Uhrenbestimmung Welche Vacheron Constatin ist das??

Diskutiere Welche Vacheron Constatin ist das?? im Damenuhren Forum im Bereich Sonstige Uhren; Hallo Experten! Ich habe kürzlich die auf den Fotos gezeigte VC Uhr erworben. Leider sind keinerlei Papiere dabei. Leider kann ich auch im...
P

Punzenmann

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
22
Hallo Experten!

Ich habe kürzlich die auf den Fotos gezeigte VC Uhr erworben. Leider sind keinerlei Papiere dabei. Leider kann ich auch im Internet nicht viel über die Uhr erfahren.

Fragen an Euch:
1. Wie ist die offizielle Produktbezeichnung für die Uhr.
2. Welche Referenznummer hat(te) die Uhr bei VC? Auf der Rückseite ist die Nr. 626733 eingeprägt.
3. Hat die Uhr ein 'Genfer Siegel' o.ä.
4. In welchem Zeitraum wurde dieses Modell gebaut. Sollte zufällig jemand anhand der o.g. Nr. das genaue Baujahr ermitteln können, wäre das natürlich der Hit.
5. Was gibt es sonst noch interessantes zu dieser Uhr zu sagen.

Vorab schon mal vielen Dank!
 

Anhänge

P

P.Henlein

Dabei seit
05.08.2007
Beiträge
2.583
Ich glaube diese Uhr hat die Vacheron-Constantin-Manufaktur nie von innen gesehen!
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.223
Ort
HH
Elendiges Fake!!
Wer kauft für 50Tsd ne Uhr und fragt ob sie echt ist.
Ein Spinner!!!!
 
marco m.

marco m.

Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
481
Die "Seriennummer" ist super, echte Handarbeit.:D
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Er fragt doch garnicht nach der Echtheit. Warum meinen eigentlich alle, gleich immer "Fake" losschreien zu müssen?
Das geht mir mittlerweile echt auf den Zeiger. Kommt ne Uhr daher, die noch keiner der Helden mal gesehen hat, erdreistet sich auch noch einer Kalenderanzeige auf dem Blatt, schon kommen die wirklich maßlos geschmacklosen Kommentare. Ahnung hat keiner.
Seriennummern wurden früher so in die Uhr geklöppelt. Weder die Verarbeitung, noch der Boden mit seiner Gravur, noch das Zifferblatt lassen mich an ein Fake glauben, das wäre ein verdammt hochwertiges.
Ich kenne das Modell, es ist aber schon älter, müsste aus den 90igern sein. Mehr weiß ich auch nicht, empfehle daher den Besuch bei einem Konzi, der auch den Boden öffnen kann, damit das Werk mal sichtbar wird. Ist es Automatik, Handaufzug oder ein Quarzwerk? Kann leider gerade nicht in meine alten Kataloge aus den 90ern schauen.
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.223
Ort
HH
Vielleicht soltest Du mal unter VC malte googeln,bevor Du Dein Statement ablässt.
Erstaunlicherweise werden dann einige Replicaseiten angezeigt,bei denen man die Uhr für 80$ kaufen kann.
Weiterhin finde ich in meinen Katalogen nicht annähernd VC-Uhren die derart schrottig aussehen.

Rainer
 
P

Punzenmann

Themenstarter
Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
22
Hallo Thomas_G.
Danke für Deine 'verständnisvolle' antwort. Ich bin jetzt leicht in Panik. Die Uhr 'tickt' sehr sauber und beim bewegen meldet die Automatik ein 'eldes' ratschen, das sich nicht gerade 'delitantisch' anhört. Ich werde auch jeden Fall morgen die Uhr einem Konzi vorstellen. Vielleicht mache ich Euch dann schlauer. Nochmal Danke - auch an die anderen.
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
OK, Rainers, Du alter Experte, jetzt hast Du mich erwischt. Hier mal zwei Bilder, freundlich geliehen von Ioffer:

Anhang anzeigen 13520

Anhang anzeigen 13521

Das ist ja ganz klar dieselbe schrottige Uhr. Mensch, wie konnte ich mich so irren. Danke!!!!!

Im Ernst: Der Unterschied ist auch mit starken Augengläsern erkennbar. Das Fake ist gut, aber selbst der "schrottige" Stand der Bearbeitung einer VC aus den 90ern ist besser.
 
marco m.

marco m.

Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
481
Tja Thomas_G, das war wohl nichts.
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Der Klügere gibt nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Newsman

Gast
Können wir jetzt mal wieder den Ton etwas angemessener gestalten? Der Threadstarter soll zum Konzi gehen, das Werk anschauen und gut ist. Kein Grund, hier solch persönliche Töne anzuschlagen... zumal niemand von euch die Uhr gehört. Meine Güte, immer gleich lospoltern... in beide Richtungen. Diskutieren geht anders :rolleyes:
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Das hier wäre mal ein Beispiel für das Original:



Antiquorum, NY
16. 10 2008
Zuschlag bei 12000,-USD
 
Bulbiker

Bulbiker

Dabei seit
15.12.2007
Beiträge
1.097
Ort
Bayern
Ich habe mich jetzt durch dutzende Seiten gegoogelt:

für die Uhr spricht:
- Auf den Fakeseiten gab´s keine Uhr die so aussieht
gegen die Uhr spricht:
- Auch sonst gab´s keine VC, die so aussieht

Zwar sieht die Uhr, da gebe ich Thomas_G völlig Recht, nicht offensichtlich wie eine billige Fälschung aus, aber für eine Vacheron Constantin fehlt mir irgendwie der letzte Feinschliff. Ob das Waffelmuster auf dem Zifferblatt State of the Art bei einer derart teuren Uhr ist, da bin ich mir nicht so sicher.
Vielleicht ist die Uhr ja auf den Foto etwas ungünstig getroffen und sie hat in natura viele wundervolle Schokoladenseiten, aber: wäre die Uhr mit diesem Bild und der Angabe "ohne Papiere" im Netz, würde ich keinen Cent für die Uhr springen lassen.
Guckt Euch mal das windschiefe "Vacheron Constantin" auf dem Deckel an. Bilde ich mir das nur ein, oder sind die Buchstaben tatsächlich unterschiedlich hoch? Schaut mal das C und das H in Vacheron und das A und das N in Constantin an. Hm, sowas gibt´s auch bei ganz teuren Uhren bei den Zifferblattaufdrucken, aber bei einer Deckelbeschriftung in der Größe kommt mir das schon ein wenig seltsam vor.

Klarer Fall: ab zum Konzi.

Viel interessanter finde ich aber eh die Geschichte hinter der Uhr.

@Punzenmann:

Wie bist Du zu dem Schmuckstück gekommen? Bei einem Konzi war es ja nu wohl nicht, denn der hätte Dir den Modellnamen und den Neupreis wohl sagen können. Also, wo kommt das Schmuckstück eigentlich her?
Pfandhaus? Von Privat? Aus dem Internet? Flohmarkt?
War es ein Spontankauf? Bei derart teuren Uhren erkundigt man sich ja eigentlich vor dem Kauf. Oder war die Uhr ein absolutes Schnäppchen.

Sei mir nicht böse, aber wenn absolute Forumsneulinge mit solch wertvollen Uhren auftauchen und sagen, sie hätten kein fundiertes Wissen, was sie da gekauft haben, dann macht mich das tatsächlich etwas misstrauisch.
 
N

Newsman

Gast
@ Bulbiker

ich denke, so kann und muss man das sehen. Dem ist nichts hinzuzufügen. Ganz deiner Meinung
 
Fontainebleau

Fontainebleau

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.267
Ort
NRW
Ich bin erstaunt, daß hier so allwissend in die Tasten gehauen wird.

Auch wenn die Bilder nicht so hervorragend sind das die Feinheiten beurteilt werden können, so ist zwischen dem China-Fake und den Bildern des Fragestellers ein himmelweiter Unterschied.

Und entweder bin ich steinalt, oder ich habe mich schon früh für Uhren interessiert.
Ein identisches VC -Modell gab es ca Mitte der 80ér/ Anfang der 90er.

Ich persönlich würde mir eine Identifikation mittels dieser zwei Bilder nicht zutrauen.

Auch die Art der fortlaufenden Nummer ist durchaus VC- typisch.
Auch würde die Höhe der Nummer mit dem Zeitraum durchaus übereinstimmen.

Ich würde eine echte durchaus nicht ausschliessen, wenn gleich ich immer wieder über die eigenwilligen Einstiegsfragen,
geschweige denn Besitzverhältnisse erstaunt bin.

Wer kauft eine solche Uhr ohne Papiere?
Aber das ist eine andere Baustelle.........

So, weil ja bestimmt gleich die geneigten Leser/Experten mich der Unwissenheit bezichtigen werden, mache ich mich jetzt mal auf Bildersuche.
vielleicht findet sich ja etwas.

