Welche Omega ist es und lohnt eine Revision?

Diskutiere Welche Omega ist es und lohnt eine Revision? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin. Ich habe heute von meinem Schwiegervater eine Omega Speedmaster Professional geschenkt bekommen :shock:. Nun meine Fragen, da ich mich mit...
qnze

qnze

Themenstarter
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
18
Moin.

Ich habe heute von meinem Schwiegervater eine Omega Speedmaster Professional geschenkt bekommen :shock:. Nun meine Fragen, da ich mich mit Omega gar nicht auskenne:
  • was ist es für eine?
  • lohnt eine Revision?
  • ist sie überhaupt echt?

Anbei ein paar Bilder und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen lieben Dank im Voraus.

1981BC18-A02C-403F-AB68-4BD7805476D7.jpeg13A3DADD-3554-40B9-97DC-22CABF84D897.jpeg83122D3F-94FF-4AA8-B7B1-8D0ECD976922.jpeg540645AF-430B-4FDF-90F2-FBC1ADE235D1.jpegC287838F-3CB0-48F5-974C-FCAA39D96E90.jpeg
 
NicNac82

NicNac82

Dabei seit
27.05.2015
Beiträge
492
Ort
Hamburg STP
Ich bin wahrlich kein Omega-Experte, dennoch kann ich Deine Frage mit einem klaren, starken „Ja!“ beantworten. Dein Modell ist schätzungsweise 45-50 Jahre alt und hat ein ganz besonderes Bezel, nämlich die Tachymeter Anzeige von „220“. Dazu gibt es zwei Dinge zu sagen: 1.) stimmt es mathematisch nicht und 2.) wurde dieses Bezel mit dieser Anzeige relativ schnell vom Markt genommen und korrigiert.

Du hast einen kleinen Schatz. Zwar keine alte Rolex Daytona oder eine alte Comex 1665 im Fullset, aber ganz günstig wird Dein Modell nicht sein. Also lohnt sich eine Revision definitiv!

Herzlichen Glückwunsch und halte sie in Ehren!,
 
Clouseau

Clouseau

Dabei seit
10.07.2011
Beiträge
584
Ort
Köln
Glückwunsch, eine Revision wird sich so oder so lohnen.

Hier wird jetzt die Diskussion entbrennen zwischen den Vintage-Freaks, die das Äußere der Uhr und die ausgebleichte Tritium-Leuchtfarbe erhalten wollen - was möglicherweise auch den Sammlerwert steigert - und denjenigen, die sagen, ab zu Omega damit und sie kommt wie neu zurück.

Im ersten Fall seien hier bspw. der User Rostfrei oder aber Robin Israel empfohlen. Im zweiten Fall hilft jeder Konzessionär.

Bei Omega solltest Du mit neuem Ziffernblatt mit 1000 Euro rechnen.

Tolle Uhr, so oder so. Und viel Spaß mit der Entscheidung.
 
easeoflife

easeoflife

Dabei seit
22.07.2018
Beiträge
386
Eine schöne alte speedmaster. Wie Clouseau schon erwähnt hat scheiden sich bei der Revision die Geister. Ich persönlich würde so viel Originalität bewahren wollen wie möglich. Es ist eine alte Uhr und das darf man auch sehen, wenn ich eine neue möchte, dann kaufe ich eine neue. Aber das sind persönliche Vorlieben. ;) Ziffernblatt, Zeiger und Lünette müssen unbedingt bleiben wie sie sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
ronhan

ronhan

Dabei seit
07.06.2011
Beiträge
689
Ort
Nordöstliches Niederösterreich
Hier wird jetzt die Diskussion entbrennen zwischen den Vintage-Freaks, die das Äußere der Uhr und die ausgebleichte Tritium-Leuchtfarbe erhalten wollen - was möglicherweise auch den Sammlerwert steigert - und denjenigen, die sagen, ab zu Omega damit und sie kommt wie neu zurück.
Ich zähle zu Letzteren und sage daher - ab zum Vollservice!
:super:
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.420
Ort
Hannover
Super - aber wie oben schon gschrieben, wirst Du einen Tausender in die Hand nehmen müssen, für eine wirklich fachmännische Restauration mit Originalteilen.

