Vostok Europe Expedition Nordpol 1 Titan

Diskutiere Vostok Europe Expedition Nordpol 1 Titan im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, und zwar wollte ich jetzt, nach einigen Wochen "Gewöhnungszeit" meine Vostok Europe Expedition Nordpol 1 Titan vorstellen und ein...
Fuzi

Fuzi

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
25
Ort
Niederösterreich
Hallo zusammen,

und zwar wollte ich jetzt, nach einigen Wochen "Gewöhnungszeit" meine Vostok Europe Expedition Nordpol 1 Titan vorstellen und
ein persönliches Statement zu dem Wecker abgeben. Ich besitze die dicke Russin jetzt seit irgendwann November 2014 und trage
sie relativ häufig - zumindest so oft, wie ich Gelegenheit dazu hatte. Ausführlicheres darüber kommt etwas weiter unten.


Erstmal die Eckdaten:


-Quarzuhrwerk Miyota 6S21
-1/20-Sekunden-Chronograph mit Stoppfunktion und Summierungsfunktion bis 59 Minuten 59 Sekunden
-Stoßsicherung
-Wasserdicht bis 20 atm
-Verschraubte Krone
-Datumsanzeige
-Titangehäuse
-Zifferblatt komplett luminesziert
-Durchmesser 47 mm, Höhe 18 mm.
-Entspiegeltes gewölbtes Mineralglas, Dicke 4,5 mm
-Gewicht 114 Gramm
-Superluminova
-Auswahl zwischen: Lederarmband, Textilband oder Silikonband; Stegbreite 24 mm
-Limitierte Auflage: Eingravierte Seriennummer (Meine hat die #34/500 am Gehäuseboden eingraviert)



Voller Freude die Uhr aus der, ich sag einfach mal üblichen Kartonage vom Polster genommen, Krone aufgeschraubt, Zeit nachjustiert, Krone rein und etwas angezogen.
Als totaler Laie habe ich mir diesbezüglich nichts weiter gedacht. Optisch machte die Uhr einen sehr guten und vor allem massiven Eindruck, was aufgrund der Bauhöhe von 18mm nicht verwunderlich ist. Das 24mm breite und nachgemessene 3,6mm dicke Lederarmband sieht echt gut aus, trug sich anfangs jedoch grauenhaft, da es völlig steif war. Nach einigen Stunden legte sich das zum Glück und es wurde anschmiegsamer. Allein wegen des Farbtones fand ich Titan aufregend, natürlich ganz zu schweigen vom Gewicht. Ich denke in Edelstahl wäre eine Uhr mit diesen Maßen eher eine Zumutung, denn als Leichtgewicht empfinde ich die Vostok dennoch nicht. Die Zeiger springen meiner Auffassung korrekt auf den Index und die Knöpfe für den Chronographen drücken sich meiner Meinung nach, wenn auch etwas hart, dennoch sehr angenehm. Wie ich es mir vom "typisch russisch Klischee" auch erwartet habe. Von der Supaluminova bin ich ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht. Klar, lädt man sie ein paar Sekunden direkt unter einer Lichtquelle auf, leuchtet es extrem und man könnte sich damit fast seinen Weg in die Dunkelheit bahnen. Jedoch ist das Leuchten nur von kurzer dauer und nach geschätzten 15-20 Minuten ist der ganze Zauber auch schon wieder völlig vorbei. Verstreicht noch etwas mehr Zeit, is es bei völliger Dunkelheit und großer Konzentration schon gar nicht mehr so einfach, die Zeit zu lesen.
Das hätte ich mir wie gesagt anders vorgestellt, da ich zb. von Seiko ganz andere Momentaufnahmen kenne. Aber ich bin halt komplett unerfahren und ließ mich von den Fotos der Händler beeindrucken.


