Was ist eigentlich mit Ebel?

Diskutiere Was ist eigentlich mit Ebel? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Gefällt mir ausgesprochen gut. Back to the roots. Glückwunsch.
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
2.208
Ort
S-H
Super :super:
Sieht klasse aus.
Meine Frau sucht derzeit auch nach einer Ebel. Die Firma ist bei ihr "gesetzt".... Wie man sieht bauen die ja auch schöne Uhren.
Das Blau mit dem Orange ist genial.
 
Ainamel

Ainamel

Dabei seit
23.07.2010
Beiträge
56
Vielen Dank. Ich bin begeistert von der Uhr. Das Modell heißt übrigens Ebel Discovery Gent 1216458. Und endlich habe ich meine exit watch (2020) :D

20200724_175857.jpg
 
CAT300

CAT300

Dabei seit
10.06.2014
Beiträge
597
Ort
Hinter den sieben Bergen
Schade ist das in der Tat, dass die Marke so ein Schattendasein führt.

Meine erste goldene Uhr war eine Le Modulor Chronograph, eine totschicke Uhr.

Hm, blöd, dass ich die verkauft habe :???:
Aber damals war ich leider noch nicht reif für was güldenes.

VG Archy
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
3.149
Ebel ist ein Hersteller, der wohl hauptsächlich seine Zielgruppe in der Damenwelt sucht und auch findet. Klassische leichte Herrenuhren sind zur Zeit nicht wirklich in Mode. 40 - 45mm Durchmesser sind eher gefragt. Ebel baut eher Schmuckuhren mit Quarzwerk. Daran ist nichts falsch. Frauen sehen es wohl eher pragmatisch. Design soll gefallen und es soll praktisch sein. Ich sehe es bei meiner Frau. Einfache Seiko für den Alltag und die Arbeit als Erzieherin. Beim Abends ausgehen kommt Rado oder die Datejust an den Arm. Je nach Outfit. Wobei die Rado oft durchs Quarzwerk punktet. Ihr ist das Aufziehen lästig und die Rado ist schön flach. Schwarz und Gold geht immer. Bei Ebel würde dies sicher oft ähnlich laufen. Ebenfalls sehr feine und leichte Uhren, die bei Frauen gut ankommen.
 
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
2.208
Ort
S-H
🤔
Hatte ja geschrieben, dass meine Frau ( schlank und relativ groß ) nach einer schaut.
Aber Herrrenmodell und Automatik!!! :D
Sie trauert meiner Sportwave Diver fast mehr nach als ich. Die hat sie auch gerne getragen.
Ihre Speedy Automatik ist derzeit zur Revision und sie wechselt zwischen ihrer Smartwatch und einer meiner Uhren....meist einem Chronographen.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
3.149
Auch scheint es bei Ebel eigentlich ganz gut zu laufen. Zwischen 2018 und 2019 ist eben um 20% gewachsen und hat bei den Juwelieren einen sehr guten Ruf und bietet konstant hohe Margen. Das Uhrforum ist wohl sehr von Männern dominiert. Dazu dieses eigentlich sehr nette Interview. Anhand der Bilder wird die Zielgruppe auch sehr deutlich. „Es kehren viele Triple-A-Kunden zurück zu Ebel.“
 
Golden Gate

Golden Gate

Dabei seit
26.02.2019
Beiträge
608
Ich hatte eine Ebel Voyager, wie diese (hier ein Bild aus dem Netz).
Die mechanische Darstellung von zwei Zeitzonen war wunderschön gelöst.
Sie kostete neu Mitte der 90er 4500 D-Mark.
Hatte sie bei einem Juwelier aber deutlich günstiger bekommen. Irgendwann habe ich sie dann immer weniger getragen. Sie war mir gefühlt auch plötzlich zu klein. Die Qualität fand ich nicht überragend. Ich hatte schon nach ein paar Jahren Revisionskosten von 1000 Mark.
Die Uhr war am schönsten mit den Haifisch Bändern von Ebel. Die dann aber mächtig ins Geld gehen. Am Anfang habe ich sie in der Schweiz noch für 120 Franken gekauft. in Deutschland lagen sie schon bei 200 Mark. Nach einem Sommer waren sie regelmäßig komplett hinüber. Zum Schluss kosten sie 250 € und mehr. Wegen des Curve war es sehr schwierig, auf andere Bänder auszuweichen. Man war schon an Ebel gebunden und die haben unverschämte Preise für die Bände aufgerufen.
Sprich, die Folgekosten dieser Uhr waren enorm.
Vom Gefühl her bereue ich es nicht, sie verkauft zu haben, so gern ich sie zu seiner Zeit mochte und getragen habe. Das zeigt für mich, dass die Zeit für diese Uhr tatsächlich vorbei war.

