Warum zensiert ihr die Nummern eurer Uhren?

Diskutiere Warum zensiert ihr die Nummern eurer Uhren? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebes UFO, eine kurze Frage, welche mir nicht ganz in den Kopf will: Warum zensieren viele bei Fotos vom Gehäusedeckel die Seriennummer oder die...
Mr. Moonphase

Mr. Moonphase

Themenstarter
Dabei seit
09.12.2020
Beiträge
104
Ort
Leipzsch
Liebes UFO, eine kurze Frage, welche mir nicht ganz in den Kopf will:

Warum zensieren viele bei Fotos vom Gehäusedeckel die Seriennummer oder die Limitierungsnummer?
Hat das was mit Sicherheitsaspekten zu tun, damit man euch keine konkrete Uhr zuordnen kann? Aber da wir ja hier eh einigermaßen anonym sind, sehe ich den Sinn nicht wirklich..
Mir persönlich wäre es eher egal, ob ihr jetzt wisst, dass ich von Uhr X die Nummer 250/1000 habe.
Oder übersehe ich etwas grundlegendes? Klärt mich gerne auf!

Liebe Grüße, LWC
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.737
Ist ein ein Urban Myth der Forumsszene.

Genau wie der nicht inzwischen sinnlose aber nicht ausrottbare Zusatz "DHL ohne Inseln" bei Verkaufsanzeigen.

Irgendwer fängt an, und dann machen es andere eben nach, weil man denkt, das müsste man eben so machen.
 
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
1.723
Stell dir vor du schreibst hier mal was, was jemandem so gar nicht gefällt, und der (oder irgend jemand anderes mit bösen Absichten) geht dann zur Polizei und meldet „seine“ Uhr mit deiner Seriennummer als geklaut.

Viel Spaß, wenn du dann mit deiner Uhr zum nächsten Service gehst :winken:
 
M

Matse1

Dabei seit
29.06.2015
Beiträge
275
Das ist so ähnlich wie:

Submariner no Date

Es gibt keine „Submariner no Date“
 
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
2.976
Ort
AT
Stell dir vor du schreibst hier mal was, was jemandem so gar nicht gefällt, und der (oder irgend jemand anderes mit bösen Absichten) geht dann zur Polizei und meldet „seine“ Uhr mit deiner Seriennummer als geklaut.

Viel Spaß, wenn du dann mit deiner Uhr zum nächsten Service gehst :winken:

Daran hab ich auch noch nicht gedacht. Wenn man aber Erstbesitzer ist oder auch bei Gebrauchtkauf kann man das mit sämtlichem Zubehör bzw. der Rechnung ganz gut nachweisen. Ich zensier bei meinen Uhren nix, ich stell aber auch nicht wirklich Fotos der Seriennummer rein :D
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
3.211
Ort
Franken
Wieso? Warum sollte ich damit ein Problem haben? Ich habe die Uhr gekauft, habe eine Rechnung, habe eine Karte mit der Nummer, habe die Uhr registriert …
 
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
1.723
Daran hab ich auch noch nicht gedacht. Wenn man aber Erstbesitzer ist oder auch bei Gebrauchtkauf kann man das mit sämtlichem Zubehör bzw. der Rechnung ganz gut nachweisen. Ich zensier bei meinen Uhren nix, ich stell aber auch nicht wirklich Fotos der Seriennummer rein
:D

Da bei den Rolexen inzwischen die einmalige Seriennummer im Rehaut zu finden ist, schau gerne mal hier durch die Bilderforen wie viele genau das tun ohne es zu wissen :|
 
milchreisbubi

milchreisbubi

Dabei seit
05.08.2017
Beiträge
4.711
Stell dir vor du schreibst hier mal was, was jemandem so gar nicht gefällt, und der (oder irgend jemand anderes mit bösen Absichten) geht dann zur Polizei und meldet „seine“ Uhr mit deiner Seriennummer als geklaut.

