Vostok Amfibia Modding

Diskutiere Vostok Amfibia Modding im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Schöne Assoziation!:super: Edelstahl-Bänder hab ich schon häufiger bei Ali im HENGERC Store (der heißt wirklich so) bestellt. Die haben etliche...

Irreversible Mechanism

Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
274
Ort
OWL
Ich suche mir derzeit einen Wolf nach einen 22mm Edelstahlband, auch für eine 710, mit geraden Endlinks, was sich an der Schließe auf 20 mm, besser noch auf 18 mm verjüngt. Aber preislich soll es auch im Rahmen bleiben und eine vernünftige Schließe ist auch kein Hindernis. Jemand ne Idee? Gerne auch China.
Schöne Assoziation!:super:
Edelstahl-Bänder hab ich schon häufiger bei Ali im HENGERC Store (der heißt wirklich so) bestellt. Die haben etliche massive im Angebot, die qualitativ immer in Ordnung waren. Ob sie allerdings 22er Bänder haben, die sich zur Schnalle hin verjüngen, kann ich Dir nicht mit Sicherheit sagen, aber Du kannst Dir die Dinger ja mal angucken.
 

Irreversible Mechanism

Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
274
Ort
OWL
Hallo Thomas,
herzlich willkommen. Du bist scheinbar noch kein OWNER einer Vostok Uhr, so habe ich es verstanden. So ging es mir am Anfang auch. Mir gefallen auch nicht alle Modelle, aber nur bei Vostok Uhren findest du so eine Vielfalt. Da muss man nicht dran rumschrauben, wenn dir eine aus dem Sortiment kaufts. Die Qualität für den Preis ist super (finde ich). Klar, wir Modder feilen auch hier und da noch rum, muss man aber generell nicht. ABER!!!! Wenn dich der Virus packt (und das wird er dich), dann möchtest du früher oder später DEIN Unikat zusammen bauen. Teile dafür gibt es genug, das fast kein Wunsch offen bleibt. Die Uhrwerke sind zuverlässig im Gangverhalten, lassen sich notfalls auch von keinem Uhrmacher leicht einregeln. Letztendlich ist es aber eine reine Geschmackssache, Ich selber habe mittlerweile über 120 Uhren und über 60 Stück sind davon Vostok Uhren. Und die nächsten sind schon in Planung bzw sind schon in Arbeit (halt nicht von der Stang). Und das wirst du ja schon selbst hier im Faden gesehen haben, was für Mega tolle Uhren da raus gekommen sind.
Fazit: Ich kann dir zu einem Kauf einer Vostok Uhr zustimmen, sie wird bestimmt nicht alleine bleiben.
Viele Grüsse
Bernd
Dem kann ich mich nur anschließen! Ein besseres Preis-Leistungsverhältnis und eine größere Auswahl wirst Du vermutlich bei keinem anderen Hersteller mechanischer Uhren finden und da fast alle Teile untereinander kompatibel sind und es zudem mittlerweile eine tolle Auswahl an Drittanbieter-Teilen gibt, ist es wie eine Art großes Baukasten-System, ein bisschen Lego für Uhrenfreaks. Vom einfachen (werkzeuglosen) Lünettentausch bis zum Komplettumbau incl. Bearbeitung des Gehäuses und Veredelung des Werks ist alles möglich, aber das hast Du ja in diesem Thread schon gesehen. Die Werke sind ziemlich robust und wenn doch mal eins kaputt geht, für wenig Geld ausgetauscht, nur für eine anständige Ganggenauigkeit muss man i.d.R. etwas investieren, entweder in eine ordentliche Reglage beim Uhrmacher oder, wenn man mehrere Modelle besitzt, in eine (günstige chinesische) Zeitwaage. Ab Werk gehen die Dinger meistens nach dem Mond, man bekommt sie aber mit etwas Geduld und Feingefühl auf wenige Sekunden genau eingeregelt und dann halten Sie die Zeit auch verlässlich. Und mit ihren Eigenheiten (Plexi, Retro-Gehäuseformen, sehr spezielle Krone-Welle-Konstruktion, eigenständige Zifferblätter etc.) haben sie auch einen sehr eigenen Charme.
 

