Vorher-Nachher. Zeigt Eure "wiederbelebten" Schätze

Diskutiere Vorher-Nachher. Zeigt Eure "wiederbelebten" Schätze im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen Seit Jahren liegt in der hintersten Ecke meiner Todokiste diese Junghans Stoppuhr - 29a - mit 30Sekunden Blatt . Gestern hab ich...
WalterK

WalterK

Dabei seit
11.02.2018
Beiträge
555
Hallo zusammen
Seit Jahren liegt in der hintersten Ecke meiner Todokiste diese Junghans Stoppuhr - 29a - mit 30Sekunden Blatt .
DSCF7154.JPG
Gestern hab ich sie mir dann mal näher angesehen .
Ausgangslage war absoluter Stillstand aller Teile des Uhrwerks inklusiv Unruhe .
Ein Blick unter das ZB zeigte zu meiner Überraschung aber dann doch einen eigentlich ganz ordentlichen Zustand .
Schaltung anscheinend alles in gutem Zustand .
DSCF7166.JPG
Also schau mer mal nach dem Werk - Unruhe + Anker entfernt .
Leicht aufgezogen - null - immer noch Stillstand - ganz aufgezogen - gleiches Spiel - null .
Ganz unten auf diesem Foto sieht man gut den Unruhstopper .
DSCF7169.JPG
Vorsichtig angeschoben - wieder Stillstand .
Hatte schon überlegt , ob ich überhaupt weiter an ihr schrauben soll .
Will Euch nicht weiter auf die Folter spannen .
Es war nirgends etwas defekt , oder ein Krümel oder Fussel im Weg .
Sämtliche Zapfen waren aber in den Lagern wirklich mehr oder weniger festgeklebt .
Irgendwie hatte sich das verwendete Öl zu einer Art Klebstoff mutiert .
Nach Alkoholbad , der üblichen Reinigung + Ölung ist alles wieder in bester Ordnung .
Beim Gehäuse hab ich den geringen Flugrost am Deckel innen mal gelassen ,
nicht dass mir der Stempel - den ich anfangs für einen Farbfleck hielt - abhanden kommt .
das überlass ich dann dem nächsten Besitzer .
Gruß Walter
DSCF7178.JPG
Heute Abend habe ich mir die nächsten Teile aus der Todo-Kiste rausgesucht .
DSCF7179.JPG
 
buchenhain

buchenhain

Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.182
Immer auf der Jagd nach interesannten und bezahlbaren Uhren, obwohl viel mehr als genug vorhanden sind. Die Bilder in der Bucht zeigten eine verschmutzte Uhr mit viel Patina mit einem kleinen Detail. Die Beschreibung: Die Uhr funktioniert nicht. Gesagt getan und zu einem erfreulich "niedrigen" Preis erstanden. Nach schon drei Tagen ist sie angekommen.
Zodiac Glorious Chronometer in Edelstahl, verschmutzt, ohne Funktion, Glas beschädigt. Aber in einem erfreulich gutem Zustand das Gehäuse und der Boden.
Originalzustand, nicht poliert und ohne größere Einschläge. Wie man auf den Bildern sehen kann gibt es eine Lünette mit den Krallen welche mit einer Nut auf dem ZB fixiert ist. Darunter sieht man auch die originale helle Farbe des ZB. Dieses ist oberflächlich stark Verschmutzt gewesen und durch den sich ablösenden Lack auch nicht ohne. Bei der Reinigung des Blattes mit Apfelessig haben sich auch einige Teile abgelöst. Die Zeiger aus Edelstahl in gutem Zustand, die Krone abgenutzt und wurde getauscht. Nun zum Werk. Verbaut und herrlich verziert ist ein AS 1361N, die Unruh ok. Aufgefallen ist aber sofort die fehlende Schraube des Federhauses. Diese fand sich dann auch im Ankerrad und blockierte damit das Werk. Nun noch Reinigung aller Teile und zusammenbauen. Das Glas wurde neu und ein altes patiniertes Band montiert. Fertig ist ein seltener Zodiac Chronometer und erfreut meine Augen:-). Breite 34, Länge 42, Anstoß 18mm.
DSCN8631.JPGDSCN8632.JPGDSCN8633.JPG
DSCN8635.JPG
DSCN8641.JPG
DSCN8637.JPGP1190426.JPG
P1190423.JPG
Gruß Michael
 
