Weißer Schäferhund sucht dringend für 3 Monate eine Unterkunft

Diskutiere Weißer Schäferhund sucht dringend für 3 Monate eine Unterkunft im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo an euch Tierfreunde! Mein weißer Schäferhund (3 Jahre, bestens erzogen, brav und ruhig) benötigt dringend für die nächsten 3 Monate ein...
B

bayer

Gast
Hallo an euch Tierfreunde!

Mein weißer Schäferhund (3 Jahre, bestens erzogen, brav und ruhig) benötigt dringend für die nächsten 3 Monate ein Zuhause.

Ich muss für diesen Zeitraum kurzfristig umziehen (im selben Ort) und der Vermieter der neuen Wohnung genehmigt keine Hundehaltung - hierfür hatte ich eigentlich meine Schwester gewinnen können, doch wie sich gerade jetzt herausgestellt hat, wusste davon ihr Mann nichts - Folge: Hund kann sie doch nicht nehmen :-(

Da ich allerdings in 3 Monaten ein Haus beziehen werde, in dem der Hund dann wohnen kann, das örtliche Tierheim jedoch einen dermaßen schlechten Ruf hat, so dass ich ihm dies nicht antun kann und werde, meinen große Bitte:

Wer von euch könnte meinen Hund für 3 Monate in Pflege nehmen? Sämtliche Kosten samt Bezahlung für eure Mühen übernehme natürlich ich.

Ich würdet mir und v.a. meinem Hund sehr helfen....


Bitte PN, gerne mit Tel.-Nummer - ich würde mich morgen melden!


Ich danke euch bereits jetzt ganz herzlich.....
 
Lucyfire

Lucyfire

Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
181
Ort
Wien Simmering
Ich weiss, das hilft Dir jetzt nich wirklich weiter, aber - sofern Dein Schwager keine Hundehaarallergie hat - sollte sich Deine Schwester sofort von ihm scheiden lassen. Ich würde ihm gerne ein tolles zuHause anbieten.... (Dem Hund...nicht dem Schwager), aber ich denke, Wien ist zu weit weg. Wenn nicht, wäre noch die Frage: Kann er mit Katzen (fünfe sinds).....andererseits... ich glaube nicht, dass ich nach drei Monaten Dir das Tier zurückgeben würde...ggg ... Egal.... sorry für meine unnötige Mitteilung.....
 
Mergenthaler

Mergenthaler

Dabei seit
04.08.2010
Beiträge
583
Ich weiss, das hilft Dir jetzt nich wirklich weiter, aber - sofern Dein Schwager keine Hundehaarallergie hat - sollte sich Deine Schwester sofort von ihm scheiden lassen. Ich würde ihm gerne ein tolles zuHause anbieten.... (Dem Hund...nicht dem Schwager), aber ich denke, Wien ist zu weit weg. Wenn nicht, wäre noch die Frage: Kann er mit Katzen (fünfe sinds).....andererseits... ich glaube nicht, dass ich nach drei Monaten Dir das Tier zurückgeben würde...ggg ... Egal.... sorry für meine unnötige Mitteilung.....
Die Empfehlung eine eine Ehe zu beenden, weil ein Ehepartner keine Hunde mag, ist in der Tat eine unnötige Mitteilung.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
12.791
Ort
Bärlin
Vielleicht, solltest Du die "Örtlichkeit" etwas eingrenzen, auch wenn Dein Nick da schon Rückschlüsse zulässt. ;-)
 
Schräger Vogel

Schräger Vogel

Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
1.074
Wie ist es mit Tierpensionen?

Ist bei uns zumindest immer die erste Wahl, wenn wir mal zu zweit unterwegs sind.

^^
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Hehe, oder einziehen und den Hund mitnehmen. Dann erklärst Du dem Vermieter, dass er das jetzt 3 Monate erdulden kann und eine Prämie bekommt, oder er sich auf ein juristisches Tauziehen einlässt, welches er wahrscheinlich gewinnen würde, welches aber ohnehin mit Deinem Auszug vorzeitig beendet wird (was Dich natürlich auch etwas Kosten wird). Nicht aufgehen könnte diese Rechnung, wenn über die Haltung einstweilen entschieden würde - ob das in solchen Fällen üblich ist, da bin ich überfragt. Ist natürlich eine etwas hinterfotzige Methode.

Ansonsten würde ich mich eher an örtliche Hundevereine wenden, da findet sich immer ein Halter mit Verständnis der mal einen Hund mehr aufnimmt und Du kannst Deinen Hund öfters sehen. Wobei ich nicht weiss, was den Hund mehr verstört. Eine dreimonatige Trennung oder über drei Monate eine tägliche Trennung.

