Vorstellung Sowjetischer Bordchronograph АЧС-1

Diskutiere Vorstellung Sowjetischer Bordchronograph АЧС-1 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Forumsgemeinde, heute will ich euch was ganz besonderes vorstellen. Meine АЧС-1 (ATschS-1) Borduhr. :klatsch: Hergestellt wurde...

Sergej

Themenstarter
Dabei seit
15.02.2011
Beiträge
307
Ort
Berlin
Hallo liebe Forumsgemeinde,

heute will ich euch was ganz besonderes vorstellen. Meine АЧС-1 (ATschS-1) Borduhr. :klatsch:
Hergestellt wurde dieses Modell von 1950 – 1992 in der Tscheljabinsker Uhrenfabrik hinter
dem Ural von der Firma Molnija (Blitz). Diese Uhrenfirma ist eher für ihre Taschenuhren bekannt.
Die verbauten Kaliber werden in Modderkreisen auch gerne als Grundlage für schicke
Fliegeruhren verwendet.

Neben der Herstellung von Taschenuhren beschäftigte sich Molnija auch mit der Produktion von
Tischuhren und eben auch mit der Versorgung des Militärs mit hochwertigen Borduhren.
Aus der letzteren Linie stammt auch meine АЧС-1. Es gibt sie in drei Versionen, als einfacher
Dreizeiger, einer mit einem 60-Minuten Chronographen und als Flaggschiff mit 60-Minuten Stopper
UND davon unabhängigen 12-Stunden Stopper.

mNhtx4kT-t-KCLHH3Di-NpQ.jpg
http://i37.tinypic.com/2unu2ar.jpg

Bord_ZB.jpg
http://wansor.vs120138.hl-users.com/Uhrenseite/Grossuhren/Bord_WK-1.jpg

2014-01-23 16.14.21.jpg
und Meine

Da ich mich bis heute nicht traue das gute Stück aufzumachen muss ein Bild aus dem Internet
ausreichen. Als kleiner Ausgleich gibt es aber einen Link zu einem >Youtubevideo< auf dem man das
Kaliber ich Aktion sehen kann. PS: In echt ist sie bedeutend leiser... :shock:

1.jpg


Sie hat einen Durchmesser von 80 mm und eine Bautiefe von 69 mm.
Die Uhr verfügt über zwei Kronen auf der Vorderseite. Mit der linken kann die Uhr aufgezogen
werden und verfügt über zwei Tage Gangreserve (laut Zifferblatt).

Die genaue Gangreserve werde ich im Zuge der >Molnija-Challenge< herausfinden. :klatsch:

Drückt man die linke Krone startet der 12-Stunden
Zähler im oberen Totalisator. Der kleine weiße Kreis zeigt an, dass der Stoppvorgang ruht, wenn
die Messung aktiviert ist wird ein roter Kreis angezeigt und bei angehaltener Messung sieht man
einen halb roten, halb weißen Kreis.
Bei „neueren“/weniger alten Modellen ist das Anzeigefenster
kein Kreis mehr sondern ein Viereck. Das deutet darauf hin, dass mein Modell ein recht altes sein
muss. Genaue Daten habe ich aber leider nicht. Die Tatsache, dass sowohl der Minuten als auch der
Stundenzeiger auf demselben Totalisator liegen ermöglicht ein intuitives Ablesen.

Mit dem drehen der rechten Krone kann man die gesamte Uhr anhalten beziehungsweise mit dem
drücken der selbigen den 60-Minuten Stopper starten. Der auf dem unteren Totalisator liegende Stopper
verfügt über einen Sekunden- und Minutenzeiger.
Das auf dem Ziffernblatt rechts zu sehende „B“, welches im kyrillischen ein „W“ ist, sagt aus dass die Uhr
über nicht radioaktive Leuchtmasse verfügt.

