Was steckt hinter Citizen?

Diskutiere Was steckt hinter Citizen? im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Ein Artikel, der mir gefallen hat. Was steckt hinter Citizen? » Das Uhren Portal: Watchtime.net Das Video im Artikel finde ich schön, sowie die...

e-Vox

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
145

BernhardJ

Gesperrt
Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
1.619
Was ist "Swatch Group"? :D

Grüße - Bernhard
 
Zuletzt bearbeitet:

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.970
Definiere "weltgrößter" Uhrenhersteller:

a) Stückzahl produzierter Uhren?
oder
b) Stückzahl verkaufter Uhren?
oder
c) Umsatz pro Jahr?
oder
d) Mitarbeiteranzahl?
oder
e) Markenvielfalt?


Also, c) sieht die Swatch Group mit rund 8,4 Mill. CHF vorne ggü Citizen Holdings mit 2,7 Mill US$.
 

thp001

Dabei seit
08.06.2016
Beiträge
3.871
8,4 Millionen CHF bzw. 2,7 Millionen USD kommt mir etwas wenig vor - es sind wohl eher jeweils "Milliarden" ...

Gruß, thp001.
 

e-Vox

Themenstarter
Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
145
Du hast Recht @Constellation. Hängt immer davon ab, was der Uhrenhersteller damit meint. Ich habe trotzdem den Satz nicht gut zitiert.

Angesichts der Stückzahlen – Citizen reklamiert den Titel des weltgrößten Uhrenherstellers bereits seit 1986 für sich – ist das starke Engagement des Unternehmens in umweltfreundliche Produktionsprozesse kein Tropfen auf den heißen Stein.

Vielleicht stimmt das, da Citizen nur unter einer Marke verkauft. Swatch und Seiko verkaufen unter mehreren Marken. :hmm:

Es wird auch gesagt, dass Citizen knapp drei Milliarden Dollar als Jahresumsatz hat.
 

Leopan

Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
4.182
Ort
Deutschland
Eher Milliarden Umsatz der Citizen Group.
Wie viele Uhren von Citizen jedes Jahr über den Ladentisch gehen, ist nicht genau bekannt, Insider schätzen die Produktion aber auf rund 200 Millionen. Citizen stellt so gut wie alle Teile selbst her und unterhält dazu Werke in Japan, China und Thailand. Außerdem beliefert die Citizen Group mit ihrem Werkehersteller Miyota zahlreiche andere Uhrenunternehmen. Zu den Geschäftsfeldern des Konzerns gehören außerdem elektronische Bauteile und Produkte sowie Industriemaschinen.


Wenn man sich den Jahresumsatz von knapp drei Milliarden Dollar vor Augen hält, wird deutlich, dass die Rolle von Citizen in Europa gerne unterschätzt wird. Das mag unter anderem an dem eher zurückhaltenden Auftreten des Unternehmens liegen. Protzige Messeauftritte oder spektakuläre Werbeaktionen sind nicht der Stil von Citizen. Daran ändert auch die Imagekampagne nichts, die eher einen Gute-Laune-Charakter hat und keinerlei Anspielungen auf Größe oder Marktstellung enthält. Angesichts der Stückzahlen – Citizen reklamiert den Titel des weltgrößten Uhrenherstellers bereits seit 1986 für sich

Zur Citizen gehört MiyotaCITIZEN MIYOTA MOVEMENT - Official Website

und z.B. Bulova ,Alpina,Frederique Constant,Vagary............

http://www.watchtime.net/nachrichten/citizen-kauft-frederique-constant-alpina-und-ateliers-demonaco/


http://www.watchtime.com/featured/who-owns-what-a-guide-to-the-watch-groups/
 
Zuletzt bearbeitet:

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.970

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.920
Ort
O W L
Na klar Milliarden, bei beiden:-D.

Dachte,
- dass Mio die Abkürzung für Millionen ist
und
- dass Mill (gern auch mal mit nur einem "L" genommen;-)) die Abkürzung für Milliarden ist.

Klugscheißermodus an:

Die Abkürzung für Milliarde ist MRD.

KS-Modus aus :D
 

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
16.269
Wo Du grade hier schreibst, Rainer, würdest Du in Deinen Uhren auch Miyota Werke einsetzen?
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.804
Ort
Bayern
Aus den verlinkten englischsprachigen Quellen wird es gut deutlich: "For the fiscal year ended March 31, 2014, Citizen had net sales of ¥309.9 billion ($3.01 billion), up 13.9 percent over 2013." Im Englischen ist "Billion" (abgekürzt "bn") und abweichend vom deutschen Wortverständnis die Bezeichnung für "Milliarde".

In jedem Fall halte ich Citizen für DEN stillen Riesen der Branche. Wohltuend zurückhaltend im Auftritt, typisch japanische Bescheidenheit aber faustdick hinter den Ohren.;-)

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.965
Ort
Wien
Ach, Citizen ist ein wirklich cooler Hersteller. Die machen es einfach. Deswegen liebe ich auch meine Citizen Uhren. Bodenständig und sehr gut.
 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.920
Ort
O W L
Wo Du grade hier schreibst, Rainer, würdest Du in Deinen Uhren auch Miyota Werke einsetzen?


