Welcher Diver ist für euch der beste.

Diskutiere Welcher Diver ist für euch der beste. im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich hatte schon viele, Triton ,Krake, ML, Kemmner Turtle, SAS, Zixen,Benarus, Mageritt,Seiko 007, Cpt Willard,Seiko Sumo,Squal, Stingray und...
Kelte

Kelte

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.487
Ich hatte schon viele, Triton ,Krake, ML, Kemmner Turtle, SAS, Zixen,Benarus, Mageritt,Seiko 007, Cpt Willard,Seiko Sumo,Squal, Stingray und Seafihter von MIIK. Sowie einige von Precista.

Und einige andere. Alle kamen und gingen recht schnell.Ausser der Sumo das war die einzige die ich mir wieder, und zwar meine zurückkaufte. Geht es euch genauso Kaufen und erst 1 - 3 Tage später merken dat isset nich. Also welchen Diver empfindet Ihr als den für euch besten. Denn ich gehe davon aus das ich nicht alleine mit dem Problem dastehe.:super: Danke für die Antworten.
 
caine

caine

Dabei seit
03.08.2009
Beiträge
4.518
Meine Tridente. :D
DSC_6094a.JPG

Welcher Diver ist ueberhaupt der beste?
Meiner Meinung nach Rolex Sea Dweller Deepsea.
 
SILENT TRIGGER

SILENT TRIGGER

Gesperrt
Dabei seit
07.02.2012
Beiträge
373
Definiere mal "beste".
Meinst du welchen man am schönsten findet,
oder welcher am besten verarbeitet ist,
oder welcher auch zum tauchen zu gebrauchen ist?
 
Kelte

Kelte

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.487
Ja die Marcelloc Tridente hatte ich auch , super Uhr hatte es mehrere Wochen bei mir ausgehalten. Für mich muss eine Diver die ganze Nacht ablesbar sein die Tauchtiefe reicht mit 200 Meter, und Sie muss sich angenehm tragen lassen. Deshalb wäre die Rolex nicht meine Wahl. Oder aber die alten Modelle , da war die Lume aber nicht so doll.Leider hatte ich noch nicht die Marinemaster die könnte das Zeug dazu haben.
 
walti

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
2.724
Hallo,

für mich ist es diese Uhr hier.



Seit dem kauf Anfang 2011 definitiv die Uhr mit der meisten Wristtime überhaupt ! Was mich begeistert ist die wirklich hervorragend Qualität der Uhr. Besonders das Gehäuse ist von einer so grossartigen haptischen Verarbeitungsqualität, so stelle ich mir Perfektion vor. Diese Uhr hat meine hohe Affinität zu den edlen zeitmessern aus Schaffhausen noch weiter intensiviert denn je zuvor.

Dazu die Saphirglaslünette, die individuelle Gestaltung des ZB´s, so stell ich mir den für mich perfekten Diver vor, sie war nicht billig, mir aber bis heute jeden Cent ihres kaufpreises wert.

LG

Walti
 
axelf63

axelf63

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
10.043
Hmmm....
Damit eine Diver die ganze Nacht ablesbar ist, muss sie über sehr guten Lume verfügen oder eine H3-Beleuchtung besitzen.
Das schaffen bei mir nur meine Benarus Megalodon und meine Seiko Monster sowie mein neuester Zugang und natürlich meine H3-Uhren.
Aber jetzt zu sagen, welches die Beste ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich mag alle meine Uhren. ;-)
 
Kelte

Kelte

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.487
Ja die Jellyfisch hatte es lange bei mir ausgehalten , kleines Geld, Seikowerk , und H3 Röhrchen Verarbeitung war auch gut. Aber Sie hatte einen Werkhaltering aus plastik , das geht bei mir gar nicht.
 
Kelte

Kelte

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.487
Oh hatte ich vergessen bitte kein Quarz , obwohl das Teil einige Sünden wert ist:-D
 
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.579
Ort
Wien
Hallo,

den -besten- Diver zu klassifizieren ist denkbar schwierig....und auch vom Geldbeutel abhängig.

Alle erstklassigen Taucheruhren, die tatsächlich auch als solche verwendet werden (nicht nur von Hobbytauchern) sind meistens sehr speziell.

