Was spricht gegen eine Quarzuhr?

Diskutiere Was spricht gegen eine Quarzuhr? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Mich würde es jetzt ehrlich interessieren weswegen hier und generell auch in anderen Uhrenforen Quarzuhren eher abwertend und als minderwertiger...
stoney

stoney

Themenstarter
Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
91
Ort
Wien
Mich würde es jetzt ehrlich interessieren weswegen hier und generell auch in anderen Uhrenforen Quarzuhren eher abwertend und als minderwertiger angesehen werden. Ja klar, ein mechanisches Uhrwerk ist es natürlich nicht, aber das ist doch prinzipiell erstmal kein gewichtiger Grund. In der Preisklasse liegen Quarzuhren im gleichen Segment. Bei Rado Uhren zB ist sicherlich der Designaspekt im Vordergrund.

Also was lässt euch zur mechanischen anstatt zur Quarzvariante greifen? Ich bin natürlich als Laie offen für jede fundierte Gegenmeinung. Ich bin auch kein Verfechter von Quarzuhren genausowenig wie von mechanischen Uhren. Mir muss eine Uhr einfach erstmal optisch gefallen und von guter Qualität sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
raco65

raco65

Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
1.373
Ort
Das wollt ihr nicht wirklich wissen
Ja stoney, das ist so eine Sache,

bei mechanische Uhren fasziniert mich die Technik, wie Zahnräder ineinandergreifen und die ständige Bewegung der Unruh fast wie ein menschliches Herz,( ich weis das dieser Vergleich vielen ein bisschen GaGa vorkommt):stupid: das Werk arbeitet, ersichtlich, unentwegt um uns über die Zeiger mitzuteilen wie spät es ist.

Also es geht um die Faszination der Mechanik, deshalb wirst du noch öfter hier im Forum mit Werkskaliberangaben konfrontiert.

Eine mechanische Uhr "lebt" (Gänsefüsschen sind korrekt, damit jeder weis wie es gemeint ist)

Gegen Quartz spricht als Zeitanzeiger nichts, Du entscheidest.
 
Zuletzt bearbeitet:
cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
...Ich bin auch kein Verfechter von Quarzuhren genausowenig wie von mechanischen Uhren. Mir muss eine Uhr einfach erstmal optisch gefallen und von guter Qualität sein.
es gibt sie also noch, die leute die eine gesunde und vernünftige einstellung zu toten gegenständen haben - bravo. :klatsch:

ich sehe das ganz genauso wie du, in erster linie muss mir eine uhr mal rein äusserlich gefallen und die gewünschte funktion bieten. ob das dann eine quarz oder eine mechanische ist, interessiert mich ehrlich gesagt nur am rande. wenns um absolute präzision geht, kommt natürlich nur eine quarz in frage - am besten natürlich funkgesteuert (obwohl ich gegen die ganggenaugikeit meiner seiko SKZ247 absolut nichts sagen kann - sensationell für eine automatik).

zu deiner frage "was spricht gegen eine quarz?"

nichts, absolut gar nichts. wenn man nicht gerade ein anhänger der voodoo fraktion ist, die tatsächlich glaubt, dass mechanische uhren eine seele haben :stupid:, dann spricht an und für sich sehr viel für eine quarz. (meist günstigerer preis, genauigkeit, robustheit)

was spricht für eine mechanische?

nostalgie und schleichende sekunde, mehr fällt mir dazu eigentlich nicht ein.


gruß, holger
 
stoney

stoney

Themenstarter
Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
91
Ort
Wien
Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten. Sicher, ich kann schon verstehen dass die Technik hinter der mechanischen Uhr fasziniert, und man daher schon rein deswegen zu dieser Variante greift.

Ich muss allerdings zugeben dass ich wirklich zuerst auf das Design einer Uhr blicke, schließlich muss ich das Ding ja auch längere Zeit tragen, da muss es mir natürlich gefallen.

Für mich ist die mechanische Uhr erstmal genauso ein toter Gegenstand wie eine Quarzvariante.
 
raco65

raco65

Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
1.373
Ort
Das wollt ihr nicht wirklich wissen
@ cal..45, du machst deinem Namen alle Ehre, es wird scharf geschossen

nostalgie und schleichende sekunde, mehr fällt mir dazu eigentlich nicht ein.

