Vorläufer der Seiko 62mas (6217-8000/1): Die Seiko Sportsmatic SilverWave 69799

Diskutiere Vorläufer der Seiko 62mas (6217-8000/1): Die Seiko Sportsmatic SilverWave 69799 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Liebe Forianer, im Jahr 1965 beginnt Seiko seine Zeitrechnung der Taucheruhren. Mit der 62mas wurde eine Automatikuhr mit einer WD von 150m auf...
#1
submariner92

submariner92

Themenstarter
Dabei seit
15.04.2009
Beiträge
219
Ort
Dortmund
Liebe Forianer,

im Jahr 1965 beginnt Seiko seine Zeitrechnung der Taucheruhren. Mit der 62mas wurde eine Automatikuhr mit einer WD von 150m auf den Markt gebracht.
(DIE GESCHICHTE VON SEIKOS TAUCHERUHREN | SEA | Prospex | SEIKO WATCH CORPORATION)


62 mas 29.jpg
Seiko 6217-8001 (1967)​


2017 erschien die 62mas neu als Reissue SLA017 als Limited Edition mit 2000 Exemplaren, welche ich beide hier:

https://uhrforum.de/threads/seiko-52-jahre-spaeter-von-der-62mas-zur-sla017.324510/

vorgestellt habe.

62masSLA17.jpg
Seiko 6217-8001 (1967) und die Reissue SLA017 (2017)

Doch was war davor? Also vor 1965?

Nun ... 1960 startete die Seikomatic Reihe, beworben mit einer WD von 30m und Bildern auf denen Taucher unter Wasser zu sehen sind.

waterproof30.jpg
(Quelle: The birth of the Seiko diver’s watch: The Seikomatic Silver Wave)​

Zu sehen ist (vielleicht erstmalig) das Dolphin-Logo, welches später teilweise auf der Rückseite
der 62mas, der Sportsmatic J13058 und der SLA017 zu sehen ist, so weit ich das bisher mitbekommen habe.

Zugegeben sind auch bereits zu der Zeit 30m keine besonders große Tiefe zum Tauchen.
Doch wollen wir dies außen vor lassen. Auch weil mittlerweile z.B. eine Marinemaster Automatik 1000m erst in 4299m Tiefe aufgehört hat zu laufen.

(

Ab 1961 beginnt die Sportsmatic Reihe, die mit der SilverWave 50 und der späteren SilverWave 30 im Netz teilweise als Vorläufer der 62mas bezeichnet werden.

Die SilverWave J12082 hatte die Bezeichnung: WATER50PROOF auf dem Zifferblatt. Verbaut war ein Kaliber 603 mit 20 Steinen und 18.000 Halbschwingungen pro Stunde, welches die spätere Basis des Kaliber 6201 bildete und anschließend in den Taucheruhren 62xx bis hin zur Grand Seiko wiederholt verwendet wurde. Erweitert um die Kalender Komplikation enstand daraus das Kaliber 6217, welches Verwendung in der World Time und 62mas fand.

Silverwave50.jpg
silverwave50bl.jpeg
(Quelle: SEIKO SilverWave Diver’s Watches)​

Es war Seikos erste Uhr mit einem verschraubten Gehäuseboden.
Ein zweiteiliges System, bei dem ein separater Sicherungsring mit einer Gummidichtung über einem Presssitz festgeschraubt wurde.

Ebenfalls erstmalig bei einer Seiko Uhr gab es eine innenliegende bidirektional drehbare Lünette, die zum späteren Markenzeichen mehrer Seiko Chronographen (z. B. Pogue) wurde. Wie auf den oberen Bildern zu sehen ist, gab es die innenliegende Lünette in unterschiedlichen Ausführungen.

