Vorstellung: Dezimaluhr

Diskutiere Vorstellung: Dezimaluhr im Werbeforum Forum im Bereich Werbeforum; Tja, von diesem schönen Slogan werde ich mich wohl verabschieden müsse. Jedenfalls teilweise. Denn meine neue Dezimaluhr (DezimaluhrPunktDrei...
#1
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.322
Ort
O W L


Tja, von diesem schönen Slogan werde ich mich wohl verabschieden müsse. Jedenfalls teilweise. Denn meine neue Dezimaluhr (DezimaluhrPunktDrei sozusagen) hat nun ein zweites Zifferblatt für die „sexagesimale Erdenzeit“



Schon komisch, erst gebe ich mir Mühe, mit einem zusätzlichen Rädersatz die Drehgeschwindigkeiten der Zeiger zu ändern. Und dann mache ich noch eine Rädersatz, um die Änderung wieder rückgängig zu machen. Hier als „zurückhaltende Dresswatch“. Bei meinen Handgelenken vielleicht etwas oversized.



Natürlich habe ich noch ein paar andere „provokante“ Farben dabei



P.S. wenn zuviel Werbung, bitte verschieben.:oops:
 
#9
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.709
Ort
Mordor am Niederrhein
Ich habe einen Hang zu ausgefallenen Uhren, aber bei diesen Modellen würde ich kirre werden. Und der Durchmesser ist nicht kompatibel mit meinem Handgelenk.

Da spare ich lieber weiter auf die King Size Datum. Apropos Datum: Ich fände es super, wenn es mal sowas wie die GO Seventies geben würde, aber eben ohne das zweigeteilte Großdatum sondern so wie bei der King Size Datum. Aber natürlich in diesem eckigen Gehäuse, wie es erst jetzt wieder in der Vintage-Ecke zu sehen ist.
 
#10
P

Prokowjew

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
373
Ort
Stuttgart
Ich find die Uhren genial! Ein Meilenstein an Nutzlosigkeit, in der gleichen Liga wie der linkshändige Speck-Strecker oder der atomgetriebene Kleenex-Spender. Aber wunderbar dekadent und deshalb toll (ernsthaft!)! Gerade das winzige Hilfszifferblatt mit der "richtigen" Zeit macht die Uhren doch noch eine Stufe schräger!

Ich glaube, die französischen Revolutionäre haben mal eine zeitlang tatsächlich versucht, die Dezimalzeit einzuführen. Fanden sie wunderbar vernünftig und rational. Hat sich aber wohl nicht durchgesetzt...
 
#14
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.322
Ort
O W L
Ich verstehe natürlich Deine Frage, ich hoffe, Du verstehst meine Antwort auch (richtig):

weil es mir Spass macht :D

Ich glaube, die französischen Revolutionäre haben mal eine zeitlang tatsächlich versucht, die Dezimalzeit einzuführen. Fanden sie wunderbar vernünftig und rational. Hat sich aber wohl nicht durchgesetzt...
Du glaubst ???
Da hat wohl jemand im Geschichtsunterich nicht aufgepasst ;-)

Ja, in der franz. Revolution sollte die Zeitmessung auf dezimal (metrisch) umgestellt werden. Übrigens haben alle unsere metrischen Einheiten wie Meter oder Kilogramm, die wir heute ganz selbstverständlich nutzen, ihren Ursprung in der franz. Revolution. Keine Elle mehr, und auch kein Scheffel. Es gab eine Übergabgszeit von mehreren Jahren, in der (Taschen)Uhren mit zwei Blättern gebaut wurden, um den Übergang zu erleichtern. Hier mal eine zeitgenössische Darstellung



Mit etwas revolutionärem Schnickschnack. Sind heute sehr gesuchte Sammlerobjekte.

Ende der Schulstunde :-D
 
#17
H.Solo

H.Solo

Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
1.901
Ort
Augsburg
Cooles Teil! Die schwarze mit dem gelben Hilfszifferblatt finde ich ganz ansprechend... was kostet denn so ein Gerät?
 
#18
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.322
Ort
O W L
Ich habe hier irgendwo mal gelesen, dass in der Industrie z.T. Dezimalzeit genutzt wird, weil die Zeiteinheiten so besser/einfacher/genauer in Euro abzurechnen sind.
Das sind dann dezimale Zifferblätter. Der Sekundenzeiger geht in 60 Sek. einmal rum, man kann aber sofort ablesen, dass z.B. 35 Sekunden = 0,583 Minuten sind. Muss man nicht mehr rechnen.

@H.Solo (Starwars- Fan ? :super:)

wenn wir schon im Werbemodus sind: 2.800€
 
#19
Tea-time

Tea-time

Gesperrt
Dabei seit
14.03.2009
Beiträge
993
Gähn..., Ihr Kulturbanausen! Dezimalzeit hatte ihren Ursprung in der Franz.Revol.?! Ähhh, NÖ! Die Dezimalzeit ist wohl im Antiken Ägypten "erfunden" worden! Zudem nutzen die Chinanesen seit ~3000Jahren die Dezimalzeit!

Die Uhr selber finde ich eher mäßig... Warum baut Herr Nienaber nicht schöne/wertige Uhren, wenn er denn schon Uhren baut?

greetz,
Mike

Edit/2,8k€? ... Ich mein, komm schon. Was kostet die in der Herstellung? 50€?
 
#20
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.709
Ort
Mordor am Niederrhein
Entwicklung und Umbau wollen auch bezahlt sein. Ich finde die Uhr nicht zu teuer, aber sie gefällt mir nicht so gut wie man anderes Modell von Rainer Nienaber.
 
Thema:

Vorstellung: Dezimaluhr

Vorstellung: Dezimaluhr - Ähnliche Themen

  • Das andere Rechts - Vorstellung Tudor Pelagos LHD Ref.: M25610TNL-0001

    Das andere Rechts - Vorstellung Tudor Pelagos LHD Ref.: M25610TNL-0001: Zunächst möchte ich mich, da noch recht neu hier, kurz vorstellen. Mein Name ist Adrian, bin Student, komme aus Bayern genauer Oberfranken und bin...
  • Pirates of the caribbean: Der Ruf der schwarzen Bucht. Vorstellung meiner Tudor Black Heritage Black Bay Ref: M79230R-0011

    Pirates of the caribbean: Der Ruf der schwarzen Bucht. Vorstellung meiner Tudor Black Heritage Black Bay Ref: M79230R-0011: Schon als kleiner Bub faszinierten mich Piraten und Seeräuber. Schiffe, Abenteuer, das wilde Meer. Meine Lieblings Spielzeuge waren Piratensäbel...
  • Vorstellung von Kommandozeile aka SpeedyCat

    Vorstellung von Kommandozeile aka SpeedyCat: Halli hallo ihr Lieben, ich wollte mich mal kurz vorstellen. Mein Name ist Patrick, ich bin 37 Jahre alt, komme aus dem schönen Bundesland...
  • Vorstellung von "MaRiJa", als neues Mitglied!

    Vorstellung von "MaRiJa", als neues Mitglied!: Ein Hallo an alle Forummitglieder, ich heiße im realen Leben "Marco", bin 48 Jahre und komme aus dem Raum Hamburg, derzeit aber in Bremen... Bin...
  • Vorstellung und technische Frage

    Vorstellung und technische Frage: Liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Seit einigen Jahren interessieren mich mechanische Uhren, v.a. Schweizer...
  • Ähnliche Themen

    Oben