Da meine „Nightshot-Fähigkeiten“ leider gen null tendieren muss ich wiedermal das Internet bemühen.
Hier sieht man ein „neueres“ Modell mit viereckigem Fenster:

AChS-1_B_05.jpg
http://lh6.ggpht.com/_LTRLWos-vxw/S6-_QYop7KI/AAAAAAAAAeU/6sAg9BUmqqc/s512/AChS-1_B_05.jpg

Auf der Rückseite befinden sich zwei Kontakte mit der die Uhr an ein 27-Volt Bordnetz angeschlossen
werden kann. Dies versorgt die Uhreigene Heizung mit Energie. Sollte die Temperatur unter 0° Celsius
fallen schaltet sich automatisch die Heizung an und garantiert so einen fehlerfreien Betrieb.

2014-01-31 19.01.06.jpg

Ich benutze sie als Schreibtischuhr und finde die Möglichkeit zwei Zeiten separat stoppen zu können nicht
nur (aus dem Uhrverrückten-Aspekt) interessant sondern auch immer wieder praktisch.

2014-01-31 19.00.17.jpg
Nochmal von Vorne

2014-01-31 19.01.14.jpg
Dickes Ding

2014-01-23 16.14.34.jpg
Neben einer entfernten Verwandten (42 mm)

Diese Uhr ist im Internet allgemein als „MiG-Borduhr“ zu finden, aber Tatsache ist, dass diese Borduhren
in so ziemlich alles eingebaut wurde was teuer war und fliegen konnte.

Um das darzustellen und meiner Vorstellung einen gebührenden Abschluss zu gewähren folgen jetzt einige
bekannte Flugzeugmodelle samt Cockpit-aufnahmen als Suchspiel. Finde die АЧС-1 ;-)

MiG-21
Mig 21.jpg

cockpit mig 21.jpg
Aus einem Computerspiel


Tu-95
tupolev-tu-95-bear.jpg

Cockpit_of_Tupolev_Tu-95MS_(2).jpg

Cockpit_of_Tupolev_Tu-95MS_(6).jpg
Auch der Bordingenieur hat eine


MiG-25
Russian_Air_Force_MiG-25.jpg

MiG 25.jpg

Tu-160
eastern-aviation-tu-160_0.jpg

Tu-160_Cockpit.jpg
alle Fotos aus Wikipedia


Und, alle gefunden? ;-)

Hoffe Ihr hattet Spaß und wünsche euch noch einen schönen Sonntag.:super:

Sergej
 
Zuletzt bearbeitet:

El Loco

Dabei seit
02.02.2010
Beiträge
3.638
Ort
zu Hause
Lieber Sergej,

eine wirklich beeindruckende Vorstellung!
Und auch der Nightshot ist doch klasse geworden.
Herzlichen Dank dafür. Und für den Link zur Challenge. ;-)

Zumindest bezogen auf die Vorstellung hast du den 1. Preis verdient!

LG

El Loco

PS: Bist du eigentlich schon Mitglied im MoB?
 

7th dragon

Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
133
Ort
Ostfildern (bei Stuttgart)
Herzlichen Dank für diese Vorstellung :klatsch:

Um diesem schönen Ticker schleiche ich auch immer wieder herum und Dein Bericht hat mein Verlangen nach dieser Borduhr wieder mächtig angeheizt.

Einen schönen sonnigen Sonntag noch.
 

Heidegeist

Dabei seit
17.02.2013
Beiträge
376
Ort
Nordheide
Hallo Sergej,

so eine Uhr habe ich auch. Aber so eine tolle Vorstellung hätte ich nicht hinbekommen!
Herzlichen Glückwunsch!

Gruß

Karlheinz
 

onyx

Dabei seit
21.02.2012
Beiträge
795
Ort
Saarland
Sehr schöne Vorstellung - vielen Dank dafür, ebenso wie für die schönen Bilder. Da schlägt das Fliegerherz höher. Glückwunsch zu dieser Uhr.

