Was war euer erstes Auto ?

Diskutiere Was war euer erstes Auto ? im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo Community, lese hier auch öfters mal bei Autofaden mit. Habe einen Faden mit o.g. Thema noch nicht gefunden. Finde aber, dass es da...

torry1102

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2020
Beiträge
89
Hallo Community,

lese hier auch öfters mal bei Autofaden mit. Habe einen Faden mit o.g. Thema noch nicht gefunden. Finde aber, dass es da bestimmt viele Geschichten zu erzählen gibt. Antworten mit Bild runden die Story natürlich ab.

O.K. ich fange dann mal mit mir an:

Ich habe mit Ende 17 (1993) schon den Führerschein gemacht und konnte ihn erst zu meinem 18 Geburtstag abholen. Nach bestandener Prüfung habe ich nur die Hülle überreicht bekommen 😁.

Im Vorfeld habe ich mich natürlich nach meinem ersten fahrbaren Untersatz umgeschaut. In der Zeitung habe ich Anzeige gefunden, wo jemand seinen 1979er VW Passat verschenken möchte. Ich habe ihn mit meinem Vater angesehen und entschieden, ihn zu nehmen. Wir mussten noch rd. 1000 DM reinstecken um ihn durch den TÜV zu bekommen. Aber er lief und ließ sich super fahren, wenn er lief. An der Ampel ist er leider öfters mal ohne Vorwahrnung ausgegangen 🤨. Trotzdem, super Auto. Die Verbrauchswerte von min. 15 Liter haben allerdings langfristig nicht mehr in mein Budget gepasst. Nach einem halben Jahr habe ich ihn wieder verkauft. Habe sogar noch 600 DM dafür bekommen.

Anekdote: Ich habe dem Käufer natürlich gesagt, dass der Wagen nicht sparsam ist, trotzdem hat er mich nach der Heimfahrt (40 km) gefragt, ob das normal ist, das die Tanknadel um einen Viertel gesunken ist 😏.

Es gibt leider nur noch ein Bild von dem Wagen, was ich von einem Polaroid abfotografiert habe.

Ich freue mich auf eure Geschichten und Autos.

Grüße Thorsten
 

Anhänge

  • 20200908_110922.jpg
    20200908_110922.jpg
    230,4 KB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet:

AlexOH

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
1.752
Ort
Großenbrode
Hallo,

ich bin 1994 18 geworden und hab da natürlich auch meinen Führerschein gemacht. Mein erstes Auto hab ich von Mutti übernommen. Es war, wie bei gefühlt 80 % aller damaligen Erstautos, ein VW Golf II. Meiner war BJ 85, 90 PS, Dreitürer, Farbe hieß Polarsilbermetallic (eher so ein helles gold).

Fotos existieren keine.

LG Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

timkor

Dabei seit
14.07.2015
Beiträge
60
Ort
Göttingen
Fiat Panda
Vier-Gang-Getriebe , 45PS
Rostbraun (Rost gab ordentlich)

Den habe ich mit diversen Macken damals für 100DM gekauft. Hat 1 1/2 Jahre gehalten, nur der TÜV hatte was gegen unsere Liaison.

Ein gutes erstes Fahrzeug.
Ein Bild habe ich auf die Schnelle nicht, daher ein Foto aus dem Netz.
47A66222-310E-4617-A26C-CED598074DB9.jpeg
 

IchoTolot

Dabei seit
03.07.2013
Beiträge
130
Ort
Halut
3253541

Seat 133
Zornige 34 PS aus 850 ccm
Heckantrieb. Ermöglichte die Zufahrt zum Skigebiet in Winterberg mit 4 Personen auch auf abgefahrenen Sommerreifen.
Sportsitze und -lenkrad aus einem A112. Plug and play, kein Quatsch.
Brechreizgrün. Deshalb bei 2 Kisten Bier über Nacht in der Garage eines Kumpels mit Heizkörperfarbe weiß "lackiert".

Those were the days :D
 

torry1102

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2020
Beiträge
89
Coole Autos und Geschichten nach so kurzer Zeit, weiter so :klatsch:.
 

der_blub

Dabei seit
12.06.2020
Beiträge
72
Ich kann hier meine gesamte Auto Karriere in wenigen Zeilen zusammenfassen:
Ford Fiesta BJ 1981
Ford Fiesta BJ 1992
Peugeot 106 BJ 2001
Fiat 500 BJ 2017

Man sieht, ich bin sehr genügsam bei Autos. Und treu ;-)
 

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
13.666
Ohne Fotos, leider.

