Was für eine Kamera benutzt ihr ?

Diskutiere Was für eine Kamera benutzt ihr ? im Small Talk Forum im Bereich Community; Nikon F steht dann wohl FÜR ALLES. :ok: (Kleiner Scherz)
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.571
Ort
Hannover
Nikon F steht dann wohl FÜR ALLES. :ok:
(Kleiner Scherz)
Seh ich auch als Scherz.
Beim Nikon F-Mount passt zwar physikalisch alles an alles.
Real wird es aber hyper-kompliziert, wenn man Bodys und Linsen aus fünf Jahrzehnten durcheinander gemixt nutzen wil.
Ab einem bestimmten zeitlichen Abstand bekomme ich die neuren Linsen zwar an eine alte Nikon F1/F2/F3/F4 noch drangeschaubt aber weder Belichtungsmssung noch die Blendenverstellung funktioniert. :-(

Wobei es 99% der User sicher andersrum machen wollen: Alte Gläser an neuen Gehäusen.

Carsten
 
Automatix

Automatix

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
786
Ort
Niederösterreich
Antwort aus dem Canonforum

Das Auflagemass der R-Linsen ist mit 20 mm kleiner als das bei EF mit 44 mm, somit müsste das R-Objektiv 24 mm in das Gehäuse einer Spiegelreflex wandern.
Auflagemass = Abstand Sensor vom Objektiv
An den Adapter glaube ich erst, wenn ich ihn sehe! 😎
 
Kokosnuss

Kokosnuss

Dabei seit
18.05.2015
Beiträge
8.257
Ort
Saarland
Genau, ich habe die Canon EOS RP...um genau zu sein bald sogar 2, da ich dem tollen Black Friday Angebot nicht widerstehen konnte. Die RP mit Adapter und dem RF 35mm 1.8 gabs für unter dem Preis der reduzierten RP. Der Augen-AF ist einfach nur genial. Der Fokus sitzt IMMER auf den Punkt. Sowohl am Tamron 85mm 1.8 als auch am Sigma 50mm Art.

Das Tamron 45mm 1.8, das hier genannt wurde, hat kürzlich ein Bekannter von mir gekauft und ist sehr zufrieden damit an der RP.

@Mueller27 :

Mein geliebtes EF 35mm 2.0 IS USM verkaufe ich gerade, da ich mit dem RF 35mm ja das Pendant für die Spiegellose bekomme. Das kann ich dann ohne Adapter nutzen. Die beiden sollen in etwa gleich auf sein. Das EF sogar etwas schneller vom AF her. Das Objektiv kann ich nur empfehlen., man sagt ja, es sei ein heimliches L, dem nur der rote Ring fehlt ;-)
 
UFKAH

UFKAH

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
126
Ort
Ufkahzien
Dann mal andersrum gefragt: Würden EF-R Linsen - wenn ich in Canon Vollformat spiegellos neu einsteigen würde - rückwärtskompatibel auch an meine EOS 1 N aus den 90er Jahren passsen und voll funktionieren?
Die Physik der Fotografie ist nicht dein Steckenpferd, Carsten. :prost:
Bei den Spiegellosen fällt der Spiegelkasten weg. Der Weg von Bajonett zu Sensor wird kürzer. Die optischen Gesetze verändern sich aber nicht, heißt, um den Sensor komplett auszuleuchten, muss dann der beim Spiegelkasten eingesparte Weg beim Objektiv angesetzt werden.
Die Objektive werden länger oder die Optik ist anders geschliffen.
Bedeutet: An deine EF werden die Objektive der Spiegellosen nicht passen.
 
R

rega

Dabei seit
13.12.2012
Beiträge
1.627
Schnelle Frage an die langjährigen Canon-User:

Ich brauche für meine neu eworbene analoge EOS 1 N noch schnell eine im mittleren Brennweiten-Bereich (35-70 mm ) angesiedelte Festbrennweite, und zwar unbedingt eine mit integriertem Bildstabilisator. Gerne auch was älteres nach dem ich bei Ebay suchen kann. Muss kein Canon-Original sein. Und günstig bitte.

Die Recherche gestaltet sich als schwierig, da ich kein Canon-Experte bin und gerade bei gebraucht angebotenen EF-Linsen nicht immer klar ist, ob diese für das Vollformat überhaupt geeignet sind.

Bei 50 ISO dürfte ein Bildstabilisator keine schlechte Sache sein.

Carsten
Rückfrage: funktioniert denn bei einer modernen Optik im integriertem Bildstabilisator selbiger auch an einer alten analogen Kamera? Sicher: der Bildstabilisator sitzt im Objektiv, aber ggfs braucht er ja dennoch Kontakte vom Gehäuse? Stromversorgung ja mindestens, aber ggfs auch Kontakt zum Prozessor?
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.571
Ort
Hannover
Das kann ich wiederum beantworten:😁

Alle Canon Eos seit 1987 haben diese elektronischen Kontakte im Mount für Strom und Kommunikation.

Damals fanden wir das albern, so ein elektronischer Spielkram. Letztlich hat sich das Prinzip aber auf ganzer Linie durchgesetzt.

