Kaufberatung Welche Uhr passt zu mir?

Diskutiere Welche Uhr passt zu mir? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Forum, ich hatte gestern eine interessante Diskussion mit einem Freund (der sich sehr für Uhren interessiert)...angefangen bei meinen...
Ardbeg

Ardbeg

Themenstarter
Dabei seit
23.03.2011
Beiträge
15
Ort
Bitburg
Hallo Forum,

ich hatte gestern eine interessante Diskussion mit einem Freund (der sich sehr für Uhren interessiert)...angefangen bei meinen Überlegungen welche Uhr(en) ich mir als nächstes kaufen möchte kam er auf das Thema: welche Uhr PASST denn zu mir? Sprich wenn man ganz simpel einige Eckdaten zu meiner Person anschaut, was sind dann "stilistisch" passende Uhren...die genannten Eckdaten gehen von Beruf über Grösse und Gewicht, eigener Geschmack, Kleidung bis zu Hobby und Freizeit usw. - ich finde das sehr interessant dazu Meinungen und Anregungen zu hören...habe noch nicht so viele Uhren und bin immer gerne auf der Suche...vermutlich werde ich irgendwann so bei 15 Uhren auslaufen und nie eine Exit-Uhr finden (ich glaube zwar nicht dran, aber ich bin Zwilling und mein Geschmack wechselt zu oft)

Ich bin nun mal gespannt was Ihr dazu sagt wenn ich ein paar Infos gebe...

also folgende Eckdaten in der Betrachtung:

Zu mir selber...34 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, 1,79m, 85kg (ich bestehe darauf dass die paar Kilo zuviel sich aus meiner sicht gut verteilen :-P - ich war halt "mitschwanger"...) mein Handgelenk ist "eher" schmal (=> das führte zu Ausschluss aller Uhren über max. 44mm und den typischen Breitling-Klötzen, weil die zu wuchtig sind und nicht zum gesamtbild passen aus meiner Sicht - unter 39mm wird es dann wiederum zu klein und schmächtig...dafür war ich dann doch zu sehr mitschwanger...
Kleidung Beruf: Anzug
Kleidung Freizeit: meist Chino-Hosen, Oberteile meist sportlich-elegant (wie es so schön heisst) im Bereich Sweater, Rugby oder Longsleeves, fast nie Hemden

Hobby: an sportlichen Dingen Fussball, Eislaufen (früher Eishockey), Inline, Fahrrad...ich liebe Single Malt, Zigarren und sogar Pfeiferauchen...Filme, Serien & Dokus (also TV), Geschichte und alles an Aktivitäten was man mit Kindern so macht

und natürlich: Uhrenbestand...

HAMILTON Khaki Pioneer (meine erste Automatik vor ca. 6 Jahren, Team Earth Harrison Model, 3 Zeiger, nicht der Chrono mit schwarzem ZB)
=> die Uhr fürs "Robuste"...die hat schon einiges abbekommen und läuft und läuft...auch das Gehäuse hält jeden Schlag echt gut aus ohne "Dellen" da beeindruckt mich diese uhr wirklich...Kratzer haben sich angesammelt...man merkt, auf die Uhr passe ich nicht auf und die wird getragen wenn was "passieren" könnte...diese Position der Sammlung ist also "besetzt"

MIDO Ocean Star Captain IV (die aus Titan, schwarzes ZB und Titan-Lünette, meist an Kutschuk)
=> die Schwimmbad-, Gartenschlauch und Stranduhr

STOWA Marine Klassik (weisses ZB mit römischen Ind., an mittelbraunem Kroko)
=> meistens im Büro

ROLEX Oyster Perpetual (Modell 114300, Zifferblatt in Rhodium grau)
=> die trage ich wenn nur selten - meist hat meine Frau die an und auf Ihr Handgelenk ist das Stahlband eingestellt :-D

ROLEX Explorer II (in 40mm, weisses ZB)
=> meine Lieblingsuhr...die wird mir - da bin ich sicher - immer gefallen...