Grüße und gedrückte Daumen für die Challenge
Erhard
 

Sergej

Themenstarter
Dabei seit
15.02.2011
Beiträge
307
Ort
Berlin
Es freut mich sehr, dass euch die Vorstellung gefällt. :-D

@El Loco: Also ein solches Kompliment von "Mister Molnija" geht natürlich runter wie Honig...
Wenn ich es noch nicht sein sollte trete ich natürlich gerne im laufe dieser Woche der MoB bei.

@ddee: Danke :-)

@7th dragon: Ich kann dir den Ticker nur empfehlen. Er ist eine sehr gute Ergänzung zu unseren "normalen" Uhren und macht mächtig Spaß.

@Heidegeist: Danke. Hast du deine schon Vorgestellt? Was für eine Gangreserve hat dein Bordchrono? Ich habe gelesen, dass es sogar welche mir 8-Tagewerk geben soll. :shock:

@onyx: Danke sehr. Ich hätte noch ewig mit den Bildern weitermachen können aber das Bildermaximum des Forums hat mir leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Schönen Abend noch
Sergej
 

Heidegeist

Dabei seit
17.02.2013
Beiträge
376
Ort
Nordheide
Hallo Sergej,

ich werde mich mal beim MoB bewerben und dabei meine Borduhr vorstellen. Muss morgen erstmal ein paar Fotos machen, habe auch noch ein paar Molnija Taschenuhren.

Eine Gangreserve von 8 Tagen könnte bei meiner fast hinkommen. Ich habe sie jetzt einmal voll aufgezogen und werde dann berichten.

Bis dann!

Gruß

Karlheinz

P.S.: Meine ist die Ausführung mit dem 60 Min. Chronograph
 
Zuletzt bearbeitet:

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.736
Ort
35325 Mücke
Vielen Dank für diese interessanten Informationen.
Viel Freude mit Deiner besonderen Schreibtischuhr.
 

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
4.045
Einen Herzlichen Dank für diese Vorstellung auch von mir! :super:

Sie liest sich gut, ist informativ und die Bilder sind auch schön, was will man mehr!

Ich wünsche dir viel Freude mit deiner Borduhr.

Viele Grüße
Markus
 

BBouvier

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.425
Ort
Bayern
Hallo Sergej!

Danke ganz herzlich für Deine gekonnt-kurzweilige,
kundige und originelle Vorstellung Deiner Borduhr!

... leider habe ich die in dem Uhrengewirr der Hahnenschächte
der Flieger nicht entdecken können ...

Beste Grüße,
BB
 

Sergej

Themenstarter
Dabei seit
15.02.2011
Beiträge
307
Ort
Berlin
Gerne, gerne.

Schön, dass sich anscheinend doch einige für diese zugegeben besondere Art der aus
der Mode gekommenen "Tischuhr" interessieren. :super:

Kleiner Zwischenstand aus der Molnija-Challenge: Meine АЧС-1 unter dem
Kampfnahmen „Meteor von Tscheljabinsk“ liegt noch gut im Rennen. Mal schauen
wie lange ich noch mithalten kann… :klatsch:

Viele Grüße
Sergej
 
Zuletzt bearbeitet:

Sergej

Themenstarter
Dabei seit
15.02.2011
Beiträge
307
Ort
Berlin
@Orient59: Da hast du vollkommen recht. Die АЧС-1 wurde auch in fast allen Zivilen Flugzeuge eingebaut.

TU-154

DDR-SFA_TU-154M_IF_SXF-1990_Bild-1_Detlev-Grass_Webversion.jpg
http://www.ddr-interflug.de/Galerie...F_SXF-1990_Bild-1_Detlev-Grass_Webversion.jpg
Sie war auch in Deutschen Diensten unterwegs...

kabina_1.jpg



in demgrößtem Flugzeug der Welt - AN 225

Antonov-AN225.jpg
http://img2.wikia.nocookie.net/__cb20131109172455/uzbrojenie/pl/images/8/8f/Antonov-AN225.jpg


an225_cockpit.jpg
http://www.gotech.at/archiv/archiv2005/2005_an225/an225_cockpit.jpg
Gleich zwei mal zu finden

cockpit3.jpg
http://www.airbase.ru/hangar/cocpits/img/cockpit3.jpg
Bei den Bordingis auch zwei