Gruß
Fontainebleau
 
Mickymouse

Mickymouse

Dabei seit
14.11.2007
Beiträge
3.181
Ort
Im Reich der Mitte
oi Jungs,

wollte nur kurz was dazu sagen

Papiere:
sind wurscht!
War letztes WE wieder auf dem Fakemarkt (sucht nach Uhrenöl und einem Uhrenbeweger) und habe einen Laden gefunden der darauf spezialisiert ist alte sowie neue Verpackungen zu faken (Rolex, IWC, Rado und andere). Sahen tw künstlich gealtert aus, teilweise neu.
Papiere gabe es separat.. auch Hologrammaufkleber :hmm:
Beispiel: ein Bogen Hologrammaufkleber für umgerechnet 25€

Gefaked wird auch:
Casio, Seiko.. und Modelabels wie CK...
und auch:
Handys, Akkus, Uhrenbatterien, "Leder"bänder, Schließen (und leck.. die sehen echt gut aus :motz:), Werkzeug (speziell Bergeon)....

Also.. egal.. auch mit Box und Papiere... ;-)
 
Fontainebleau

Fontainebleau

Dabei seit
02.04.2008
Beiträge
1.267
Ort
NRW
Gesucht-- gefunden

Elendiges Fake, elendiges........8-)

ANtiquorumVC222.jpg
Vacheron Constantin Ref 46009


Google-Ergebnis für http://images.antiquorum.com/76/medium/222.jpg

Bekannte Seite für China Fakes: Antiquorum Online Database Eingabe: vacheron constantin 46009

Da kommt dann auch noch eine zweifarbige Variante.

Soviel zum Thema das es dieses Modell nicht gibt.

Ob die Uhr echt ist, oder nicht?
Tja, da müssen schon noch ein paar Bilder her, oder der Gang zum Konzessionär.
Dein Versicherungsmakler hätte sie dir nicht versichert :lol:

Gruß
Fontainebleau
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.223
Ort
HH
Sollte sie echt sein,wäre es für mich peinlich und ich würde mich entschuldigen.
In meinen Katalogen habe ich die Uhr nicht gefunden.
Allerdings habe ich erst ab 1995 Kataloge. Ich bin immer besonders skeptisch,wenn teuere Uhren hier gezeigt werden bei denen keine Papiere etc.dabei sind und die Fragen nach dem Kauf bzw. Fund gestellt werden.
Meine Recherchen im Internet haben nun mal immer auf Fakeseiten verwiesen. Rainer
 
Thema:

Welche Vacheron Constatin ist das??

Welche Vacheron Constatin ist das?? - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Vacheron Constantin Cornes de Vache Chronograph (Stahl)

    Neue Uhr: Vacheron Constantin Cornes de Vache Chronograph (Stahl): Gehäuse: Stahl Durchmesser: 38,5mm Höhe: 10,9mm WaDi: 30m Werk: 1142 (Lemania 2310) Gangreserve: 48 Stunden Preis: CHF 44.500 Quelle: SJX P.S. 🤤
  • Vacheron Constantin FiftySix Complete Calendar Stahl

    Vacheron Constantin FiftySix Complete Calendar Stahl: Was denkt ihr über die Uhr? Viele Reviewer sind der Meinung, dass die Uhr den Status von VC in der Trinity gefährtet. Ich persönlich finde sie...
  • Vacheron Constantin Overseas Tourbillon Hands on

    Vacheron Constantin Overseas Tourbillon Hands on: https://www.ablogtowatch.com/vacheron-constantin-overseas-tourbillon-watch-2/ Calibre 2160, 188 parts, measuring 31mm-wide and...
  • [Erledigt] Vacheron Constatin Overseas Dual Time 47450/B01A-9226 Weiß

    [Erledigt] Vacheron Constatin Overseas Dual Time 47450/B01A-9226 Weiß: Hallo zusammen! Ich möchte meine VC Overseas Dual Time 47450/B01A-9226 aus dem Jahr 2008 verkaufen. Der Zustand der Uhr ist MINT und sie kommt...
  • Wer kennt diese Vacheron Constatin Damenuhr?

    Wer kennt diese Vacheron Constatin Damenuhr?: Hallo! Mir ist folgende Damenuhr angeboten worden. Hersteller Vacheron Constantin, Baujahr unbekannt, Handaufzugswerk, Gehäuse aus 750er Gold...
  • Ähnliche Themen

    Oben