Eigentlich Schade, du hast den Text zu schnell oder gar nicht gelesen, von Seele habe ich nichts geschrieben ( wieso müssen Antworten immer unter der Gürtellinie liegen Voodoo fraktion etc. )

Aber so hast auch Du deine Meinung
 
Zuletzt bearbeitet:
cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
@ raco,

du warst doch gar nicht gemeint. dein posting war schon da als ich noch am schreiben war ;-)

aber das nächste unter meinem ist wasser auf meine mühlen...


gruß, holger
 
Zuletzt bearbeitet:
stoney

stoney

Themenstarter
Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
91
Ort
Wien
Einigen wir uns darauf dass es hauptsächlich ein ideeller Beweggrund ist, der einem zu einer mechanischen Uhr greifen lässt. Soll ja kein Streitgrund unter Uhrenfreunden sein. :)
 
albertameise

albertameise

Dabei seit
14.02.2007
Beiträge
1.583
nichts, absolut gar nichts. wenn man nicht gerade ein anhänger der voodoo fraktion ist, die tatsächlich glaubt, dass mechanische uhren eine seele haben :stupid:, dann spricht an und für sich sehr viel für eine quarz. (meist günstigerer preis, genauigkeit, robustheit)
-klasse, sehr schön ausgedrückt :klatsch:!
Ich hatte in meinem Leben etwa 300 Armbanduhren aus aller Herren Länder, davon etwa 70 % Quarz (inkl. 7 Kinetic) und 30 % Mechanik.
Ich kaufe, was mir gefällt und für mich hat es daher nie eine "Ideologie" oder ein daraus resultierender "Glaubenskrieg" gegeben. Mir sind jedoch Menschen suspekt, die einen daraus machen. Und noch mehr, wie hier im Forum schon gelesen, wenn sie sich vor vielleicht einem Jahr auf der Suche nach einem Braun Quarzchronographen hierher verirrt haben um dann einige Monate und einige Orient/ Seiko Automatik später bei anderen eine neue Uhr mit "Das ist eine seelenlose Quarzuhr" zu kommentieren :stupid:.
Leben und leben lassen!
 
stoney

stoney

Themenstarter
Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
91
Ort
Wien
Diese ideologischen "Glaubenskriege" gibt es leider nur allzu oft. Ist vergleichbar mit der leidigen Diskussion zwischen Windows und Linux Nutzern. Bringen tuts natürlich nichts, da einem die Leidenschaft, in diesem Fall eben Uhren, ja doch auch verbinden sollte. Ich würde mir genauso eine mechanische Uhr kaufen, wenn mir das Modell gefällt. Sehe ich eher als Nebensache.
 
raco65

raco65

Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
1.373
Ort
Das wollt ihr nicht wirklich wissen
Einigen wir uns darauf dass es hauptsächlich ein ideeller Beweggrund ist, der einem zu einer mechanischen Uhr greifen lässt. Soll ja kein Streitgrund unter Uhrenfreunden sein. :)
@ stoney

so kann man sagen.

Uhrenfreunde streiten nicht, sie sind höchstens einmal oder auch mehrmals verschiedener Meinung - das ist auch gut so -

Mein Alptraum : "Alle sind sich einig jeder hat die gleiche Uhr"

Die Gänsefüssle hab ich Cal..45 spendiert.........Spässle gmacht Holger!
 
cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
@ stoney,

das problem mit solch einer frage wie du sie gestellt hast ist, das sie bei einigen scheinbar alle vernunft zum teufel gehen lässt und die nur noch aus einem nicht näher zu begründenden hassgefühl heraus posten fernab jeglicher realität und rationalität.

letztlich hatten wir einen thread indem jemand nach einer quarz bis 1600,- euro gefragt hat, da wurde dem thread starter mehr oder weniger die geistige zurechnungsfähigkeit abgesprochen und da hörst bei mir echt auf.