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
Beltuna

Beltuna

Dabei seit
13.11.2016
Beiträge
314
Ort
OWL
Guten Morgen zusammen. Ich bin auf der Suche einer Kameraumhängetasche. Fliege im Januar für 2,5 Wochen nach Russland und möchte nicht nicht den grossen schweren Rucksack mitnehmen.
Kann jemand einen Tasche empfehlen wo Vollformat DLSR plus 24-105 gut reingehen?
Gruss Andreas
 
Beltuna

Beltuna

Dabei seit
13.11.2016
Beiträge
314
Ort
OWL
Da muss wie gesagt nicht der ganze Krempel rein. Die Standard Linse plus 50mmFB. Bisschen Akkus und Ladegerät.
Muss ja auch aufs Gewicht achten. Mehr als 10 Kg Handgepäck dürfen beide Taschen nicht wiegen. Normal wiegen die es nicht. Aber wenn die Tasche zu gross ist kann es schon mal vorkommen
 
Yddeg

Yddeg

Dabei seit
28.06.2008
Beiträge
1.231
Ich nehm mittlerweile immer einen ungepolsterten Stino-Rucksack, Kamera mit Objektiv in ein Einschlagtuch, Zusatzobjektiv und Zubehör in einen dünnen Köcher, alles in ZIP-Lock-Beutel, feddich.

 
UFKAH

UFKAH

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
126
Ort
Ufkahzien
Ich nutze Kalahari und Lowe für Fotokram.
Bei Kalahari hast Du eine ganz gute Auswahl an solchen Taschen, wie Du sie benötigst. Die sehen auch nicht so nach Fotokram aus, was in manchen Gegenden auch ganz sinnig ist. Meine Frau hat bspw. meine kleine Kalahari Molopo für sich okkupiert und nutzt sie als Hundespaziergang-Tasche.
Kalahari Molopo K-41i Canvas Schultertasche für: Amazon.de: Kamera
Kalahari K-30 KAPAKO Fototasche, Canvas schwarz: Amazon.de: Kamera
Kalahari K-51 Kikao Canvas Fototasche Khaki: Amazon.de: Kamera

Von Lowepro habe ich diese Tasche, Sling Passport, die Du auch als normale und variable Reisetasche nutzen kannst

und einen größeren Slingshot, der aber auch schon wieder größer ist (aber wesentlich kleiner als ein Fotorucksack) und sehr nach Fotoausrüstung aussieht.
Kamera-Taschen & -Rucksäcke online kaufen | Lowepro
 
Ragnarök

Ragnarök

Dabei seit
19.02.2012
Beiträge
4.971
Servus Beltuna,

schau vielleicht auch mal bei Crumpler vorbei. Ist bei mir im Einsatz ...

KAMERA ALLES

Viele Grüße

Boy
 
febrika3

febrika3

Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
2.475
Ort
mitten im Pott
Bei Taschen bin ich ganz Frau, ich habe bestimmt 40 Rucksäcke und Taschen :D

Mittlerweile kaufe ich nur noch nach Preis, wenn ich mal wieder was günstiges finde, einfach klick
Für kleines Gepäck benutze ich am liebsten eine Manfrotto oder eine Crumpler Tasche. Die dürfen für eine SLR aber maximal 30 cm breit sein.
 
ukhh

ukhh

Dabei seit
16.02.2014
Beiträge
902
Ort
Hamburg
Crumpler nutze ich auch.

Kann man hier im UFO eigentlich auch Gläser und Kameras anbieten?
 
Thema:

Was für eine Kamera benutzt ihr ?

Was für eine Kamera benutzt ihr ? - Ähnliche Themen

  • Maurice Lacroix Aikon für 1199,99 Euro bei Altherr

    Maurice Lacroix Aikon für 1199,99 Euro bei Altherr: YouTuber Uhrenratgeber hat bei Juwelier Altherr eine Aktion verhandelt, bei der es die Dreizeiger-Modelle der Aikon bis zum 14.12.19 für 1199,90...
  • Kaufberatung Alltags-Dresser für die 3 Uhren Sammlung

    Kaufberatung Alltags-Dresser für die 3 Uhren Sammlung: Hallo Uhrforum, ich versuche gerade meine Uhrensammlung auf drei Uhren zu reduzieren. Dabei ist mir eine gewisse Robustheit und...
  • Was für eine Uhr ist das?

    Was für eine Uhr ist das?: Ich habe diese Uhr gefunden und kann sie beim besten willen nicht identifizieren? Weiß irgendjemand worum es sich hier handelt?
  • [Verkauf] Pergher Milano watch-roll für 6 Uhren

    [Verkauf] Pergher Milano watch-roll für 6 Uhren: Hallo, Zum Verkauf: Pergher Milano watch-roll für 6 Uhren, NEU! sehr weiches Leder, kleiner Lederfehler auf Seite (fast nicht erkennbar)...
  • [Erledigt] 19mm Rally Lederband, schwarz für Faltschließe

    [Erledigt] 19mm Rally Lederband, schwarz für Faltschließe: Hallo Leute Zum Verkauf steht ein schwarzes Rally Strap, Marke unbekannt. Das Band hatte ich an einer Tissot Butterfly Schließe. Es ist schon...
  • Ähnliche Themen

    Oben