Als Grundanforderung habe ich schon vor einigen Jahren folgende Liste aufgestellt....

1) gut abzulesen, sowohl über als auch unter Wasser, bei allen Lichtverhältnissen (im Idealfall sollte nur die Tauchzeit angezeigt werden)

2) möglichst robust

3) geeignetes Band (Kautschuk mit Dornschließe - oder Klettband- entsprechender Länge- alles Andere ist ungeeignet).

4) möglichst kratzfest (hochglanzpolierter Stahl sieht nach dem 10. Tauchgang aus, als wäre er mit dem Schmirgelpapier behandelt worden)

5) möglichst dickes Saphirglas, das durch eine überstehende Lünette geschützt wird (man glaubt nicht, wie schnell ein "überstehendes"- vielleicht sogar noch entspiegeltes- Glas zerkratzt werden kann. Wie schnell zu dünnes Glas brechen kann, erlebte ich (bei einem Freund) beim Bergen eines Ankers zwischen mehreren Steinblöcken, der alleine durch den starken Druck mit der Hand auf eine Steinkante das Glas zum Bersten brachte).

6) geprägte/gravierte- und nicht lackierte/gedruckte- Lünettenbeschriftung mit durchgehender Minuterie, Reinigungsmöglichkeit der Lünette- noch besser, eine Vorrichtung, die ein besseres Ablesen der Tauch- oder Dekozeit ermöglicht- oder beider Zeiten.

7) möglichst auf der linken Uhrseite befindliche Krone (ob jetzt bei 8 oder 9 Uhr ist eher egal)- Unempfindlichkeit bei Stößen

8) entsprechend wasserdicht mit hohen Reserven (ideal ÜBER 300m)

9) in einem Preisrahmen, der sich bei Verlust "verschmerzen" lässt.

10) Heliumventil- um ALLE Eventualitäten abzudecken (grundsätzlich bin ich kein Freund von zusätzlichen Löchern im Gehäuse)- oder idealerweise eine gasdichte Konstruktion

11) ein Uhrwerk, das auch der "Dorfschmied in Malawi" notfalls warten kann und möglichst zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Die Einhaltung von Chronometernormen oder eine endlos lange Gangautonomie sind da eher unwichtige Dinge.

12) Der Hersteller sollte ein möglichst ausgewiesener Spezialist für Taucheruhren sein, da er über eine entsprechende Erfahrung verfügt, die mancher "Nobelmarke", oder auch "Modemarke" fehlt.

13) keine unnötigen Komplikationen (Ausnahme: Chronograph mit UW-bedienbaren Drückern). Mechanische Tiefenmesser, wie beispielsweise bei IWC Aquatimer, sind ein absolutes NO GO- ermöglichen die notwendigen (schlecht zu reinigenden) Gehäuseöffnungen doch das Eindringen von Schmutz....und das Ablagern von Salzkristallen im Gehäuse, die auf Dauer der besten Dichtung schaden.

14) Bedienbarkeit der Lünette mit dicksten Handschuhen IM WASSER. Innenliegende Lünetten, die per Krone bedient werden, scheiden also aus.
Eine der ganz wenig -leistbaren- Taucheruhren, die diese Kriterien erfüllt, wäre die Citizen Autozilla.



Eine sehr ausgewogene Taucheruhr wäre noch die Seiko Marinemaster, deutlich billiger (und auch gut) die Seiko Sumo.

Sehr speziell die Marinemaster 1000m (SBDX011) mit Keramik-Übergehäuse.

Empfehlenswert natürlich auch die Omega PloProf, oder die Omega Planet Ocean (+Chrono).





Auch einige Sinn-Modelle (U-Serie) sind sehr gut geeignet.



Dann gäbe es noch die sehr guten Modelle von JLC (Navy Seals), solange man nicht den Chronographen nimmt, dessen Ablesbarkeit sehr bescheiden ist.



Die Rolex Sub und SD sind ebenfalls empfehlenswert.