1993 ein monacoblauer 5-türiger 1.6i Kadett E LS mit 75PS aus 1989. Damals ein flotter Renner mit seinen ca 800kg. Keine Zentralverriegelung, kein Schiebedach, keine Servolenkung, keine Klimaanlage, kein ABS, kein ESP, kein Navi, keine Parksensoren, etc. Eine Voll-Nichtausstattung.
Den habe ich bis 2000 gefahren, als ich nach Köln gezogen bin und kein Auto mehr brauchte. Länger hatte ich bislang noch kein Fahrzeug.
 

ROLTUD

Dabei seit
20.05.2019
Beiträge
879
1990 war's - das Jahr meiner automobilen Selbständigkeit. Der Wagen? Eine Lancia Fulvia 1.3 Liter (Zweite Serie; Baujahr: 1976; Ferrari-rot; Schwarzes Kunstleder-Interieur; Kunststoff-Armaturenbrett im Holz-Look). Denke gerne zurück - an dieses charmante Coupé (pagodenähnlich), an die gute alte Zeit und, ja, an beherzte Ausfahrten mit tollen Ragazze. :-)


Fotos zeigen - bis auf die Felgen und auf das Lenkrad - den baugleichen Wagen.

3253591
3253606
3253633
3253602
3253604

Quelle/Fundstelle/URL: <Lancia Fulvia 3 seconde série 1974 | Le Voiturist>

Detail: Meiner hatte türunterseitig, die originalen, bis zu den Radkästen reichenden Zierleisten.
 
Zuletzt bearbeitet:

spritdealer

Dabei seit
01.09.2013
Beiträge
2.499
Ort
A Schwoab
Führerschein und Auto kamen 1994. Ich hatte ebenfalls einen Fiat Panda, der vollbesetzt kaum den Berg hochkam, und was wir hier bei uns haben kann man nicht im entferntesten als Berge bezeichnen :D Zudem war es ein Unfallwagen, der mal seitlich einen Treffer bekam. Die Folge war, dass das Auto günstig war, aber es war nicht 100% repariert und war daher undicht. Im Winter musste ich von außen und innen die Schreibe frei kratzen. Eine Klimaanlage gab es für den Sommer natürlich auch nicht. Und dann der nervige Choke ... Zum Glück war ich nicht lange mit dem Ding unterwegs
 
Zuletzt bearbeitet:

Carper

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
696
Fahrerlaubnis 1992 gemacht, mein Opa hat mir damals seinen Lada 2104 vermacht. 64 Pferde, Vier-Gang-Getriebe und Hinterradantrieb. Nicht zu vergessen die Scheinwerfer-Reinigungsanlage in Form kleiner Scheibenwischer. :klatsch:

Ich hab elektrische Fensterheber nachgerüstet. Kurbel ab und so einen Kasten mit Motor dran. Und natürlich fette Lautsprecher in die Laderaumabdeckung gebastelt.

Das Auto hat mir 3 Jahre treue Dienste geleistet. Wo wir damals Angeln waren mit dem Teil, Feldwege, Schlamm kein Problem. Leider ist er mir unaufhaltsam unter dem Po weggerostet.
 

Alexander79

Dabei seit
26.06.2014
Beiträge
235
1997 ein roter Nissan Micra. Völlig uncool, aber zuverlässig. Ich glaub 45 PS.
Was ich faszinierend finde-》 mit jeder Karre mussten mehr PS her. Jetzt 220 PS. Der Verbrauch ist +/- 1 Liter immer der gleiche geblieben ( Im Bereich bis 130 km/h).
Früher war halt doch nicht alles besser....
 

Linus.Syke

Dabei seit
14.02.2010
Beiträge
1.539
Ort
südlich von Bremen
Gerade mal 30 Jahre her.



VW Jetta Diesel, 54 PS, ausstattungsbereinigtes Grundmodell

Damals zwei oder drei Jahre alt mit 114Tkm auf der Uhr. Zwei Jahre und 20Tkm selbst gefahren. Gekauft für 9.900DM und verkauft nach Schwerin OT Fernsehturm für 10.900DM -> Grund: Nachfrage Ost nach Golf mit Kofferraum.

