Vorstellung: Dürmeister, individuelle Uhren handmade aus Meisterhand im Münsterland

Diskutiere Vorstellung: Dürmeister, individuelle Uhren handmade aus Meisterhand im Münsterland im Werbeforum Forum im Bereich Marktplatz; Hallo Uhrforum-Community! Heute stelle ich Euch unsere neue Uhrenmarke hier offiziell vor: Dürmeister Individual mit Sitz im Münsterland. Mit...
Dürmeister

Dürmeister

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2016
Beiträge
20
Ort
Münsterland
Hallo Uhrforum-Community!

Heute stelle ich Euch unsere neue Uhrenmarke hier offiziell vor:

Dürmeister Individual mit Sitz im Münsterland.

Mit einer "guten Uhr" wollen viele sich vom Mainstream absetzen und eigene Wege gehen. Auch wenn man dabei in die oberen Regale der Luxusklasse greift, bleibt das Objekt der Begierde doch meistens ein Produkt industrieller Serienfertigung, welches in hundertfacher Kopie an anderen Handgelenken getragen wird. Eine Einzelfertigung als maximale Individualisierungsmöglichkeit scheitert jedoch nicht selten an den hohen Kosten.

Mit "Dürmeister" bieten wir seit etwa einem Jahr einen eigenen Lösungsansatz an:

Aus über 200.000 Kombinationsmöglichkeiten einzelner Komponenten und Veredelungen kann der Kunde sich (s)eine gewünschte Uhr zusammenstellen und in einer professionellen Uhrmacherei (Gründungsjahr 1859) handwerklich bauen lassen.

Uhrmacherei.jpg

Gegründet wurde die Marke "Dürmeister" im Jahr 2015 von einem Team aus Uhrenverrückten, Uhrenspezialisten und Unternehmern, die die ehrgeizige Idee hatten und weiterhin verfolgen, eine eigene Uhrenmarke zu kreieren und zu betreiben. Wir sind eine Melange aus "Alten Hasen" und "Jungen Wilden", die für das brennen, was sie tun und das Thema "Klassische Armbanduhr" auf neuen Wegen frisch und vital halten. Unser Anspruch an uns selbst ist es, unsere eigenen Vorstellungen umsetzen, wie der Kunde eine Uhr bekommen kann, die möglichst genau seinen Vorstellungen entspricht und das alles nach höchsten Qualitätsanforderungen und zu angemessenen Preisen. Während der Projektphase ist dabei unsere Philosophie entstanden:

Meine Uhr. Meine Komposition. In elf Schritten zur persönlichen Luxusuhr.

Unsere Uhren gibt es nicht im Handel zu kaufen, sondern der Uhrenkäufer wickelt Bestellung, Fertigung und Versand direkt mit uns persönlich ab. Dazu muss man nicht weit reisen, denn man kann wählen, ob man den webbasierten Konfigurator nutzen möchte, oder die Uhr direkt bei uns vor Ort mit unserem Uhrmacher kreieren möchte. Auch die Abholung kann persönlich erfolgen, oder per Anlieferung durch einen Werttransport. So individuell die Uhr aus technischer und gestalterischer Sicht ist, so individuell passen wir den Bestell- und Lieferweg den Wünschen unserer Kunden an. Nach Terminabsprache stehen unsere Türen jedem offen.

Meine persönliche (Sammler)Leidenschaft für Uhren, meine Begeisterung für diese Idee und mein professioneller Anspruch haben mich veranlasst, "Dürmeister" auf dem eingeschlagenen Weg zu begleiten und zu unterstützen. Daher bin ich ab heute hier und stehe für Fragen, Antworten und Informationen aller Couleur rund um "Dürmeister", Uhrentechnik und die Uhrenbranche zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Horologist

Gast
Hallo Stefan,

da bist du im vollkommen falschen Bereich des Uhrforums unterwegs, um deinen Stand aufzustellen.
Das ist etwas für diesen Teil des Forums
https://uhrforum.de/werbeforum/

Gutes Gelingen und viel Freude im Forum
 
Carper

Carper

Dabei seit
09.04.2014
Beiträge
686
Hab grad mal eine Uhr konfiguriert, geht super. Weißes Blatt und blaue Zeiger, sehr edel.

Viel Erfolg und Freude im Forum!
 
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Dürmeister sagte mir bislang mal so gar nichts, sorry. Und die erzielten Awards deuten auf den ersten Blick ehr auf Nomos hin?
 
Dürmeister

Dürmeister

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2016
Beiträge
20
Ort
Münsterland
Vielen Dank!

