Welche Autos fahrt ihr? **Automobil-Diskussionsthread**

Diskutiere Welche Autos fahrt ihr? **Automobil-Diskussionsthread** im Small Talk Forum im Bereich Community; Mal noch so eine Idee zu Klappenanlagen und ihrem Bezug zum Dieselskandal. Ein guter Motorsound ist für jeden Petrolhead eine Form von Musik...
revenger

revenger

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
477
Mal noch so eine Idee zu Klappenanlagen und ihrem Bezug zum Dieselskandal.

Ein guter Motorsound ist für jeden Petrolhead eine Form von Musik. Komponiert von Hubraum, Zylinderzahl und Anordnung, Zündfolge bzw. Kurbelversatz, Drehzahl, Füllung und Abgasgegendruck.
Jetzt waren brave 4-Zylinder im Opel schon immer eher etwas ruhiger als hochdrehende 6-Zylinder in luftgekühlter Boxeranordnung, V8, V12 usw., etc.
Auf der anderen Seite wurden die Vorgaben zur Lärmemission immer weiter verschärft. Ein Dilemma.
Schlaue Köpfchen in Entwicklungsabteilungen kamen dann (so ca. Ende 90er?) auf eine Idee:
Geräuschemission wird nach einem festgelegten Prozedere ermittelt. Wie wäre es nun, einen Auspuff / Schalldämpfer so zu konstruieren, das er z.T. infernalisch Krach macht, auch wenn das nicht annähernd zulassungsfähig wäre. Eine Klappe im System hält die Geräuschemission im Rahmen des Gesetzlichen, solange Prüfbedingunge anliegen.
Funktioniert.
Das KBA weiss, dass es hier verars..t wird, der Gesetzgeber unternimmt nichts.
Soweit.
Nun wurden auch die Emissionen für Dieselabgas immer restriktiver.

Jetzt nur eine Phantasie: "Abends sitzen Entwicklungsingenieure beim Feierabendbier zusammen. Die Jungs vom Motorenbau klagen über immer schwerer und aufwendiger erreichbare Abgaswerte. Da horcht einer vom Soundingenieuering auf, wischt sich den Schaum vom breit grinsenden Mund und spricht es aus. Warum macht ihr es nicht einfach wie wir, es muss doch nur unter Prüfbedingungen klappen und die sind bekannt."

Rein technisch und logisch zu Ende gedacht, alles das gleiche. Emissionen, egal ob Geräusch oder Abgas, werden unter Prüfbedingungen eingehalten. Ausserhalb dieses Bereiches gilt Feuer frei.
Was beim Diesel zum Skandal mutierte, wird bei Abgasanlagen munter weiter betrieben.

Und noch eine Ergänzung: Im Gegensatz zum KBA lassen sich die Betreiber von Rennstrecken nicht verars..en. Wer da zu laut ist verlässt die Veranstaltung. Sich auf Serie zu berufen nutzt exakt nix. Alles selber schon erlebt, wenn auch nicht am eigenen Auto, die haben alle brave Anlagen.
Vor einigen Jahren, bei der Konfiguration eines Autos riet mir der Verkaufsberater zum Sportauspuff. Meine Frage nach Mehrleistung führte zur realistischen Angabe 0,0. Aber lauter sei es. Und nun meine Vermutung, wer über 3000 Euro für nur lauter hinlegt, der will es auch jeden zu jeder Zeit hören lassen. Mehrleistung =0. Nach meiner Meinung konfiguriert man einen Sportwagen auf Performance, nicht auf Krach. Der Krawallauspuff ist zudem schwerer und damit eher antiperformant.

LG Henry
 
763

763

Dabei seit
23.08.2018
Beiträge
982
Ort
nahe St. Tropez
Nachdem unser olles Sommercabrio wegen Jahresminderfahrleistung keinen Vertragshändler mehr sieht, war ich heute der Ansicht, ihm nach zwei Jahren und 3.000KM frisches Öl zu gönnen. Bin deshalb ohne Termin zu Mac Oil Nürnberg gefahren. Ich kam sofort dran, sehr nette Mitarbeiter, die Arbeiten unter dem Auto konnte ich am Bildschirm verfolgen. Zu guter letzt gab es einen Aufkleber fürs Serviceheft und die Intervallanzeige wurde zurückgestellt .

Das alles für 75€, für 7,5L Öl und MANN Ölfilter. Nächstes Mal fahre ich mit dem alten 911er hin, da kostet es lediglich 49€ für eine zweistellige Literzahl.
Sagen die dir auch, welches Oel sie eingefuellt haben? Und passt das mit der Herstellerfreigabe?
 