Du musst wissen ob Du das Geld hast. Ansosten ist es rein vom finanziellen Standpunkt sicher sinnvoller die Uhr beim Uhrmacher für 100€ bloß reinigen und etwas aufhübschen zu lassen und dann sofort weiter zu verkaufen. Dieses Modell wird auch in schlehtem Zustand recht gut gehandelt.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
le0p0ld

le0p0ld

Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
2.847
Ort
Norddeutschland
Ich würde lediglich das Werk revidieren lassen, sofern das nötig ist. Wenn Du Blatt, Zeiger, etc. ersetzen lässt, hast Du nicht nur eine Frankenstein-Uhr, sondern es geht auch der Vintage-Charme flöten. Und, falls Dich das interessiert: Der Werk sinkt dadurch signifikant.
 
M

Mariushka

Dabei seit
09.02.2011
Beiträge
69
Glückwunsch zu der Schönheit!
Wie schon oben erwähnt würde ich mich ebenfalls nur auf eine Werksrevision und neues Glas beschränken.
 
bikehomero

bikehomero

Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
386
Die Frage ob eine Komplettrevision bei Omega sich lohnt stellt sich nicht. Das ist eine 145.022-69 und davon eine der Ersten mit der 220 Lunette. Wert in gutem Zustand € 5.000,00 - 5.500,00 (tendesnz steigend). Nach einer Komplettrevistion bei Omega incl. Zeiger, Zifferblatt und womöglich Zifferblatttausch wird der Wert höchstens bei € 3.000,00 liegen (falls sowas überhaupt einen Markt hat). Sollte also eine neue gewüscht sein, ist es wirtschaftlicher eine neue zu kaufen, statt ein seltenes altes Modell zu verschandeln.

Erfahrungsgemäß hilft ein solcher Post nichts, möchte es dem TE aber wenigstens mitgeteilt haben.
 
qnze

qnze

Themenstarter
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
18
Moin. Ihr seid ja super! Erst einmal vielen Dank für eure Antworten, die mir als wirklich Fachfremden schon toll weiterhelfen.

Ich habe mein Leben lang immer eine Uhr am Handgelenk gehabt, und wenn möglich eine mechanische. Allerdings hat mich nie wirklich interessiert was da tickt, solange es irgendwie die korrekte Uhrzeit anzeigt. Das war natürlich Anlass genug für - liebgemeinte - Sticheleien von Seiten des Schwiegervaters :). Nun drückte er mit gestern mit einem Lächeln, aber ohne Erklärung, diese Uhr in die Hand. Soweit zur Vorgeschichte...

Klar ist also: verkauft wir sie nicht. Aber tatsächlich würde ich gerne revisionieren lassen, der Charakter der Uhr - immerhin fast 50 Jahre von meinem Schwiegervater getragen - soll jedoch erhalten bleiben.

Werk und Armband ist klar, einmal feucht durchwischen ohne Gehäusepolitur auch, aber was wird mit dem Glas? Auf den Bildern erahnt man die dicken Kratzer nur, aber die stören schon irgendwie. Austauschen? Kann man die wegpolieren? Oder damit leben?

Achso, und wer macht’s? Wir haben hier einen Omega-Juwelier in Bremen. Es wurden ja aber auch andere Namen genannt... Habt ihr Tipps?

Ein dickes Dankeschön an euch nochmal.
 
le0p0ld

le0p0ld

Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
2.847
Ort
Norddeutschland
Wenn Dich die Glaskratzer nicht stören, würde ich die Uhr so lassen. Ansonsten kann man Hesalit-/Plexigläser wohl auch ganz gut polieren (mir fehlt da eigene Erfahrung), so wird die Durchsicht vermutlich besser und es bleibt ein bisschen Charme... :)
 
jubifahrer

jubifahrer

Dabei seit
16.09.2014
Beiträge
1.053
Ort
Weinfranken
Such hier im Forum nach User rostfrei oder Robin Israel, beider die perfekte Adresse für so ein Vintage Schätzchen.