Und auch die Tu-144 hatte welche

tu-144.jpg
https://lh4.ggpht.com/PVT2xYHo4DYgIltPZtCvz3TinVk5p6CwWUph1k77YzrlVh5ivk10Uzx-2kDG7HsnzIwKDnE=s170
Gleich zwei mal zu finden

Tupolev_Tu-144D_(num_77115)_on_the_MAKS-2009_(10).jpg
http://cdn-www.airliners.net/aviation-photos/photos/7/7/0/1089077.jpg
Leider ausgebaut aber die Öffnung in der charakteristischen Form ist gut erkennbar

Viele Grüße
Sergej
 
Zuletzt bearbeitet:

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
3.503
Ort
Leipzig
Hallo Sergej,
klasse Vorstellung,klasse Bilder und Erläuterungen.
Bei der Interflug Maschine wurden wieder Erinnerungen wach.;-)
Gruß Roland
 

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
4.072
Ort
United Kingdom
So eine leg ich mir irgendwann noch zu, im Cockpit hab ich sie oft genug bewundert, und nie gab es trouble mit diesen Uhren. Kannste stolz drauf sein und es ist eine Ehre fuer meine Emerald, ganz wahrscheinlich von ihr "geschlagen" zu werden ;-)
 

Sergej

Themenstarter
Dabei seit
15.02.2011
Beiträge
307
Ort
Berlin
Hey Kaliber 66,

Das klingt als hättest du die guten Chronos noch in Aktion erlebt. :super:

Kannst du vielleicht was dazu erzählen? Wer war zb für das Aufziehen verantwortlich? Der Mechaniker am Boden oder der Pilot selbst kurz vor Abflug?

Also dieses Jahr wird das mit dem besiegen meinerseits leider nichts mehr. Nach 84 Stunden, 15 Minuten und 8 Sekunden waren die 48 Stunden Gangreserve schon mehr als aufgebraucht.
>Molnija-Challange 2014< (Post Nr 226) 8-)

Viele Grüße
Sergej
 

cdbudenheim

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
6.466
Ort
Mainz
Der nightshot ist ja mal richtig gut , Glückwunsch und viel Freude damit .
 
Thema:

Vorstellung Sowjetischer Bordchronograph АЧС-1

Vorstellung Sowjetischer Bordchronograph АЧС-1 - Ähnliche Themen

Vorstellung A.Lange & Söhne Lange 1 Ref. 191.032: Guten Abend zusammen, ich hoffe ihr seid alle gesund und hattet ein gutes Wochenende. Wie ich bereits einmal im Uhrencafé (hier der Link Meine...
Omega Seamaster 300 Diver, es doch doch die unbeliebtere 210.30.44.51.03.001 geworden: Hallo zusammen, ich habe eine Weile gesucht aber keine Vorstellung der Uhr gefunden. Derzeit ist es ja nicht so leicht eine Uhr zu erwerben, pick...
A. Lange & Söhne: Die Odysseus in Weißgold: Liebe Uhrenfreunde Heute geht es weiter mit der Vorstellung einer weiteren Uhr, meiner Lieblingsmarke, A. Lange & Söhne. Und zwar mit der neuen...
Japanische Günstigfliegerin: "Fliegeruhr" Orient RA-AC0H02N10B Automatik: Eine Fliegeruhr sollte es dieses Mal sein, nämlich im Baumuster B. Das Angebot an Uhren im mehr oder (meist) weniger originalgetreuen Stil der...
Gangprotokolle verschiedener Uhrwerke: Hallo, ich würde gerne eine Liste von Gangprotokollen verschiedener Uhrwerke erstellen. Ich habe einen derartigen Thread mit der Suchfunktion noch...
Oben