Vostok Amfibia Modding

Diskutiere Vostok Amfibia Modding im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Nein, der Haltering ist korrekt montiert und es egal, ob sich das Werk innerhalb oder außerhalb des Gehäuses befindet. Ich überlege, ob ich mich...
Uhrania

Uhrania

Dabei seit
01.01.2015
Beiträge
146
Nein, der Haltering ist korrekt montiert und es egal, ob sich das Werk innerhalb oder außerhalb des Gehäuses befindet. Ich überlege, ob ich mich wirklich daran setzen sollte, oder die Uhr als defekt via Kleinanzeigen verkaufen soll.
 
Beam_Ho

Beam_Ho

Dabei seit
25.08.2011
Beiträge
445
Das ist alles kein Hexenwerk. Probier dich aus, schau, ob du den Fehler findet und beheben kannst. Im schlimmsten Fall musst du ein neues Werk bestellen und einbauen. Bei Vostok eigentlich nichts, was einen in die finanziellen Ruin treibt....
Mir ist das in meiner Anfangszeit beim Uhrenbasteln mehrfach mit ETA Werken passiert, ich habe es immer wieder hinbekommen und dabei viel gelernt. Vor allem Geduld...
Also trau dich 😉
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
1.520
Ort
Ludwigsburg-Oßweil
Setz Dich ruhig mal ran. Kaputter kannst Du die Uhr ja nicht machen und vielleicht findest Du ja den Fehler.
Und wenn Du den Fehler nicht findest, dann kannst Du ja ein neues Werk einbauen. Ist auch kein Hexenwerk.
 
Uhrania

Uhrania

Dabei seit
01.01.2015
Beiträge
146
Wie nehmt ihr die Zeiger ohne Abziehwerkzeug ab?
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
1.520
Ort
Ludwigsburg-Oßweil
Gute Frage. Ich habe mir so ein Werkzeug in billig auf Ebay oder Amazon besorgt. Kostet nicht viel und funktioniert ganz gut.
Und wenn man öfters an den Uhren bast.. modden will, speziell ZB-Tausch, dann ist es ganz praktisch.
 
U

Uiver

Dabei seit
06.03.2013
Beiträge
33
Hab heute ein Saphir Insert von L.C.B.I bekommen. Passt super zum Ziffernblatt.
Kommt noch eine schwarze Datumsscheibe rein.
2906027
Nur wegen dem Messinggehäuse bin ich noch nicht zufrieden. Vielleicht ne Amphibia PVD/DLC beschichtet wenn die den Farbton hinbekommen

Vielleicht gibt es in Zukunft noch mal ne Bronze Amphibia mit Kronenschutz von Vostok.
Was ich mal gerne bei ner Vostok sehen würde ist ein graviertes Gehäuse.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
DocT

DocT

Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
1.179
Ort
Nähe Aachen
Hab heute ein Saphir Insert von L.C.B.I bekommen. Passt super zum Ziffernblatt.
Kommt noch eine schwarze Datumsscheibe rein.

Nur wegen dem Messinggehäuse bin ich noch nicht zufrieden. Vielleicht ne Amphibia PVD/DLC beschichtet wenn die den Farbton hinbekommen

Vielleicht gibt es in Zukunft noch mal ne Bronze Amphibia mit Kronenschutz von Vostok.
Was ich mal gerne bei ner Vostok sehen würde ist ein graviertes Gehäuse.
sieht doch echt gut aus !
Ich hab es schon öfter mit gold probiert .. leider nichts für mich.
Den Farbton bekommt man hin per PVD coating bei Technocoat. Kein Zweifel.
Was du aber mal probieren kannst, ist das Gehäuse in Schwefelsäure.. wohlgemerkt in den Dunst (in einem Glas) nicht eingetaucht , reinzuhängen. Gibt einen sehr schönen Farbton ( dauert paar Tage). Vorher Gehäuse gut säubern und entfetten z.b mit Acetone.
 
Irreversible Mechanism

Irreversible Mechanism

Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
20
Ort
OWL
Moin zusammen! Nachdem ich in den vergangenen Wochen leider nicht sehr aktiv sein konnte, hier mal eine meiner aktuellen Favoritinnen. Optisch wie technisch ein kompletter Gegenentwurf zur schwarz-orangefarbenen von Seite 259.

