Welche Autos fahrt ihr? **Automobil-Diskussionsthread**

Diskutiere Welche Autos fahrt ihr? **Automobil-Diskussionsthread** im Small Talk Forum im Bereich Community; Was er meint ist, daß Mini den Cooper S auf 178 PS „Dauerleistung“ oder „garantierte Leistung“ gedrosselt hat….die 192 PS nur noch, wenn die...
der_koelner

der_koelner

Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
1.099
Was er meint ist, daß Mini den Cooper S auf 178 PS „Dauerleistung“ oder „garantierte Leistung“ gedrosselt hat….die 192 PS nur noch, wenn die Sterne günstig stehen oder so….was ein Schwachfug :hmm::motz:
Es wird wirklich teilweise bizarr in der Autoindustrie….keine gute Entwicklung in meinen Augen. Aber…..es ist wie es ist, jedem sein Auto :prost:
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
4.604
Ort
mitten im Pott
Bitte sei nicht bose, aber dein stetiges Wiederholen oder Anbringen des extrem günstigen Leasing, dass du geschossen hast, finde ich nicht gut.
Im Regelfall lassen sich Listenpreise oder Kaufpreise gut vergleichen. Ein etron ist deutlich über dem V60, wenn man deinen persönlichen Leasingsatz außen vor lässt und über Kaufpreise redet.
Es ist ein tolles, aber eben auch sehr teures Fahrzeug. Du hattest Glück und kannst gewerblich extrem günstig leasen, aber das können die meisten nicht. Da zählt der Kaufpreis am Ende.

Eigentlich habe ich den Preis nur im Kleingedruckten erwähnt, der war gar nicht die Hauptintention im Thread. Mir ging es eher darauf, dass mir Elektro einfach so unendlich viel Spaß bereitet.

Da du es aber gerade erwähnst :D, der Leasingfaktor des E-Tron ist mit 0,7% ziemlich exakt der gleiche, den ich auch beim Volvo hatte. Der Volvo war sogar günstiger, da dieser für nur 24 Monat galt, den Audi habe ich 36 Monate. Ein 30% höher Listenpreis ist dann auch 30% teurer in der Rate ;)

Ja, der LF ist aber gut und als Freiberufler sicher einfacher zu bekommen, als als privater. Es ist aber nicht unmöglich, man muss nur etwas suchen. Der hier: Leasing Angebot: Audi e-tron für 546,00 € monatlich

ist z.B. nur unwesentlich teurer, wenn ich die Extras berücksichtige. Das sogar heute noch, obwohl die Hersteller die Subventionen etwas zurück gefahren haben.

Es ist ja nicht nur die Leasingrate, alle anderen Kosten sind ja auch günstiger. Keine KFZ Steuer, in meinem Fall über 200 € weniger Versicherung je Jahr, das günstige „Tanken”, oft gratis parken, die pauschale Versteuerung… es summiert sich. In einem Jahr stehen bei mir für die Autos ähnliche Kosten auf dem Zettel. Das muss nicht bei jedem so sein, nur rechnen sollte man.

Ich habe das auch immer nur erwähnt, da vielfach die Meinung herrscht, Elektro sei zu teuer.

Zur Abwechslung noch mal zwei Bilder

20210528_203024.jpg
20210528_202857.jpg
 
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.933
Ort
S-H
Und der 546€ E Tron steht auch noch in meiner Heimatstadt .... Ein Zeichen ? 🤔😂
 
Prince

Prince

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
2.869
Ort
Hamburg
Ist aber ein ziemlicher elektrischer "Schluckspecht", der eTron.;-) Auch wenn man berücksichtigt, dass man Allrad außerhalb alpiner Gebiete nicht benötigt und das eventuell abzieht. Wohl dem, der eine riesige PV-Anlage auf dem Dach hat. Da hat Audi generell noch Nachholbedarf. Hieß es nicht mal "Vorsprung durch Technik"? ;-)
 
UsAs

UsAs

Dabei seit
13.07.2014
Beiträge
344
So,

heute habe ich den Wagen wieder beim Sattler abgeholt.

Seine Aufgabe war es die "Wings" an der C-Säule auszutauschen, den Himmel bestmöglich zu nähen und die Nähte am Sitz unter dem Bügel zu nähen.

Super Arbeit. Gerade die C-Säule. So zerfetzt, wie das war, ist das jetzt wieder super. Geht nicht weiter auf und die "Wings" sind auch getauscht. Gerade die Dinger sind echt scheiße zu tauschen. Die sind hinten Tief im Gestänge festgemacht.

Auch eine Frechheit, dass BMW nur für die beiden Dinger samt Strippen dran 140 Euro nimmt. Plus sonstiger Kram, der dazu kam. Alleine Material waren knapp 250 Euro. Aber jetzt ist es wieder in Ordnung.