Glück auf
Schaumig
 
EVO.

EVO.

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
431
Hehe, oder einziehen und den Hund mitnehmen. Dann erklärst Du dem Vermieter, dass er das jetzt 3 Monate erdulden kann und eine Prämie bekommt, oder er sich auf ein juristisches Tauziehen einlässt, welches er wahrscheinlich gewinnen würde, welches aber ohnehin mit Deinem Auszug vorzeitig beendet wird (was Dich natürlich auch etwas Kosten wird). Nicht aufgehen könnte diese Rechnung, wenn über die Haltung einstweilen entschieden würde - ob das in solchen Fällen üblich ist, da bin ich überfragt. Ist natürlich eine etwas hinterfotzige Methode.

Ansonsten würde ich mich eher an örtliche Hundevereine wenden, da findet sich immer ein Halter mit Verständnis der mal einen Hund mehr aufnimmt und Du kannst Deinen Hund öfters sehen. Wobei ich nicht weiss, was den Hund mehr verstört. Eine dreimonatige Trennung oder über drei Monate eine tägliche Trennung.

Glück auf
Schaumig

Solche Mieter mag ich besonders.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bayer

Gast
Danke für die guten oder minder-guten Ratschläge.

Tierpensionen machen mir z.T. weniger guten Eindruck bzw. sind ausnahmslos von Gier geprägt (zumal, wenn eine Notlage erkannt wird).

Räumlich (ich komme südlich von München) wäre es mir zunächst egal, Hauptsache, der Hund hätte ein gutes vorübergehendes Zuhause....
 
G

Großfamilie

Gast
Guten Morgen,

ich bin der Meinung, wer sich für einen Hund entscheidet...der soll dass in voller Konsequenz tun, dies ist keine "kritik" an den Hundehalter, es ist mehr, eine Aufforderung den "Ars.h in der Hose" zusammenzukneiffen und nicht die "Erst" leichteste Lösung zu nehmen, indem man in eine Wohnung zieht wo Hunde nicht erlaubt sind, sondern "Gas" gibt und weitersucht....bis man was hat wo Hunde erlaubt/erwünscht sind.....

Und ich bin kein "fanatischer" tierliebhaber.......obwohl ich Hund/katze/Meerschweinschen im Haushalt leben...(Da ich 4 Kinder habe, und jedes meiner Kinder auch Haustiere hat :-))

Aber soviel Liebe soll man einem Lebewesen zukommen lassen, dass sich auf diese Situation nicht erwehren kann...

Liebe grüße, michael
 
Heldchen

Heldchen

Dabei seit
30.07.2009
Beiträge
2.122
Ort
da wo die "Fohlen" spielen.....
Haste schonmal versucht einen privaten Hundesitter zu bekommen?
Ich hab während des Urlaubs ein ähnliches Problem, muss aber zwei "reissende Bestien" unter kriegen.
Seit 2 Jahren hab ich einen privaten Pflegeplatz, da fühlen sich meine Hundie's total wohl.
Ich denke wenn ich den Urlaub bezahlen kann dann dürfen meine Hunde auch in die Ferien.
Ach ja.....kostet für 2 Hunde 13.- /Tag.
Im Zweifelsfall würde ich mich aber auch nochmals mit dem Vermieter in Verbinndung setzten und ihm die Lage exakt schildern, denn.........sprechenden Menschen kann in den meisten Fällen geholfen werden ;-)
 
alterschwede

alterschwede

Dabei seit
18.03.2010
Beiträge
669
Hallo auch.

Frag doch mal in der Nachbarschaft, ob einer von denen übergangsweise einen provisorischen Zwinger (z.B. aus Bauzäunen) auf dessen Grundstück aufstellen würde. Was natürlich nur geht, wenn dein WauWau es schafft alleine zu schlafen und nicht in/auf/unter deinem Bett gewohnt ist :D
Tagsüber war er doch bestimmt auch in einem Zwinger oder hast du ihn auf Arbeit mitgenommen ??
So kannst du wenigstens den üblichen Tagesablauf beibehalten und deine Hundi sieht dich regelmäßig (zum Gassigehen etc so wie vorher auch).
Wäre aus meiner Sicht ziemlich krass, wenn er sich ein viertel Jahr an einen neue Familie gewöhnen soll, nur weil er nicht in der Wohnung schlafen darf.

Grüße ich
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grannis

Dabei seit
23.10.2007
Beiträge
1.066
Ort
Darmstadt
Ist er es gewohnt in der Hauptsache "draußen" zu sein? Oder ist es ein "drinnen" Schäferhund.
 
