Was ich immer mal wissen wollte, aber mich nicht traute zu fragen

Diskutiere Was ich immer mal wissen wollte, aber mich nicht traute zu fragen im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo, ich hatte letztens Gelegenheit, die Produktion eines großen Waschmittelproduzenten zu besuchen und ich habe dazu eine Frage: Ist es...
T. Freelancer

T. Freelancer

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
13.884
Ort
Von A bis Z
Hallo,

ich hatte letztens Gelegenheit, die Produktion eines großen Waschmittelproduzenten zu besuchen und ich habe dazu eine Frage:
Ist es wirklich wahr, dass empfindliche Gläser beim Auswerfen des Waschmitteltabs aus dem Waschmittelreservoir (sofern sie dort vorher deponiert wurden) der Spülmaschine zerstört werden ?
Oder ist das eine moderne " kitchen legend " ?
Dieser Faden soll zur Aufklärung ähnlicher Fragen dienen.
Bitte eine Frage nach der anderen behandeln.
 
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
3.829
Hallo,

also bei meiner Siemens geht die Klappe auf und
das Ding kullert raus... da wird nichts geworfen;-).

Grüße Patric
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
13.884
Ort
Von A bis Z
Und woher weißt Du das so genau ( das mit dem Kullern ), schaust Du während des Spülvorgangs immer mal wieder rein ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.799
Man hört wie die Klappe aufspringt, der Tab am Edelstahlblech der Tür herunterkollert und unten in der Wanne auftrifft.

Grüße

Günter
 
Reyken

Reyken

Dabei seit
07.05.2014
Beiträge
605
Der Tab kann nicht ausgeworfen werden, denn es gibt in dem Fach wo er drin ist ja keine Vorrichtung dafür, das ist nur ein Plastikboden und dann wird die Klappe zu gemacht- das ist auch das Geräusch das man hört, denn sie schnellt ja auf.
Dazu kommt dass bei geschlossener Tür die Tabschublade in Höhe des Bestekkorbes ist- also der Tab in jedem Fall (den es aber nicht gibt) von den Plastikstreben des Korbes abgefangen würde
 
Big 29

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
3.829
:klatsch:die Antworten kamen ja schon, genau so.

Gruß Patric
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
2.272
Ort
mitten im Pott
Also bei meiner Maschine, der Marke Küppersbusch (baugleich mit ?), 10 Jahre alt, fällt das Tab ca. 50 cm in die Maschine. Der Besteckkorb ist verschiebbar, muss also nicht zwingend in ihm landen.

Theoretisch ist es denkbar, dass ein empfindliches Glas getroffen wird, bei der Fallhöhe wäre eine Beschädigung durchaus denkbar. Allerdings muss dieses Glas dann in der unteren Schublade sein, die aber für Teller und Besteck vorgesehen ist. Ein empfindliches Glas lässt sich da schlecht unterbringen. Es ist auch noch nie etwas beschädigt worden. Ich habe aber schon zwei Gläser beim spülen mit der Hand geschrottet - einmal hatte ich den Stil in der Hand, einmal ist ein Stück Glas heraus gebrochen.

Das Risiko eines mechanischen Schadens in der Maschine ist sehr gering.
 
Spindel

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.693
Ort
Leipzig
Nehme keine Tabs.Nehmen schon seit Jahren Pulver.Löst sich besser auf macht super sauber und sparsamer ist es auch noch.;-)
Gruß Roland
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
13.884
Ort
Von A bis Z
Sehr interessante Informationen hier :super:
Hallo Roland, ich nehme an bei der Textilwäsche benutzt Du auch keine Megaperls ?
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
13.884
Ort
Von A bis Z
Genial erklärt von der Maus und sehr eindrucksvoll, wie kompliziert die Vorgänge im Einzelnen sind :klatsch:
Unser Wunderwerk arbeitet bei uns gerade.
Nur: Warum gibt man den Tab nicht direkt lose in die Maschine ?
Warum braucht es das Fächlein ?