So, was steht oder stand nun im Raum zum Kauf - Eckdaten dazu waren:

bis ca. 6.000€
Gebraucht oder Neu ist mir egal
es können auch 2 Uhren sein in dem Budget-Rahmen
Keine besonderen Anforderungen an Komplikationen, Chronofunktion, Farbe, Material...

In Frage kamen meinerseits - und das Modell sollte eher eine "für jede Gelegenheit" sein:

IWC Ingenieur (da gefallen mir fast alle Modelle)
Omega Speedmaster Professional Moonwatch
Omega Speedmaster '57
Breitling Navitimer 01 (allerdings finde ich eigentlich alles unter 5ATM doof, aber die sieht einfach schön aus)
Sinn 903 (...deswegen find ich die interessant - der Brand Breitling spielt keine Rolle)

Was nicht in Frage kommt und daher weiter einschränkt:

Longines, Nomos, Alpina, Certina, Citizen, Fortis, Oris, Tissot, Seiko...und per se keine reinen und sehr schlichten Dresser - diese "Nische" füllt die Stowa aus die ich aber ohne kleine Sekunde nicht gekauft hätte, weniger reduziert aufs Wesentliche sagt mir nicht so zu - auch wenn es gut zum Beruf passen würde...


Ich bin sehr gespannt welche Empfehlungen Ihr dazu habt - entweder aus den bisher ins Visir genommenen oder was Euch ergänzend einfällt...welche passen zum "Typ" und was sind gute Ergänzungen des Bestandes? :-) Macht Euch mal als Stilberater nützlich :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.785
Ort
Mordor am Niederrhein
Oh je, du rauchst also Zigarren. Da mußt du ganz klar die Hublot Arturo Fuente mit einem Zifferblatt aus echten Tabakblättern besitzen.
Und du trinkst Whisky. Da hat Louis Moinet das Passende. Eine Uhr mit der Extraportion Glenlivet.
Du magst Rolex und trägst Chino-Hosen. Da käme für dich die Rolex Daytona Leopard in Betracht, die für lässiges Freizeit-Flair sorgt.
Wer Fußball mag, kommt überdies nicht am Omega Soccer Timer vorbei.

Ok, für die seriösen Vorschläge sind andere zuständig. ;-)
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.023
Ort
Wien
Ich kann nur sagen, welche mir passen, aber bei Dir lieber TS muß ich passen:lol:
 
Ardbeg

Ardbeg

Themenstarter
Dabei seit
23.03.2011
Beiträge
15
Ort
Bitburg
...es wird ganz klar - ohne andere Optionen...die Daytona im Leoparden-Look...wo gibts die für 6.000€?
 
01kaufmann

01kaufmann

Dabei seit
06.12.2010
Beiträge
3.940
Ort
OWL
Bevor ich den Text ganz gelesen hatte hatte ich schon an die Inge gedacht. Und dann hast du sie bei den Kandidaten noch als erste genannt...

Viel Erfolg & Gruß
01kaufmann
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.023
Ort
Wien
Threadstarter, Fadenersteller,.......
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.785
Ort
Mordor am Niederrhein
TS = Threadstarter

Und sei froh, daß "neset" lieber sagt. Sonst motzt er mit Wiener Schmäh rum.


Österreicher schneller als Niederrheiner. Sachen gibt's ...
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
1.190
Ort
Ludwigsburg-Oßweil
Slainte Namenloser :-)

Ist Deine Frage wirklich ernst gemeint?
Also ich trage und kaufe die Uhren, auf die ich Lust habe. Ob da nun jemand anders ggf. zu meinen glaubt mit mitteilen zu müssen, dass die Uhr nicht passt, ist mir egal.
Sollen sich solche Kritiker um ihre eigenen Uhren kümmern, sofern sie welche haben. Und wenn ich glaube, zum Anzug eine 30mm-Micky-Maus-Uhr tragen zu wollen - ja und? Wenn es mir so gefällt. :D

Man muss halt ein gewisses Selbstbewusstseiin haben. Aber das kann man nicht kaufen. ;-)
 
Jean23611

Jean23611

Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
6.409
Ort
Weltstadt und Partymetropole Bad Schwartau
Kommt mir alles sehr bekannt vor...;-)

Mein Vorschlag neben der Inge, die wirklich cool und sehr universell ist, dazu preislich im Rahmen und bald durch ein 08/15-Modell abgelöst wird, ist die Omega Seamaster Planet Ocean mit dem Kaliber 2500.

