Vostok Amfibia Modding

Diskutiere Vostok Amfibia Modding im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Das Problem mit dem Lack kenne ich auch. Ich habe Lacke von revell Aqua und Email Color, bei beiden ist das so. Ich habe Pinsel bis 5.0 , was...
mixmaster

mixmaster

Dabei seit
18.10.2015
Beiträge
690
Ort
Hürth
Das Problem mit dem Lack kenne ich auch. Ich habe Lacke von revell Aqua und Email Color, bei beiden ist das so. Ich habe Pinsel bis 5.0 , was das Ergebnis nicht besser macht. Ich probiere es mal mit einer Airbrush Pistole. Ich habe da verschiedene und eine ist für ganz fein. Ich könnte mir vorstellen, mit niedrigem Druck die Farbe erst mal darüber zu Nebeln und dann nach kurzer Trocknung noch eine Lage draufzusprühen. Das ist zwar ein großer Aufwand für einen Zeigersatz aber letztendlich zählt das Ergebnis. Ich werde euch davon berichten.
 
mixmaster

mixmaster

Dabei seit
18.10.2015
Beiträge
690
Ort
Hürth
Moin allerseits, heute stelle ich euch mal 2 neue Lünetten von VostokMod.com vor.
1. Bezel KK-1 Mat
40mm Durchmesser (31,3 innen)
Höhe 5mm
Die kompatiblen Gehäuse sind auf der Seite angegeben .
2. Bezel KK-2 polished
Die Maße sind gleich mit der KK-1

29952CDB-D26B-4E01-90A4-1A9F6929C768.jpeg

Die Verarbeitung ist sehr gut und durch die Höhe von 5mm schließen sie mit dem Glas bündig ab.
Die Matte hat eher eine gestrahlte Oberfläche, also nicht gebürstet. Das kommt mir aber zugute, da ich diese auch für gestrahlte Gehäuse gedacht hatte.

CB1B5267-C4C2-4925-8E4A-0A168B0820F5.jpegB690F09E-091B-4627-98E1-64A056236EC6.jpeg

Passt aber auch auf ein 150er Gehäuse, obwohl das nicht angegeben ist.

371EEE25-2D0D-41A2-AF4C-3BA0569BF8BD.jpeg87483338-8F7D-48CA-9C83-874452904590.jpeg

Die KK-2 Polish Lünette mit Inserteinsatz dachte ich, es wäre die gleiche, die auch von Arkustime angeboten wird. Ist sie aber nicht da die Vostokmod Lünette viel höher ist.
Als Insert kann man jedes Inlay mit Seiko Grösse nehmen, ein Klebering ist dabei.

F48B1A03-A2F4-41AD-8370-AC4DFFA82BD2.jpeg

E381013A-A61D-48A5-913B-7255478653EC.jpeg0D648590-9F02-4480-B4E4-AD27D4905721.jpeg
Passt sehr gut auch auf das 710er.

Hier noch ein Vergleichsbild:
Oben von Arkustime-unten von Vostokmod.
6ED1802F-FBA8-4A82-AA78-A6F1A3CE4425.jpeg

Was aber negativ ist, das keine Federn dabei sind. Da sollte Vostokmod nochmal nachbessern und das Cent Produkt kostenlos beilegen.
Denn, wer keine Feder hat kann sie auch nicht montieren.

Achso, die Lünetten kosten je 25$ das Stück. Das sind sie aufjedenfall Wert (auch ohne Feder ;-) ).

NACHTRAG: Ich trage ja lieber gebürstete oder gestrahlte Gehäuse. Die sehen auch nach einiger Tragezeit noch vernünftig aus. Die Polierten bekommen bei mir vom ANGUCKEN schon Kratzer:face:.
 
Goldtop 57

Goldtop 57

Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
684
Ort
hessische Bergstraße
Meine Uhrengehäuse sind gerade von Decoat zurückgeschickt worden, weil angeblich noch O-Ringe darin seien, die erst entfernt werden müssten, bevor eine Beschichtung geschehen kann. Ich habe das mal so geglaubt, finde aber nirgendwo eine Spur von Dichtungsring.....Ich hatte die Gehäuse ohne alle Teile mit den losen Kronen hingeschickt.
Hat einer von Euch eine Idee, was die meinen könnten?
Verwirrte Grüße
Oliver
 
El Supremo

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
952
Ort
Circipanien
Echt ? Komisch, bei meiner Lieferung vor 2 Wochen waren bei jeder Lünette 1* Feder dabei und ich bin mir ziemlich sicher keine separat bestellt zu haben.
Entweder hattest Du Glück, oder ich einfach nur Pech, denn in meiner letzten Lieferung war in keiner einzigen Lünette eine Feder !.
Ich hatte für über 150,-€ Teile bestellt und bin auch nochmal mit über 30,-€ vom Zoll zur Kasse gebeten worden, da ist der Frust schon ziemlich groß, wenn ein derartiger Pfennig-Artikel auch noch so einfach mal weggespart wird.
Nach den schon erwähnten ohnehin üppigen Preisanstiegen allerorts (2414-Werke sind bei Peter z.B. um rund 20% !!!! teurer geworden) ist sowas natürlich zusätzlich Stimmungssenkend ...