Man beachte, wie zermürbt der alte, linke "Wing" ist. Verstehe ich nicht, warum man das so lässt, Kein Wunder, dass der alles verschlissen hat. Klar, kostet alles Geld, aber sowas regt mich richtig auf.

Sei es drum, jetzt kann man wieder bedenkenlos das Verdeck hoch und runter fahren.

Vorher:

PXL_20210718_200733434.jpg

PXL_20210718_200749414.jpg

PXL_20210718_200804873.jpg

PXL_20210718_200925178.jpg

Nachher:

PXL_20210721_192609271.jpg

PXL_20210721_192654013.jpg

PXL_20210721_192707681.jpg

PXL_20210721_192725310.jpg

PXL_20210721_192954571.jpg
 
089bavaria

089bavaria

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
133
Lade-Mittagspause.

Abstandsradar auf 160, automatische Tempolimitübernahme (+15kmh), ein paar 190kmh Zwischenspurts. So wie man halt einen Verbrenner fahren würde wenn gut Verkehr auf der Autobahn ist und man eine Tankkarte hat…

E-Verbrauch liegt dabei (für die zügige Fahrweise echt sparsamen) 22,6kwh/100km, bei 74kwh netto Batterieinhalt. Nach guten 300km hält man so an einer Ionity HPC Ladesäule und pfeffert sich in einer halben Stunde mit 150kw die Batterie wieder von 10% auf 80-90%. Kostet für neue BMW iX3/iX/i4 günstige 35 statt 79Cent pro kwh. Derweil einen Kaffee. Und weiter gehts…

Mit Tesla-typischen „130kmh auf der rechten Spur“ sind auch 17kwh/100km drin.

Fährt sich sehr schön, hat gut Power, auf Langstrecke muss man halt alle 300-350km eine kleine Pause machen. Kann dabei aber durchaus flott gefahren werden.

99E789A0-DBC9-4D41-9D34-DEE14141210B.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Royal

Royal

Dabei seit
12.06.2012
Beiträge
96
Ort
Wien
E-Verbrauch liegt dabei (für die zügige Fahrweise echt sparsamen) 22,6kwh/100km, bei 74kwh netto Batterieinhalt.
Kostet für neue BMW iX3/iX/i4 günstige 35 statt 79Cent pro kwh.

Also ich habe mich soeben das erste Mal mit den Stromkosten für ein Elektroauto beschäftigt...
Deinen Angaben zofolge liegen die Kosten, ohne der BMW Vergünstigung, bei ca. 17,85€ für 100km?
Das ist ja unglaublich teuer! Bei einem Diesel Literpreis von 1,25€ entspricht das einem Spritverbrauch von >14l auf 100km.
Habe ich irgendwas übersehen oder mich verrechnet?
 
Redskins

Redskins

Dabei seit
13.02.2008
Beiträge
334
Ort
jetzt in Bayern
Also ich habe mich soeben das erste Mal mit den Stromkosten für ein Elektroauto beschäftigt...
Deinen Angaben zofolge liegen die Kosten, ohne der BMW Vergünstigung, bei ca. 17,85€ für 100km?
Das ist ja unglaublich teuer! Bei einem Diesel Literpreis von 1,25€ entspricht das einem Spritverbrauch von >14l auf 100km.
Habe ich irgendwas übersehen oder mich verrechnet?
Bei uns in der Region (Schwaben), liegt der Dieselpreis seit Wochen zwischen 1,35 und 1,40 der Liter.
Hat ganz schön angezogen.
 
Ettler

Ettler

Dabei seit
20.06.2012
Beiträge
144
Ort
Im Wald und auf der Heide
In Niedersachsen auch.
Die anderen Sorten haben ebenfalls angezogen.
Dazu kommen jetzt noch die Straßenreparaturen, welche teils mit erhebliche Umleitungen verbunden sind und man merklich mehr Kilometer fährt....
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.692
Ort
Bonn
Lade-Mittagspause.

Abstandsradar auf 160, automatische Tempolimitübernahme (+15kmh), ein paar 190kmh Zwischenspurts. So wie man halt einen Verbrenner fahren würde wenn gut Verkehr auf der Autobahn ist und man eine Tankkarte hat…

E-Verbrauch liegt dabei (für die zügige Fahrweise echt sparsamen) 22,6kwh/100km

Mit Tesla-typischen „130kmh auf der rechten Spur“ sind auch 17kwh/100km drin.
Verzeih mir die Nachfrage, aber deine Ergebnisse wiedersprechen allen bisherigen Tests zu dem Fahrzeug. Hast du da Screenshots gemacht inkl. Durchschnittsgeschwindigkeit? Würde mich freuen.
Bei konstant 130 schaffe ich mit nem sehr sehr effizienten flachen Tesla Model 3 SR+ gerade mal 17 kWh, beim SUV bezweifle ich das doch etwas.

Hier noch der passende Test von nextmove dazu. Die kamen bei 130km/h auf 26 kWh Verbrauch.

