Suche war - auch wegen Eurer Beiträge - nicht leicht: Man hat das Gefühl, irgendwie ins kalte Wasser zu springen - das Antivirusprogramm schlechthin dürfte es nicht geben.

Nach einem kurzen Gedankensprung zu ANTIVIR, von dem mich dann eigentlich nur der (wahrscheinlich unnötige) Gedanke abbrachte "Was gratis ist, kann nichts taugen!" (obwohl ich mich sowieso für die Pay-Version entschieden hätte - aber eine gewisse Grundablehnung war halt vorhanden) entschied ich mich für Kaspersky Internet Security 7.0.

Schon der erste Kontakt mit dem Kasperksy-Team war ein erfreulicher, denn die beantworteten mir schnell und freundlich meine Frage, ob denn die ama**n-Version ident mit der bei denen auf der Homepage angeführten Variante sei - mit einem glatten "JA" und verwiesen mich auch gleich noch in einem "Aufwaschen" auf den doch günstigeren Preis dort.

Das fand ich dann schon einmal mehr als ok!

Nachdem ich dann Norton mittels "Entfern-Tool" wieder einmal eliminiert hatte, war ich über die mehr als einfache und selbsterklärende Installation hocherfreut - möchte aber auch gleich anmerken, daß nach der Virensuche keine "verdächtige Elemente" gefunden wurden - also hat Norton diesbezüglich seine Sache auch ganz gut gemacht.

So - und dann kamen bereits meine ersten Zweifel: In einem Fenster wurde ich auf ein dringendes Update(???) aufmerksam gemacht - und hatte keine Ahnung warum (da ja ziemlich frisch und erstmalig von der CD installiert) und wieso und überhaupt ...

Aber: Auch hier reagierte das Kaspersky-Team vorbildhaft! Mittels Support/Personal Cabinet-Link kann man eine Anfrage stellen, die promptest beantwortet wurde - nämlich mit dem Hinweis "Entfernen Sie Ihre Version und laden Sie sich diese ... Version von dort ... herunter".

"Na prima" - dachte ich - "das fängt ja gut an" (das Deinstallationsprozedere vom Norton noch gut in Erinnerung habend)! Aber es kam ganz anders: Der Download war schnell erledigt - die anschließende Installation genauso einfach und rasant wie beim ersten Mal!

Daß jetzt das System wesentlich "freier" und runder läuft, ist nur eine sehr angenehme Nebenerscheinung.

Also: Eine eindeutige Empfehlung meinerseits!

Ach ja: Und da gibt es noch ein richtiges Handbuch dazu! Jawohl - ein echtes Handbuch! (Und für einen aus der Druckereibranche Kommenden ist dies ein weiteres Pro-Argument!)

Lieben Gruß,
Richard
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #57
ducaticorse21

ducaticorse21

Gesperrt
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.187
Ort
Rheinland
Seit Jahren BitDefender - bisher keine Probleme gehabt...
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #58
Karajahn

Karajahn

Dabei seit
15.11.2006
Beiträge
268
Ort
Schwaan i. Mecklenburg
Firewall, Antivirus und Trojner -Scanner: Brain 1.04 :-D :-D

Aber sagt mal ehrlich, ist es nicht bedenklich, sich für viel Geld ein OS zu kaufen, das "regelmäßig" neu aufgesetzt werden muss, damit man damit arbeiten kann? Und das man erst mit teurer Zusatzsoftware sicher gegen "Kinder, die Viren schreiben" abschotten muss?

Wer kauft sich ein Auto, um danach erstmal aus dem Zubehörhandel 4x Räder und ein Lenkrad zu kaufen?

Gruß
Karsten
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #59
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.909
Ort
Wien Floridsdorf
Hi, Karsten!

Einerseits: Im Prinzip durchaus berechtigte Frage - wenn auch der Auto-Vergleich "hinkt".

Andererseits: Meines Wissens gibt es kein einziges Betriebssystem, daß nur unter der Voraussetzung, online zu sein, auf den Markt gebracht wird.

Also sehe ich es als Zusatzfunktion - und dann braucht man eben Zusatztools.

Gruß, Richard
 
  • Welches Antivirenprogramm? Beitrag #60
T

tom_cat

Gast
astoria schrieb:
Paulchen schrieb:
astoria schrieb:
Avira AntiVir und noch ein paar andere Programme, die ich aber nur ungern nennen würde

Hä? Klär mich auf!


Naja, sobald jemand weiss, welche Programme auf meinen Rechnern laufen, fällt ihm das Umgehen wesentlich leichter.
Nicht, dass er das nicht so auch rausfinden könnte, aber dann ist er schon da, und dann kommen andere Programme zum Einsatz :twisted:

Nur soviel: Unentdeckt bleibt das nicht von mir :twisted:



hast du paranoia ? ausserdem haben anti viren programme nix mit hacker angriffen zu tun , am besten sind hardware firewall lösungen wie z.b netgear wireless router , dann kannst firewall getrost löschen vom compi
 
Thema:

Welches Antivirenprogramm?

Welches Antivirenprogramm? - Ähnliche Themen

Ausbildung ist notwendig?: Du bietest aber auch keine Alternative. Keine Ausbildung ist keine Lösung. Ich bin jedenfalls sehr froh, dass nicht jede:r die Aufgaben von Arzt...
Uhrenbestimmung Deutsche Präzisionsuhr "Original Glashütte": Hallo, da ich mich gestern so über die Junghans gefreut habe, hat mir mein Schwiegervater heute noch 3 Uhren geschenkt. Eine Raymond Weil, eine...
Waltham TU: Heute zum Wochenende mal wieder eine Waltham TU (A:W:W: Co Mass./USA) von 1905 Modell 1894 Grade 210 Size 12 (39,79mm)Plate 3/4 Jewels 7 open face...
In der Hölle des Youtube Uhrenkosmos: Obwohl ich ein Kind des Internets bin, habe ich die inhaltliche Leere von Sozialen Medien schon recht früh erkannt und mich nie auf irgendeiner...
OpenAI … das ist schon irre was möglich ist: Hallo, in einem anderen Thread wurde und wird ab und zu über KI-basierte Text-Bild-Generatoren wie zB „Dall-E" gesprochen bzw. die Ergebnisse...
Oben