Viel Freude damit

Lg jubifahrer
 
bikehomero

bikehomero

Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
386
Gute Entscheidung! Mach dir um das Glas estmal keine Sorgen, ist ein Plexiglas. Das kann man runterschleifen und neu polieren.
 
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
2.866
Das Plastik kann jeder Uhrmacher schnell polieren.

Das Werk würde ich nur machen lassen wenn es Probleme macht. Kann der Uhrmacher beim polieren gleich in Augenschein nehmen.
 
Thema:

Welche Omega ist es und lohnt eine Revision?

Welche Omega ist es und lohnt eine Revision? - Ähnliche Themen

  • [Suche] Omega Seamaster 165.001

    [Suche] Omega Seamaster 165.001: Liebe Mitleser und -sammler, Sollte sich der/die eine oder andere von einer Seamaster 165.001 in bestmöglichem Zustand trennen wollen, würde ich...
  • [Verkauf] Omega Seamaster Quartz

    [Verkauf] Omega Seamaster Quartz: Hallo, Ich verkaufe hier eine schöne Omega Seamaster Quartz. Die Uhr kommt aus den 70er Jahren und ist mit einem Cal.1342 ausgestattet. Die Uhr...
  • [Verkauf] Omega Seamaster 120 166.027

    [Verkauf] Omega Seamaster 120 166.027: Ich verkaufe hier meine Omega Seamaster 120 mit der Ref. 166.027. Ich habe sie bei Ebay ersteigert, nachdem ich sehr lange recherchiert habe, da...
  • [Verkauf] original OMEGA Natoband, schwarz-orange, vom 05.10.2019, 22mm

    [Verkauf] original OMEGA Natoband, schwarz-orange, vom 05.10.2019, 22mm: Verkaufe als Privatverkäufer ein original OMEGA Natoband in 22mm. Gekauft am 05.10.2019 in der Omega Boutique in Frankfurt. Zustand ist sehr gut...
  • [Verkauf] Omega Speedmaster Professional Edelstahlband aus 2019

    [Verkauf] Omega Speedmaster Professional Edelstahlband aus 2019: Hallo zusammen, verkaufe ein Edelstahlband von einer Speedy. Zustand ist gut bis sehr gut! Seht euch die Bilder an... Preis: 539 € inkl...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Omega Seamaster 165.001

      [Suche] Omega Seamaster 165.001: Liebe Mitleser und -sammler, Sollte sich der/die eine oder andere von einer Seamaster 165.001 in bestmöglichem Zustand trennen wollen, würde ich...
    • [Verkauf] Omega Seamaster Quartz

      [Verkauf] Omega Seamaster Quartz: Hallo, Ich verkaufe hier eine schöne Omega Seamaster Quartz. Die Uhr kommt aus den 70er Jahren und ist mit einem Cal.1342 ausgestattet. Die Uhr...
    • [Verkauf] Omega Seamaster 120 166.027

      [Verkauf] Omega Seamaster 120 166.027: Ich verkaufe hier meine Omega Seamaster 120 mit der Ref. 166.027. Ich habe sie bei Ebay ersteigert, nachdem ich sehr lange recherchiert habe, da...
    • [Verkauf] original OMEGA Natoband, schwarz-orange, vom 05.10.2019, 22mm

      [Verkauf] original OMEGA Natoband, schwarz-orange, vom 05.10.2019, 22mm: Verkaufe als Privatverkäufer ein original OMEGA Natoband in 22mm. Gekauft am 05.10.2019 in der Omega Boutique in Frankfurt. Zustand ist sehr gut...
    • [Verkauf] Omega Speedmaster Professional Edelstahlband aus 2019

      [Verkauf] Omega Speedmaster Professional Edelstahlband aus 2019: Hallo zusammen, verkaufe ein Edelstahlband von einer Speedy. Zustand ist gut bis sehr gut! Seht euch die Bilder an... Preis: 539 € inkl...
    Oben