Vorstellung: REVUE THOMMEN Airspeed Chrono Automatic

Diskutiere Vorstellung: REVUE THOMMEN Airspeed Chrono Automatic im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Klasse Uhr, Modelle von Revue Thommen gehören für mich neben Zenith und IWC zu den klassischen Fliegeruhren, die mir gefallen. Sehr schön...
#41
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.694
Ort
Ostfriesland
Klasse Uhr, Modelle von Revue Thommen gehören für mich neben Zenith und IWC zu den klassischen Fliegeruhren, die mir gefallen.

Sehr schön fotografiert! Besten Dank für die Vorstellung!

Axel
 
#42
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
637
Revue Thommen stellte bis vor 2 Jahren sehr gute Uhren her. Das Design war ansprechend. Die Verarbeitung war auch angemessen und die Uhrwerke waren ebenfalls okay. Hab mir damals selbst auch eine zugelegt. Wie dies heute aussieht steht aber leider auf einem anderen Blatt. Heute findet man bei einer Firma, die überwiegend über eBay, amazon und TV-Kanälen ihr Geschäft machte , nicht mal mehr eine eigene Internetseite. Obwohl auch bei qvc,hse24 Revue Thommen nicht mehr gelistet scheint. Noch vor 2 oder 3 Jahren warb RT auch fast immer mit ETA-Uhrwerken. Davon ist heute oft keine Angabe zu finden. Bei Uhren zwischen €500 und €2000,- im Internet erscheint mir dies etwas befremdlich und dürfte nicht grade Vertrauen aufkommen lassen.
 
#44
J

jm83

Dabei seit
10.08.2011
Beiträge
371
Schöne Uhr, gefällt mir ganz gut! (Und auch keine Mainstream-Marke, für mich ist definitiv das ein Pluspunkt!)
 
#46
Morty

Morty

Dabei seit
20.01.2017
Beiträge
549
Nachdem Breitling nicht mehr Breitling ist, finde ich diese RT (hatte mal die Variante mit den Stabzeigern) umso schöner. Aber nicht nur gemessen daran ein toller Chronograph zum fairen Kurs (wenn man nicht die ab und zu aufgerufenen Mondpreise bezahlt). Robust, kernig, toll ablesbar und entspiegelt. Das mehrgliedrige Band ist eines der bequemsten und wertigsten Stahlbänder, das ich je getragen habe. War richtig überrascht. Die Bauhöhe der Uhr steht eben nicht jedem (gerade am schmalen HG).

Lange Rede kurzer Sinn: tolle Uhr und wunderbare Vorstellung! Du könntest Produktfotograf werden - klasse Bilder! Viel Freude an der Airspeed :super:
 
#47
T-Freak

T-Freak

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
1.718
Ort
Oberbayern
Das mehrgliedrige Band ist eines der bequemsten und wertigsten Stahlbänder, das ich je getragen habe.
Das stimmt schon irgendwie, das Band besteht aus extrem vielen Segmenten und ist sehr aufwendig gemacht. Die Schließe passt da leider nicht so ins wertige Bild und die Optik des Armbandes ist schon sehr im 90er Style. Die Uhr selbst empfinde ich als zeitlos.
 
#48
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
1.417
Ort
Hamburg
Revue Thommen stellte bis vor 2 Jahren sehr gute Uhren her... Heute findet man bei einer Firma, die überwiegend über eBay, amazon und TV-Kanälen ihr Geschäft machte , nicht mal mehr eine eigene Internetseite. Obwohl auch bei qvc,hse24 Revue Thommen nicht mehr gelistet scheint. Noch vor 2 oder 3 Jahren warb RT auch fast immer mit ETA-Uhrwerken. Davon ist heute oft keine Angabe zu finden. Bei Uhren zwischen €500 und €2000,- im Internet erscheint mir dies etwas befremdlich und dürfte nicht grade Vertrauen aufkommen lassen.
Das ist nicht richtig.

Die Marke (besser: Marken, siehe unten) Revue Thommen hat selbst keine Uhren auf diesen Plattformen angeboten, sondern ein schier undurchsichtiges Gestrüpp aus Unternehmen/Holdings/Einzelpersonen gepaart mit unklaren Eigentumsverhältnissen. Federführend war hier der Juwelier "Holger Höhne" aus Hamburg aka "The Finewatch" aka "Mc Arthurs Fine Watches" aka "Meineneueuhr.de" aka "lalilu001232 bei ebay". Ich behaupte einfach mal, dass bei mehr als 75% der Besitzer einer Revue Thommen eine ungestempelte Garantiekarte beiliegt, auf der sich ein Aufkleber von "The Finewatch" befindet. @LBeck: Alle Werke von Revue Thommen sind Swiss Made. Eine Ausnahme ist mir nicht bekannt.