Die rein werblichen Inhalte kommen natürlich auch in das dafür vorgesehene Werbeforum. ;-)

Ich selber bin seit 2003 Uhrensammler und habe eine bunte Mischung von ca. 60 Uhren unterschiedlichster Marken, Typen und Preisklassen und das wird jetzt auch nicht aufhören.

Da unsere Uhrmacherei auch technische Arbeiten an allen Uhren vormimmt, stehen wir natürlich auch für ALLE Fragen rund um Uhren, Uhrentechnik und die Uhrenbranche zur Verfügung.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Dürmeister sagte mir bislang mal so gar nichts, sorry.
Das ist nicht ungwöhnlich, da wir erst Ende 2015 gestartet sind (siehe Historie im UF-Profil und auf unserer Website). Daher ist es wenig sinnvoll und auch nicht unser Stil, uns mit einem grossen Knall als die Grössten, Schönsten und Besten darzustellen. Die Marke soll kontinuierlich und organisch wachsen. Dazu ist uns der enge Dialog mit der Uhrenszene wichtiger, als eine krachige Markenkampagne. Zu der Exklusivität durch die Variationsvielfalt kommt bei "Dürmeister" auch noch die beschränkte Fertigungskapaziät von max. 900 Stück p.a. hinzu. Mit diesem Konzept werden wir nie die grosse Masse erreichen, das wollen wir auch garnicht.

Und die erzielten Awards deuten auf den ersten Blick ehr auf Nomos hin?
Zwischen den sehr geschätzten Glashütter Kollegen und Dürmeister besteht kein Zusammenhang. Das Münsterland hat schon so manche kreative Uhrenidee hervor gebracht, auch abseits des Mainstreams, in dem Land und in dem Umfeld fühlen wir uns sehr wohl.



P.S.:
Eine der wenigen Musteruhren ist übrigens gerade im Raum Hamburg unterwegs und kann nach Terminabsprache besichtigt werden:

Vorführuhr.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ranma

Ranma

Moderator
Dabei seit
18.11.2009
Beiträge
12.587
Ort
Reisender
... auch dieser "rein werbliche Inhalt" gehört bei uns in Werbeforum. Daher verschoben.
 
H

Horologist

Gast
Stefan, so ein Bild ist eher geschäftsschädigend.
Die Uhr kann man wesentlich besser ablichten und in Szene setzen.
So sieht sie wie Grabbelkiste Kaufhaus aus.
 
Lebel

Lebel

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
2.428
Ort
NRW
Ab 1600,- Taler für ein ETA im zig mal gesehenen Gewand.
Mit besserer Veredelung 2000,- Euro.
Zu kleine Auswahl für echten Individualismus.
Das packt mich jetzt nicht unbedingt...

Das hier eine junge Unternehmung startet und nahe an den Uhren-Fans sein möchte, finde ich allerdings gut.
Die Homepage und der Konfigurator sind zudem klasse.
Viel Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Zwischen den sehr geschätzten Glashütter Kollegen und Dürmeister besteht kein Zusammenhang. Das Münsterland hat schon so manche kreative Uhrenidee hervor gebracht, auch abseits des Mainstreams, in dem Land und in dem Umfeld fühlen wir uns sehr wohl.
Okay. Dann aber bitte Fakten zu den Awards, die ihr gewonnen habt. Mich wundert ein wenig, dass ihr diese nicht bennent - wären es doch klare, griffige Verkaufsargumente?
 
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.632
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Dazu ist uns der enge Dialog mit der Uhrenszene wichtiger, als eine krachige Markenkampagne.
Hallo aus dem Nord-Westen (gerade aus Münsteraner Sicht),

ich finde die Aktivitäten interessant und bemerkenswert, das Preisgefüge ist aus meiner Sicht akzeptabel, denn bei dem bekannten Namen des Uhrmachermeisters, der mit involviert ist, steht dieser Name eben auch für Qualität.

Allerdings kennt Ihr sicherlich diesen Blog-Eintrag von Bernhard Strohm, der hier auch im Forum auch unterwegs ist und da musste ich schon grinsen, als ich ihn las, denn das war wohl mehr eine "krachige Marketingmassnahme" als ein "enger Dialog" :-)

Da ich mich selbst etwas im Vertriebsaufbau auskenne, sehe ich die Herausforderungen, gerade in dem Markt und wünsche viel Erfolg !

Beste Grüsse

Omega511
 
hovi

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
7.862
Ort
Region Hannover
Ich habe die Uhr in der Hand gehabt. Gefällt mir gut. Ob ich dafür jetzt das aufgerufene Geld ausgeben würde? Weiß ich nicht. Entspricht aber auch nicht meinem Beuteschema.