„BlueBrass“

BlueBrass1.jpg

BlueBrass2.jpg


BlueBrass3.jpg


BlueBrass4.jpg

  • Gehäuse & Krone: altes Komandirskie 331 Messing, in 24%iger Salzsäure entchromt und mit (Bio-)Eier-Matsche schnellpatiniert, Glas erneuert
  • Werk: Vostok 2414 Handaufzug
  • Zifferblatt: Amphibia 914 in diesem traumhaft schimmernden Blau mit schön großen Ziffern, gut ablesbar für Menschen meines Alters (und meiner Weitsichtigkeit)
  • Lünette: Vostok 45er Messing, entlackt, ebenfalls per Salzsäure entchromt und dann mattiert
  • Zeiger: Komandirskie standard (passten in Gold & Rot am Besten zu ZB und Gehäusefarbe)
  • Band: altes Sattelleder-Vintage-Band aus den Kleinanzeigen (hatte ich noch rumliegen), eigentlich 24mm, schließt nach Ausschnippeln der Ecken aber einigermaßen passend mit den schmalen 18er-Bandanstößen ab (sieht auf den Fotos durch die Perspektive leicht verzerrt aus)
  • Schließe: günstige Bronzeschließe aus der Bucht, dezent angegammelt
Das leicht kissenförmige Komandirskie-Gehäuse fand ich schon länger top, gab’s nur leider meistens mit der Krone auf 2 Uhr. Da ich Gehäuse mit Kronen auf einer anderen Position als auf der 3 grundsätzlich für ästhetisch fragwürdig halte (daher werde ich auch nie ein SKX-Modder), musste ich ewig warten, bis es das Dingens mal passend (und bezahlbar) gab. Danach ging’s dafür umso schneller. Alles zusammengepuzzelt und erst mal mit ner alten, ebenfalls entchromten und patinierten Standard-Messinglünette (die mit den Punkten drauf) kombiniert. Sah schon recht ansehnlich aus, leuchtend-blau im Gammel-Vintage-Fummel.
Vergangene Woche hatte dann jemand diese 45er-Lünette einzeln für nen Euro(!) angeboten. Dachte erst, es wär die Edelstahl-Variante und wollte die eigentlich für eine andere Uhr mattieren, bis ich dann beim Schleifen schnell auf Messing stieß. Hatte so’n bisschen was von Schatzfund, da ich hinter der Messingvariante ebenfalls schon länger her war (und sie immer nur auf Fotos sehen konnte). Also wieder lecker Salzsäure in’n Bottich, bisschen warten und zackig montieren. Daher hat die Lünette im Gegensatz zum Gehäuse auch (noch) keine Patina. Vielleicht male ich die Ziffern und Indexe (Indizes?) noch in Blau nach, bin mir aber noch nicht sicher, ob das wirklich ne Verbesserung wäre. Die Zusammenstellung bleibt auf jeden Fall so. Muss nur immer ans Aufziehen denken...

Gruß, Thorsten
 
DocT

DocT

Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
1.179
Ort
Nähe Aachen
Moin zusammen! Nachdem ich in den vergangenen Wochen leider nicht sehr aktiv sein konnte, hier mal eine meiner aktuellen Favoritinnen. Optisch wie technisch ein kompletter Gegenentwurf zur schwarz-orangefarbenen von Seite 259.

Gehäuse & Krone: altes Komandirskie 331 Messing, in 24%iger Salzsäure entchromt und mit (Bio-)Eier-Matsche schnellpatiniert, Glas erneuert
  • Werk: Vostok 2414 Handaufzug
  • Zifferblatt: Amphibia 914 in diesem traumhaft schimmernden Blau mit schön großen Ziffern, gut ablesbar für Menschen meines Alters (und meiner Weitsichtigkeit)
  • Lünette: Vostok 45er Messing, entlackt, ebenfalls per Salzsäure entchromt und dann mattiert
  • Zeiger: Komandirskie standard (passten in Gold & Rot am Besten zu ZB und Gehäusefarbe)
  • Band: altes Sattelleder-Vintage-Band aus den Kleinanzeigen (hatte ich noch rumliegen), eigentlich 24mm, schließt nach Ausschnippeln der Ecken aber einigermaßen passend mit den schmalen 18er-Bandanstößen ab (sieht auf den Fotos durch die Perspektive leicht verzerrt aus)
  • Schließe: günstige Bronzeschließe aus der Bucht, dezent.......
    ....................
Gute Ideen und prima Umsetzung. Das Band macht das richtig rund.
Clean und simple, da würd ich nichts mehr rummalen an der Lünette.
Ein Sekunden Zeiger in Messing wäre für mich der i Punkt.
By the way : von CT gibts Skx Gehäuse mit 3h Krone
 
skusi

skusi

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
63
Moin zusammen! Nachdem ich in den vergangenen Wochen leider nicht sehr aktiv sein konnte, hier mal eine meiner aktuellen Favoritinnen. Optisch wie technisch ein kompletter Gegenentwurf zur schwarz-orangefarbenen von Seite 259.