batery_99

batery_99

Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
Ein klasse Fund:klatsch:.
Glückwunsch zur erfolgreichen Wiederbelebung und Aufbereitung.
Viele Grüße
Marco
 
buchenhain

buchenhain

Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.182
@batery_99 : Danke, habe mich auch sehr über den Kauf gefreut. Glück gehabt.
Hier noch ein Bild aus einer abgeschlossenen Auction von @watchcharts.com. Hier sieht man noch mehr von der Originalfarbe.
Quelle Watchcarts.com.png
Gruß Michael
 
Rigo

Rigo

Dabei seit
06.01.2018
Beiträge
3.003
Mal etwas schwarzen Tee gebrüht...
Das Foto ist nicht gut. Kunstlicht & es blendet.
Als erstes ein gutess zeigen :super:
Erst dann kann man sich hier ein "Bild machen"
Die Zeiger glänzen mir auch zu sehr.
Die Leuchtmasse vielleicht erst nach den Einbringen tönen?
Und vielleicht eher ins leicht warm Braune als ins kalt Graue?
So, dass wie alte Leuchtmasse mit dunkeln Rand wird?
 
denokato

denokato

Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
771
Ort
Hannover
Die Uhr habe ich zwar schon in 3-4 Fäden gestellt aber hier passt sie vom Thema auch
wieder. Sie steht jetzt im Solid Gold Faden, Im Restaurationsfaden, im welche Vintage tragt
ihr, im unverkäuflich Faden aber hier noch nicht :D

Es handelt sich um eine VC Damen-TU von 1908, Originalumbau zur Armbanduhr,
585er Rotgold im gehämmerten Bienenwabenmuster. Vollrestauration, siehe auch mein
eigener Faden.

VC Taschenuhr Restauration: betagte rote Lady braucht Hilfe


Vorher:

VC1.jpgVC2.jpg20210216_165700.jpg


Nachher:


3772748-1b93f8f8760eb85de9f17c3efa8cd9be.jpg

3767709-0898a1c1052cf29914187a4d22b57bb3.jpg

3772749-80d594fbf9cb8ab6aac579e38a780034.jpg
 
bernstein1

bernstein1

Dabei seit
11.04.2021
Beiträge
54
Ort
südlicher Wienerwald
Eine Arowe Automatik, laut Annonce in gutem Zustand. Von außen ganz ok mit ein paar oberflächlichen Kratzern im Glas, aber das PUW 1260 lief nur mäßig.

95F33F09-A61C-49A0-B0E6-C1D40CA29B68.jpegC5AC8135-DA4C-42EB-94A2-A408E544F0B7.jpeg

Also Service des wirklich hübschen Werks, welches problemlos lief.

6A622FC6-6B23-48A5-B7FA-5B20B4FCFFA8.jpeg14C9830F-9758-4587-A28E-2494A3E538E5.jpeg2E32B29E-80CF-4FBD-883E-1AD3291B50A9.jpeg1F75C626-66E6-4C21-AB96-BF8B8389928B.jpeg

Glas poliert und anderes Band aus dem Fundus (das alte war ein DNA Schwamm).

B9C5AF8C-CCBF-4E9F-9311-55D7D87B00C3.jpeg1A59492C-FC4D-45F4-8717-A565324813C7.jpeg68C8065F-0C44-453E-8291-C240274F31C4.jpeg

Wieder eine für die Sammlung.
 
