Vorstellung der Marke Sherpa Watches

Diskutiere Vorstellung der Marke Sherpa Watches im Werbeforum Forum im Bereich Marktplatz; Frage an den Threaderöffner @sherpawatches: hat der Schlüssel zum Öffnen des Gehäusedeckels die selbe Größe und Form des Originals? Und ist...
Roger Ruegger

Roger Ruegger

Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
1.212
Ort
CH
Ist noch schwierig mit Kritik. Man könnte kritisieren, dass man vielleicht am Markt vorbei kalkuliert hat. Das kann und will ich aber nicht beurteilen, denn die Reaktion des Marktes kommt ja erst noch (und ich hatte logischerweise auch keinen Einblick in den Business Plan). Man mag kritisieren, dass das Werk nicht allzu selten ist, aber Optionen gibt's dann ja auch wieder nicht so viele (und schlecht ist das SW200-1 auch nicht, und die gewählte Ausführung ist nicht ohne).
Ich hatte mit dem Gründer in Düsseldorf kurz reden können und die Uhr in Händen gehalten, die Story ist schlüssig (und zeigt mindestens, wie aufwändig die Uhren der Marke damals gefertigt waren), an der Uhr gibt's an sich wenig zu kritisieren, ausser, dass nicht Enicar draufsteht.
Ich denke, das nächste Projekt der jungen Marke wird mir dabei helfen, mir eine etwas differenziertere Meinung zu bilden. Bleibt man quasi in der Crepas-Ecke und reanimiert man ausschliesslich klassische Designs, oder kommt irgendwann dann noch etwas Neues, Sherpa-Exklusive(re)s auf uns zu? Bis dahin wünsche ich dem Unternehmer, dass sich sein zeitliches und finanzielles Investment gelohnt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
helmbe

helmbe

Dabei seit
04.07.2013
Beiträge
246
Wenn ich mir die Uhren so anschaue, dann gibt es da ja auch nicht wirklich viel zu meckern. Ich finde das wurde wirklich alles super umgesetzt. Mein einziger Kritikpunkt ist eigentlich der angestrebte Verkaufspreis, aber ich hab natürlich auch keinen Einblick auf die Produktionskosten. Wünsche SHERPA jedenfalls viel Glück und Erfolg
 
TomdeLux

TomdeLux

Dabei seit
16.12.2018
Beiträge
3.005
Ort
Luxemburg
Ich hörte von der Marke dieses Jahr auf der Watchtime zum ersten Mal.
Der CEO erzählte und die Geschichte der Marke, die ich wirklich sehr interessant fand.
Auch die Uhren finde ich eigentlich sehr ansprechend vom Design her und auch Haptik ist sehr gelungen.
Einzig über den Preis könnte man streiten, wer bereit ist ihn zu zahlen bekommt sicherlich eine gute Uhr, für mich ist es allerdings nichts.
Der Marke wünsche ich aber auch viel Erfolg.
 
akrisios

akrisios

Dabei seit
20.07.2009
Beiträge
471
Besonders dieses Gadget hat mir immer gefehlt: "Voller Kronenschutz, um ein Verfangen mit Algen beim Tauchen zu vermeiden" - Jedes mal immer diese Algen an der Krone. Grauenhaft. ;-)

Aber im Ernst. Respekt davor eine neue Marke im Hochpreissegment entstehen zu lassen. Vielleicht der Klassiker von Morgen? Der Weg wird aber sicher kein leichter sein..
 
Riesenkrake

Riesenkrake

Dabei seit
25.01.2020
Beiträge
503
Einfach nur wow!

Die Ultradive ist eine meiner absoluten Traumuhren, nur leider sehr schwer in gutem Zustand zu finden.

Die Neuauflage unter der Marke Sherpa gefällt mir sehr gut!
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
21.295
Ort
Bayern
Eben. Das macht die Argumentation nicht weniger albern. Hilflos mit der Krone in Algen verfangene Taucher wären auch zu Enicars Zeiten ein erstaunliches Bild gewesen.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
JimJupiter

JimJupiter

Dabei seit
14.07.2013
Beiträge
1.966
Ort
Berlin
Da stehts: "..et empeche les herbes de s'enrouter autour..."

1635955543662.png
 
Steven Rogers Capt

Steven Rogers Capt

Dabei seit
05.04.2019
Beiträge
1.750
Ort
Diaspora
Die Verkaufszahlen werden es zeigen.
Meine Feststellung war weniger ein Zweifel an der Qualität der Uhr, noch an möglichen Verkaufszahlen. Hatte mir nur
vorgestellt was wäre hier los wenn die Uhr von Steinhart, Gnomon oder von XY aus Singapur, Malaysia, HK oder China käme!?

Wer trotz der Ernüchterung bzgl. der Preise noch etwas weiter machen möchte -->
Hab ein wenig weiter gemacht aber noch nichts dazu gefunden warum ein Sherpa auf 8.000m eine Uhr mit Compressor-
Gehäuse braucht, welche mit zunehmender Tiefe immer dichter bzw. Höhe immer...:hmm:

Gibts dazu was in den verlinkten Artikeln?

Hätte ja noch mehr Fragen aber vllt. gibt es ja bald einen Thread zur Uhr, ist glaube im Werbeforum ist nicht der richtige Platz für. ;-)
 
Thema:

Vorstellung der Marke Sherpa Watches

Vorstellung der Marke Sherpa Watches - Ähnliche Themen

Sherpa Watches: Hi zusammen, bin über diese Seite gestolpert und hab dazu noch nichts hier gefunden: Index „ Um der ursprünglichen Technologie, dem Stil und der...
[Erledigt] Rolex Explorer 214270 Mark II LC 100: Hallo Uhrenfreunde. Ich möchte Ihnen meine Rolex Explorer Mark II, also after Basel 2016 mit Lumeziffern und langer Minutenhand zum Verkauf...
FORMEX Essence ThirtyNine COSC Ref. 0333.1.6600.710 grün: FORMEX? Wer ist FORMEX? Genau weiss ich es nicht, wann ich etwas zum ersten Mal über FORMEX-Uhren gelesen habe, aber es muss schon länger her...
Meine Geschichte zur Speedy + Umbau originaler OMEGA Glasboden – schon wieder eine Speedy-Vorstellung… 311.30.42.30.01.005 (Pre-Co-Axial-Modell): Hallo liebe Uhrenfans, ich habe hier im Forum viele Jahre als nicht angemeldeter User verbracht, um lechzend Bilder, Vorstellungen und Angebote...
The Grail meine neue Audemars Piguet Royal Oak 25860st: Liebe Uhrenfreunde, es ist soweit meine 25860st ist letzte Woche gekommen und ich kann sie euch nun offiziell vorstellen. Sie ist noch schöner...
Oben