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
545
Ort
Circipanien
wie schaut das aus mit Qualität ect.
klar ne Uhr für 100 € ist keine Uhr für 1000 €.
Oder sind das für euch nur Tuning Objekte?
Hallo Thomas und willkommen!
Wie "mixmaster" und "Irreversible Mechanism" bereits schrieben, besitzen die Vostok-Uhren einen besonderen Reiz. Ich stelle mal eine Gegenfrage, was ist eigentlich "Qualität"?. Wenn damit gemeint ist, einen Gegenstand zu erhalten, der sehr zuverlässig und Wartungsarm ist und zudem Eigenschaften besitzt, mit denen auch wesentlich hochpreisigere Produkte beworben werden, dann kannst Du ganz sicher von Qualität sprechen, wenn von Vostok die Rede ist.
Hier geht es um eine schlichte Freude am Sammeln (ohne Reue!) und das Erfahren seiner eigenen Fähigkeiten, die man sich ggf. niemals selbst zugetraut hätte. Der klassische Weg läuft über das erste Wechseln von Lünetten und Bändern, über das Austauschen von Zifferblättern und Zeigern, bis hin zu der Bearbeitung von Gehäusen und Uhrwerken. Als Belohnung erhältst Du etwas was Du mit Deinen eigenen Händen erschaffen hast und nichts gekauftes aus dem Katalog.
Vostok-Uhren haben eine mindestens ebenso interessante Geschichte wie manche verehrten Modelle aus Schweizer oder meinetwegen Italienischer Fertigung. Du möchtest eine Taucheruhr haben, die für das Militär entwickelt wurde? Oder eine Uhr, die im Weltraum war? Vielleicht eine, die von echten Geheimagenten getragen wurde? Aber vielleicht möchtest Du auch lieber eine Uhr mit einem authentischen Vintage-Look? Was müsstest Du für die aufgelisteten Kandidaten normalerweise hinblättern? Mit nur einer (1!) Amphibia hast Du alles zusammen für weit unter 100,-€ !. Dann kommt noch dazu, daß Du (wie bereits erwähnt) Deine eigene Uhr kreieren und Dich an Deinen wachsenden Fähigkeiten erfreuen kannst.
Ich freue mich schon auf Deinen ersten Mod. ! :-D
 

Goldtop 57

Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
524
Ort
hessische Bergstraße
Moin Jungs,

ich bräuchte mal Euer Schwarmwissen. Habe auf Ebay eine offensichtlich ältere Vostok geschossen, weil mich das ZB angesprochen hat, was ich so noch nicht gesehen hatte. Auf den Bildern sah die Uhr blau aus, sie hat aber ein schwarzes ZB und goldene Hardware. Auch das Gehäuse ist spiegelnd golden, ebenso die Lünette. Die reflektiert so stark, dass es kaum möglich ist, den Goldton abzubilden.
Das Werk scheint ein 2414A zu sein, ist aber nirgendwo graviert. Auch auf dem ZB steht nur Boctok, sonst nix.

Habt Ihr eine Idee, wie alt die Uhr sein könnte?

Ansonsten stehe ich moddingmäßig mit dem Ding auf dem Schlauch.....ich hatte ja ein blaues ZB erwartet, und schwarz/gold, noch dazu mit viel BLING ist nicht so meins; dementsprechend fällt mir nicht viel ein. Evtl. eine glatte Lünette drauf, wie oben bei der Turquoise beauty, nur halt in gold? Gibt's das? Evtl. gebläute Zeiger? Schwieriges Ding....

Grüße in die Runde,
Oliver

1623227292150.jpg
1623227292147.jpg
 

Irreversible Mechanism

Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
274
Ort
OWL
Das Gold kriegst Du leider nicht so einfach runter (Titannitrid-Beschichtung). In so einem ähnlichen Fall hab ich das Gehäuse samt Lünette entsorgt (behalt aber auf jeden Fall die Krone und, wenn es noch gut ist, das Glas) und das Innenleben in ein Edelstahl-Gehäuse verpflanzt. Dial und Zeiger passen mMn. gut zusammen, ggf. könnte man noch den Sekundenzeiger farblich ändern. Das Alter würde ich auf irgendwas in den 90ern tippen.
 

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
545
Ort
Circipanien
Evtl. eine glatte Lünette drauf, wie oben bei der Turquoise beauty, nur halt in gold? Gibt's das? Evtl. gebläute Zeiger? Schwieriges Ding....
Auch hier, wie schon in der zuvorigen PN, der Verweis auf die K-21 Lünette, die Du dann aber auch in dem passenden gold-Ton (z.B. 219181) erhalten kannst.
Gebläute Zeiger erhältst Du hier:

Hände für VOSTOK AMFIBIA Watches | eBay

Ist aber irgendetwas mit dem Datum nicht in Ordnung? Es scheint laut Abbildung nicht exakt im Fenster zu stehen.
 

