Uhrenbestimmung Was ist das für eine Taschenuhr????

Diskutiere Was ist das für eine Taschenuhr???? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Ich weiss jetzt das sie aus 800er Silber ist,aus der deutschen Reichszeit stammt und ein schweizer Werk hat mit 3 chatons ......hmmm mehr jedoch...
N

Ninchen

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
7
Ich weiss jetzt das sie aus 800er Silber ist,aus der deutschen Reichszeit stammt und ein schweizer Werk hat mit 3 chatons ......hmmm mehr jedoch nicht wie zb,Marke,Wert,etc
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Is das nen Fingernageldeko? Wie macht man das? Viel sieht man nicht, ähnlich wie die Uhr die sieht man auch nicht so recht:D

Schade eigentlich........
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.815
Ja, das ist ne Taschenuhr. Soviel steht fest. :)

Bitte: leg sie auf eine ruhige Unterlage und versuche noch ein paar scharfe Fotos nachzuliefern. Das ist echt eine Herausforderung so....

viele Grüße...capediem.
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo und willkommen!
Eine Savonette, aber mehr erst mit scharfen Bildern.

Grüße Bernhard
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Da möchte ich meinen "Kollegen" anschließen..., schärfere Fotos helfen weiter...
 
svony80

svony80

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
150
Ort
Bodensee
Hi Ninchen, drück mal die Knöpfe an Deiner Digicam alle durch, und wenn ein Blumensymbol im Display erscheint versuch es mal dann. Besser noch wenn ein "S" dabei steht! Dann Uhr positionieren, Camera aufstellen ( nicht in der Hand halten!) und mit Selbstauslöser Foto schiessen. Könnte helfen...
Aber was man da erahnen kann, sieht Deine Uhr Klasse aus:klatsch: Gratulation!
Lass sie Dir hier auf keinen Fall abschwatzen!!!! Oder ne, gib sie MIR 8-):lol:
Hoffe auf besser Bilder!!!
Ciao Sven
 
N

Ninchen

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
7
okay ich werd es jetzt mal versuchen...........
 
pendelx

pendelx

Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
207
Ort
15km südlich von Frankfurt am Main
Hi Ninchen:-)
was man bis jetzt sehen kann ist ja schon mal vielversprechend:super:.

Diese Bilder nun noch deutlich:hmm:....................da kann man sich direkt schon drauf freuen:klatsch:
 
pendelx

pendelx

Dabei seit
12.09.2006
Beiträge
207
Ort
15km südlich von Frankfurt am Main
:klatsch:.......na prima:)

So wie es sich darstellt hast du da eine schöne Schweizer Savonette aus der Zeit um 1890. Gehäuse in sehr guter Erhaltung. 800er Silber mit der Reichspunze Halbmond/Krone und dem Schweizer Auerhahn. Das Zifferblatt macht auch noch einen super Eindruck. Die originalen Zeiger sind noch vorhanden. Kronenaufzug mit Stellknopf bei der "4". Das Werk könnte zwar mal eine kleine Reinigung vertragen, macht aber einen sehr guten Eindruck. Schweizer Anker mit bimetallischer Schraubenunruh und Breguet-Spirale. 15 Steine, 3 geschraubte Chatons und eine Schwanenhals-Feinregulierung...............................
Einwandfrei:klatsch: Glückwunsch zu dieser feinen Uhr:prost:
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.336
Ort
NRW / Deutschland
Trotz Mailverkehrs antworte ich mal hier.

Auf dem Werl steht "Interchangeable", sowie die schweizer Patentnummer +8200.

Das Patent dazu ist dieses hier:
CH-8200, Zélim Girard-Brandt, La Chaux-de-Fonds, Schweiz vom 3.3.1894
"Nouvelle combinaison de platines"



Desweiteren sind im hinteren Staubdeckel die Punzen :
0,800 = Silbergehalt des Gehäuses
Halbmond+Krone = deutscher Reichssilberstempel
Auerhahn = schweizer Silberstempel

Die Uhr wurde somit in der Schweiz hergestellt (wie auch schon das Patent ausdrückt), jedoch in Deutschland seinerzeit verkauft.

Im äußeren Staubdeckel gibt es noch eine Signatur eines ehemaligen Besitzers, "Jakob Hartkorn".

Die Zeiger sind vom Typ Louis XV, stimmig zueinander und original.

Viele Grüße,
Andreas
 
N

Ninchen

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
7
Hey vielen Dank für die Infos.........nur mal aus Neugier würde ich gern wissen ob diese Uhr auch einen Wert hat....man will ja schliesslich wissen was man hat ;-)
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Fürn Wert bin meist ich zuständig:D is zwar alles schön soweit, ich denk aber doch das die Qualität eher im unteren Bereich liegt und sag mal das diese ehrlich gealterte Uhr wo auch keine großen Spielereien (Bastelarbeiten)zu sehen sind ......nuja so ca. bei 100-150.- Euro liegt.

Mehr sind es eher nicht...leider.
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Hallo Ninchen;

meine "Kollegen" haben ja schon alles Wesentliche zu dieser Taschenuhr berichtet. ;-)

Über den materiellen Wert reden wir hier nicht gerne; da der ideelle Wert für die meisten interessanter ist (Erbstück - oft als Bezug zu einer Person und dergl.). Ein Tipp von mir: Schau mal bei ebay rein; für was vergleichbare Uhren weggehen - als Orientierung.
 
N

Ninchen

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
7
Danke aber so sehe ich es auch :D
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Ja, eigentlich ist alles gesagt, zum Wert schließe ich mich Jochen an! Ich denke eine Revision des Werkes, falls erforderlich, machen lassen und das Gehäuse aufpolieren. Eine schöne, gut erhaltene Uhr.

Grüße Bernhard
 
svony80

svony80

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
150
Ort
Bodensee
oh WOW:shock:, die is aber schön! Naja, is schon wieder alles gesagt worden... Das hat man davon; wenn man den ganzen Tag wegen der Nachtschicht im Bett liegt :motz: Nochmal, Herzlichen Glühstrumpf!!!
Die würd ich zu Uhrmacher bringen!!! Ganz schnell!!!!! Das lohnt sich auf jeden Fall, bei so einem tollen Stück!
 
N

Ninchen

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
7
Okay werde ich auf jeden Fall machen ;-)
 
Thema:

Was ist das für eine Taschenuhr????

Oben