Waltham um 1969 Handaufzug AS1803

Diskutiere Waltham um 1969 Handaufzug AS1803 im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, gestatten das ich mich vorstelle: ich bin eine Waltham, um 1969 hergestellt und mit einem Handaufzugskaliber AS1803 als Herzstück...
kater7

kater7

Themenstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.775
Hallo,
gestatten das ich mich vorstelle: ich bin eine Waltham, um 1969 hergestellt und mit einem Handaufzugskaliber AS1803 als Herzstück ausgestattet. Den großen Namen Waltham darf ich noch tragen, da auch nach der Schließung der amerikanischen Waltham Uhrenfabriken der Vertrieb von hochwertigen Uhren mit schweizer Uhrwerken von der Waltham International fortgeführt wurde. Diese schweizer Niederlassung wurde von Waltham Watch Co 1954 gegründet, hauptsächlich für den Import von Uhrenteilen in die USA.
Mit einer schönen Widmung versehen "Remember our Love Bonnie Brian 12-25-69" wurde ich lange getragen, gehegt und gepflegt. Warum auch immer: ich geriet in Vergessenheit, verdreckt, zerkratzt, "not working for parts" wurde ich in die Bucht geworfen und für $0,99+$8 Versand herausgefischt....sah einem traurigen Ende entgegen. Nach langer und beschwerlicher Reise in einem nur notdürftig gepolstertem Umschlag kam ich im fernen Deutschland an.

Nun lass mich mal hier zu Wort kommen kleine Waltham:
ich habe noch eine ganz ähnliche Schwester von dir, mit Automatikwerk, recht gut erhalten...nur es fehlte der Sekundenzeiger und der sollte schön original sein. So traurig die Reste die in der Bucht angeboten wurden, der Sekundenzeiger sah ja gut aus und so hab ich mal einen kleinen Betrag geboten....das eine oder andere Teil wollte ich auch noch anderweitig verwenden. Also ab in ein kleines Ersatzteilkästchen mit den Überresten und (leider) lange in einer Schublade versenkt. Nun habe ich ein wenig Zeit und wollte mich mal ans Werk machen. Also alle Teile erst einmal ausgepackt und vor mir ausgebreitet. Werkzeug für die Zerlegung bereitgelegt. Aber was ist das denn? Bewegt sich da etwa die Unruh?

Ja du hast das schon ganz richtig gesehen, ich bin doch kein toter Ersatzteilspender!

Ohhh ja da tut sich was, na dann guck ich noch mal genauer kleine Waltham. Hmmmmm Gehäuse sieht übel aus, aber mehr Dreck als wirkliche Schäden, Zeiger noch gerade auch wenn die Leutmasse teilweise fehlt, ZB sieht gut aus, goldene Indizies, erhaben, schöne Schriftzüge, rotes Datum...ich hab schon schlimmeres gesehen. Das Werk sieht gar nicht mal übel aus und dann die Widmung auf dem Rückdeckel....eigentlich zu schade für den Schrott.

IMG_0463.jpg

Also ab ans Werk und mutig den Putzlappen geschwungen. Gehäuse vorsichtig gereinigt. Kronenwelle gerichtet. Plexi aufpoliert. Neue Federstege. Ein gebrauchtes schwarzes Lederarmband muß erst einmal reichen....
Das Ergebnis

IMG_0465.jpgIMG_0468.jpgIMG_0472.jpgIMG_0481.jpgIMG_04811.jpg

und weiter gehts mit dem Zusammenbau, Werkhaltering eingesetzt und Boden mit der Bodenpresse wieder befestigt.

IMG_0482.jpgIMG_0483.jpgIMG_0488.jpgIMG_0484.jpg

Armband ran und fertig

IMG_0501.jpgIMG_0491.jpgIMG_0499.jpgIMG_0494.jpg

bleiben noch die Daten zum Werk nachzutragen:

Funktionen
Handaufzug
Zentralsekunde
Datum: Schalten durch Wechsel 21-24Uhr

Daten
11.5''', Dm= 25.6mm, Do= 26.0mm
H= 4.5mm
F= 1.3mm
T= 2.2mm
17 Steine
f = 18000 A/h
Gangreserve 46h

Die kleine Waltham hat einen Gehäusedurchmesser von ca. 35mm ohne Stege und Krone.
Eine, wie ich finde, durchaus tragbare Uhr mit einigen deutlichen Spuren eines langen Uhrenlebens die hin und wieder auch an meinen Arm kommen wird. Seit jetzt 4 Tagen läuft sie gut durch und hatte bisher eine Gangabweichung von 12s/Tag, ein Wert mit dem ich durchaus leben kann. Je nach dem wie der sich einpendelt kann ich nochmals nachregulieren...