Wäre doch einfacher :shock:
 
Zuletzt bearbeitet:
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
2.272
Ort
mitten im Pott
Du hast ein Vorspülprogramm, idR kalt, bei dem schon ein Großteil des Tabs verbraucht würde. *Klack* macht es erst im Hauptprogramm.
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Hmm, im Video ist doch ersichtlich, das quasi eine Vorwäsche oder Vorspülüng vor der eigentlich Waschung statt findet, vielleicht um hier unnötiges Material zu verschießen, kann es sein ?

neset

Ups, Vorposter war schneller
 
schnauzi

schnauzi

Dabei seit
27.09.2015
Beiträge
4.362
Ort
Wien
wir nehmen nur flüssiges Waschmittel - in der Waschmaschine und im Spüli :???:
 
Oelfinger

Oelfinger

Dabei seit
03.11.2007
Beiträge
5.799
Hmm, im Video ist doch ersichtlich, das quasi eine Vorwäsche oder Vorspülüng vor der eigentlich Waschung statt findet, vielleicht um hier unnötiges Material zu verschießen, kann es sein ?

neset

Ups, Vorposter war schneller
Ja, man kann auch die Vorspülung separat laufen lassen wenn man stark verschmutztes Geschirr hat, aber nicht am gleichen Tag die Maschine komplett laufen lassen will.

Grüße

Günter
 
derTeichfloh

derTeichfloh

Dabei seit
31.01.2013
Beiträge
515
Ort
Sachsen
.. hmm, interessanter Aspekt - ist mir noch gar nicht eingefallen. Auch bei meiner Maschine fällt der Tab aus 50cm Höhe in die Maschine. Aber meistens lege ich ihn (ohne Vorspülen) sowieso auf das Gitter unten.

Was euch vielleicht auch bekannt ist... einige Spülmittel greifen allerdings das Glas direkt an (nicht jedes!). Das gibt zuerst Steifen. Dann wird das Glas immer dünner - selbst erlebt. Ein Wechsel des Mittels brachte Besserung. Es soll allerdings sowohl am Mittel, als auch am Glas liegen....


Gruss,
derTeichfloh
 
neset530d

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
13.743
Ort
Wien
Also wir haben dieses Phänomen bereits 10 Jahr in Beobachtung.
Unsere Erkenntnis ist definitiv die Glassorte oder Quali, dass mit den Tabs bereits abgehackt, da keine signifikante Änderung beobachtet wurde.
Tabs wurden über längerer Zeit verwendet um wirkliche Rückschlüsse zu ziehen.

neset
 
haumti

haumti

Dabei seit
22.11.2009
Beiträge
318
Nicht jeder Faden ist eben so Spektakulär wie ein Ukraine-Thread.

Gruß
Alex
 
Thema:

Was ich immer mal wissen wollte, aber mich nicht traute zu fragen

Was ich immer mal wissen wollte, aber mich nicht traute zu fragen - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Hirsch Performance als immer-dran-Band / Stahlalternative PO 42 mm

    Kaufberatung Hirsch Performance als immer-dran-Band / Stahlalternative PO 42 mm: Hallo zusammen, ich suche für meine 42mm PO 2201.50 eine Alternative zum original Stahlband. Zwar ist der Tragekomfort und die...
  • Was Sie schon immer über die Royal Oak wissen wollten.....

    Was Sie schon immer über die Royal Oak wissen wollten.....: Was Sie schon immer über die Royal Oak wissen wollten Mythos und Geschichte Zifferblatt Gehäuse und Band Werk Mythos und Geschichte: Anfang...
  • Immer mal wieder kaufe ich mir eine Tageszeitung und dann lese ich sie doch nicht: Orient ‚Nami‘, FAC09002T0.

    Immer mal wieder kaufe ich mir eine Tageszeitung und dann lese ich sie doch nicht: Orient ‚Nami‘, FAC09002T0.: Moin allerseits. Mein silberner Caddy ist Geschichte. Just sitze ich also im neuen Wagen und schaue nach rechts auf den nur selten genutzten...
  • Ein wenig ausgelutscht, aber immer wieder nett - eine Neuauflage der "Apocalypse Now"-Uhr

    Ein wenig ausgelutscht, aber immer wieder nett - eine Neuauflage der "Apocalypse Now"-Uhr: Hallo, wer noch nicht genug davon hat und sich nicht vor ein paar Monaten bei TC-9 eingedeckt hat, kann hier zuschlagen: Oceanica Reef The Most...
  • [Crowdfunding] Schräger geht immer: "The Invertor" von XERIC Watches

    [Crowdfunding] Schräger geht immer: "The Invertor" von XERIC Watches: Hallo, heute ganz neu auf Kickstarter: The Invertor | A $20K Inverted Automatic Design Under $500 Ich weiß nicht was mehr Mut verlangt - so...
  • Ähnliche Themen

    Oben