„BlueBrass“

Anhang anzeigen 2906937

Anhang anzeigen 2906942

Anhang anzeigen 2906947

Anhang anzeigen 2906948
  • Gehäuse & Krone: altes Komandirskie 331 Messing, in 24%iger Salzsäure entchromt und mit (Bio-)Eier-Matsche schnellpatiniert, Glas erneuert
  • Werk: Vostok 2414 Handaufzug
  • Zifferblatt: Amphibia 914 in diesem traumhaft schimmernden Blau mit schön großen Ziffern, gut ablesbar für Menschen meines Alters (und meiner Weitsichtigkeit)
  • Lünette: Vostok 45er Messing, entlackt, ebenfalls per Salzsäure entchromt und dann mattiert
  • Zeiger: Komandirskie standard (passten in Gold & Rot am Besten zu ZB und Gehäusefarbe)
  • Band: altes Sattelleder-Vintage-Band aus den Kleinanzeigen (hatte ich noch rumliegen), eigentlich 24mm, schließt nach Ausschnippeln der Ecken aber einigermaßen passend mit den schmalen 18er-Bandanstößen ab (sieht auf den Fotos durch die Perspektive leicht verzerrt aus)
  • Schließe: günstige Bronzeschließe aus der Bucht, dezent angegammelt
Das leicht kissenförmige Komandirskie-Gehäuse fand ich schon länger top, gab’s nur leider meistens mit der Krone auf 2 Uhr. Da ich Gehäuse mit Kronen auf einer anderen Position als auf der 3 grundsätzlich für ästhetisch fragwürdig halte (daher werde ich auch nie ein SKX-Modder), musste ich ewig warten, bis es das Dingens mal passend (und bezahlbar) gab. Danach ging’s dafür umso schneller. Alles zusammengepuzzelt und erst mal mit ner alten, ebenfalls entchromten und patinierten Standard-Messinglünette (die mit den Punkten drauf) kombiniert. Sah schon recht ansehnlich aus, leuchtend-blau im Gammel-Vintage-Fummel.
Vergangene Woche hatte dann jemand diese 45er-Lünette einzeln für nen Euro(!) angeboten. Dachte erst, es wär die Edelstahl-Variante und wollte die eigentlich für eine andere Uhr mattieren, bis ich dann beim Schleifen schnell auf Messing stieß. Hatte so’n bisschen was von Schatzfund, da ich hinter der Messingvariante ebenfalls schon länger her war (und sie immer nur auf Fotos sehen konnte). Also wieder lecker Salzsäure in’n Bottich, bisschen warten und zackig montieren. Daher hat die Lünette im Gegensatz zum Gehäuse auch (noch) keine Patina. Vielleicht male ich die Ziffern und Indexe (Indizes?) noch in Blau nach, bin mir aber noch nicht sicher, ob das wirklich ne Verbesserung wäre. Die Zusammenstellung bleibt auf jeden Fall so. Muss nur immer ans Aufziehen denken...

Gruß, Thorsten

... ich glaub ich bin verliebt! Genau meinen Geschmack getroffen! Tolle Arbeit & und auch ich finde das Band macht die Uhr erst so richtig rund!

Warum hab ich nur nicht die Fähigkeit sowas zu bauen! :(

Ciao, Skusi
 
Irreversible Mechanism

Irreversible Mechanism

Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
20
Ort
OWL
@DocT : Vielen Dank! Stimmt, ein Messingzeiger wäre auch sehr schön passend. Werd mal die Augen offenhalten. Den kleinen Farbakzent durch den roten mag ich aber auch (hatte aber auch aktuell keinen anderen passenden rumliegen;-)). Das mit den SKX-Gehäusen hättest Du nicht schreiben dürfen. Am Ende fange ich da auch noch mit an, bin doch stark suchtgefährdet... ;-) Auf jeden Fall vielen Dank für den Tipp! Und auch wenn's schon ein par Posts her ist: Danke auch für den Tipp mit dem Sandwich-Dial! Sofort bestellt und war gestern schon da. Hammer Teil!👍 Jetzt muss ich doch noch ne weitere schwarze bauen...