LG, Frank
 
Faisaval

Faisaval

Dabei seit
31.08.2013
Beiträge
4.057
Hallo Frank,

erst jetzt bin ich über Deine Waltham aus den End 60ern gestoßen. Deine Vorstellung dieser wirklich erhaltenswerten Uhr hat mir sehr gut gefallen. :-P Schöne Geschichte, sehr kurzweilig erzählt. Hat mir viel Spaß bereitet.
Auch hast Du die Uhr wieder toll auf Vordermann gebracht. :klatsch:. Und ich finde, sie hat es verdient, wieder getragen zu werden.
Ich habe versucht aus dem Netz noch eine passende Werbung zu finden, doch merkwürdigerweise findet sich so gut wie keine Werbung aus dieser Zeit. Einzig und allein diese Waltham-Werbeanzeige in bescheidener Qualität aus der Zeit um 1966 konnte ich ausfindig machen.

waltham 1966.JPG

Viele Grüße
Valentin
 
kater7

kater7

Themenstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.775
Hallo Valentin,
dankeschön, ja ist nicht viel zu finden aus der Zeit....

LG, Frank
 
Rata

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.776
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Hallo, Frank,

bei aller Unvollkommenheit eine hübsche Uhr, deine "Waltham", schön, dass du es nicht übers Herz gebracht hast, die Kleine auszuschlachten und sie wiederbelebt hast:-). Und sie ist ungefähr so alt wie meine allererste Uhr, , eine "Prätina", die ich ebenfalls 1969 zur Erstkommunion bekommen habe..

Ich wünsche dir noch viel Freude an der für den amerikanischen Markt gedachten Schweizerin und danke für die gelungene Vorstellung:super:.

Viele Grüße, Otto
 
Thema:

Waltham um 1969 Handaufzug AS1803

Waltham um 1969 Handaufzug AS1803 - Ähnliche Themen

  • Waltham Umbauprojekt

    Waltham Umbauprojekt: Hallo Uhrenfreunde! Ich hab da ein neues Projekt angefangen und es sieht auch schon ganz gut aus. Ich habe in der Bucht ein schönes...
  • Waltham 8 Days

    Waltham 8 Days: Liebe Forianer, zunächst wünsche ich allen einen guten Start ins neue Jahr ☺️ Ich habe mir zu Weihnachten selbst ein Geschenk gemacht und mir...
  • Ersatzteil für Waltham Mod. 1883 gesucht

    Ersatzteil für Waltham Mod. 1883 gesucht: ..........suche, mitllerweile verzweifelt😢, einen Pendanteinsatz/Gehäusehülse in den Maßen 5,9 x 10,2 mm. Evtl. hat jemand so was in seiner...
  • Amerikanische Taschenuhr Waltham, Klasse 418, 14s, in einem Savonette- Case der PILAD.W.C.C. in Silber Niello-Technik

    Amerikanische Taschenuhr Waltham, Klasse 418, 14s, in einem Savonette- Case der PILAD.W.C.C. in Silber Niello-Technik: Ich möchte die Besonderheiten dieser Uhr vorstellen: Uhrwerk : vergoldet, gepunzt mit America Waltham U.S.A., (es fehlt das übliche "Watch") ...
  • [Erledigt] Waltham Taschenuhr. Defekt.

    [Erledigt] Waltham Taschenuhr. Defekt.: Taschenuhr von Waltham im vergoldeten Gehäuse. Leider läuft sie nicht mehr und ich weiß nicht woran das liegt. Gebrauchter Zustand, leichte Dellen...
  • Ähnliche Themen

    • Waltham Umbauprojekt

      Waltham Umbauprojekt: Hallo Uhrenfreunde! Ich hab da ein neues Projekt angefangen und es sieht auch schon ganz gut aus. Ich habe in der Bucht ein schönes...
    • Waltham 8 Days

      Waltham 8 Days: Liebe Forianer, zunächst wünsche ich allen einen guten Start ins neue Jahr ☺️ Ich habe mir zu Weihnachten selbst ein Geschenk gemacht und mir...
    • Ersatzteil für Waltham Mod. 1883 gesucht

      Ersatzteil für Waltham Mod. 1883 gesucht: ..........suche, mitllerweile verzweifelt😢, einen Pendanteinsatz/Gehäusehülse in den Maßen 5,9 x 10,2 mm. Evtl. hat jemand so was in seiner...
    • Amerikanische Taschenuhr Waltham, Klasse 418, 14s, in einem Savonette- Case der PILAD.W.C.C. in Silber Niello-Technik

      Amerikanische Taschenuhr Waltham, Klasse 418, 14s, in einem Savonette- Case der PILAD.W.C.C. in Silber Niello-Technik: Ich möchte die Besonderheiten dieser Uhr vorstellen: Uhrwerk : vergoldet, gepunzt mit America Waltham U.S.A., (es fehlt das übliche "Watch") ...
    • [Erledigt] Waltham Taschenuhr. Defekt.

      [Erledigt] Waltham Taschenuhr. Defekt.: Taschenuhr von Waltham im vergoldeten Gehäuse. Leider läuft sie nicht mehr und ich weiß nicht woran das liegt. Gebrauchter Zustand, leichte Dellen...
    Oben