Wenn man alles um ganz wenig Geld will, wäre mein Favorit die Citizen Promaster Automatik, wo es natürlich gegenüber den "Nobelmodellen" Abstriche bei der Ganggenauigkeit und der Material- und Verarbeitungsqualität gibt....ungeachtet dessen sind es aber tolle Gebrauchsuhren um weniger als 200,- Euro.
 
Uhropath

Uhropath

Dabei seit
20.04.2011
Beiträge
4.008
Ort
Köln
Der einzige Diver der mich bisher überglücklich gemacht hat ist dieser hier:

R2.jpg

Er ist mit Sicherheit nicht der Beste seiner Art. Für mich ist er aber "der Diver" schlechthin. Danach kommt für mich die neue PO und die MM.
 
Kelte

Kelte

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.487
Für mich ist es die, Super Preis , gut zu tragen,Leuchtet die ganze Nacht ,gutes Werk,Eigenes Gesicht unf Gehäuse.:super:
 

Anhänge

eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.319
marfil hat sich ja schon sehr ausführlich dazu geäußert.

Als Badewannentaucher sind es bei mir natürlich eher nicht professionelle Gesichtspunkte.

Meine persönlich beste Taucheruhr, gemessen an dem Preis den ich gezahlt habe und dem Gesamtpaket (Optik, Verarbeitung, Uhrwerk) ist meine Eterna Monterey 500 M.

eterna.jpg
 
mxyzptlk

mxyzptlk

Dabei seit
23.08.2008
Beiträge
1.524
Ort
5. Dimension
Ich glaube, so ziemlich alle von Martin aufgezählten Kriterien,
erfüllen auch meine ZENTON. Das ist eine von ihnen.
Ein Kautschukband im Hirschdesign gibt es auch noch dazu.

Z3-18.jpg

Gruß
Daniel
 
Kelte

Kelte

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.487
Ja die Rolex ist cool und ich weiß Uhren sind zum tragen da , aber irgendtwie kann ich mit so einer teuren Uhr nicht unbeschwert in die Sauna gehen und die Sumo macht das alles locker mit. Die Rolex würde das auch mitmachen aber wie gesagt.
 
S

Socorro

Dabei seit
07.07.2011
Beiträge
1.396
Aye,

die einzige Uhr die ich mit auf eine einsame Insel nehmen würde, also nicht nur absolut tauchfähig sondern auch -Survival-Belastungen besteht ist:

 
stts

stts

Dabei seit
04.10.2009
Beiträge
89
Ort
irgendwo in NRW
Auch eine schöne (Taucher-) Uhr. Welche Survivalbelastungen muss sie denn aushalten (können), als bester Diver ?
 
Thema:

Welcher Diver ist für euch der beste.

Welcher Diver ist für euch der beste. - Ähnliche Themen

  • [Suche] Zeno army diver

    [Suche] Zeno army diver: Suche immer noch eine Zeno army diver mit verschraubter Krone in gutem Zustand.
  • Kaufberatung Flacher Diver / 40mm+ / bis 1200 EUR

    Kaufberatung Flacher Diver / 40mm+ / bis 1200 EUR: Guten Abend zusammen! Ich bilde mir aktuell ein, dass ich in meiner Sammlung einen flachen Diver brauche. Gerne auch etwas mit...
  • [Verkauf] LTM Diver am Wafflestrap

    [Verkauf] LTM Diver am Wafflestrap: Hallo Ufos, auf diesem Wege möchte ich den Diver von LTM mit Wafflestrap verkaufen. Die Uhr habe ich Anfang der Woche hier im Marktplatz für...
  • [Verkauf] Vintage 60's Fregatte Aqua-Sport Diver Automatic Oversized 38mm

    [Verkauf] Vintage 60's Fregatte Aqua-Sport Diver Automatic Oversized 38mm: My apologies for not writing in German, understanding and reading German goes well, speaking also, but writing… :shock: From my private...
  • [Verkauf] Revue Thommen Diver, ETA 2824-2,Box, vom Juwelier

    [Verkauf] Revue Thommen Diver, ETA 2824-2,Box, vom Juwelier: Hallo, biete (unter anderen) meine schöne Revue Thommen an da sie kaum noch getragen wird und das nächste Projekt ansteht. In der Uhr tickt das...
  • Ähnliche Themen

    Oben