Viel Spaß, wenn du dann mit deiner Uhr zum nächsten Service gehst :winken:

So einfach geht das nicht. Du musst als Bestohlener schon nachweisen das die bestimmte Uhr auch von Dir ist. Einfach ne Nummer raushauen, die man mal wo gelesen reicht da nicht.
Kurzes Beispiel aus der näheren Vergangenheit.
Mein geklauter Fernseher hing bei den Dieben in der Wohnung, da ich aber nur die Rechnung und nicht die Garantiekarte mit der Seriennummer hatte, habe ich den Fernseher nicht zurück bekommen.
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
18.776
Ort
Braunschweig
Wieso? Warum sollte ich damit ein Problem haben? Ich habe die Uhr gekauft, habe eine Rechnung, habe eine Karte mit der Nummer, habe die Uhr registriert …

Bei JLC ist es so, das die Uhr eingezogen wird. Nun muss der Eigner den Nachweis führen das es seine Uhr ist. Ist das geklärt, dann bekommt man die Uhr wieder.
Meine Uhren von JLC sind dort registriert, und weitere Uhren "liegen" dort im virt. Safe.
 
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
1.723
Es geht ja auch nicht darum, dass irgendwer sich auf diesem Weg deiner Uhr habhaft machen kann. Es geht nur um trouble

Und den hast du fix, wenn du (und das ist nur ein Beispiel) deine Uhr mal verkaufen willst und die Seriennummer dann in einer „geklauten-Liste“ im Internet auftaucht… anonym

(Beispiel MyStolenWatch – The database of stolen and lost watches )

Jedenfalls ist das der Grund die Seriennummer zu verdecken (wenn man das für sich eben so mag). In China sitzt bestimmt niemand und sucht in Europa Forenbilder nach Seriennummern für seine Fakes ab ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
3.211
Ort
Franken
Bei JLC ist es so, das die Uhr eingezogen wird. Nun muss der Eigner den Nachweis führen das es seine Uhr ist. Ist das geklärt, dann bekommt man die Uhr wieder.
Meine Uhren von JLC sind dort registriert, und weitere Uhren "liegen" dort im virt. Safe.
Hallo?

Die Staatsanwaltschaft glaubt also irgend jemandem, der außer der Nummer der Uhr nichts in der Hand hat - also keine Rechnung, keine Karte, keine Registrierung - dass dies seine Uhr sei und sie ihm gestohlen wurde?

Das wäre ja noch schöner.

Entweder schicken sie ihn nur heim, oder sie ermitteln direkt gegen ihn.

Und wenn deine Uhr bei JLC unter deinem Namen registriert ist, wie soll jemand anders glaubhaft machen können, dass es auf einmal seine Uhr sei?

Ich halte das für sehr konstruiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gemalto

Gemalto

Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
401
Ort
Hessen
So einfach geht das nicht. Du musst als Bestohlener schon nachweisen das die bestimmte Uhr auch von Dir ist. Einfach ne Nummer raushauen, die man mal wo gelesen reicht da nicht.
Kurzes Beispiel aus der näheren Vergangenheit.
Mein geklauter Fernseher hing bei den Dieben in der Wohnung, da ich aber nur die Rechnung und nicht die Garantiekarte mit der Seriennummer hatte, habe ich den Fernseher nicht zurück bekommen.
Stimmt schon, bei der Polizei einen Diebstahl einer Uhr zu melden, nur um jemanden zu nerven ist doch eher unwahrscheinlich. Aber es gibt eben genug freie Online Register, ohne viel Anforderungen an den Melder. Ich könnte innerhalb von ner halben Stunde 100 Uhren im Batchverfahren bei diversen Listen als gestohlen melden.

Dazu kommt ja noch das Thema, dass man die Seriennummer einer begehrten, neuen Uhr gerade im Verkaufskontext nicht an die große Glocke hängen muss, falls man von seinem Konzi weiterhin mit Uhren bedacht werden möchte.