EvilEvo

EvilEvo

Dabei seit
05.12.2013
Beiträge
1.005
Ort
Bernburg
Ich hab mir ein etwas spezielles Urlaubsmitbringsel in Dublin gegönnt, eine 70er Jahre Smiths. Gefunden habe ich die Uhr in einem der unzähligen tollen Antiquariate rings um die Grafton Street.

Die Uhr lief, war etwas verschmutzt und ungeliebt, außerdem war Leuchtmasse ausgebrochen.

IMG_7310.JPG

IMG_7314.JPG

Keine Ahnung, was das für ein Werk ist, aber es liefert gute Gangwerte und läuft unauffällig, daher erstmal die Finger von gelassen.
IMG_7319.JPG


Alte Leuchtmasse runter, Zeiger reinigen und polieren, Zifferblatt säubern (Ja, da war noch ein winziges Haar auf 7:30 Uhr)
IMG_7320.JPG

IMG_7332.JPG

Band aus dem Fundus dran, fertig. Für mich ein besonderes Souvenir :-D
IMG_7348.JPG
 
batery_99

batery_99

Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
Sehr schön:super:.
Erinnert mich an meine Baustelle.
3D37BF48-EC46-4353-987C-5FCF3CAFC504.jpeg8EFEA050-94D5-4B34-AE68-01AAECC10B00.jpeg
Leider funktioniert die Zeiteinstellung nicht und der Automatik-Aufzug ist ebenfalls defekt:-(.
Viele Grüße
Marco
 
P

PeterV

Dabei seit
27.12.2019
Beiträge
938
Ort
Middelbeers, Niederlanden
Ich hab mir ein etwas spezielles Urlaubsmitbringsel in Dublin gegönnt, eine 70er Jahre Smiths. Gefunden habe ich die Uhr in einem der unzähligen tollen Antiquariate rings um die Grafton Street.

Die Uhr lief, war etwas verschmutzt und ungeliebt, außerdem war Leuchtmasse ausgebrochen.

Anhang anzeigen 4112898

Anhang anzeigen 4112899

Keine Ahnung, was das für ein Werk ist, aber es liefert gute Gangwerte und läuft unauffällig, daher erstmal die Finger von gelassen.
Anhang anzeigen 4112905


Alte Leuchtmasse runter, Zeiger reinigen und polieren, Zifferblatt säubern (Ja, da war noch ein winziges Haar auf 7:30 Uhr)
Anhang anzeigen 4112908

Anhang anzeigen 4112909

Band aus dem Fundus dran, fertig. Für mich ein besonderes Souvenir :-D
Anhang anzeigen 4112911

Es sieht aus wie ein Hamazawa Werk.
 
buchenhain

buchenhain

Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.182
Arcadia mit Cal. FEF 380
Da es bei uns fast keine Flohmärkte seit 2 Jahren gibt, bin ich zum Angeln in der Bucht unterwegs. Dort auf ein Angebot mit 2 defekten Uhren gestoßen
und ersteigert. Angekommen ist eine Kander Automatik und eine NOS Arcadia mit orig. Verkaufsanhänger. Beschrieben beide als defekt. Nun zur Arcadia, der auch der Kaufgrund gewesen ist. Das Gehäuse mit geringen Lagerspuren, ebenso das Glas und der Boden. Beim öffnen allerdings die Misere, wie die Bilder des Verkäufers auch zeigten. Anscheinend wollte jemand die Uhr in Gang setzen und dazu die Unruh ausbauen ohne das Werk aus dem Gehäuse zu nehmen.
Dabei die Spirale und die Wellenzapfen erfolgreich ruiniert. Um das Malheur vollständig zu machen anschließend diese wieder eingesetzt und dabei auch noch den Anker verbogen:-(. Nach diesem Befund das 3-teilige Gehäuse zerlegt und das Werk entnommen. Es benötigte erst mal eine gründliche Reinigung, um das ca. 70 Jahre alte Öl zu entfernen. Anschließend die Lager nochmals genau unter die Lupe genommen, ob bei diesem Brachialakt nicht auch noch die Lagersteine beschädigt wurden, was glücklicherweise nicht der Fall war. Das Werk zusammengebaut und Versuchsweise mit einem Anker und einer Unruh aus einem FEF 350 in Betrieb genommen. Nach diesem Versuch eine defektes FEF 350 Uhrwerk in Frankreich mit intakter Unruh gekauft. Gestern dann die Anlieferung und nach dem Umbau der Unruh in den orig. Kloben und Anker die Arcadia entdlich zum Leben erweckt. Dazu noch ein provisorisches Band angebracht, da ein 19mm nicht auf Lager. Durchmesser 36mm, Länge 43mm, Anstoß 19mm, Höhe 9mm.
DSCN8653.JPG
DSCN8657.JPG
DSCN8658.JPG
DSCN8659.JPG
DSCN8691.JPG
P1190472.JPG
P1190475.JPG
P1190477.JPG
P1190470.JPG
Gruß Michael
 
