Vostok Amfibia Modding

Diskutiere Vostok Amfibia Modding im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich rate mal: Das rote Dial mit einer goldenen oder schwarz/goldenen Lünette und goldenen Zeigern. ;-) Könnte tatsächlich sehr gut aussehen.
mixmaster

mixmaster

Dabei seit
18.10.2015
Beiträge
484
Ort
Hürth
Was ist ein ?????? Ki-Ba-Mod ?????????? ich bin von Natur aus neugierig :hmm:
In dem Post-Schmiergeld-Abzock-Club bin ich schon seit Jahren Mitglied. Schreiben an Weihnachten auch eine schöne e-mail Postcard mit Motiv. :klatsch::klatsch::klatsch::ok:
Ich wusste es auch nicht, wollte aber nicht nachfragen (habe ich noch nie was davon gehört, vielleicht lebe ich ja hinter dem Mond) :hmm: . Stattdessen habe ich mal Ki-Ba gegoogelt und bin auch auf Kirsch Banane gestoßen. Bin mal gespannt, hört sich aufjedenfall lecker an.
 
El Supremo

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
655
Ort
Circipanien
Der Ausgangspunkt war ein 840 Zifferblatt, das aber entgegen der üblichen Darstellungen auf VW24 & K.c. leider nicht ohne das Rangabzeichen zu bekommen ist (vermutlich gab es mal eine Serie mit "Fehldruck") und ein dementsprechendes Sondermodell von Vostok, mit gelber Lünette und dem dazu passenden Band. Mit dem "billigen" 840 wäre so ein "Trash"-Mod. sicher kein Problem geworden, aber mit dem, nun durch die Behörden der Bundesrepublik Deutschland aufgewerteten und im Vorfeld schon ziemlich teuren Zifferblatt von "favinov", funktioniert das nicht mehr ohne ein erhebliches Maß an Dekadenz, die ich nicht aufzubringen vermag. Damit befinde ich mich wieder am Anfang der Planung, wobei die Grundzüge des ersten Entwurfs gerne erhalten bleiben dürfen.
 
Vostok-Watches24.com

Vostok-Watches24.com

Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
184
Ort
Moskau
Moin Jungs.

Ist das bei Peter als K-34 gelistete Gehäuse mod-bar?

VOSTOK Uhren KOMANDIRSKIE K-47

Die Bezeichnung der Modelle beginnt mit 480, ist es also eher ein 480er-Gehäuse?

Das Gehäuse gefällt mir, und auch das Band hat einen passenden Anstoß und sieht nicht schlecht aus.

LG,
Oliver
Moin! Ja, es ist eher ein 480-er Gehäuse, aber Vostok klassifiziert es als K-34, weiß der Geier, warum. Dieses Gehäuse ist sicher iwie mod-bar, aber sicher nicht mit den Standard-Mod-Teilen. Diese Uhren sind eine Auftragsfertigung und werden nicht in Russland hergestellt und haben ganz andere Maße als bei Vostok üblich, bis natürlich auf das Innere des Gehäuses, denn da muss ja ein Vostok Werk reinpassen. Vostok bietet diese Gehäuse auch nicht separat an.
 
Irreversible Mechanism

Irreversible Mechanism

Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
311
Ort
OWL
Moin Jungs.

Ist das bei Peter als K-34 gelistete Gehäuse mod-bar?

VOSTOK Uhren KOMANDIRSKIE K-47

Die Bezeichnung der Modelle beginnt mit 480, ist es also eher ein 480er-Gehäuse?

Das Gehäuse gefällt mir, und auch das Band hat einen passenden Anstoß und sieht nicht schlecht aus.

LG,
Oliver
ZB, Zeiger und Band kannst Du bei der wechseln, Rest nicht. Würde ich aber auch nicht machen, das Ding sieht für mein Empfinden schon ab Werk sehr gut aus. So richtig viel Verbesserungspotential sehe ich da nicht, aber das ist ja - wie immer - Geschmacksache.
 
wrenchdevil

wrenchdevil

Themenstarter
Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
711
.....nach dem Mod, ist vor dem Mod. Habe den Radioroom nochmal umgebaut:

Bildschirmfoto 2021-07-22 um 18.53.36.png


Bildschirmfoto 2021-07-22 um 18.53.49.png

Ein 100er Gehäuse ohne Ecken in matt hatte ich noch rumliegen und ne alte meranon SE Lünette dran - fertig.

.....und ein weiter Mod mit goldenen Zeigern:

Bildschirmfoto 2021-07-22 um 18.54.07.png

Bildschirmfoto 2021-07-22 um 18.54.20.png

das polierte 100er Gehäuse ohne Ecken habe ich hier verwendet, ne 120 Lünette und 512 ZB und goldene Schwertzeiger von Vostok24.