Nachtrag:
Ich kann leider nicht empfehlen, auf Kom.com. die Option "Versand per UPS" zu wählen. Der scheinbar geringe Aufpreis gegenüber dem langsamen Standard-Versand rächt sich mit extrem hohen Bearbeitungs-Gebühren für die Zollabwicklung

Hat einer von Euch eine Idee, was die meinen könnten?
Ich kann mir nur vorstellen, daß sie die Dichtung im Kronentubus meinen. Auf dem O-Ring liegt noch eine kleine Metallscheibe, weswegen man diesen gerne übersieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
mixmaster

mixmaster

Dabei seit
18.10.2015
Beiträge
690
Ort
Hürth
Nach den schon erwähnten ohnehin üppigen Preisanstiegen allerorts (2414-Werke sind bei Peter z.B. um rund 20% !!!! teurer geworden) ist sowas natürlich zusätzlich Stimmungssenkend ...

Das lohnt ja dann nicht mehr, für 30,50€ bekomme ich die Kom/Handa. und schlachte die dann aus. Für den Preis werde ich KEIN einzelnes Werk mehr kaufen sondern nur noch die ferige Uhr. 20% (5€) Aufschlag ist schon heftig.
 
Goldtop 57

Goldtop 57

Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
684
Ort
hessische Bergstraße
Das lohnt ja dann nicht mehr, für 30,50€ bekomme ich die Kom/Handa. und schlachte die dann aus. Für den Preis werde ich KEIN einzelnes Werk mehr kaufen sondern nur noch die ferige Uhr. 20% (5€) Aufschlag ist schon heftig.

Einige Uhren sind auch deutlich teurer geworden. Meine 170er mit Kompressor-ZB hatte ich noch für 84€ gekauft, jetzt liegt sie bei knapp über 100.
 
El Supremo

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
952
Ort
Circipanien
Das lohnt ja dann nicht mehr, für 30,50€ bekomme ich die Kom/Handa.
Ja, noch ! Ich bin jedoch überzeugt, daß die bald ebenfalls im Preis "korrigiert" werden.
Bei einer (angeblichen) Inflation von 4,5% kommt das aber irgendwie nicht hin, insbesondere, weil die vorübergehende 2% MwSt. - Senkung (vom 01.07.20 - 31.12.20) in der Steigerung beinhaltet sind. Wenn man dann auch noch die Zollbearbeitungsgebühren, die anscheinend von den Transportunternehmen recht willkürlich angesetzt werden dazurechnet, ist die Teuerung ja nochmal entschieden höher.
Kom.com. war z.B. vor über einem Jahr noch ein regelrechter "Discounter" mit unschlagbar märchenhaft günstigen Preisen, eine Standard Amphibia lag damals beispielsweise bei 3999,- Rubel, jetzt müssen dafür im Schnitt 4749,- Rubel gezahlt werden, was für mich beweist, daß alleine die Grundpreise allgemein im Rahmen von rund 20% geklettert sind.

Nun, ändern können wir daran rein gar nichts, aber darüber wundern darf man sich meiner Meinung nach schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
El Supremo

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
952
Ort
Circipanien
Nö, wußte bis eben nicht, dass es sowas gibt. Wie mache ich das?
Ob der Tubus überhaupt entfernt werden muss ist doch die eigentliche Frage. Bedenke, wenn dieser nicht beschichtet wird, blitzt immer das blanke Gewinde unter der Krone hervor. Nach meiner Erinnerung waren stets alle beschichteten Gehäuse inklusive des Tubus schwarz und Decoat bemängelte ja nur eine Dichtung und nicht den Tubus an sich.
Die Dichtung musst Du am ehesten mit einer Nadel aus dem Tubus friemeln und dann auch gleich entsorgen, weil eine spätere Zuverlässigkeit nach der Wiederverwertung recht zweifelhaft ist.
Ein neuer Dichtungssatz kostet bei Peter 3,50€