Die geht zu allem, gute Qualität, Gebraucht um 2.5-3K in Zustand 1 im Fullset zu bekommen. Dazu trägt sie sich wirklich toll. Ich habe meine seit über 2 Monaten tatsächlich mal 3 oder 4 Tage nicht getragen.

Speedy geht immer, ist aber auch irgendwie langweilig, Navitimer ist saucool. 3bar ist nicht viel und die ist vollpoliert, was mir auf den Geist ging.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
14.023
Ort
Wien
OK, gebe ich auch mal ein Vorschlag ab, nur weil die eine auch mir gefallen würde.
INGE!
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
15.106
Ort
Bayern
Angesichts des Uhrenbestands wird es Zeit für einen Chrono. Zu Chino-Hosen ist der Navitimer schlicht zu cool. Und die 903 wäre ganz sicher nicht meine erste Wahl bei Sinn. Die Speedy passt auch ganz gut ins geschilderte Gesamtmilieu. Ich würde dennoch zu einer beliebigen IWC Ingenieur raten oder je nach Verhältnis zu einem Drehring zu einer Sinn 358 oder 103 St SA.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.301
Es gibt Menschen, die in etwa deine Interessen haben und überhaupt keine Armbanduhr tragen (wollen).
Wie soll man auch von einem persönlichen Steckbrief auf eine Richtung geschweige denn ein bestimmtes Uhrenmodell schließen können? Du interessierst dich für Eislaufen und rauchst Pfeife. Welche Uhr sollte man denn da empfehlen? Du schaust Serien genauso wie Dokus, hm, schwierig, einfach mal ein paar Modelle anprobieren? :hmm:
Meiner Meinung nach führt das hier zu nichts, aber bestimmt war der Thread auch nicht ganz ernst gemeint oder sollte mit lockerer Plauderei das Wochenende einleiten. ;)
 
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
6.407
Ort
failed state
Ich würde bei deiner (Selbst-)Beschreibung eher in Richtung Navitimer / Sinn 903 gehen, scheint mir für dich das Ausgewogenste zu sein. Die klobige Ingenieur zum Anzug finde ich schrecklich.
 
Ardbeg

Ardbeg

Themenstarter
Dabei seit
23.03.2011
Beiträge
15
Ort
Bitburg
Slainte Namenloser :-)

Ist Deine Frage wirklich ernst gemeint?
Also ich trage und kaufe die Uhren, auf die ich Lust habe. Ob da nun jemand anders ggf. zu meinen glaubt mit mitteilen zu müssen, dass die Uhr nicht passt, ist mir egal.
Sollen sich solche Kritiker um ihre eigenen Uhren kümmern, sofern sie welche haben. Und wenn ich glaube, zum Anzug eine 30mm-Micky-Maus-Uhr tragen zu wollen - ja und? Wenn es mir so gefällt. :D