Die Krone auf 4 Uhr ist extra groß, damit man sie noch mit Handschuhen bedienen konnte. Sie ist nicht verschraubt und mit ihr kann man die innenliegende Lünette einstellen.
Die eleganten Dauphine-Zeiger sind mit Lume versehen und vor den Indexen sind Lume-Punkte.​

1964 bis 1966 wurde die SilverWave 69799
als kostengünstigeres Modell lanciert. Später, im Laufe der Produktion, wechselte der Modellname in 6601-7990.
Die SilverWave 69799 hat die Bezeichnung WATER30PROOF auf dem Zifferblatt stehen.
In ihr schlägt ein Kaliber 2451/6601 mit 17 Steinen und18.000 Halbschwingungen pro Stunde. Es gibt keinen Sekundenstopp und keinen Handaufzug.
Neben der anderen WD ist der andere große optische Unterschied die innenliegende Lünette, die nun als Countdown-Variante ausgeführt ist.

S30front.jpg


S30seite1.jpg


S30seite2.jpg


S30back.jpg

Meine SilverWave 69799 ist von 1964. Auf der Rückseite ist die bekannte Tsunami-Wave in der Mitte zu erkennen.

S30WS.jpg

Mit knapp 37mm Durchmnesser, 43mm lug to lug und einer Anstossbreite von 18mm ist die SilverWave 69799 für meinen Armumfang sehr gut tragbar.
Montiert habe ich ein Tropic Band (18-20), welches der ihr m. A. ausgezeichnet steht.​

S30j13058.jpg

Links neben der SilverWave ist die J13058 auch aus der Sportsmatic Reihe.
Ebenfalls mit dem WATER30PROOF auf dem Zifferblatt. Die Krone befindet sich ebenso auf 4 Uhr, wird jedoch im Gehäuse versenkt.

S3062mas.jpg

Optisch wirkt die 62mas deutlich größer. Tatsächlich ist der Unterschied max 1mm​


Gruppe1.jpg

Zum Schluss und zur Verabschiedung das Gruppenbild. Meine bescheidenen Fotokünste bitte ich zu entschuldigen.
Für Kritik, Ergänzungen bin ich ebenso zugänglich wie für Lobhudelein :D

Beste Grüße
Jens


Quellen:

Ebenso wie meine 62mas habe ich die SilverWave 69799 von Baris (ajiba54) erstanden. Dafür, die vielen Informationen über Seiko und vieles mehr kann ich mich nur bedanken.

Seiko Silverwave Seikomatic 50m J12082
1964 Seiko J13058 “Sportsmatic” Time Only 30 Proof, ED “Star” Insignia
1964 Seiko 69799 Sportsmatic “Silver Wave” 30 PROOF
Seiko Silverwave diver from 1964
Seikomatic SilverWave fresh from 1963
The birth of the Seiko diver’s watch: The Seikomatic Silver Wave
https://wornandwound.com/affordable-vintage-seiko-silverwave-ref-6601-7990/
Seiko SilverWave 697990 Explained
SEIKO SilverWave Diver’s Watches
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
CK_Treasure

CK_Treasure

Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
279
Jens - klasse Vorstellung, vielen Dank! Wieder was über die Historie dazugelernt mit der mir auch schon oft gestellten Frage - WAS WAR DAVOR?

Weiter viel Freude mit Deinen tollen Schätzen und allzeit gute Gangwerte

LG

Chris
 
#5
paropower

paropower

Dabei seit
03.07.2015
Beiträge
756
Erst heute noch habe ich darüber sinniert, welche Taucheruhr von Seiko außer der 62mas es wohl 1966 noch gab.
Du hast mir mit diesem tollen Beitrag unbewusst die Antwort gegeben.
Vielen Dank fur die informative Darstellung und die Bilder, die ich persönlich nicht so schlecht finde wie Du selbst. :super:

Viele Grüße, Dirk
 
#7
maeksi

maeksi

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
262
Ort
LowAustria
lieber jens,

danke für die informative vorstellung und die erweiterung meines seiko-horizonts.

eine sehr schöne uhr hast du da ergattert und mit ihr ein tolles stück uhrenzeitgeschichte. ich wünsche dir sehr viel freude mit und an ihr
 
#8
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.298
Hui, besten Dank für die informative Vorstellung. Die für mich bisher unbekannte Seiko gefällt mir auch sehr gut! :super:
 
#11
Gatter

Gatter

Dabei seit
14.06.2018
Beiträge
230
Moin Submariner92!
Uih, klasse Vorstellung. Danke für die Reise durch die Seikozeit. Supertolle Vergleichsbilder.
Grüße, Joachim.
 