Nein.

Und zum Thema Umsatz: überlegt mal, wieviele Uhren Citizen verkaufen muss, um auf den selben Umsatz wie die SG mit Ihren Marken (Omega - BP - GO - Breguet etc. ) zu kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.397
Ort
Wien
Wieso ist das so abwägig mit dem Umsatz?
Die genannte Swatchgroup spricht auch nur grob gesagt vielleicht 5% der Menschheit an.
Bei Citizen dagegen weit weit mehr, denke ich.
 

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.965
Ort
Wien
Nein.

Und zum Thema Umsatz: überlegt mal, wieviele Uhren Citizen verkaufen muss, um auf den selben Umsatz wie die SG mit Ihren Marken (Omega - BP - GO - Breguet etc. ) zu kommen.

Du hast bei Swatch Group die Swatch Uhren vergessen. :-) Flik Flak und Calvin Klein gehören, unter anderen, auch dazu.
 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.920
Ort
O W L
Du hast bei Swatch Group die Swatch Uhren vergessen. :-) Flik Flak und Calvin Klein gehören, unter anderen, auch dazu.

Das weiss ich wohl, desshalb ja auch das "etc."
Ich meinte, für eine einzige verkaufte Breguet muss Citizen wahrscheinlich 100 oder gar 200 Uhren verkaufen, um den gleichen Umsatz zu machen.
 

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.965
Ort
Wien
Das weiss ich wohl, desshalb ja auch das "etc."
Ich meinte, für eine einzige verkaufte Breguet muss Citizen wahrscheinlich 100 oder gar 200 Uhren verkaufen, um den gleichen Umsatz zu machen.

Das ist schon klar, ich hatte es verstanden. Aber nur zu verdeutlichen welches Geschäft die unteren Preissegmente bedeuten, was hier im Thread irgendwie nicht ankommt, habe ich die "Billigmarken" der SG angeführt. Oder anders ausgedrückt, Swatch musste einige Swatch Uhren verkaufen bis sie Breguet und Co. kauften. :-) Interessant wäre zu wissen, auf wie viel Kohle Citizen und Seiko sitzen. Da wären wir, glaube ich, alle geschockt.
 

Bronkow

Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
538
Gute Frage? (Mischkonzerne / Marktkapitalisierung siehe Link):

SEIKO EPSON CORP. Aktie: Aktienkurs, Chart & News (471496 | JP3414750004)

THE SWATCH GROUP AG Aktie: Aktienkurs, Chart & News (865126 | CH0012255151)

CITIZEN WATCH Aktie: Aktienkurs, Chart & News (856503 | JP3352400000)

Bei Citizen Watch ca. 1.55 MRD EUR Marktkapitalisierung, demnach hinter SG und Seiko. Bei Seiko Epson wie gesagt schwierig nur Seiko zu beurteilen da Mischkonzern (außer man guckt in die Bücher/ Geschäftsberichte etc. da ist alles sep. ausgewiesen).
 
Zuletzt bearbeitet:

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
16.269

Hat das einen speziellen Grund? Ich frage deswegen, weil man immer einiges liest aber die unmittelbare Ansicht eines Uhrenherstellers kaum erfährt.
Außerdem weiß man ja auch nicht, welche Strategie die SG mittel- und langfristig bezüglich der Uhrenhersteller fährt, die z.B. ETA Werke einsetzen/veredeln. TH hat auch mal ein Seiko-Werk eingesetzt...
 
Thema:

Was steckt hinter Citizen?

Was steckt hinter Citizen? - Ähnliche Themen

THE CITIZEN CHRONOMASTER AQ4030-51L - Perfekte Dresswatch für den anspruchsvollen Bürger -: The CITIZEN CHRONOMASTER AQ4030-51L Perfekte Dresswatch für den anspruchsvollen Bürger Eigentlich war meine Suche nach einem hochwertigen...
Mit der „Halbmond“ auf Kurs Richtung Hudson River - MAEN Hudson 38 MKIII No Date Jet Black: Hallo an alle Uhrenfreunde, ich möchte euch heute meine neueste Errungenschaft präsentieren - die MAEN Hudson 38 MKIII No Date Jet Black...
WOLKEs Uhren, Teil 1: Ikonen der 70er (Citizen X8 Chronometer Titan, Accutron Spaceview Centenario, Seiko 35SQC Astron, Certina Diamaster Tigerauge): Liebe Mitinsassen, die Tage zwischen den Jahren haben ja so ihre Eigenheiten... endlich ein wenig Zeit dringende Dinge zu erledigen. Leider fehlt...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Eiscafé oder Nudelgericht? Nein, Uhr! Meine Titoni Heritage Two-Tone und eine kleine Firmengeschichte: Titoni - das klingt eher nach der italienischen Eisdiele bei mir um die Ecke, oder nach einer Pasta-Spezialität auf der Speisekarte meines...
Oben