Man muss halt ein gewisses Selbstbewusstseiin haben. Aber das kann man nicht kaufen. ;-)
Ja...wenn mich eine Antwort nicht interessiert, dann frage ich nicht...aber Du hast Recht mit Deiner Aussage - das ist eine in weiten Teilen schwierige und auch eigentlich unnötige Frage und Diskussion - danach sind die meisten Diskussionen unnötig (was auch stimmt) ;-) - und trotzdem irgenwie ganz interessant...nette Plauderei trifft es sehr gut :-)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Es gibt Menschen, die in etwa deine Interessen haben und überhaupt keine Armbanduhr tragen (wollen).
Wie soll man auch von einem persönlichen Steckbrief auf eine Richtung geschweige denn ein bestimmtes Uhrenmodell schließen können? Du interessierst dich für Eislaufen und rauchst Pfeife. Welche Uhr sollte man denn da empfehlen? Du schaust Serien genauso wie Dokus, hm, schwierig, einfach mal ein paar Modelle anprobieren? :hmm:
Meiner Meinung nach führt das hier zu nichts, aber bestimmt war der Thread auch nicht ganz ernst gemeint oder sollte mit lockerer Plauderei das Wochenende einleiten. ;)
Bsp: grade das Pfeiferauchen (inkl Zigarre und Whisky) verband der Bekannte sehr stark mit der Stowa Marine...das passte für Ihn wie die Faust aufs Auge, sprich diese Uhr (oder vergleichbar) MUSSTE mir einfach gefallen ;-)

Es ist eine (mit sicherheit schwierige und schwer zu beschreibende) Plauderei-Frage in Sachen "was passt stilistisch, wenn..." (inkl. bisschen psycho-Herleitung)....da macht nach dem Sinn fragen keinen Sinn wenn man so etwas nicht interessant findet - gebe ich zu!

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Kommt mir alles sehr bekannt vor...;-)

Mein Vorschlag neben der Inge, die wirklich cool und sehr universell ist, dazu preislich im Rahmen und bald durch ein 08/15-Modell abgelöst wird, ist die Omega Seamaster Planet Ocean mit dem Kaliber 2500.

Die geht zu allem, gute Qualität, Gebraucht um 2.5-3K in Zustand 1 im Fullset zu bekommen. Dazu trägt sie sich wirklich toll. Ich habe meine seit über 2 Monaten tatsächlich mal 3 oder 4 Tage nicht getragen.

Speedy geht immer, ist aber auch irgendwie langweilig, Navitimer ist saucool. 3bar ist nicht viel und die ist vollpoliert, was mir auf den Geist ging.
Allerdings...die neue Ingenieur Reihe animiert quasi zum Kauf der Inge oder auch der 40er...
 
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
3.468
Das mit der Whisky-Leidenschaft (und Whisky sogar richtig geschrieben - ohne "e" - da erkennt man den Kenner :-)) habe ich mir beim Benutzernamen schon gedacht. Diese Leidenschaft teile ich übrigens:super: Ebenso das gelegentliche Qualmen einer Zigarre. Besonders im Sommer, es gibt kaum etwas Schöneres, als am Abend auf der Terrasse zu sitzen mit einem Glas Single Malt und einer Zigarre *träum*.
Aber zu den Uhren: ich sehe es wie Helmut, es wird auf jeden Fall Zeit für einen Chrono ;-) Die normale Speedy ist sicher klasse, aber wenn ich die Wahl hätte, würde ich die 57er Speedy nehmen. Um genau zu sein dieses Modell: https://www.omegawatches.com/de/watches/speedmaster/speedmaster-57/omega-co-axial-chronograph-415-mm/33112425103001/, da du ja auch noch nichts Blaues im Bestand hast. Gibt es beim Grauen im Budget...
 
Baumaxe

Baumaxe

Dabei seit
16.03.2011
Beiträge
4.440
Ort
Wo ich mich gut fühle
Wenn auch - bei Deinem Budget - schon fast günstig, habe ich sofort an eine Sinn 104 gedacht. Am Feingliederband durchaus anzugtauglich (2 meiner Kollegen zeigen mir dies täglich), am Leder sehr wandelbar, gut ablesbar und wasserdicht. Von der Größe her sollte sie gut passen.

Helmut liegt natürlich richtig, dass ein Chrono fehlt. Dann könntest Du Dir auch mal die neue 103 mit der Vintage-Lume ansehen, manche mögen das sehr. Allerdings baut die 103 schon recht hoch, so dass es, je nach Schnitt der Hemdenmanschette, eng werden könnte.