 
Mikey80

Mikey80

Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
14.104
Also ich habe mich soeben das erste Mal mit den Stromkosten für ein Elektroauto beschäftigt...
Deinen Angaben zofolge liegen die Kosten, ohne der BMW Vergünstigung, bei ca. 17,85€ für 100km?
Das ist ja unglaublich teuer! Bei einem Diesel Literpreis von 1,25€ entspricht das einem Spritverbrauch von >14l auf 100km.
Habe ich irgendwas übersehen oder mich verrechnet?
Und du musst den Wartekaffee noch dazu addieren, den man ja automatisch jedesmal nehmen wird, wenn man länger wartet😜. Ne, nur spass, man muss wirklich aufpassen wie hoch die Kosten sind bei den öffentlichen Säulen.
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
4.604
Ort
mitten im Pott
Ich esse gerade 100 km von Zuhause weg ein Eis und der E-Tron läd nach.... mit Flatrate Tankkarte für 15 € monatlich. Zwar nur mi 11 kWh, aber bin ja noch gut eine Stunde hier.

Was die Ladekosten angeht, ist das schon extrem günstig. Man darf halt nicht für 79 Cent/kWh laden. Dann werden die gestrigen nachgerechneten 31 kW/h je 100 km wirklich sehr teuer.
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.692
Ort
Bonn
Dann lädst du im Zweifel nur ein wenig teuer nach, so dass du woanders hin kommst.
Macht man ja aktuell bei den Spritpreisen an der Autobahn ja auch. Meine Frau hat letztes Wochenende für 1,95 Euro je Liter Super getankt.
 
Royal

Royal

Dabei seit
12.06.2012
Beiträge
96
Ort
Wien
Aber wenn das Laden jetzt schon so teuer sein kann, frage ich mich, wie sich das noch entwickeln wird?
Ich war bis heute der (naiven) Meinung, wenn man jetzt auf ein Elektroauto umsteigt, fährt man vergleichsweise günstig.
Ständig höre ich, dass der Strom viel teurer werden wird, wenn mehr und mehr Elektroautos unterwegs sind. Alles andere wäre ja auch vollkommen unlogisch – Stichwort: Angebot & Nachfrage.
Grundsätzlich stehe ich neuen Technologien und dem Elektroauto durchaus aufgeschlossen gegenüber, doch ich fände es aktuell etwas beunruhigend, nicht zu wissen, was mich der Strom fünf Jahre nach der Anschaffung kosten wird?
Zugegeben, bei einem Verbrenner weiß ich das auch nicht, doch auf dem Gebiet scheint es mir wenigstens mehr Erfahrungswerte zu geben?
Dass die Dieselpreise schon wieder furchtbar hoch sind, ist mir durchaus bewusst. Zumal mein fahrbarer Untersatz Premium Diesel wünscht… Doch das ist eine andere Thematik, ich versuche gerade nur das Elektroauto isoliert zu betrachten.

Wenn ich aber irgendwo mit leerem Akku stehe, hab ich nicht zwingend die Wahl.
Das denke ich mir eben auch!

Dann lädst du im Zweifel nur ein wenig teuer nach, so dass du woanders hin kommst.
Macht man ja aktuell bei den Spritpreisen an der Autobahn ja auch. Meine Frau hat letztes Wochenende für 1,95 Euro je Liter Super getankt.
Hier macht es jedoch einen riesigen Unterschied, ob ich dieses "Spielchen" alle 800 bis 1.000km, oder alle 300km spielen muss.
 
Thema:

Welche Autos fahrt ihr? **Automobil-Diskussionsthread**

Welche Autos fahrt ihr? **Automobil-Diskussionsthread** - Ähnliche Themen

[Suche] Vacheron Constantin Overseas 4500V o. 7900V (Gen 3, Blau oder Schwarz: Liebes UFo, durch ein liebes anderes Mitglied bin ich auf den Geschmack gekommen. Falls Ihr also (warum auch immer -- kann ich gar nicht...
Komische Macke in Plexiglas - Reparatur nötig?: Hallo zusammen, mir ist heute an meiner Uhr, bzw. besser gesagt an dem Plexiglas der Uhr eine komische Macke aufgefallen. Erst dachte ich, dass...
Woher kommen diese "Häufchen" auf dem Auto?: Hallo zusammen, ich würde gerne euer "Schwarmwissen" anzapfen. Seit diesem Sommer finde ich häufig morgens diese Häufchen auf den Autos die auf...
Wann geht ihr eigentlich ins Bett?: Würde mich einfach mal interessieren... auch, weil morgen Feiertag ist und um kurz vor Eins nur noch ca. 900 member online sind. Also: Wann geht...
Hamilton in Raum Frankfurt?: Hi, ich interessiere mich für die Hamilton Khaki Field Day Date, würde sie mir aber gerne mal "in echt" ansehen. Ich tue mich aber sehr schwer...
Oben