bernstein1

bernstein1

Dabei seit
11.04.2021
Beiträge
54
Ort
südlicher Wienerwald
Das ist doch ein Zufall. Gerade ist auch bei mir eine Arcadia von @Uhrton fertig geworden, diese mit einem ETA 1301, bei dem glücklicherweise niemand an der Unruh herumgepfuscht hat.

Anderer Stil aber doch ein bisschen besonders.

6FC40FB7-7D0E-4AE2-B5EF-3F1DF6254A8F.jpeg

A9D388E7-B913-41C5-B8EF-DC8B73DFB079.jpeg
9EA873F2-2FBD-41B5-A467-54DE1C55B8B8.jpeg

Ein Service hat sie gebraucht.

A5841596-CA51-42FC-9356-DFB01F9313A3.jpeg

Danach läuft sie wieder gut für ihr Alter.

7FCDA901-16D8-4C27-8D1C-34E6BEC2F7D7.jpeg

Neues Glas vorne, das hintere nur ein wenig poliert.

E16D675D-7DA7-4625-808F-1CB6F3399DCB.jpeg
EE22E895-B409-4E01-A523-88E34A0515BC.jpegAE89B881-0EB8-4297-B28F-D0C18A5E0934.jpeg

Cocktailparty kann kommen (wenn der lockdown bei uns wieder vorbei ist)


lg
b
 
Zuletzt bearbeitet:
bernstein1

bernstein1

Dabei seit
11.04.2021
Beiträge
54
Ort
südlicher Wienerwald
Ein Fang aus der Bucht. Eine etwas vernachlässigte Laco angetrieben von einem Durowe 422. Das Glas hatte Spannungsrisse, die A-Welle war etwas zu lang. Dafür hatte sich jemand die Mühe gemacht sie quadratisch glatt zu schleifen.
8AEE5A74-8FC8-4861-BE0F-83AEE240C8B4.jpeg5095ED45-DBF7-4012-8007-E9A1C938246C.jpeg8158195A-D659-4FFF-9A6A-7386621F5E24.jpeg020A9631-DEDD-48F2-AB48-1BB6FBE24D26.jpegDD4D5EAB-D89C-44DF-9B92-7B9F50479919.jpegCB2D98CA-893B-412E-B8D1-6C7CA19FC8AD.jpeg

8780EE76-00FB-45CD-8302-AC44D4A3A8E0.jpeg

Nach dem üblichen Service, einem Glastausch und einem Einkürzen der Aufzugswelle läuft die Laco wieder gut und ist wieder tragbar.

AE12AC93-79E9-461C-A084-D659666C342A.jpeg9325B2BF-6D16-4B50-A124-755BBA561F06.jpegD4AD4260-0643-42A2-BE72-B8DC120DDA4C.jpeg
Erst auf den letzten Fotos hab ich gesehen dass das 16 mm Band noch immer etwas zu breit ist. Muss ich also noch eine schmäleres auftreiben.

lg
b
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Vorher-Nachher. Zeigt Eure "wiederbelebten" Schätze

Oben