Viele Grüße

Micha
 
El Supremo

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
655
Ort
Circipanien
Ich habe heute meine Zeiger von "raffles-time" erhalten und schonmal festgestellt, daß über eBay die MwSt. bereits abgerechnet wird. Der Versand war diesmal derart sensationell fix (9 Tage!) daß er sogar die vorherige Bestellung (seit 15 Tagen unterwegs) überholt hat. Meranom hat allerdings heute den Vogel abgeschossen und erst jetzt, nach 17 (!) Tagen meine Bestellung vom 05.07. verschickt. Es gab keinen Hinweis, daß ggf. Meranom auch Urlaub hätte und bin deshalb auch sehr wenig begeistert. Da ohnehin noch kaum ein Mensch in dem Laden etwas bestellt, ist es vermutlich auch müßig danach zu fragen, ob irgendjemand ebenfalls derzeit diese Erfahrung machen durfte.
 
mixmaster

mixmaster

Dabei seit
18.10.2015
Beiträge
484
Ort
Hürth
@wrenchdevil schöne Mods, aber die Bänder musst du noch was breiter klopfen :D. Die Gehäuse sehen aber super genial aus wenn sie rund sind, kannst du echt mal so eine Kleinserie für uns auflegen.
Ich habe heute nochmal ein Werk gewechselt (war nicht mehr zu regulieren) und habe dann direkt mal den Zeigersatz geändert. Drauf waren goldene Komandirskie und jetzt sind goldene Snowflake von Raffles drauf. Shabby Chic Sommerband ist natürlich wieder selbst gemacht.
Gefällt mir so besser.
Viele grüsse
Bernd
3E0383A6-A919-4E1D-994D-1309AF6FF1EA.jpeg3B30362B-BCBC-4F39-B690-2AE597B09C1E.jpeg8594CB3F-CB24-4916-9366-FE5F87C52072.jpeg
 
Irreversible Mechanism

Irreversible Mechanism

Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
311
Ort
OWL
Mega Klasse geworden, ich stehe ja auf so aussagekräftige Dials.. kannst du mal bitte ein Lume Foto Posten, wie es leuchtet? Bin schon etwas neidisch 😢
Musst Du nicht sein, zumindest nicht auf das Lume. Habe eben mal versucht, einen Lume-Shot für Dich zu machen, aber da leuchtet leider (fast) nix. Selbst die Standard-Komandirskie-Zeiger überstrahlen das ZB noch bei weitem. Das Dial ist wirklich schön, aber falls es leuchten sollte, hat der unbekannte Erbauer definitiv das falsche Material verwendet.
 
Irreversible Mechanism

Irreversible Mechanism

Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
311
Ort
OWL
Hab das Komandirskie.com-Stahlband jetzt mal an einigen meiner 710er Gehäuse ausprobiert. Überall das gleiche Bild, die Bandabschlüsse sitzen deutlich zu tief am Gehäuse. Entweder ist das Ding doch nicht für das 710er gedacht oder bei der Postionierung der Bohrung hatten die Chinesen eine Version mit kompett anderen Lochpositionen als Maßstab. Egal, ich hab's wieder zurück montiert und werd mich wohl dran gewöhnen (sonst kommt's halt weg), mein Gesamturteil bleibt allerdings bestehen: Preis günstig, Verarbeitung (weitgehend) ordentlich, Passform sehr mäßig, Montage besch***en, nur eingeschränkt zu empfehlen.
 
Goldtop 57

Goldtop 57

Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
593
Ort
hessische Bergstraße
Kann man nicht die Bohrungen neu machen (lassen)?

(Allerdings frage ich mich eh, wie diese Bohrungen dahin kommen, wo sie sind....um die Ecke bohren geht ja nicht, und durchbohrt sind die Hörner auch nicht. Aber da sie da sind, muß es gehen, und vllt. kann man das ja etwas höher neu bohren lassen?)
 
El Supremo

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
655
Ort
Circipanien
(Allerdings frage ich mich eh, wie diese Bohrungen dahin kommen, wo sie sind....um die Ecke bohren geht ja nicht, und durchbohrt sind die Hörner auch nicht. Aber da sie da sind, muß es gehen, und vllt. kann man das ja etwas höher neu bohren lassen?)
Die Frage ist durchaus angebracht und ich habe mir auch schon seit Jahren den Kopf darüber zerbrochen, wie das wohl gehen mag.
Löcher nachbohren zu lassen, damit ein (billiges) Band besser passt, würde jedoch nach meiner Einschätzung finanziell keinen Sinn machen. Die Maschine kostet wahrscheinlich soviel wie die Schweiz (inklusive ein oder zwei Ersatzbergen) und wird daher sicher nur von wenigen Betrieben verwendet. Der nette Dreher von Nebenan könnte vermutlich höchstens die Anstöße von außen komplett durchbohren, was je nach Form der Gehäuse jedoch neue Probleme aufwirft, weil ggf. die Löcher durch eine Schräge gesetzt werden müssten, was sehr, sehr schwierig (wenn nicht gar unmöglich) ist und auch reichlich schäbig wirken wird.
Die Kurzform des Textes könnte also auch lauten:
"Vergiss es!" :-D
 
Irreversible Mechanism

Irreversible Mechanism

Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
311
Ort
OWL
Kann man nicht die Bohrungen neu machen (lassen)?