@ raco,

also ich bin grundsätzlich allem neutral gegenüber, kann aber auch sehen dass eine mechanische genausoviel anreiz für die einen bietet, wie eine quarz für die anderen. nur wenns um dieses idiotische gequatsche mit "seele" ect. geht (meine jetzt nicht dich) dann hörts bei mir auf, esotherik foren gibts genug im netz, hier gehts um tote gegenstände - sprich uhren - und die bleiben tot ob nun automatik oder quarz.


gruß, holger
 
Zuletzt bearbeitet:
stoney

stoney

Themenstarter
Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
91
Ort
Wien
letztlich hatten wir einen thread indem jemand nach einer quarz bis 1600,- euro gefragt hat, da wurde dem thread starter mehr oder weniger die geistige zurechnungsfähigkeit abgesprochen und da hörst bei mir echt auf.
Ja, diesen Thread hatte ich gelesen. Der Beitrag war auch mit ein Grund weswegen ich diesen Thread hier eröffnet habe. Die Rado Ceramica kostet auch über 1000 Euro, und ist eine Quarz. Dennoch werde ich sie mir wohl bald kaufen, da ich dieses Modell immer schon mal haben wollte, und mir das Design schlicht gefällt.
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.815
Sachte, Leute. Bitte auf dem Boden bleiben.

Gegen Quarzuhren spricht gar nichts. Und ich bitte als Mod an der Stelle schon mal prophylaktisch und aus Erfahrung darum, daß sich die Liebhaber mechanischer und elekronischer Uhren mit dem nötigen Respekt und vor allem der Toleranz begegnen.

Bitte hier keinen Glaubenskrieg vom Zaun brechen.

Ich besitze beide Uhrentypen - nur mal so am Rande. ;-)

carpediem.

P.S. der Stupid Smiley ist wirklich nicht immer angebracht. :???:
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.458
Ort
Wien Floridsdorf
Also was lässt euch zur mechanischen anstatt zur Quarzvariante greifen? Ich bin natürlich als Laie offen für jede fundierte Gegenmeinung. Ich bin auch kein Verfechter von Quarzuhren genausowenig wie von mechanischen Uhren. Mir muss eine Uhr einfach erstmal optisch gefallen und von guter Qualität sein.
Hi, stoney!

Gleich einmal eines vorweg: Abwertend wird hier über Quarz-Uhren sicherlich nicht berichtet - auch wenn die Mehrzahl der Member eher zu Mechanischen tendieren. Das eine schließt das andere aber überhaupt nicht aus - und ich wage jetzt einmal zu behaupten, daß es keinen "Uhren-Haushalt" geben wird, ihn dem nicht beide Varianten vertreten sind. ;-)

Warum ich Mechanische bevorzuge:
  • Pure Faszination wegen der doch sehr komplexen Mechanik - umgesetzt auf kleinstem Raum!
  • Irgendwie haben Mechanische einen so angenehmen "nostalgischen Touch".
  • Mechanische beschränken sich nicht bloß auf die perfekte Anzeige der Zeit (dazu sind sie nämlich gar nicht in der Lage) - sondern führen eben mit dieser "Unvollkommenheit" ein "Eigenleben" - welche Wohltat in unserer "ach so tollen hochtechnisierten Zeit".
  • Schleichende Sekunde - die Zeit fließt elegant, und wird nicht "zerhackt". Irgendwie ist da alles "harmonischer" in Bewegung ...
  • Mechanische funktionieren auch ohne Implementierung von Hilfsmitteln wie Batterien oder so ...
  • Mechanische (egal, ob Automatik oder Handaufzug) werden von Menschen täglich mit Energie versorgt - die Technik ordnet sich hier einfach unter.
  • Und: Letztendlich ganz einfach ein nostalgische Gefühle (z.B. "die hatte mein Großvater schon ..."), die ich mir in Verbindung mit Quarz-Uhren so nicht vorstellen kann.
Nachteil: Die Dinger sind in der Regel teurer ... :D

Gruß, Richard
 
Zuletzt bearbeitet:
Mickymouse

Mickymouse

Dabei seit
14.11.2007
Beiträge
3.181
Ort
Im Reich der Mitte
@Stoney

nichts

Gerade Quarzuhren waren in der Umbruchszeit deutlich teurer und gefragter als Mechanische.
Vermutlich verbinden viele User mit "Quar(t)zuhr" Einfachstkaliber und oder LCD.
Das auch in Quartzuhren Mechanik höchster Güte werkelt, entgeht vielen (bau mal einen Elektromotor in der Größe eines Streichholzkopfs). Auch von der Komplexität und technologischen Herausforderung finde ich Quartzuhren fazinierender (mit einigen wenigsten Ausnahmen). Zb der Antrieb einer Uhr durch Sonnenlicht, Wärme...