Hinweis: Ich kann nicht alle nachfolgenden Informationen mit einer Quellenangabe belegen. Insofern möchte ich Euch bitten, meine Aussagen als "Hörensagen" einzuordnen:

Der Uhrenhersteller Grovana aus dem schweizerischen Tenniken übernahm Anfang des Jahres 2000 Maschinen von Revue Thommen aus der Konkursmasse der MSR, zu denen z.B. auch Vulcain (The Presidents Watch: Cricket) gehörte und vereinbarte ein Lizenzabkommen mit den Nachfahren des MSR-Gründers über 25 Jahre zur Verwendung des Markennamens.

Grovana hatte ganz offensichtlich viel vor mit der ehemals ruhmreichen Marke Revue Thommen, die bis dato immerhin an die 80 Inhousekaliber entwickelt hat. 2005 stellte Grovana dann erste Modelle mit modifizierten Kalibern aus vergangenen Tagen vor.
Nach dem vor kurzem (2018) erfolgten Relaunch der Grovana Webseite wird diese "Errungenschaft" sogar explizit beworben.
Was nach 2005 schief gelaufen ist, darüber lässt sich nur spekulieren und meine Meinung dazu behalte ich für mich. So war es dann der Lauf der Dinge, dass die qualitativ nach wie vor guten Uhren irgendwann auf den oben genannten Plattformen erschienen. Grovana produzierte, wollte danach aber nichts mehr damit zu tun haben.

Frischen aber undurchsichtigen Wind brachte noch einmal Roland Buser in Verbindung mit einem Nachfahren des Firmengründers Gedeon Thommen, Andreas Thommen durch die Gründung der Marke Gedeon Thommen Watch AG ca. 2013. Hier gab es auch (Achtung: spekulativ) eine Einigung mit dem Rechteinhaber Grovana. Die neue Kollektion wurde größtenteils angetrieben von den modifizierten Manufakturkalibern aus ehemals ruhmreichen Zeiten. Der mir vorliegende Katalog ist ein Füllhorn an Modellvielfalt zeigt aber Uhren, die nie übers virtuelle Zeichenbrett hinaus gingen. Ich hatte vor drei Jahren in einem völlig anderen Zusammenhang ein Gespräch mit Roland Buser, der nach dem (unklaren) Erwerb der Namens- und Produktionsrechte durch eine Investorengruppe sympathisch entwaffnend über "sein" Unternehmen sprach und die Eigentumsrechte der Marke in Verbindung mit der Marktakzeptanz selbstkritisch beurteilte. Die Neulancierung mit eigenen Werken und neuem Markenlogo ging dann auch gründlich in die Hose.

Uhren der Gedeon Thommen Watch AG muss man mit der Lupe suchen und sind eine absolute Rarität. Hier ein verirrtes (aber defektes) Exemplar: Revue Thommen Damen-Armbanduhr URBAN Gents watch 1080106 | eBay

Die in diesem Thread vorgestellte Airspeed sowie die gesamte Kollektion entstand aus der Zusammenarbeit mit der seinerzeit zum Unternehmen gehörenden und heute eigenständigen "Thommen Aircraft Equipment AG" und das sieht man auch. Die breitgefächerte Airspeed-Kollektion aus vergangenen Tagen und derzeit von Grovana gefertigt ist zeitlos und zählt für mich zu den Must-haves in jeder Sammlung - zum Schnäppchenpreis.


Gruss,
Lance
 
Zuletzt bearbeitet:
#49
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
1.417
Ort
Hamburg
Nachtrag:

Nachdem der Rebirth der (abgewandelten) Marke 2016 unter Buser/Thommen und insbesondere aufgrund des Einbruchs im asiatischen Markt gescheitert ist, liegen die Rechte zur Verwendung des Markennamens wieder in voller Gänze bei Grovana. Was Grovana in den kommenden Jahren und vor dem Hintergrund der in den nächsten 5 Jahren auslaufenden Lizenz aus Revue Thommen macht, steht in den Sternen. Aus meiner romantisiert verklärten Sicht drücke ich der Marke aber alle Daumen.:super::super:

Insofern freue ich mich immer wieder über Vorstellungen wie Deine hier im Forum!

Gruss,
Lance
 
#51
L

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
637
@Lance Kennedy ,wo liege ich falsch? Bis vor ein paar Jahren war RT völlig okay. Da sind wir uns einig. Heute hat die Firma keinen Internetauftritt mehr. Stimmt einfach. Bei QVC und HSE24 ist RT nicht mehr gelistet. Stimmt auch. Über die Uhrwerke sind bei Amazon oft keine Angaben mehr zu finden. Früher war bei allen Uhren Swiss made Uhrwerke angegeben. Bei Einigen fehlt diese aus Marketinggründen wichtige Angabe. Da es auch keine Website mehr gibt muss man da ins Blaue kaufen. Wie es heute mit RT aussieht wissen Sie nicht und ich auch nicht. Das vor einigen Jahren da ein undurchsichtiges Firmen- und Vertriebnetz gesponnen wurde ,dabei sind wir uns ebenfalls einig. Vertauenserweckend ist dies in meinen Augen nicht mehr. Hat auch nichts mit den Glanz aus alten Tagen zu tun.
 