Jedoch halte ich die Diskussion über die Werbung für absolut überflüssig.
Schaut euch die Uhr an, entscheidet, ob sie euch gefällt und kauft sie ggf. oder nicht!

Das dahinter stehende Konzept gefällt mir jedenfalls gut.
 
minutenrad

minutenrad

Dabei seit
05.05.2013
Beiträge
125
Ort
Nord
Guten Abend,

da ich die Idee sehr gut finde, habe ich mir die Seite eben mal angeschaut und war etwas enttäuscht.

Häufig habe ich in der Vergangenheit schon gedacht, dass ich eine bestimmte Uhr toll finde, doch meistens
gab es dann doch einen "Makel" wie z. B. das Gehäuse zu groß oder zu klein oder eine bestimmte Komplikation
fehlte mir oder das Zifferblatt gab es dann nur in bestimmten Farben und so weiter.

Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es bei euch nur zwei Uhrwerke mit Datumsanzeige und entweder Handaufzug
oder Automatikwerk. Desweiteren sind jeweils zu den weiteren Komponenten nur drei Auswahlmöglichkeiten vorhanden.
Insgesamt finde ich das etwas dünn. Wie kommen denn auf diese Weise 2000 verschiedene und individuelle Uhren zustande?

Gewünscht hätte ich mir z. B. ein Chronographenwerk oder eines mit Gangreserveanzeige oder Mondphase oder diverse Kombinationen.
Sicherlich wäre dann die Preisgestaltung etwas anders, aber das wären für mich dann auch eben echte Optionen zur Auswahl gewesen.

Die Idee an sich finde ich aber wirklich gut und ich wünsche euch viel Erfolg.

Ein Hinweis noch im Klugscheißermodus : Es heißt übrigens Zifferblatt und nicht Ziffernblatt ( auch wenn es etwas unlogisch erscheint).

Schönen Sonntag noch und Grüße aus Bremen
 
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Schaut euch die Uhr an, entscheidet, ob sie euch gefällt und kauft sie ggf. oder nicht!
Du willst doch nicht wirklich die vom TE gewünscht herbeigeführte Diskussion abwürgen?

Vielmehr hätte mich dein persönlicher Eindruck interessiert in Sachen Optik, Haptik, etc., pp.
 
hovi

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
7.862
Ort
Region Hannover
Nein Claus,

abwürgen möchte ich überhaupt nichts. Ich finde nur den Einwand über die mißglückte Werbung mit Link unglücklich. Das hat aber nichts mit der Uhr zu tun. War halt einfach kein Marketingprofi am Werk.

Die Uhr ist sehr sauber verarbeitet, die Werke sind über jeden Zweifel erhaben. Die Optik ist ebenfalls sauber, aber nichts besonderes. Die Uhr ist dazu sehr leicht.

Dazu wurde mir offenbart, dass alle Zulieferer transparent sind. Das finde ich sehr gut.

Wenn ich sie mit einer Tourby vergleichen würde, ist ja die gleiche Preisklasse, dann kann sie nicht ganz mithalten. Und selbst den Tourbys werden ja manchmal zu hohe Preise nachgesagt.

Aber es sind auch hier sehr viele Extrawünsche bis hin zu persönlichen Gravuren möglich.
Also alles subjektiv. Und evt. sucht jemand genau so eine Uhr.
 
Zuletzt bearbeitet:
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Hallo Eric,

danke für deine Meinung - damit kann ich was anfangen :super:

Ich teile deine Meinung bgzl. der Zulieferer-Infos. Sind diese doch im Allgemeinen ein gut gehütetes Geheimnis und offenbaren eine schöne Transparenz, die des Uhrensammlers Herz erfreuen dürfte. Obwohl mir die Uhren an sich, rein optisch, nicht gefallen, ist das dennoch vermutlich ein Alleinstellungsmerkmal.

Ich habe übrigens nochmal nachgeschaut wegen der Awards: die bezogen sich -bis auf eine vermeintliche Red Dot-Nominierung- auf die Gestaltung der Homepage. Und das finde ich, wenn ich ehrlich bin, ehr peinlich.....

Dennoch wünsche ich dem Unternehmen natürlich alles Gute für die Zukunft.
 
JoRiHa

JoRiHa

Dabei seit
11.04.2015
Beiträge
1.428
Ort
Bamberg
Ein Hinweis noch im Klugscheißermodus ��: Es heißt übrigens Zifferblatt und nicht Ziffernblatt ( auch wenn es etwas unlogisch erscheint).

