Vorstellung und Beurteilung erbeten: Omega Soccer Ref. 145.020

Diskutiere Vorstellung und Beurteilung erbeten: Omega Soccer Ref. 145.020 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, vor 14 Tagen habe ich das Angebot gefunden und konnte trotz schlechter Bilder und einem Preis der eigentlich zu teuer war nicht...

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
478
Ort
Troisdorf
Hallo zusammen,

vor 14 Tagen habe ich das Angebot gefunden und konnte trotz schlechter Bilder und einem Preis der eigentlich zu teuer war nicht widerstehen. :-P

Laut Vorbesitzer sollte die Uhr in gutem Zustand sein, sie wurde noch nie revidiert und kaum aus der Box gelassen. Als sie ankam war ich in der Tat zufrieden, bis auf einige kleine Lagerspuren erscheint sie mir ungetragen :-).

Wichtig wäre mir Eure Beurteilung - zumindest soweit möglich anhand von Bildern - ob irgendwas an der Uhr verbastelt sein könnte. Ich habe zwar ein gutes Gefühl aber man weiß ja nie ;-).

Ein paar Fakten zur Uhr:

  • Omega Seamaster Soccer, Ref. 145.02
  • Gehäusedurchmesser: 40 mm; Höhe: 14 mm
  • Vergoldetes Handaufzugswerk, Kaliber 861; 17 Steine, Stunde, Minute, Sekunde, Chronograph
  • Baujahr gem. Werknummer: 1969


BTW: Die Uhr findet man mit verschiedenen Armbändern. Mir gefällt eigentlich das mit den fest sitzenden Endlinke besser - wenn jemand gegen dieses tauschen möchte - sehr gerne:super:


Und nun Bilder:




[URL=http://s1017.photobucket.com/user/andreas-am/media/P1010208_zpsy9d49jy5.jpg.html]
 
Zuletzt bearbeitet:

junuzart

Dabei seit
16.01.2014
Beiträge
1.284
Ort
BW
Hallo,
chapeau! Eine sensationell erhaltene Soccer hast Du erworben.:klatsch:
Grüße
Senad
 

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
478
Ort
Troisdorf
Danke, finde ich auch :-). Leider hatte ich sie bisher nur ein paar Minuten am Arm - habe Angst Macken reinzumachen :|
 

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.579
Ganz tolle Uhr, hätte ich sehr gerne, wird irgendwann auch in der Box schlummern.
Hoffentlich in gleich sensationellem Zustand wie Deine...

Für mich passt da alles, bis auf die ominösen "Lagerspuren".

Abgesehen, dass ich wirklich nicht weiss, was das ist (sowas wie ein Dekubitus bei Bettlägerigen? :hmm:), die zwei tiefen Cuts am unteren linken Horn kommen nicht vom Lagern. ;-)

Ansonsten Glückwunsch zur Uhr.

Gruss
Mathias
 

JohnnyHendrix

Dabei seit
01.06.2015
Beiträge
1.016
Also meine Beurteilung fällt durchaus positiv aus. Coole Uhr, cooles Zifferblatt, cooles Gehäuse und ein traumhaft schönes Werk, welches sich unter dem Stahldecken versteckt. :super: Allerdings finde ich die Macken an den Hörnern sehr merkwürdig und muss mich da Matthias anschließen. Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß mit dem guten Stück. :super:
 

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
478
Ort
Troisdorf
Habe gerade herausgefunden woher die Macke stammt. Das erste Glied des Armbands hat diese m.E. verursacht. Wenn man das Bandglied Richtung Uhr drückt passt die Ecke des Glieds genau an die Macke, könnte passieren wenn man die Uhr doof lagert oder in der Hosentasche mit sich rumträgt oder wie auch immer...
 

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.579
Nein!
Das kommt definitiv nicht vom Band.
Hab es mit ein paar Omi-Bändern versucht, klappt bei keinem.
Die tiefen Cuts passen auch nicht zu "Uhr falsch abgelegt oder in der Tasche", da war richtig Physik am Werk.

Gruss
Mathias
 

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
478
Ort
Troisdorf
Dann ist meine Theorie wohl hinfällig...wie auch immer, live fällt das nicht auf und ansonsten ist sie ja top in Ordnung! Begeistert bin ich vom Blatt, das schaut aus wie frisch aus dem Werk :-)
 

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.579
Bitte nicht falsch verstehen: das darf Deine Freude über die wunderschöne Soccer mit dem sonst perfekten Gehäuse und dem grossartigen Blatt in keiner Weise schmälern.

Sieh es als Schönheitsfleck, der einer ebenmässigen Beauty zu einer gewissen asymmetrischen, interessanten Attraktivität verhilft...;-)

Gruss
Mathias
 
Zuletzt bearbeitet:

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.816
Ort
Wien Umgebung
Sehr schöne Omega hast du da!

Und den kleine Cut, eine fähige Uhrmacher kriegt sowas sicherlich raus, oder kann es minimalisieren... aber jetzt trage sie mal :)

Viel Spass damit!
 

Uhrparti

Dabei seit
30.10.2013
Beiträge
3.387
Wow,

so ein Exemplar ist hier sehr selten zu finden und dann noch in dem Zustand. Das Zifferblatt und das Werk sind im tollen Zustand.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Schönheit und viel Freude damit
 

Exess650

Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
1.922
Ort
Niedersachsen
Wunderschöne Uhr. Viel Freude daran. Mit den kleinen Cuts würde ich leben können.
Aber hast Du den Ausbruch in der Dichtung bei 6 Uhr bemerkt?

Gruß

Micha
 
Zuletzt bearbeitet:

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
478
Ort
Troisdorf
Hallo Micha,

Danke für den Hinweis. Habe ich auch schon gesehen. Nach 47 Jahren braucht sie wohl mal eine neue Dichtung :-)

VG, Andreas
 
Thema:

Vorstellung und Beurteilung erbeten: Omega Soccer Ref. 145.020

Vorstellung und Beurteilung erbeten: Omega Soccer Ref. 145.020 - Ähnliche Themen

[Erledigt] OMEGA Seamaster Chronograph Vintage Soccer: aus meiner Privatsammlung sucht sie nun ein neues Zuhause: seltene Omega Seamaster Soccer Ref. 145.020 von 1969 40mm Edelstahlgehäuse mit...
Eigentlich bin ich gar keine Frau... Oder doch? Tudor Prince Date Classic Ref. 79440P: Hallo ins Forum! „Du bist aber schon sicher, dass du eine Frau bist?“, fragte mich ein Kollege vor einigen Jahren, nachdem ich in einer...
Omega Speedmaster Kal. 321 Ref. 311.30.40.30.01.001: Lange ist es her das ich hier eine Vorstellung gemacht habe. Der letzte Neuzugang hat es aber sicher verdient hier vorgestellt zu werden. Da ist...
[Erledigt] Omega Geneve Automatik, Ref.: 166.0191 aus den 70'er Jahren: Liebe Forianer, da ich vor kurzem durch den Erwerb eine Bulova Lunar Pilot auf den Geschmack gekommen bin, möchte ich mir sehr gerne eine Omega...
Meine erste Vorstellung - Omega Genève Ref. 166.070: Hallo liebe Mitforianer, Ich bin Julian und 26 Jahre alt. Nach einigen Jahren, in denen ich hier im Forum mitgelesen habe, durch tolle...
Oben