763

763

Dabei seit
23.08.2018
Beiträge
982
Ort
nahe St. Tropez
Das ist problematisch, denn zB Daimler mag in Dieseln nur freigegebene Oele wg Partikelfilter: ich bin da sehr vorsichtig; ob die Liste stimmt, wer weiss....
 
763

763

Dabei seit
23.08.2018
Beiträge
982
Ort
nahe St. Tropez
Wenn alles stimmt, gibts ja auch nix zu meckern.

Allerdings kenne ich bei CDI-Motoren, dass diese bei -50er Oelen Probleme machen, obwohl ja die -50er mehr Reserven im Heisslauf als die vorgeschlagenen -40er Oele haben. Aber wenn Uebereinstimmung, dann ist ja alles gut:super:
 
Mi201

Mi201

Dabei seit
02.10.2012
Beiträge
476
Guten Abend in die Runde! Ich frage hier mal einfach nach Eurem Rat:
Bei uns steht der Kauf eines neuen, gebrauchten an. Budget liegt bei max. 20.000€. Gefahren werden im Jahr ca. 15.000 Kilometer (eher weniger), hauptsächlich innerstädtisch. Optik außen und Motorleistung sind nicht ausschlaggebend. Ich wünsche mir im Innenraum möglichst viel Komfort, um den täglichen Verkehrskrampf einigermaßen erträglich zu machen. Jetzt liebäugele ich mit der C-Klasse w204 nach der Modellpflege aus den Jahren 2011-2014, bis maximal 50.000 KM Laufleistung. Benziner und Automatik sollte es auch sein. Unsicher bin ich mir bei der Schadstoffklasse. Diese Fahrzeuge verfügen ausschließlich über Euro 5. Im besten Fall soll der Neue mindestens 5 Jahre gefahren werden. Auf Grund der aktuellen Debatten rund um E-Mobilität, Fahrverbote (noch Diesel), etc., meine Frage: würdet Ihr jetzt unter vorgenannten Kriterien noch einen Euro 5 kaufen, oder ausschließlich auf „6“ gehen? Klar, keiner weiß was in dieser Frage politisch noch passiert. Dennoch würden mich Eure Einschätzungen und Meinungen sehr freuen! Vielen Dank.....🤗
 
viertelelf

viertelelf

Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
1.882
Ort
BB in BW
Hier im Großraum Stuttgart ist Euro 5 zu wenig. Wenn keine Entscheidung in letzter Sekunde mehr kommt, dann werden die Euro 5 Diesel in ein paar Tagen aus Stuttgart ausgeschlossen.
 
K

Kai B.

Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
378
Ort
LC100
Guten Abend in die Runde! Ich frage hier mal einfach nach Eurem Rat:
Bei uns steht der Kauf eines neuen, gebrauchten an. Budget liegt bei max. 20.000€. Gefahren werden im Jahr ca. 15.000 Kilometer (eher weniger), hauptsächlich innerstädtisch. Optik außen und Motorleistung sind nicht ausschlaggebend. Ich wünsche mir im Innenraum möglichst viel Komfort, um den täglichen Verkehrskrampf einigermaßen erträglich zu machen. Jetzt liebäugele ich mit der C-Klasse w204 nach der Modellpflege aus den Jahren 2011-2014, bis maximal 50.000 KM Laufleistung. Benziner und Automatik sollte es auch sein. Unsicher bin ich mir bei der Schadstoffklasse. Diese Fahrzeuge verfügen ausschließlich über Euro 5. Im besten Fall soll der Neue mindestens 5 Jahre gefahren werden. Auf Grund der aktuellen Debatten rund um E-Mobilität, Fahrverbote (noch Diesel), etc., meine Frage: würdet Ihr jetzt unter vorgenannten Kriterien noch einen Euro 5 kaufen, oder ausschließlich auf „6“ gehen? Klar, keiner weiß was in dieser Frage politisch noch passiert. Dennoch würden mich Eure Einschätzungen und Meinungen sehr freuen! Vielen Dank.....🤗
Bei den aktuellen Neuwagenprämien mal über ein E-Auto oder einen Hybriden nachgedacht, nicht gekauft sondern geleast (Kilometer)? Du fährst, je nach Angebot, über einen Zeitraum von vier Jahren ein aktuelles Auto, es kostet dich vermutlich nur unwesentlich mehr Geld als der Gebrauchte und das Thema Fahrverbote ist erst mal vom Tisch. So umgehst du die aktuellen Unwägbarkeiten des Marktes. Zum Ende der Laufzeit überlegst du dir, ob das Thema Leasing weiterhin etwas für dich ist oder ob du dann wieder etwas kaufst. Die Zeiten, in denen Leasing nur für Geschäftskunden interessant war, sind lange vorbei.
2018 standen meinem Händler die Tränen in den Augen, als ich meinen E250 Cdi (Euro 5 Diesel) zurückgegeben habe und in den nächsten Leasingwagen gestiegen bin. Ein Kauf mit anschließender Inzahlungnahme hätte mich aufgrund veränderter Marktsituation in vier Jahren 12.000 € mehr gekostet.