DICHTUNGEN FÜR VOSTOK UHREN
 
El Supremo

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
952
Ort
Circipanien
Echt ? Komisch, bei meiner Lieferung vor 2 Wochen waren bei jeder Lünette 1* Feder dabei und ich bin mir ziemlich sicher keine separat bestellt zu haben.
Ich muss hier nochmal nachfragen, lagen bei Dir die Federn separat dabei, oder waren diese in den Lünetten schon verbaut ?
Ersteres würde nämlich den Verdacht nahelegen, daß ggf. einfach vergessen wurde, das Tütchen mit den Federn meiner Lieferung beizulegen.
 
wrenchdevil

wrenchdevil

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
722
Meine Version des von mixmaster produziertem ZB ist fertig:

Bildschirmfoto 2021-11-27 um 15.55.35.png

Bauplan: 100er Gehäuse umgearbeitet "Ecken entfernt" matt gebürstet, 110 Lünette matt gebürstet, Komi Krone, ZB von mixmaster, new Style Zeiger von Vostok24 und orig. Sekzeiger.


Viele Grüße

Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
mixmaster

mixmaster

Dabei seit
18.10.2015
Beiträge
690
Ort
Hürth
Schaut sehr gut aus. Ich bin immer wieder überwältigt, was für eine Leuchtkraft die Dials von mir haben. Beachtlich finde ich auch, das mit einem „herkömmlichen“Home Drucker hin zubekommen. Die Top Layer Dials (Wortwahl stammt von El Supremo) müssen sich nicht hinter den konventionellen gefertigten verstecken, im Gegenteil.
 
El Supremo

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
952
Ort
Circipanien
Meine Version des von mixmaster produziertem ZB ist fertig:
Zum Vergleich hier noch mal meine 100er,
Großartige Arbeit von euch beiden !!!!! :klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch:
Wurde auch mal Zeit, daß diese ZB aus dem Schatten treten und ihre verdiente Aufmerksamkeit erhalten. Die Leuchtkraft ist (wie ich bereits schon mal in einem Beitrag erwähnte) wirklich verblüffend und es gibt überhaupt keine Probleme mit der Qualität des Drucks (darin bin ich besonders pingelig !).
Wenn jetzt so mancher die Nase rümpft und diese völlig eigenständige ZB-Generation mit "Abziehbild-Attrappen" vergleichen, oder gar diffamieren möchte, der irrt einerseits und enthält sich gleichsam ein regelrechtes Universum neuer Möglichkeiten vor (selber Schuld).
Hier mal ein Full-Lume ZB von V-W24 und ein Top-Layer von Bernd im direkten Vergleich:
(Leider ist Bernds Blatt etwas unscharf und mit einem Lichtreflex von meiner blöden Kamera eingefangen) :-(
P1150911.JPGIn der Erscheinung zueinander besteht kein feststellbarer Unterschied:
P1150912.JPGP1150913.JPG
Die Leuchtkraft der beiden ist vergleichbar und Micha wird wohl ebenfalls bestätigen können, daß Bernds Blätter laaaaaange und gut leuchten !.
P1150914.JPG
Einige Minuten später:
P1150916.JPG
Das ist Spitzenqualität in Design und Ausführung von einem kreativen Profi !
 
Thema:

Vostok Amfibia Modding

Vostok Amfibia Modding - Ähnliche Themen

[Erledigt] Vostok Amfibia Eigenbau: Zum Verkauf biete ich einen Vostok "Eigenbau" an. Wie auf den Bildern zu erkennen habe ich das Gehäuse künstlich veraltert und das Uhrwerk ein...
[Erledigt] Vostok Amphibia Amfibia Komandirskie "Stealth Black Diver" 020 Automatic 2415.01 veredelt Glasboden Keramiklünette: Liebe Forianer, Anbei möchte ich einen Vostok Amfibia Premium-Mod zum Verkauf anbieten. Ich taufe die Uhr auf Vostok Amfibia "Stealth Black...
[Erledigt] Vostok Amfibia Modding Toxic Liquid: Hallo, habe vor etwa 2 Jahren eine tolle Uhr DocT hier aus dem Forum gekauft, aber nur sehr selten getragen, da sie mir mit 40mm doch zu klein am...
Sommer/Sonne/Strand - meine Vostok 710059, leicht modifiziert: Hallo, ich möchte Euch hier mein letztes Bastel-/Modding-Projekt vorstellen. Ziel war es dabei, eine Art Sommer-Uhr zu kreieren, die Meer und...
Tutorial Eigenbau einer Armbanduhr auf SKX-Basis mit eigenem Zifferblatt: Moin Zusammen, angefixt durch die Uhren die im DIY-Thread für Eigenbau und Custom immer wieder vorgestellt werden, habe auch ich nun vor meine...
Oben