Schönen Sonntag noch und Grüße aus Bremen
Wenn ich sowas lese überkommt mich manchmal der Drang zurück zu schei..en. Also klugscheißen natürlich.
Legen wir als gemeinsame Basis den Duden zu Grunde. Hier ist beides möglich, sowohl das Ziffer- als auch das Ziffernblatt.
 
Berettameier

Berettameier

Dabei seit
28.11.2013
Beiträge
406
Ort
Nordwestdeutschland
Hallo ins Münsterland!

Also Eure Idee finde ich sehr gut und mutig. :super: Ich habe eben ein bisschen mit dem Konfigurator gespielt. Er funktioniert ganz gut. Leider ist mir das Design dann teilweise doch zu nah an Nomos. Es fehlt imho etwas mehr Eigenständigkeit. Aber immerhin: wenn einem bei Nomos optisch etwas nicht gefällt, dann hat man bei Euch viel individuellere Möglichkeiten.

Zu den Werken wüsste ich noch gern, ob es echte ETA-Werke sind oder nicht. Ihr schreibt teilweise etwas von ETA bzw. dass die Werke auf ETA basieren. Was genau heißt das?

Viel Erfolg wünsche ich mit Eurer Geschäftsidee! :super:
 
Dürmeister

Dürmeister

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2016
Beiträge
20
Ort
Münsterland
Zu den Werken wüsste ich noch gern, ob es echte ETA-Werke sind oder nicht. Ihr schreibt teilweise etwas von ETA bzw. dass die Werke auf ETA basieren. Was genau heißt das?
Die Rohwerke sind Original-ETA Werke, die jedoch in unserer Werkstatt veredelt und sogar teilweise verbessert werden, s.u..
Gemessen an der Wertschöpfung der verbauten Werke stellen die ETA-Komponenten die Basis des Gesamtgefüges dar.
In Dürmeister-Uhren werden keine Standard-ETA-Werke verbaut.

Viel Erfolg wünsche ich mit Eurer Geschäftsidee! :super:
Vielen Dank!


Zu meinen Bildern möchte ich anmerken, dass diese mitten aus dem Leben kommen und "aus der Hüfte geschossen" sind, häufig unter ungünstigen Bedingungen.
Ich bin kein professioneller Fotograf und erhebe garnicht erst den Anspruch, einer zu sein und Euch glattgeschliffene Katalogbilder liefern zu können und zu wollen.
Professionelle Bilder findet Ihr auf unserer Website.


Wenn jemand Spass daran hat, auf einem missglückten Video herum zu hacken, dann kann man das gerne tun, mit den Uhren scheint derjenige sich jedenfalls nicht beschäftigt zu haben, was bedauerlich ist und leicht geändert werden kann. Zur Beruhigung sei gesagt, dass wir mit der Werbeagentur nicht mehr zusammenarbeiten, das war halt eines der viele Fettnäpfchen, in die man als enthusiastisches Start-Up latscht und so zur Zielscheibe von Heckenschützen wird.


Zur Position des Datums und den Preisen ist folgendes zu sagen:


Das Datum der Automatik-ZB-Versionen "Heritage" (schwarz oder silber) und Design (weiss) wurde bewusst genau auf der "4" positioniert, um von dem üblichen "zwischen-4-und-5" Einerlei abzuweichen und mal was Neues zu bieten. Dazu wurden extra für Dürmeister Datumscheiben gefertigt, die zu der gewünschten Position passen, die handelsüblichen Datumscheiben hätten nämlich sonst zwischen zwei Zahlen "gehangen".

Das Datum der Automatik-ZB-Versionen "Römisch" (schwarz) und "Zahlenlos" (weiss) ist auf der gewohnten Position bei der "3".

Die Zifferblätter der Handaufzuguhren sind ganz ohne Datum.


ALLE Komponenten, die wir verbauen, sind "Made in Germany" und kommen von renomierten Herstellern, die Ihr auf der Website findet.

Die Werke beziehen wir als Rohwerke und bearbeiten sie in verschiedenen Veredelungsstufen inhouse, z.B. mit gebläuten Feinregulierungen, Kronenrädern und Kugellagern.

Das "Unitas"-Handaufzuguhrwerk wird inhouse mit einem Sekundenstopp ergänzt. In der Veredelungsstufe "Avantgarde" erhält dieses Werk zusätzlich ua. eine gebläute Schwanenhalsfeinregulierung, sowie gebläutes Sperrrad und Kronenrad mit Sonnenschliff.

ALLE Arbeits- und Veredelungsschritte, inklusive Vergoldung (wahlweise weiß/gelb/rosé) werden bei uns in Telgte vorgenommen, sodass auch die Wertschöpfung, die an den schweizer Werkkomponenten entsteht, der Bezeichnung "Made in Germany" entspricht.