Goldtop 57

Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
524
Ort
hessische Bergstraße
Danke Euch. Das Datum bereitet sich auf das Schalten vor und war gerade eben damit fertig.

Gebläute Zeiger habe ich, sehen beim Dranhalten auch gut aus. Dazu ein schwarzer Sekundenzeiger....mal sehen.

Diese Lünette hab ich noch entdeckt. Könnte ganz gut aussehen.

Entgolden werde ich das Gehäuse nicht, aber evtl. die fertige Uhr eines Tages in den Marktplatz stellen, da ich sie wohl eher nicht tragen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

mixmaster

Dabei seit
18.10.2015
Beiträge
370
Ort
Hürth
Entgolden werde ich das Gehäuse nicht, aber evtl. die fertige Uhr eines Tages in den Marktplatz stellen, da ich sie wohl eher nicht tragen würde
Wenn du sie eh nicht tragen möchtest würde ich mir de Arbeit und Zeit sparen und sie so wie sie ist wieder verkaufen. Da hast du eher die Chance sie wegzubekommen da sie so noch Original ist.
Viele grüsse
Bernd
 

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
545
Ort
Circipanien
Entgolden werde ich das Gehäuse nicht, aber evtl. die fertige Uhr eines Tages in den Marktplatz stellen, da ich sie wohl eher nicht tragen würde.
Warum verkaufen? Sie frisst kein Brot und man kann einfach mal versuchen einen richtig vulgären, trashig-derben Angeber-Flasher zu bauen (erlaubt ist alles was Spaß macht ;-) ).
Auch wenn sie wenig getragen wird (Hand aufs Herz, das wird die 24h-Komandirskie auch nicht) ist sie dann immer noch eine Bereicherung für die Sammlung und eine echte Herausforderung.
Für jeden Anlass und jede Stimmung die richtige Uhr, das können nur wir uns wirklich leisten :D ...
 

btec

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
613
@El Supremo
Danke dir,
Ja, das wünsche ich mir auch, mechanische Arbeit trotzt mich, bin aus meinem Berufsleben allerding größere Maßstäbe gewohnt, aber nach einem Sommer kommen auch die dunklen Abende die gefüllt sein wollen. Mal schauen was kommt und schön dass es euch dann gibt 😎
 

Goldtop 57

Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
524
Ort
hessische Bergstraße
Warum verkaufen? Sie frisst kein Brot und man kann einfach mal versuchen einen richtig vulgären, trashig-derben Angeber-Flasher zu bauen (erlaubt ist alles was Spaß macht ;-) ).
Auch wenn sie wenig getragen wird (Hand aufs Herz, das wird die 24h-Komandirskie auch nicht) ist sie dann immer noch eine Bereicherung für die Sammlung und eine echte Herausforderung.
Für jeden Anlass und jede Stimmung die richtige Uhr, das können nur wir uns wirklich leisten :D ...

Stimmt auch wieder.....ich lasse sie mal reifen.

Bei OSC ist mir übrigens aufgefallen, dass die Lünetten Shark Coin One flacher sind als die Shark One. Vllt. hilft das jemandem.

LG,
Oliver
 

El Supremo

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
545
Ort
Circipanien
Diese Lünette hab ich noch entdeckt. Könnte ganz gut aussehen.
Wird nach meiner Ansicht nicht wirklich harmonieren, weil Bling-Bling und "derbe" Bronze sich vermutlich beißen zumal die unvermeidliche Patina sich immer weiter von dem Gehäuse-Ton entfernt und demnach schnell wie eine brutal-verschlissene Billig-Vergoldung wirken könnte. Ich halte persönlich eine "Flucht nach vorn" für die geeignetere Lösung neben dem Vorschlag von "mixmaster" natürlich, die Uhr im Originalzustand wieder zu verkaufen.
Das Zifferblatt eignet sich nach meiner Ansicht für einen exzellenten Dresser und in das übrig gebliebene Gehäuse könnte Beispielsweise dann ein 334 oder 335 Zifferblatt einziehen (das mit den goldenen "Porno-Nieten", siehe unten)


