Welche Trageuhr ist am längsten in eurem Besitz?

Diskutiere Welche Trageuhr ist am längsten in eurem Besitz? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin :), irgendwie würde mich das mal interessieren. Ich habe ja bekanntermassen ein kleines Problem mit der durchschnittlichen Verweildauer...
DocThor

DocThor

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
Moin :),

irgendwie würde mich das mal interessieren. Ich habe ja bekanntermassen ein kleines Problem mit der durchschnittlichen Verweildauer einer Uhr bei mir, allerdings habe ich zumindest doch eine die schon für meine Verhältnisse verdammt lange bei mir ist und bei welcher ich auch noch nie Ambitionen hatte sie einzutauschen (was anderes ist es bei mir ja nicht).

Wie sieht das denn bei euch aus?? Habt ihr ein oder mehrere Schätzchen die ihr schon seit ewigen Zeiten immer wieder mal tragt und niemals nicht auch nur annähernd den Gedanken fassen würdet diese zu verkaufen??

Zeigts mal her die lieben :).



Ich mach den Anfang...

snp003p1kvu.jpg


Meine Premier Kinetic Perpetual Kalendar mit Grossdatum.
Wunderbar schick, eine klasse Uhr und für das Geld gibt es absolut nichts vergleichbares mit eben diesen Kompliaktionen.

genau...ich hab ja vergessen zu erwähnen seit wann ich die Uhr habe...immerhin schon seit August 2007 :D
 
K

Kurzbesuch

Dabei seit
08.12.2006
Beiträge
343
Ort
Bayern
Seit 3.5.1987

pict0226qa7.jpg


Und wird noch immer ab und zu getragen - trotz ihrer knapp 31 mm (hab halt nix gegen kleine Uhren :-D )
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
5.065
Ort
Ostfriesland
Meine ZenTra XJ3 seit Mitte der 70er, die Stowa von Opa ist seit 1961 in Familienbesitz und jetzt an meinem Handgelenk. Ich habe noch nie eine Uhr verkauft (aber zu viele gekauft)...

Grüße

Axel
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.661
Ort
Wien Floridsdorf
Hi!

Alleine der Gedanke, meine erste "richtige" Automatik auch nur annähernd ins "Eck zu stellen", läßt mich und meine Heritage erschaudern (pssst - hoffentlich hat sie's nicht mitbekommen) :wink:

Und da ich sowieso momentan nur 6 Uhren besitze (eine ist momentan im "Anflug", wird aber was für meine Gattin), habe ich auch noch keine Platzprobleme - UND WÜRD NIE, NIMMER UND NIEMALS eine davon hergeben.

Wie auch immer - meine Louis Erard Heritage 67 ist und bleibt also die sogenannte "Erstfrau" - hat alle Rechte (äähh - natürlich die linke Hand) und wird bei mir bleiben (bis und ein nichtreparabler Defekt trennt).

2001612963487477876_rs.jpg


Gruß, Richard
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.862
Die mittlere dieser drei Uhren (habe leider kein Einzelbild), eine Rado Ceramica. Sieht aus wie neu.
keramik.jpg
 
benutzername

benutzername

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
1.425
Ort
Großraum Stuttgart
Seit fast zwei Jahren die Nighthawk (mit ihr begann auch mein Uhrenfaible) und immer noch ein häufiger Begleiter:

Nighthawk009.jpg


Alles was davor war (Festinas, Swatch, G-Shocks) liegt maximal noch in der Uhrengrabbelkiste.

Grüße!
benutzername
 
DocThor

DocThor

Themenstarter
Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
huch...die sieht ja aus wie meine ;)