Systemlord

Systemlord

Dabei seit
24.09.2009
Beiträge
125
Ort
Mainz
Wohnt der Vermieter im gleichen Haus?
Ansonsten, wenns nur für 3 Monate ist, nimm den Hund einfach mit (Vorausgesetzt er ist nicht oft laut).
Wenn der Vermieter dann doch mal vorbeikommen sollte, sagst du halt du passt nur kurz drauf auf, weil der Hundesitter grad nicht kann. Glaube nicht daß man so was untersagen kann.
Und wenn der Vermieter Probleme macht, bist du ja eh nicht mehr lange da..
Ich glaube ich würde das drauf ankommen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bayer

Gast
Der Hund ist eher ein "Drinnen-Hund".....und der Vermieter wohnt im selben Haus...
 
schniepie

schniepie

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
1.398
Ort
Berlin
Ist denn gar nicht mit deinem Schwager zu reden?

Wie sieht es mir Arbeitskollegen oder auch den zukünftigen (in 3 Monaten) Nachbarn aus?
Ich würde auch nochmal mit dem Vermieter reden...du willst ja da nicht die nächsten 10 Jahre mit deinem Hund verbringen.
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Solche Mieter mag ich besonders.
Ich auch. Bin selbst Vermieter - da wär ordentlich Stimmung in der Bude. Das ist klar.

Ist halt nen schwieriges Thema. Mag selbst Hunde und hatte auch einen. Kann aber auch verstehen, wenn jemand keine Hunde haben will. Grad bei größeren. Und mit mehreren Hunden ist da auch oft Rabatz im Haus. Finde der Mieterschutz geht da auch ein wenig weit.

Im konkreten Fall wärs zwar auch schofel vom Mieter, aber ja auch zeitlich begrenzt.

Glück auf
Schaumig
 
El-Gerto

El-Gerto

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
1.074
Ort
Bird Mountain
Hallo!

Wirklich eine schwierige Situation.

Hast du sonst keine Möglichkeit diese 3 Monate zu überstehen ?

Ich könnte mein 2 Bären überhaupt nicht weggeben und denke auch bitte dran
wie es dem Hund dabei geht.
Selbst wenn er in ein perfektes und liebes Umfeld kommt, ist es für ihn eine Trennung von dir,
seiner Bezugsperson, und wird ihn völlig verwirren, überfordern und auch kränken.

Frag doch den Vermieter nochmal ob er das über einen "Mietsonderzuschlag" nicht doch
erlauben würde...

Ich habe hier für meine Berner zum Glück noch meinen ältesten Sohn der sich dann kümmert.


Ich wünsche dir viel Glück und eine gute Lösung (vor allem für den Hund)
 
Thema:

Weißer Schäferhund sucht dringend für 3 Monate eine Unterkunft

Weißer Schäferhund sucht dringend für 3 Monate eine Unterkunft - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Seatbelt Nato 20mm schwarz/weiß

    [Verkauf] Seatbelt Nato 20mm schwarz/weiß: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe ist ebenfalls ausgeschlossen...
  • [Erledigt] Marinestrap von Straposphere, grau mit orange-weißem Streifen, 22mm, neu

    [Erledigt] Marinestrap von Straposphere, grau mit orange-weißem Streifen, 22mm, neu: Dies ist ein Privatverkauf nach EU-Recht ohne Gewährleistung, Rücknahme, Minderung etc. Hallo, verkauf das abgebildete Marinestrap von...
  • [Verkauf] TISSOT Heritage Visodate Automatik 40mm Milanaise, weiß, Kauf 03.02.2020

    [Verkauf] TISSOT Heritage Visodate Automatik 40mm Milanaise, weiß, Kauf 03.02.2020: Liebe Forumsmitglieder! Lehrgeld muss bezahlt werden, aber so richtig warm werde ich mit ihr nicht, die Tissot Heritage Visodate 40mm möchte ich...
  • [Verkauf] Aramar Arctic Marine (blau / weiß)

    [Verkauf] Aramar Arctic Marine (blau / weiß): Hallo zusammen, ich biete euch meine blaue Aramar Arctic Marine mit weißen Indizes an. Hier die Ausstattung und technische Daten: Automatikwerk...
  • [Verkauf] Rolex Datejust 41 126300 Full-set LC100 weiß Modell 2020

    [Verkauf] Rolex Datejust 41 126300 Full-set LC100 weiß Modell 2020: Privatverkauf; keine Rücknahme - keine Gewährleistung Ich biete hier mein Rolex Datejust 41 126300 Zifferblatt weiß, Indizes: römisch (in 18k...
  • Ähnliche Themen

    Oben