Ob der Puls einer Uhr von einer Kristallschwingung oder einer Metallmasse kommt ist mir egal.

Im Vordergrund steht für mich die Uhr als Ganzes. Da konzentriere ich mich nicht auf eine Kleinigkeit.

Was das "fließen" der Zeit angeht .. dieses Argument erschließt sich mir überhaupt nicht. Schon alleine das Ticken einer Uhr (mech oder el) sagt mir das da gar nichts "fließt".

Die einzigste Uhr dieser Welt, die eine fließende Zeit wiedergibt, ist die Springdrive ;-)

Fazination Uhr reduziert sich nicht auf den Taktgeber.
 
Musikfreak

Musikfreak

Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
595
Ort
Berlin
Es gibt durchaus schöne Quarzuhren. Und ich hab mich auch mal ne Weile für die solarbetriebenen Funker von Junghans interessiert und finde das Konzept nach wie vor interessant. Allerdings hat die mechanische Uhr bei mir eine ganz andere Hingabe zur Uhr ausgelöst. Vielleicht auch dadurch, dass man erstmal an allen Stellen (von den Herstellern, damit sie ihren Ruf schüren) liest, dass man sich mit mechanischen "beschäftigen muss". Ich habe mich bewusst für einen Handaufzug entschieden und genieße es jeden Morgen meine Uhr aufzuziehen. Zu sehen wie sich die Gangreserve langsam füllt. Meine Quarzuhr vorher hab ich mir früh einfach umgeschnallt und fertig. Bei der Quarzuhr hab ich einfach immer erwartet, dass sie perfekt funktioniert, bei der mechanischen bin ich davon eher fasziniert. Auch der Blick auf die Rückseite bereitet mir manchmal noch ein Grinsen. Alles irrationale Gründe, aber das spielt bei emotionalen Gegenständen halt immer eine Rolle. ;-)

Ach ja: Die laufende Sekunde liebe ich inzwischen auch...
 
Kitkat

Kitkat

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
2.368
Ort
Frankfurt/Main
Ich liebe einfach nur die schleichende Sekunde, weil sie nicht so hektisch aussieht.;-)
 
Thema:

Was spricht gegen eine Quarzuhr?

Was spricht gegen eine Quarzuhr? - Ähnliche Themen

  • Rolex Oysterquartz - spricht was dagegen?

    Rolex Oysterquartz - spricht was dagegen?: Hallo nachdem ich neben meiner Explorer 114270 und meiner kleinen Precission noch gerne was blaues hätte, ist mir diese Oysterquartz aufgefallen...
  • Spricht wohl für billig China, oder? Tag Heuer Professional 200m

    Spricht wohl für billig China, oder? Tag Heuer Professional 200m: Hallo *, ich benötige mal bitte Euern Rat: Habe diese Uhr ersteigert: Schöne Tag Heuer Armbanduhr gebraucht Uhr Uhren | eBay Im Bodendeckel...
  • Seiko 5 - nur welche Sprache spricht sie?

    Seiko 5 - nur welche Sprache spricht sie?: Hallo liebe Foristen! Ich habe mich vor ein par Wochen eine Uhr via Kleinanzeigenmarkt gekauft. Fand sie einfach schön, sie sollte für die...
  • Spricht etwas gegen den Kauf einer fabrikneuen Uhr, wenn sie schon 7 Jahre alt ist?

    Spricht etwas gegen den Kauf einer fabrikneuen Uhr, wenn sie schon 7 Jahre alt ist?: Der Konzessionär meines Vertrauens bietet eine Breitling Chronomat Limited Version mit Manufakturkaliber an. Die Uhr ist komplett satiniert und...
  • Revision Es spricht sich herum: Er (ich) repariert KUNDO Magnetpendeluhren!

    Revision Es spricht sich herum: Er (ich) repariert KUNDO Magnetpendeluhren!: Es spricht sich herum: Der (ich) repariert KUNDO Magnetpendeluhren. Also mal wieder eine Uhr. Mit rundem Gehäuse und dem Werk EM1000 ohne...
  • Ähnliche Themen

    Oben