(Allerdings frage ich mich eh, wie diese Bohrungen dahin kommen, wo sie sind....um die Ecke bohren geht ja nicht, und durchbohrt sind die Hörner auch nicht. Aber da sie da sind, muß es gehen, und vllt. kann man das ja etwas höher neu bohren lassen?)
War auch mal kurz mein Gedanke, aber wie schon El Supremo geschrieben hat, lohnt sich der finanzielle Aufwand dafür wohl nicht. Bei der Gelegenheit ist mir auch (mal wieder) aufgefallen, dass bei einigen Gehäusen die Löcher auch noch versetzt gebohrt sind, also nicht korrekt einander gegenüber liegen. Das fällt bei Lederbändern oder Stahlbändern ohne spezielle Anschlüsse meist nicht weiter auf, verhindert aber natürlich die korrekte Passung spezieller Anschlüsse endgültig. Ist halt Vostok, muss man mit leben, gibt ja auch Schlimmeres. So lange die Federstege in den Löchern halten und einem der mit viel Liebe gemoddete Ticker nicht vom Arm auf den Asphalt fällt, ist ja alles gut.
 
mixmaster

mixmaster

Dabei seit
18.10.2015
Beiträge
484
Ort
Hürth
Heute noch mal schnell ein kleines Update an meiner ersten Amphibia gemacht.
  • neues 783 Dial
  • neue schwarze Datumsscheibe
  • Lünette gebürstet (von 170548 Uhr)
  • Milanese Band mit Faltschließe (ALI)
Als Fieldwatch finde ich sie sehr gelungen. Das Megadünne Milanese passt perfekt zu dem 110er, da stört auch nicht wirklich der Spalt am Bandanstoß.
Viele Grüsse
Bernd
D795FB05-76BF-47CE-BEA5-A5CEFEC5D876.jpeg2C296160-D8A5-4FCD-9702-B39BB38E9EED.jpegFDEF2A6E-0D91-4102-8C84-E86ED085616A.jpeg3D0350B0-225C-40FB-A794-9108EA3A735D.jpeg02693F85-21D8-4049-85EB-C431EFDD4CDA.jpeg44C7EC0B-7214-4050-B0C8-F95603788692.jpeg
 
djuscha

djuscha

Dabei seit
31.08.2017
Beiträge
113
Kann man nicht die Bohrungen neu machen (lassen)?

(Allerdings frage ich mich eh, wie diese Bohrungen dahin kommen, wo sie sind....um die Ecke bohren geht ja nicht, und durchbohrt sind die Hörner auch nicht. Aber da sie da sind, muß es gehen, und vllt. kann man das ja etwas höher neu bohren lassen?)
Es geht hab paar alte 090 von 18 Anstoss aud 22 aufgedremmelt . Dabei musste ich die Bohrungen neu machen . Geht leicht schreg mit Standbohrmaschiene. Ich hab so ne kleine Proxxon mit Ständer.
 
Goldtop 57

Goldtop 57

Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
593
Ort
hessische Bergstraße
Tatsächlich müßte doch auch eine Art Zahnarztbohrer gehen? Gibt es wohl aber nicht für den Hobbybereich, könnte ich mir vorstellen.

EDIT: nicht in der benötigten Größe zumindest.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Vostok Amfibia Modding

Vostok Amfibia Modding - Ähnliche Themen

[Erledigt] Vostok Amfibia Eigenbau: Zum Verkauf biete ich einen Vostok "Eigenbau" an. Wie auf den Bildern zu erkennen habe ich das Gehäuse künstlich veraltert und das Uhrwerk ein...
[Erledigt] Vostok Amphibia Amfibia Komandirskie "Stealth Black Diver" 020 Automatic 2415.01 veredelt Glasboden Keramiklünette: Liebe Forianer, Anbei möchte ich einen Vostok Amfibia Premium-Mod zum Verkauf anbieten. Ich taufe die Uhr auf Vostok Amfibia "Stealth Black...
[Erledigt] Vostok Amfibia Modding Toxic Liquid: Hallo, habe vor etwa 2 Jahren eine tolle Uhr DocT hier aus dem Forum gekauft, aber nur sehr selten getragen, da sie mir mit 40mm doch zu klein am...
Sommer/Sonne/Strand - meine Vostok 710059, leicht modifiziert: Hallo, ich möchte Euch hier mein letztes Bastel-/Modding-Projekt vorstellen. Ziel war es dabei, eine Art Sommer-Uhr zu kreieren, die Meer und...
Tutorial Eigenbau einer Armbanduhr auf SKX-Basis mit eigenem Zifferblatt: Moin Zusammen, angefixt durch die Uhren die im DIY-Thread für Eigenbau und Custom immer wieder vorgestellt werden, habe auch ich nun vor meine...
Oben