Hier ein paar Bilder der 104 am Leder (HGU 16,5):









Und am Canvas:

 
Zuletzt bearbeitet:
Ardbeg

Ardbeg

Themenstarter
Dabei seit
23.03.2011
Beiträge
15
Ort
Bitburg
Das mit der Whisky-Leidenschaft (und Whisky sogar richtig geschrieben - ohne "e" - da erkennt man den Kenner :-)) habe ich mir beim Benutzernamen schon gedacht. Diese Leidenschaft teile ich übrigens:super: Ebenso das gelegentliche Qualmen einer Zigarre. Besonders im Sommer, es gibt kaum etwas Schöneres, als am Abend auf der Terrasse zu sitzen mit einem Glas Single Malt und einer Zigarre *träum*.
Aber zu den Uhren: ich sehe es wie Helmut, es wird auf jeden Fall Zeit für einen Chrono ;-) Die normale Speedy ist sicher klasse, aber wenn ich die Wahl hätte, würde ich die 57er Speedy nehmen. Um genau zu sein dieses Modell: https://www.omegawatches.com/de/watches/speedmaster/speedmaster-57/omega-co-axial-chronograph-415-mm/33112425103001/, da du ja auch noch nichts Blaues im Bestand hast. Gibt es beim Grauen im Budget...
Dem letzten Satz Deines ersten Abschnittes ist nichts hinzuzufügen :-)

Oh ja - die ist wirklich toll und hatte Sie sogar schon am Arm! Wenn Speedy dann tendiere ich derzeit auch leicht zur 57er Reihe und da entweder die Broad Arrow oder diese Blaue...
 
Beckosis

Beckosis

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
628
Ort
Europe
Nicht böse sein, aber ich habe die Frage nicht verstanden.

Wenn ich selber nicht weiß, welche Uhr zu mir passt, wer denn dann? Ferner käme ich nie auf die Idee, mir eine Uhr zu kaufen, weil sie mir als "passend" empfohlen wurde. Ob's passt oder nicht, weiß ich. Passt scho'.
 
Thema:

Welche Uhr passt zu mir?

Welche Uhr passt zu mir? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Welche Uhr passt zu mir? Omega,Gebrauchte Rolex,Breitling,IWC; Preis:< 6500?

    Kaufberatung Welche Uhr passt zu mir? Omega,Gebrauchte Rolex,Breitling,IWC; Preis:< 6500?: Guten Tag! Ich bin neu hier im Forum und würde mich über Beratung bzw.Hilfe zur Entscheidung freuen.Ich habe das Thema über Uhren seit ca. 1...
  • COSC-Zertifikat-passt es zur Uhr?

    COSC-Zertifikat-passt es zur Uhr?: Hallo, ich habe eine Mido Styling Trophy Award erhalten mit eta 2892, das ein kleines COSC-Zertifikat dabei hat (ausgestellt auf MIDO mit 2...
  • GRUEN PRECISION AUTOWIND "Bar Harbour" - Eine Uhr passt sich an

    GRUEN PRECISION AUTOWIND "Bar Harbour" - Eine Uhr passt sich an: Liebe Freunde alter Uhren, wie schön wäre jetzt eine laue Sommernacht dazu ein cooler Gin Tonic und eine passende Uhr wie diese Gruen...
  • Welches Stahlband passt besser zur Uhr ?

    Welches Stahlband passt besser zur Uhr ?: Hi ich würde gerne eure Meinung zum Stahlband hören, da ich mir ein neues besorgt habe und ich persöhnlich meine das es ein wenig dressiger...
  • Kaufberatung passt die Uhr auch zu Jeans und T-Shirt?

    Kaufberatung passt die Uhr auch zu Jeans und T-Shirt?: Hallo zusammen, seit einigen Tagen hat mich der Wahn der Zeitmesser gepackt und ich beschäftige mich täglich gefühlt 10 Stunden mit Uhren und...
  • Ähnliche Themen

    Oben