#52
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
1.417
Ort
Hamburg
@LBeck
Nichts für ungut, Revue Thommen HAT einen Internetauftritt. Auf grovana.ch (derzeit alleiniger Lizenznehmer) findet man Revue Thommen relativ leicht unter "Marken". Die Website ist allerdings mitten im Relaunch und wird erst sukzessive mit Inhalten gefüllt. Die von Dir wahrscheinlich gemeinte und nicht mehr erreichbare Internetseite ist die der Gedeon Thommen Watch AG, also der Markenauftritt aus der Zeit ca. 2014 bis Ende 2016 unter R. Buser/Andreas Thommen (siehe Post #48). Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Deine Anmerkung zu Shoppingplattformen wie z.B. Amazon finde ich etwas unglücklich, denn der Hersteller (Grovana) hat auf die Artikelbeschreibungen keinen Einfluss, sondern der (Groß) Händler bzw. Amazon selbst. Nochmal in diesem Zusammenhang: Mir ist keine Revue Thommen Uhr bekannt, die nicht Swiss Made ist. Das gilt selbstverständlich auch für das verbaute Werk. Grovana ist im Übrigen Mitglied des Verbandes der schweizerischen Uhrenindustrie und es ist schlichtweg nicht vorstellbar, dass Revue Thommen das Swiss Made Siegel nicht konform zum Verband bzw. zur geltenden schweizerischen Rechtsprechung verwendet.

Die Lage ist derzeit unklar, keine Frage. Aber es bringt meiner Meinung nach absolut Nichts, mit höchst subjektiver und schwarzer Farbe zu malen.

Gruss,
Lance
 
#53
U

Uhrlauber

Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
304
Ort
Niederösterreich
Ich wußte die Sache mit Grovana nicht und bin dankbar für den Hinweis. Werde RT auf der Grovana Seite beobachten und hoffe sehr auf eine Wiederauflage der airspeed Kollektion!

Gruß, Rainer
 
#54
liberty123de

liberty123de

Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
28
Sehr, sehr schöne Uhr. Ich bin ja auch ein Freund dieser Marke und habe 2 Modelle hier vorgestellt. Ich kenne Sie nur als leicht abgewandelte Version als Modell "XLARGE Pioneer" 16071.6134 (Tag/Datums-Darstellung anders, kein roter Pfeil auf 3 Uhr). Wobei mir die hier vorgestellte Variante noch besser gefällt. :super: Die hier vorgestellte müsste die Modell Nr. 16071.6131 haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Vorstellung: REVUE THOMMEN Airspeed Chrono Automatic

Vorstellung: REVUE THOMMEN Airspeed Chrono Automatic - Ähnliche Themen

  • Das andere Rechts - Vorstellung Tudor Pelagos LHD Ref.: M25610TNL-0001

    Das andere Rechts - Vorstellung Tudor Pelagos LHD Ref.: M25610TNL-0001: Zunächst möchte ich mich, da noch recht neu hier, kurz vorstellen. Mein Name ist Adrian, bin Student, komme aus Bayern genauer Oberfranken und bin...
  • Pirates of the caribbean: Der Ruf der schwarzen Bucht. Vorstellung meiner Tudor Black Heritage Black Bay Ref: M79230R-0011

    Pirates of the caribbean: Der Ruf der schwarzen Bucht. Vorstellung meiner Tudor Black Heritage Black Bay Ref: M79230R-0011: Schon als kleiner Bub faszinierten mich Piraten und Seeräuber. Schiffe, Abenteuer, das wilde Meer. Meine Lieblings Spielzeuge waren Piratensäbel...
  • Vorstellung von Kommandozeile aka SpeedyCat

    Vorstellung von Kommandozeile aka SpeedyCat: Halli hallo ihr Lieben, ich wollte mich mal kurz vorstellen. Mein Name ist Patrick, ich bin 37 Jahre alt, komme aus dem schönen Bundesland...
  • (Vorstellung) Revue Directime Automatik-Scheibenuhr

    (Vorstellung) Revue Directime Automatik-Scheibenuhr: Nachdem ich diese Uhr hier im Forum noch nicht gefunden hab, stell ich sie mal vor. Revue Scheibenuhr Modell Directime aus dem Jahr 1966...
  • kleine Vorstellung Revue Kilimandjaro

    kleine Vorstellung Revue Kilimandjaro: Hallo Leute, folge hiermit dem Wunsch hansvonholsteins. Also Hans, wie schon im Urlaubsmitbringselthread gezeigt hier die schöne Revue...
  • Ähnliche Themen

    Oben