Auf dem Bild von 1990 am Arm: Eine Regent Para, 10 ATM Quarzuhr



Die Uhr habe ich noch, das Auto nicht. Meine Prioritäten sind demnach klar ersichtlich. :-)
 

torry1102

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2020
Beiträge
89
Lancia Fulvia 1.3 Liter (Baujahr: 1976; Zweite Serie; Ferrari-rot; Schwarzes Kunstleder-Interieur; Kunststoff-Armaturenbrett im Holz-Look. Denke gerne zurück - an dieses charmante Coupé (pagodenähnlich), an die gute alte Zeit und, ja, an beherzte Ausfahrten mit tollen Ragazze. :-)


Anhang anzeigen 3253591
Anhang anzeigen 3253606
Anhang anzeigen 3253633
Anhang anzeigen 3253602
Anhang anzeigen 3253604

Fotos zeigen - bis auf die Felgen und auf das Lenkrad - den baugleichen Wagen.

Quelle/Fundstelle/URL: <Lancia Fulvia 3 seconde série 1974 | Le Voiturist>
Das ist ja Wahnsinn ! Von diesem Wagen träumen wohl alle 18 jährigen. Bzw. träume ich heute noch davon.
 

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
2.325
Ort
Cremlingen + Area 42/75
Das erste Auto?

Ein geschenkter Käfer mit 34 PS ohne TÜV von der Tante. Fit gemacht, durch den TÜV gebracht
und 1984 für 1500DM verkauft. Dann, ja dann den sensationellen Audi 60l für 450DM gekauft (Bj. 68)
und für den Rest 6 Wochen in den Urlaub gefahren, ja, so war das damals :D
Bilder gibt es noch irgendwo auf dem Dachboden, Google ist schneller:

3253680

Mit Lufthutze, roter Innenausstattung, Riesenkofferraum (6 Wochen Gepäck wollen verstaut werden....:super:)
Um den Motor drumrum konnte man stehen, Verbrauch auf Strecke um die 7l, die Stereoanlage im
Auto war dreimal so viel wert wie das Auto gekostet hat.
Später dann gegen meinen ersten Citroen GS eingetauscht, dann diverse GS und CX bis dann der Volvo 480 kam.
Danach habe ich für VW gearbeitet und man legte mir nahe, doch bitte nicht mit Fremdfahrzeugen
auf das Werksgelände zu kommen :D:motz::lol:

EDIT: den Käfer habe ich nie gefahren

EDIT 2: aus Wikipedia über den ersten 4Takt Motor von Audi (der war in meinem Audi 60l mit 55PS drin):

In einer Werbeanzeige erklärte die Auto Union den Begriff „Mitteldruckmotor“ wie folgt: „Das ist ein Motor, der höher verdichtet als ein herkömmlicher Benzinmotor, aber niedriger als ein Dieselmotor. Der darum lebendig wie ein Benzinmotor ist und in der Wirtschaftlichkeit vom Dieselmotor einiges gelernt hat.“ Wie es zu dem sonst in Verbindung mit den Lanz-Glühkopfmotoren üblichen Ausdruck „Mitteldruckmotor“ kam, ließ der Werbetext offen.

Muhahahahaha, dem ist nix hinzuzufügen :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Was war euer erstes Auto ?

Was war euer erstes Auto ? - Ähnliche Themen

"Wolf oder was ?", "Die Uhr zum Auto !" oder "Wie ein langer Weg gegangen wurde.....": Hallo zusammen, diese Geschichte wird ein bischen länger und ist textlastig, das vorab nur als Warnung, aber nur so kann ich Emotionen...
Das erste Auto ...: Das erste Auto … … tja, wie war das damals oder ist es noch gar nicht so lange her? Habt ihr noch Fotos eures ersten eigenen Autos? Hatte es...
Newbie mit neuer Uhr: Hallo, seit einiger Zeit besuche ich dieses Forum und habe einige wertvolle Tipps gefunden, die mir bei meinem kürzlichen Uhrenkauf sehr geholfen...
Fast schon ein Senator – Glashütte Original Klassik, Referenz 10-33-03-04-04: Liebe Uhren-Freunde, nachdem ich nun schon länger hier angemeldet bin und hier und da in Themen aktiv teilnehme, möchte ich nun doch einmal...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Oben