Entgegen einiger missverständlicher Auffassungen werden keine unbehandelten Standard-Werke verbaut, sondern ausschliesslich in Telgte veredelte, montierte und regulierte Werke. Danke für den Hinweis, das wird auf der Website und im Konfigurator noch deutlicher herausgestellt.


Wer will, kann uns gerne nach Terminabsprache besuchen kommen und den Uhrmachern über die Schulter schauen. Die zuvor gezeigte Musteruhr ist wieder in Hamburg und kann dort besichtigt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lebel

Lebel

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
2.428
Ort
NRW
Danke für die weiteren Infos und Erklärungen :super:.

Die Gedanken hinter den einzelnen Änderungen und den Ausführungen sollten tatsächlich mit auf die website.
Das ist doch das Salz in der Suppe für Uhrenfans...:-)



Edit: Gehäuse in 36-38 mm wären mal was. 43mm ist mir einfach zu groß.
Beim Unitas verstehe ich das, aber beim ETA ginge das Ganze auch etwas reduzierter.
 
Zuletzt bearbeitet:
TS70

TS70

Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
1.973
Ort
NRW
Edit: Gehäuse in 36-38 mm wären mal was. 43mm ist mir einfach zu groß.
Das würde ich sofort unterschreiben; eine Dresswatch in 43mm ist für meinen Geschmack deutlich überdimensioniert. 40 wäre aus meiner Sicht das Maximum. Wenn Handaufzug angeboten werden soll, könnte man ja auch z.B. das Peseux 7001 einbauen.

Was mir an der Seite gut gefällt, ist die Transparenz bezüglich der Lieferanten. Davon könnten sich andere Anbieter durchaus eine Scheibe abschneiden.

Nicht so doll finde ich, daß man im Konfigurator die Wahl zwischen "Handaufzug" und "Automatik" hat, ohne daß klar wäre, was für ein Werk angeboten wird. Und wenn man dann auf die Detailseiten geht, ist die Rede von Dürmeister-Werken "D1" und "D2" die auf ETAs "basieren". Ich muß gestehen, daß ich hier die Verwendung eigener Werkbezeichnungen ein wenig fragwürdig finde, und zwar auch dann wenn die Werke modifiziert werden. Tudor, die ja ETA-Werke durchaus stärker umbauen, verwenden trotzdem noch die ursprünglichen ETA-Nummern ("Tudor 2824"), so daß gar nicht erst der Eindruck entstehen, daß das Werk "in-house" wäre.
 
Thema:

Vorstellung: Dürmeister, individuelle Uhren handmade aus Meisterhand im Münsterland

Vorstellung: Dürmeister, individuelle Uhren handmade aus Meisterhand im Münsterland - Ähnliche Themen

  • Vorstellung Breitling Avenger Skyland Code Yellow

    Vorstellung Breitling Avenger Skyland Code Yellow: Hallo zusammen, nach langem Überlegen ob es eine Bandit oder eine Skyland wird - wurde es heute eine Skyland Code Yellow (Nummer 9XX/1000) aus...
  • Was kann ich mir unter einem "repainted dial" vorstellen?

    Was kann ich mir unter einem "repainted dial" vorstellen?: Hallo, Ich habe gerade eine Vintage Omega im Auge. Im Angebot steht "Alles Original" und "repainted dial". Was kann man darunter verstehen...
  • Vorstellung und Hilfe bei Identifizierung einer OMEGA

    Vorstellung und Hilfe bei Identifizierung einer OMEGA: Liebe Uhrenfreunde, nachdem ich jahrelang keine Uhr mehr getragen habe, bin ich vor kurzem dann doch dem Thema verfallen. Und habe mir eine neue...
  • Vorstellung GMT Master II 126711CHNR oder: warum exakt diese Uhr für mich der heilige Rolex Gral darstellt...

    Vorstellung GMT Master II 126711CHNR oder: warum exakt diese Uhr für mich der heilige Rolex Gral darstellt...: Ein wunderschönen Guten Morgen/Tag/Abend zusammen liebe Forumskollegen, ist ne Ecke her dass ich das letzte mal hier was gepostet habe da ich nur...
  • Ich geh auf´s Ganze: Vorstellung eines frechen billig China-Krachers: Pagani PD-1627M

    Ich geh auf´s Ganze: Vorstellung eines frechen billig China-Krachers: Pagani PD-1627M: …oder die Breitling Avenger Blackbird 48 mm „Hommage“. Manchmal muss man einfach was riskieren im Leben und Todesdrohungen in Kauf nehmen....An...
  • Ähnliche Themen

    Oben