@jazzy...und seit wann hast Du das gute Stück?? (genau sowat kommt mir nochmal irgendwann als Partnerset (Damen und Herren) ins Haus...meiner Frau gefallen die ausgesprochen gut und mir auch :) ).
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.862
DocThor schrieb:
@jazzy...und seit wann hast Du das gute Stück?? (genau sowat kommt mir nochmal irgendwann als Partnerset (Damen und Herren) ins Haus...meiner Frau gefallen die ausgesprochen gut und mir auch :) ).
Die habe ich jetzt seit ca. 8 Jahren. Ich habe ja relativ spät mit dem Uhrensammeln angefangen, und ich habe die Uhr fast 7 Jahre lang jeden Tag getragen. Das Schöne an diesen Keramikuhren ist, dass sie tatsächlich wie neu aussehen - auch nach vielen Jahren intensiven Gebrauchs. Man muss sie halt ab und zu mal abwischen oder Ablagerungen zwischen den Gliedern entfernen. Ich habe die Uhr ca. alle 3 Jahre zu Rado geschickt (bzw. von Christ schicken lassen), wo neben Durchführung des Batteriewechsels auch die Dichtungen erneuert wurden und die Uhr professionell gereinigt wurde. Das hat gerade mal 60 EUR gekostet - ein Schnäppchenpreis, wenn man sich die Revisionspreise einiger renommierter Hersteller von Automatikuhren damit vergleicht (ist natürlich auch weniger dran zu machen).
 
O

oppa tictac

Gesperrt
Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.761
Ort
CEBITcity
ich ? uhren verkaufen ? nieeee!

ich hab noch meine orient von ende der 60 er.

orientwrist.jpg
 
glasone

glasone

Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
1.030
Ort
Ingolstadt
Citizen, gekauft ca. 1998. Alle, die ich zuvor getragen habe, funktionieren leider nicht mehr.

01citizenschwarzmn9.jpg


Übrigens würde ich mich von keiner meiner Uhren trennen. :roll:

Grüße

Gerhard
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.815
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
SEIKO SKX171K1 (quasi von meinem Opa geschenkt bekommen)

SKX171K1.jpg


wir hatten vor kurzem 10jähriges. Bedarf keiner Revi, keiner Ölung, läuft mit 20 s/d bei ununterbrochenem Tragen. Läßt sich nicht beirren und ist noch dicht wie am ersten Tag.
 
Käfer

Käfer

Gesperrt
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.377
Diese hier seit über 30 Jahren. Allerdings wird sie - angesichts der Menge an anderen Möglichkeiten - seeehr geschont :lol2: :


7omegagenfnaturnx2.jpg
 
ticktacklady

ticktacklady

Dabei seit
11.09.2009
Beiträge
518
Ort
Halle
Eigentlich kein schlechter Thread, wer hat nun welche Uhr am längsten
in seinem Besitz ? Diese Glashütte seit der Jugendweihe 1972. Leider
kommt sie fast nie an den Arm. :-(
VG Kerstin
 

Anhänge

  • Uhren 2013 031.jpg
    Uhren 2013 031.jpg
    630 KB · Aufrufe: 255
Thema:

Welche Trageuhr ist am längsten in eurem Besitz?

Welche Trageuhr ist am längsten in eurem Besitz? - Ähnliche Themen

Nochmals: Kinetic-Uhr und Uhrenbeweger: Hallo, allerseits, vor ca. 1½ Jahren habe ich mir eine Sportura Kinetic Perpetual (SNP085P1) von Seiko gekauft; einfach weil ich von der Technik...
Citizen Eco Drive CB 1070-56E (Titanium+Radio Contolled) - Mein langer Weg zur neuen Uhr: So, nun will ich auch mal eine schöne Uhr vorstellen. Nachdem ich hier in der Uhrenvorstellung zuletzt meinen letzten Flop vorgestellt hatte...
Späte Liebe... Omega Speedmaster Moonwatch: ... wo fang ich an... Uhrenleidenschaft seid Kindesbeinen... Omega 🤔, ja Papa trug sein Leben lang eine "Geneve Dynamic" und irgend eine "Goldene"...
Schreckliches grünes Amphibium: "Das Krokodil" Omega Seamaster Aqua Terra: Hier wieder mal eine Vorstellung meiner letzten Akquisition, die nun schon ein paar Monate zurück liegt. Hoffentlich gelingt wieder der Blick auf...
Meilensteine im Laufschritt: Jaeger-LeCoultre Polaris Chronograph Ref. 902848 und Rolex GMT-MASTER II Ref. 126710BLRO: Lieber Uhrengemeinde, es ist ein Kreuz! Als ich vor Jahren durch eine meiner Kolleginnen darauf angesprochen wurde, dass doch meine Garderobe...
Oben