Beste Grüße

Screenshot_20200725-083348.jpg
 
DERzeit

DERzeit

Dabei seit
24.08.2018
Beiträge
797
Die hatte ich mir auch schon mal im Laden angeschaut und am Arm gehabt. Das Blau ist toll, die Haptik strahlt Wertigkeit aus - insgesamt sehr stimmig. Es gibt von der Discovery noch eine Quarz mit grünem Blatt; die als Automatik ..... und ich könnte schwach werden.... . Auf jeden eine gute Wahl; Glückwunsch und viel Freude damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast99554

Gast
Vielen Dank. Ich bin begeistert von der Uhr. Das Modell heißt übrigens Ebel Discovery Gent 1216458. Und endlich habe ich meine exit watch (2020) :D

Anhang anzeigen 3179053

Machst du mir einen Gefallen und misst mal den Lug to Lug (also Horn 12 Uhr bis Horn 6 Uhr) Abstand? Mein Limit ist 47-48mm. Wenn die mehr hat ist sie eh raus. Kann mir aber die Q Variante als grab n' go Uhr gut vorstellen.

Danke :-)
 
Ainamel

Ainamel

Dabei seit
23.07.2010
Beiträge
56
Bin im Urlaub mit meiner Citizen Promaster NY0040. Danach gerne. Hörner von der Ebel sind aber relativ kurz...
 
G

Gast99554

Gast
Super - danke schon einmal und einen schönen Urlaub. NY0040 hat ich auch mal... War ein richtiger Dude.
 
Ainamel

Ainamel

Dabei seit
23.07.2010
Beiträge
56
Machst du mir einen Gefallen und misst mal den Lug to Lug (also Horn 12 Uhr bis Horn 6 Uhr) Abstand? Mein Limit ist 47-48mm. Wenn die mehr hat ist sie eh raus. Kann mir aber die Q Variante als grab n' go Uhr gut vorstellen.

Danke :-)
Ich komme laienhaft gemessen auf 45/46 lug to lug.20200810_214852.jpg
 
Thema:

Was ist eigentlich mit Ebel?

Was ist eigentlich mit Ebel? - Ähnliche Themen

Ebel 1911 Discovery Chrono (1215795) "Panda",...eine kurze Geschichte Der Zeit: Hallo liebe Freunde tickender (Kunst)Werke :winken:, wie schon angedroht, hier nun mein Neuzugang. Vorweg, ich hatte Ebel bisher eigentlich nicht...
Drei auf einen Streich: Rolex Explorer II WD 216570, Rolex Datejust41 blau 126634, Ebel Discovery 1911 Panda Chronograph: Hallo zusammen, tja, wie fängt man solch eine Vorstellung an? Manch einer hat ja hier geradezu abenteuerliche Geschichten am Start und kann das...
Davosa Argonautic Bronze TT: Einen wunderschönen guten Morgen liebe Uhrenfreunde Nach langer Zeit und vieler neuen Uhren, heute mal wieder eine Vorstellung eines Neuzuganges...
Welche Uhr ist denn eigentlich DIE Seiko?: Hallo liebe Foristi! In letzter Zeit versuche ich meine Sammlung ein wenig zu "optimieren" und möchte darin auch ein paar ikonische Uhrenmodelle...
Rolex Submariner No Date 124060 mein Grail und meine komplette Uhrengeschichte bis hier hin: Moin liebe Forumsmitglieder, im Folgenden möchte ich euch meine Rolex Submariner vorstellen und meinen Werdegang mit Uhren erzählen. Lesezeit: ca...
Oben