Zifferblatt 335 AMPHIBIA VOSTOK
... ein paar fette goldene New-Paddle Zeiger auch in Gold drauf ("favinov") , vielleicht noch mit der T1-7 Lünette von Komandirskie.com ( Безель T1-7 для часов Восток купить с бесплатной доставкой) "gekrönt" dann abschließend mit einem derben Flex-Metall Armband (ebenfalls in Gold) abgerundet und fertig ist der Christbaum!
Das würde mir schon spontan dazu einfallen, vielleicht machen wir ja mal einen "Trash-Contest" hier im Faden? ;-)
 

kraudara

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
2.660
Ort
Bayern Holledau
Hab mir das Kryptonite Zifferblatt bestellt und gerade festgestellt, dass die 1965 ja ein 31,5mm Dial hat ! :wand: :hmm:
Egal muss ich halt noch eine andere Uhr bauen. Wenn jemand zufällig ein goldfarbenes Zifferblatt für die Amphibias hat oder weis wo ich eins bekommen kann, dann kurz bescheid geben. Such mir seit einer Woche einen Wolf und finde nix. Das güldene aus der 1965 wäre eigentlich geplant gewesen, passt aber ja nicht. Man lernt irgendwie nie aus, obwohl ich hier ja schon lange an den Teilen rum schraube.
 

btec

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
613
Verlässt du tagsüber länger mal das Haus😀

okay, sowas wächst ja nicht über Nacht.
Ich hab mich auch schon gewundert warum es bei Vostok so viele Zubehörteile gibt, okay jetzt hab ich auch die Erklärung
Herzlichen Glückwunsch 🎁
 

mixmaster

Dabei seit
18.10.2015
Beiträge
370
Ort
Hürth
Statt langer Reden ;-) ein Bild zum Anfixen, alles nur ganz milde Mods (neue Lünetten und/oder Gehäusetausch)...

Anhang anzeigen 3801648
Sind ja noch 2 Fächer frei, die musst du aber unbedingt noch füllen😉.
Schöne Sammlung, würde mir auch gefallen. Allerdings wären bei mir die Zeiger fällig zum tauschen.
Nicht bei jeder, ich habe auch einige die NOCH Originalzeiger haben, aber bei etwa 10 Stück müsste ich Handanlegen und schrauben.
Es juckt mir da halt irgenwie in den Fingern🤪
Viele Grüsse
Bernd
 

btec

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
613
Uhrenworkshop ratsam?
Lottermann und Söhne in Mannheim bieten ab und zu zweitägige Uhren Workshops an
- Werk zusammenbauen, Schrauben Bläuen, Werk Einschalen und was sonst dazugehört –
wo man zum Schluss auch mit einer Uhr rausgeht. Preise sollen so um circa 1000 € liegen, meint ihr sowas lohnt sich
 

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
2.400
Ort
Ludwigsburg
Kommt drauf an, was Du erreichen willst. Wenn Du das Wissen durch Lehrer vermittelt bekomme willst und das evtl an einem "hochwertigeren" Werk und das in einer Gruppe Gleichgesinnter, dann ist das sicher eine interessante Möglichkeit.
Geht es Dir "nur" um Vostok-Tuning dann kaufe Dir lieber einige Komponenten sowie passendes Werkzeug und eigne Dir Deine Fähigkeiten per "learning by doing" an. Wird deutlich billiger sein und YT-Videos für einige Aspekte gibt es kostenlos. ;-)
 
Thema:

Vostok Amfibia Modding

Vostok Amfibia Modding - Ähnliche Themen

[Erledigt] Vostok Amfibia Eigenbau: Zum Verkauf biete ich einen Vostok "Eigenbau" an. Wie auf den Bildern zu erkennen habe ich das Gehäuse künstlich veraltert und das Uhrwerk ein...
[Erledigt] Vostok Amphibia Amfibia Komandirskie "Stealth Black Diver" 020 Automatic 2415.01 veredelt Glasboden Keramiklünette: Liebe Forianer, Anbei möchte ich einen Vostok Amfibia Premium-Mod zum Verkauf anbieten. Ich taufe die Uhr auf Vostok Amfibia "Stealth Black...
[Erledigt] Vostok Amfibia Modding Toxic Liquid: Hallo, habe vor etwa 2 Jahren eine tolle Uhr DocT hier aus dem Forum gekauft, aber nur sehr selten getragen, da sie mir mit 40mm doch zu klein am...
Sommer/Sonne/Strand - meine Vostok 710059, leicht modifiziert: Hallo, ich möchte Euch hier mein letztes Bastel-/Modding-Projekt vorstellen. Ziel war es dabei, eine Art Sommer-Uhr zu kreieren, die Meer und...
Tutorial Eigenbau einer Armbanduhr auf SKX-Basis mit eigenem Zifferblatt: Moin Zusammen, angefixt durch die Uhren die im DIY-Thread für Eigenbau und Custom immer wieder vorgestellt werden, habe auch ich nun vor meine...
Oben