Weiterer Punkt: wenn man im Rahmen eines Verkaufs die Seriennummer zeigt, kann man bei einem Weiterverkauf damit rechnen, dass dir Interessenten erzählen, was du damals für die Uhr bezahlt hast. Die Diskussion nervt mich regelmäßig 😀
 
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
2.789
@dr-hasenbein dies halte ich für sehr konstruiert. Bei Anzeigenerstattung müss der Anzeigende seine Kontaktdaten hinterlassen. Ich denke dieser "Spass" würde dann für den Anzeigenden dann richtig teuer werden. Vortäuschung einer Straftat usw. Da freut sich der Staatsanwalt.
 
ticktack85

ticktack85

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
2.200
Stell dir vor du schreibst hier mal was, was jemandem so gar nicht gefällt, und der (oder irgend jemand anderes mit bösen Absichten) geht dann zur Polizei und meldet „seine“ Uhr mit deiner Seriennummer als geklaut.

Viel Spaß, wenn du dann mit deiner Uhr zum nächsten Service gehst :winken:


Ohne Kaufnachweis keine Anzeige. Diesen möchte die Versicherung im übrigen auch haben.
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
18.776
Ort
Braunschweig
Und wenn deine Uhr bei JLC unter deinem Namen registriert ist, wie soll jemand anders glaubhaft machen können, dass es auf einmal seine Uhr ist?

Mal von uns hier abgesehen.
Es gibt viele Uhren-Eigentümer, die ihre Uhr(en) nicht registriert haben, weil man keinen Bock drauf hat.
Irgendeiner meldet eine Uhr bei JLC als gestohlen an, dafür gibt es auch einen Button, und gibt die Seriennummer an, die man hier ggf einsehen kann. Woher soll nun JLC wissen wem die Uhr tatsächlich gehört ?
Also muss Du den Nachweis erbringen das die angebliche gestohlene Uhr Dir gehört. Solange das nicht geschehen ist verbelibt die Uhr bei JLC und die Polizei wird eingeschaltet.

Da meine Uhren dort aber "bekannt" sind, habe ich weniger Probleme. Dennoch mache ich die Seriennummer(n) unkenntlich. Besser ist das.
Deswegen rate ich Jedem, lasst eure Uhren registrieren, wenn das möglich ist.
 
Thema:

Warum zensiert ihr die Nummern eurer Uhren?

Warum zensiert ihr die Nummern eurer Uhren? - Ähnliche Themen

Heiligabend am 25.11.2020 - Glück gehabt: Rolex Datejust 126234-0017: Liebe Leidensgenossen, "etliche" Male habe ich meiner Frau hoch und heilig versprochen, keine weitere Uhr mehr anzuschaffen. Getan habe ich es...
Rolex Submariner 114060 - oder: wie ich zu meiner Corona-Exit-Watch kam: Endlich: die hundertste Uhrenvorstellung einer Sub! Jippie! Bekomm ich jetzt den UFO-Jubiläumspreis? Liebe Kronenhasser, bitte habt etwas Geduld...
Breitling Geneve Dresswatch 1963 (Ref. 2527, Automatic, Felsa 4000): Moin! U(h)rsprünglich :lol: wollte ich einen Faden zu selbiger Uhr wiederbeleben, aber die Vorstellung ist doch etwas länger geworden weshalb ich...
Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force Edition: Vorwort Wenn dich die Geschichte nicht so sehr interessiert, die Bilder aber schon, darf ich dich bitten einfach ein bisschen nach unten zu...
Von Jaeger zu Jaeger-LeCoultre - Grande Reverso Ultra Thin Tribute to 1931 (Ref. 2788570): Es ist mir eine besondere Freude, euch diese Uhr vorzustellen. Vorgeschichte Ich muss so um die 16 gewesen sein. Mein Vater war Alfa...
Oben