Naja nach ein paar Tagen rumspielen bemerkte ich, dass ich die Krone ja trotz vermeintlichem festziehen immer noch drehen konnte. Anleitung hervor gekramt, gelesen - brachte aber keine Abhilfe. Somit war die Uhr schon nach kürzester Zeit reif für eine Reparatur, auch wenn der hier ansäßige Uhrmacher meinte, es wäre alles in Ordnung (mit der Aussage hat er sich übrigens für kommende Tätigkeiten an meinen Uhren selbst disqualifiziert). Nach Abklärung mit dem Händler, über den ich die Uhr bei einem großen Online Versandhaus bezogen hatte, ging sie dann auf Reise. Ca. 2 Wochen war es still, bis ich sie endlich wieder in Händen halten konnte. Jetzt ließ sich die Krone wieder sauber und fest verschrauben.

Mittlerweile kann ich auch schon ein bisschen zur Tragbarkeit sagen. Getragen wird sie abwechselnd rechts und links und ich finde, sie trägt sich auch nicht sehr angenehm und drückt etwas auf den Knöchel. Bei meiner anderen Uhr kann ich dieses Problem nicht ausmachen, aber ist eventuell auch einfach ein Baubedingtes Problem meines Körpers ;) Ich weiss es nicht. Zur Kratzempflindlichkeit des Gehäuses muss ich wahrscheinlich nicht viel sagen. Es ist halt Titan, aber im Gegensatz zu Edelstahl finde ich, passen kleine Schrammen hervorragend ins Gesamtbild dieses Monsters. Achja, nur die Nieten am Lederband scheuern, wenn man es nach oben klappt am Gehäuse und hinterlässt pro Seite je 2 glänzende Punkte (2. Bild). Das hätte man meiner Meinung nach besser lösen können und wird auch nur bei der Variante mit dem Lederband vorkommen.


Summa summarum - nochmal würde ich mir die Russin nicht kaufen. Einfach aus dem Grund, weil ich mittlerweile mehr Uhren zum Vergleich habe und mich rückblickend doch eigentlich nur von 3. Fakten habe blenden lassen: Titan, Superluminova und limited Edition.

Und wenn erlaubt, abschließend gleich noch von mir eine Frage hinterher: Da ich ja auf der Suche nach einer Tawatec Titan Diver bin, die sich jetzt vom Durchmesser nicht so gravierend von der Vostok untescheidet - trägt sich diese ebenso "unangenehm"? Vielleicht hatte jemand schonmal beide Zwiebeln am Handgelenk und kann mir diesbezüglich etwas sagen.

Ansonsten hoffe ich, die Kritik, die von einem Unerfahrenem kommt, wird von den Profis hier nicht in der Luft zerrissen und möchte nochmal betonen, dass das ganze alles nur meine persönlichen und subjektiven Eindrücke widerspiegelt.

Adios Amigos :D
 

Anhänge

  • 20150204_155537.jpg
    20150204_155537.jpg
    76,1 KB · Aufrufe: 1.111
  • 20150204_155618.jpg
    20150204_155618.jpg
    75,7 KB · Aufrufe: 1.398
  • 20150204_155848.jpg
    20150204_155848.jpg
    95,3 KB · Aufrufe: 1.102
  • 20150204_160004.jpg
    20150204_160004.jpg
    79,7 KB · Aufrufe: 1.322
  • 20150204_155836.jpg
    20150204_155836.jpg
    84,5 KB · Aufrufe: 1.141
  • 20150204_155726.jpg
    20150204_155726.jpg
    80,9 KB · Aufrufe: 1.150
A

Android66

Dabei seit
07.12.2012
Beiträge
1.545
Tolle Uhr - hab die selbe als gräuliche Automatik ( Kein chrono )!
Krasses Hand - Tattoo auch , gibt hier sogar ne eigene Rubik für Tattoos, unter Small Talk :-D
 
finaldini

finaldini

Dabei seit
18.10.2010
Beiträge
1.591
Ort
Bodensee
Servus Fuzi,

also rein optisch gefällt mir die Russin ganz gut, Materialwahl ist auch Klasse... nur die Größe und die von dir geschilderten "Einschränkungen" bestätigen meine Meinung zu russischen Uhren. Schade..

Trotzdem... viel Freude beim Tragen

Gruss
Andreas
 
Tobstar

Tobstar

Dabei seit
29.12.2014
Beiträge
305
Ort
Hamburg
Vielen Dank für die Vorstellung.