#12
ajiba54

ajiba54

Dabei seit
27.10.2012
Beiträge
1.587
Ort
Dortmund
Jens, bis jetzt geradeeben hast du die 69799 populärer im Uhrforum gemacht als ich sie in den Jahren zuvor in meinem Besitz. Danke dafür :-)

Spaß bei Seite.

Eine schöne Vorstellung von 2 schönen Sportsmatic. Die Seiko Linie die hier zu Lande wirklich nur Insider kennen. Die Silverwave 30m hat sogar eine Scubawelle auf dem Boden. So gesehen ein "Seiko Taucher" vor der ersten Seiko Taucheruhr ;-)


LG
Barış
 
#20
Königswelle

Königswelle

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
3.346
Glückwunsch zu deinen Seiko Taucheruhren und danke für die tolle Vorstellung. :klatsch:

So eine für die mordsmäßige Tiefe von 30 m Tiefe ausgelegte Sportsmatic habe ich auch. Leider ist mein meiner der Rückdeckel schon deutlich abgerieben oder runterpoliert, so dass man die Welle kaum noch erahnen kann. Trotzdem immer noch eine schöne tragbare Vintageuhr. Wenn man bedenkt, dass sich heute eine ganze Reihe Uhrenträger fast ins Hemd macht bei dem Gedanken, eine solche Uhr beim Händewaschen nicht abzulegen, mutet die alte Werbung schon recht gewagt an. :D

Irgendwie halten die Teile doch oft mehr aus, als man denkt. Und wie man sieht, geht es auch ohne Handaufzug und Sekundenstopp. Ich glaube, ich muss auch mal wieder...
 
Thema:

Vorläufer der Seiko 62mas (6217-8000/1): Die Seiko Sportsmatic SilverWave 69799

Vorläufer der Seiko 62mas (6217-8000/1): Die Seiko Sportsmatic SilverWave 69799 - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] SEIKO 5 7009-3119, Vorläufer der SNXJ89 aka "Seikolex"

    [Erledigt] SEIKO 5 7009-3119, Vorläufer der SNXJ89 aka "Seikolex": Hallo, aus einem Tauschgeschäft möchte diese seltene und gut erhaltene SEIKO 5 aus den 1990er Jahren verkaufen. Dieses Modell ist vermtl. eines...
  • Seiko 7s26 mit sehr starkem Vorlauf wieder einfangen

    Seiko 7s26 mit sehr starkem Vorlauf wieder einfangen: Hallo ins Forum, ich habe einen günstigen Diver Rocker für den Urlaub gesucht und über die Bucht eine Seiko SKX013 erstanden. Lünette fest und...
  • Problem mit enormen Vorlauf von Seiko 4R36A

    Problem mit enormen Vorlauf von Seiko 4R36A: Hallo, ich habe eine gebrauchte Seiko Srp601 mit 4R36A erstanden. Beim ehalt der Uhr war der Rotor lose also Uhr geöffnet und Rotor wieder...
  • Seiko Black Monster SKX 779 7S26 0350 mit 2 Minuten Vorlauf am Tag

    Seiko Black Monster SKX 779 7S26 0350 mit 2 Minuten Vorlauf am Tag: Hallo zusammen, habe eine gute erhaltene Seiko Black Monster mit dem 7S26-0350 Werk aus 2006 in meinem Fundus. Leider hat die Uhr einen Vorgang...
  • Massiver Vorlauf bei Seiko Kaliber: 7S36 Automatik

    Massiver Vorlauf bei Seiko Kaliber: 7S36 Automatik: Hallo zusammen, habe vor 2 Wochen die weiße Seiko Glossy vom spanischen Ebayer erhalten und trage sie nun effektiv vielleicht den 4.-5. Tag...
  • Ähnliche Themen

    Oben