@skusi : Das freut mich sehr! Love is in the air... ;-) Liebe muss man natürlich unterstützen: Wenn Du mir so'n Gehäuse und diese Lünette besorgen kannst (oder hier im Forum einer welche übrig hat?) und Du ein bisschen Zeit hast, bau ich Dir eine (für Material- und Portokosten). Macht ja Spaß. Das Zifferblatt kann man einzeln neu bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Irreversible Mechanism

Irreversible Mechanism

Dabei seit
29.08.2019
Beiträge
20
Ort
OWL
Jetzt noch ne Frage an die Techies: Ich hab ein altes 2414er "repariert" und u.a. das Federhaus getauscht. Jetzt dreht sich das ganze Federhaus beim Aufziehen immer mit (und zieht die Feder logischerweise dann nicht mit auf). Ist auf jeden Fall ein neues und das richtige für das 2414 (laut Meranom). Wo könnte das Problem liegen?
 
DocT

DocT

Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
1.179
Ort
Nähe Aachen
Jetzt noch ne Frage an die Techies: Ich hab ein altes 2414er "repariert" und u.a. das Federhaus getauscht. Jetzt dreht sich das ganze Federhaus beim Aufziehen immer mit (und zieht die Feder logischerweise dann nicht mit auf). Ist auf jeden Fall ein neues und das richtige für das 2414 (laut Meranom). Wo könnte das Problem liegen?
Doofe Frage Hast du das richtige Federhaus für ein 2409/2414 gekauft? Oder Feder getauscht .
ich es gemacht wie in dieser Serie zusehen..und funzt
 
Poljot3133

Poljot3133

Dabei seit
13.02.2017
Beiträge
153
Komme zurück auf das Sandwich dial
Alles relumed mit BGW9 , Dial mehr Struktur gegeben , Sekundenzeiger bischen angemalt ... und holla die Waldfee

Anhang anzeigen 2907632

Anhang anzeigen 2907634

Anhang anzeigen 2907635

Anhang anzeigen 2907636

Anhang anzeigen 2907637

Anhang anzeigen 2907638

Anhang anzeigen 2907639

Anhang anzeigen 2907640

Anhang anzeigen 2907670
Unverschämt, wie man sowas pervers gut aussehendes raushauen kann.

Gefällt mir richtig gut.
 
Thema:

Vostok Amfibia Modding

Vostok Amfibia Modding - Ähnliche Themen

  • [Suche] Vostok Amfibia mit Modding

    [Suche] Vostok Amfibia mit Modding: Guten Morgen die Herren, ich habe das extrem Bedürfnis eine Vostok Amfibia mit Modding zu haben. Dieses Topic hat mich dazu bewegt: Vostok...
  • 4 Zeiger, nix Datum, Blauweiß - Vostok Amfibia Reef Cal. 2416-B

    4 Zeiger, nix Datum, Blauweiß - Vostok Amfibia Reef Cal. 2416-B: Tach. Ich bin kein Sammler, aber ab und zu packt mich der Wunsch nach einer neuen Uhr. Dieses Mal hat mich die Idee eines Divers nicht...
  • [Erledigt] Vostok Amfibia Scuba neuwertig mit Revision

    [Erledigt] Vostok Amfibia Scuba neuwertig mit Revision: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Vostok Amfibia Scuba Ich würde sagen "neuwertig", da sie ein paarmal am Arm war. Gekauft habe ich...
  • [Erledigt] Vostok Bostok Amphibia Amfibia Amphibian Modell 120811 Klassik, mit mattierter Bezel Lünette, Taucherband oder Nato, Box Full Set neu

    [Erledigt] Vostok Bostok Amphibia Amfibia Amphibian Modell 120811 Klassik, mit mattierter Bezel Lünette, Taucherband oder Nato, Box Full Set neu: Möchte hier meinen neuen, ungetragenan Russen Klassiker Amphibia 120811 Klassik und mit Mod mattierter Lünette und Nato Strap (optional) anbieten...
  • [Erledigt] Vostok Amfibia 420378 orange Scuba/Diver Dude mit viel Modding Zubehör

    [Erledigt] Vostok Amfibia 420378 orange Scuba/Diver Dude mit viel Modding Zubehör: Hallo, ich möchte meine gemoddete Vostok Amfibia verkaufen. Es handelt sich um die in Deutschland recht schwer zu bekommende orange Scuba Dude...
  • Ähnliche Themen

    Oben