Ich hab das gute Stück in der Automatik-Version in beschichtetem Edelstahl. Sauschwer, riesig aber tolles Tragegefühl.

Glückwunsch zu dem Wecker :-)
 
schwimmi

schwimmi

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
2.910
Ort
Hildesheim
Moin,

rein optisch echt ein cooles Teil - ich denke die Form passt einfach nicht mit Deinem Handgelenk .. Ich hatte die Tawatec Titan 3 mal und hab sie jedesmal wieder verkauft weil sie bei mir am Arm nie richtig passen wollte, dabei finde ich die Uhr an sich klasse - es gibt halt aber Uhren die passen einfach nicht. Ich hatte bei der Tawa das Gefühl das der Boden zu hoch baut und sie wie eine Praline auf dem Arm sitzt ..

LG
Christian
 
Fuzi

Fuzi

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
25
Ort
Niederösterreich
Mach mir keine Angst schwimmi :D

Ich hab mich Hals über Kopf in die Tawa verschossen und muss sie haben...hoffe die passt an mein Ärmelchen ;-)
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
13.093
Hallo!

Sehr cooles Teil. Vor allem das Gehäuse in Titan gefällt mir.

Viele Grüße

Carsten
 
schwimmi

schwimmi

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
2.910
Ort
Hildesheim
Moin,

ich hab meine letzte einem freund verkauft und der trägt sie seit über einem Jahr täglich - also alles im grünen Bereich ;-)

LG
Christian
 
K

Kalderian

Dabei seit
29.10.2013
Beiträge
92
Glückwunsch Mir gefällt die Vostok Europe Expedition Nordpol reihe schon länger, deine macht was her schaut gut aus , hast du schon einige Macken am Gehäuse ?
Viel Spaß weiterhin
 
Fuzi

Fuzi

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
25
Ort
Niederösterreich
Halb so wild, nur das, was man auf den ersten beiden Bildern sieht. Aber sie war halt auch noch nicht viel in Anspruch, da ich seit 1.1.2015 mit gebrochenem Knöchel daheim rumliege ;-)
Aber ich würde mal behaupten, ja, sie zerkratzt schon ziemlich leicht.

Ds mit dem "viel Spaß weiterhin"...naja wie schon in der Review gesagt - so ganz glücklich bin ich nicht und könnte ich sie jetzt noch halbwegs verlustfrei zurück geben, würde ich das auch tun.
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
5.124
Ort
Ostfriesland
...warum denke ich beim Betrachten der Uhr spontan an das Kürzel PzKpfw VIII? :D
(Besser passt PzKpfw 753/KW1)

Sie passt jedenfalls prima an Dein Handgelenk.

Gratulation zur Uhr!

Axel
 
Thema:

Vostok Europe Expedition Nordpol 1 Titan

Vostok Europe Expedition Nordpol 1 Titan - Ähnliche Themen

[Erledigt] Vostok Europe Expedition Nordpol I 43mm Automatik NH35A-592C554: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine "Vostok Europe", Expedition Nordpol 1 - NH35A-592C554 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
[Verkauf] Vostok Europe Rocket N1 Chronograph Quarz 6S21-225C620B: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Vostok Europe Rocket N1 Chronograph Quarz 6S21-225C620B Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
Meine neue Taucheruhr aus Russland namens Agat Zlatoust: Hallo allerseits, nachdem ich längere Zeit keine neuen Uhren gekauft hatte, bin ich zu meinen Anfängen zurück. Meine ersten eigenen gekauften...
[Erledigt] Vostok Europe Expedition Nordpol 1 Automatik NH35A-592A557V: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Vostok Europe Expedition Nordpol 1 Automatik NH35A-592A557 Dies ist ein Privatverkauf unter...
[Erledigt] Vostok Europe Expedition Everest Underground limited Edition: Liebe Forianer, da ich vor kurzem durch den Erwerb eine Bulova Lunar Pilot auf den Geschmack gekommen bin, möchte ich mir sehr gerne eine Omega...
Oben