Einfach mal drüber nachdenken.
 
Silky Johnson

Silky Johnson

Dabei seit
31.07.2009
Beiträge
641
So, die Bestellung ist raus. Wenn alles nach Plan läuft, dann tauscht Frau Johnson ihren Benziner (CX-30) bald gegen ein EV (MX-30) aus. Für ihre tägliche Fahrt zur Arbeit und ab und an zum Shoppen genau richtig. :klatsch:

3138059
3138060

Ein Verbrenner in der Familie bleibt aber, für mich und wenn wir mal doch weiter weg müssen (Urlaub, etc.).
 
revenger

revenger

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
477
Beim Euro 5 Diesel wäre ich auch zurückhaltend, schwer einzuschätzen was da an Fahrverboten kommt.

Beim Euro 5 Otto gibt es bei den Direkteinspritzern ein Ruß, sprich Partikelthema. Euro 5 Saugrohreinspritzer sehe ich unkritisch, da gibt es aber nicht mehr viel Auswahl. Der von Dir genannte w204 als Otto ist auch ein Turbo Direkteinspritzer. (Wenn es kein alter Kompressormotor ist). Euro 6 wird beim Otto Direkteinspritzer auch nicht besser, solange es ein Fz. ohne OPF ist.

Suche nach einem Euro 5 Otto mit Saugrohreinspritzung, falls es den in Deinem Wunschsegment gibt. Den halte ich für fahrverbotssicherer als die aufgeladenen Direkteinspritzer*. Sicher bist Du bei Otto erst ab OPF, das passt aber nicht zum 5 Jahre alten Auto.

*Die erst durch den Druck bzgl. CO2 Emission auf die Hersteller rasant Verbreitung fanden und auch den sauberen Otto zum Partikel Emittenten machten. Manche Motoren mehr, manche weniger. Die downgesizeden Turbos aber so richtig.

LG Henry
 
Thema:

Welche Autos fahrt ihr? **Automobil-Diskussionsthread**

Welche Autos fahrt ihr? **Automobil-Diskussionsthread** - Ähnliche Themen

  • Moderne Autos und CDs konvertieren

    Moderne Autos und CDs konvertieren: Habt ihr Tipps für mich? Womit konvertiere ich meine ganzen CDs, um sie in einem Auto ohne CD Player zu hören? Und wo speicher ich das? SD Karten...
  • Elektro-Autos

    Elektro-Autos: Moin, Ich wollte mal erfahren, wie die Einstellung hier bezüglich E-Autos ist. Ich habe vorhin, auch ein Bericht darüber gelesen, dass E-Autos...
  • Drei Autos, drei Uhren, zwei Kameras und was man sonst im Urlaub so verbraucht...

    Drei Autos, drei Uhren, zwei Kameras und was man sonst im Urlaub so verbraucht...: Nun bin ich also wieder zurück aus dem Urlaub. Es ist noch nicht allzu lange her, da war ich mir nicht sicher, ob ich jemals das Urlaubsziel...
  • Kauft ihr noch Diesel Autos?

    Kauft ihr noch Diesel Autos?: Aus gegebenem Anlass. In den verschiedenen Threads im Forum spiegelt sich m.E. ein relativ weites Meinungsbild, von dem ich glaube, dass es...
  • Ähnliche Themen
  • Moderne Autos und CDs konvertieren

    Moderne Autos und CDs konvertieren: Habt ihr Tipps für mich? Womit konvertiere ich meine ganzen CDs, um sie in einem Auto ohne CD Player zu hören? Und wo speicher ich das? SD Karten...
  • Elektro-Autos

    Elektro-Autos: Moin, Ich wollte mal erfahren, wie die Einstellung hier bezüglich E-Autos ist. Ich habe vorhin, auch ein Bericht darüber gelesen, dass E-Autos...
  • Drei Autos, drei Uhren, zwei Kameras und was man sonst im Urlaub so verbraucht...

    Drei Autos, drei Uhren, zwei Kameras und was man sonst im Urlaub so verbraucht...: Nun bin ich also wieder zurück aus dem Urlaub. Es ist noch nicht allzu lange her, da war ich mir nicht sicher, ob ich jemals das Urlaubsziel...
  • Kauft ihr noch Diesel Autos?

    Kauft ihr noch Diesel Autos?: Aus gegebenem Anlass. In den verschiedenen Threads im Forum spiegelt sich m.E. ein relativ weites Meinungsbild, von dem ich glaube, dass es...
  • Oben