Vorher-Nachher. Zeigt Eure "wiederbelebten" Schätze

Diskutiere Vorher-Nachher. Zeigt Eure "wiederbelebten" Schätze im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Momentan habe ich es mit meinen Bändern. Vorher / Nachher. Heute mit der Post das perfekte Blau für die Anker (Zufallsfund). Auch mein Russe hat...
P.Porter

P.Porter

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
573
Ort
Rimhorn (Odenwald)
Momentan habe ich es mit meinen Bändern. Vorher / Nachher.
Heute mit der Post das perfekte Blau für die Anker (Zufallsfund).
Auch mein Russe hat nun Original und wirklich das passende Band.
Ich denke, ich werde mal jede Uhr aus der Box genau prüfen.
Sind dann andere Uhren. 😅
 

Anhänge

  • 20210403_102525_(1)_Signature.jpg
    20210403_102525_(1)_Signature.jpg
    342,9 KB · Aufrufe: 12
  • inCollage_20210608_140300255_Signature.jpg
    inCollage_20210608_140300255_Signature.jpg
    265,4 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20210120_120006_HDR_(1).jpg
    IMG_20210120_120006_HDR_(1).jpg
    281 KB · Aufrufe: 11
  • 20210607_150426_(1).jpg
    20210607_150426_(1).jpg
    290,3 KB · Aufrufe: 13
ExaPeter

ExaPeter

Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
125
Meine Vostok von Vostok Europe:
Fast 15 Jahre nicht getragen, weil immer wieder am Arm stehengeblieben. Drei Uhrmacher an der Aufgabe gescheitert.
Seit letzter Woche wiederbelebt nach einer - wertmäßig betrachtet nicht sinnvollen - Reparatur durch unseren neuen Uhrmacher, die einen schleifenden Tag-Nacht-Indikator und ein verbogenes Zahnrad behoben hat. Die schief bedruckte Datumsscheibe ist nicht zu ändern und bleibt als Erinnerung erhalten ;-)
Dazu ein neues Armband und fertig ist eine wirklich schöne Uhr 🥰
 

Anhänge

  • 20210604_114153.jpg
    20210604_114153.jpg
    487,8 KB · Aufrufe: 8
ticker45

ticker45

Dabei seit
05.10.2016
Beiträge
206
Ort
Berlin
Hallo Vintage Fans, möchte mein Restauration Projekt vorstellen.

Die Seiko kam durch eine Charity Versteigerung zu mir.
Über die Diakonie kommt der Erlös wieder guten Zwecken zu Gute.

Ist Zustand:
Ein Seiko Bell Matic mit brauen Ziffernblatt und Gold farbigen Gehäuse.
Das Metall Armband war nicht original und die Bandanstöße habe sich in Gehäuse gegraben.
Die Goldbeschichtung auf dem Armband war ebenfalls runter.
Der Sonnenschliff ist kaum mehr erkennbar.
Das Uhrwerk selbst funktioniert, der Wochentageseinstellung nicht. Das wichtigste der Alarm funktionierte.
Das Gehäuse ist aus Gold Planiertem Messing. Was an den Abriebstellen zu erkennen ist.
Laut meinen Recherchen ist die Seiko Bell Matic aus Modell 4006-6011 Japan A ,Baujahr 10.1975. Das Kaliber ist mit 4006 A punziert.
Die Uhr wurde über Jahrzehnte geliebt und viel getragen.

Zustand Vorher:

1.JPG 2.JPG

3.JPG 4.JPG

Das Projekt: Die Seiko wieder in tragbaren Zustand zu versetzen. .
Der original Goldton ist nicht mehr zu erkennen und ich habe mich für eine 20 K Gold Beschichtung entschieden.
( 24 K Hartgold Elektrolyte mit 1 ml Weißgold auf 10 ml gemischt ).
Ausschalen, Abschleifen, Polieren, Gehäuse neu Galvanisieren,
Glas erneuern, Krone erneuern, Vom Uhrmacher reinigen und ölen lassen.
Vom Abschleifen und polieren habe ich keine Bilder gemacht.

Zustand Nachher:


16-Nacher.jpg 17-Nacher.jpg 12-Nacher.jpg 14-Nacher.jpg

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, der betonte Gelb Gold Ton der Galvanischen Beschichtung passt super zu den Zeigern und dem braunen Ziffernblatt.
In der Beschichtung Dicke habe in 4 Galvanik Durchgängen mit Zwischen Polierung ca. 20 Mikrometer Gold auf das Messing Gehäuse aufgetragen.
Das sollte mindesten 10 Jahre halten bei täglichen Gebraucht und guter Pflegen.

Bin mal auf eure Kommentare gespannt.

Gruß Andreas
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.884
Hallo Andreas, zur seltenen Uhr und zur hervorragenden Aufarbeitung kann ich nur herzlich gratulieren.
Mich würde einmal interessieren, wie so eine Galvanisierkueche aussieht. Da hast Du doch mit aggressiven Bädern zu tun?
Danke und Gruß Christoph
 
ticker45

ticker45

Dabei seit
05.10.2016
Beiträge
206
Ort
Berlin
Hallo Andreas, zur seltenen Uhr und zur hervorragenden Aufarbeitung kann ich nur herzlich gratulieren.
Mich würde einmal interessieren, wie so eine Galvanisierkueche aussieht. Da hast Du doch mit aggressiven Bädern zu tun?
Danke und Gruß Christoph
Hallo Christoph, meine Galvanik Küche passt in eine Plastikwanne 40 x 60. Alle Elektrolyte sind für den Privatgebrauch zugelassen und nur alkalisch. Die Verarbeitung ist sehr gut gelüftet in Raum kein Problem. Trotzdem trage ich dazu eine Halbmaske um sicherzugehen dass ich keine Dämpfe einatme. Technisch besteht die Galvanikanlage aus einer sogenannten Stift Galvanik. Sie hat nichts mit Bädern zu tun. Das Elektrolyt wird mit Hilfe einer Anode und eines Wattebausch auf das Metall aufgebracht. Ein wenig Übung dazu ist schon notwendig und eine gute Grundlage über Metall Kenntnisse kann nicht schaden. Es ist kein Hexenwerk und er gibt mittlerweile auch gute Ergebnisse Punkt bis dahin habe ich eine Menge lernen müssen. Gruss Andreas
 
AlexBlack

AlexBlack

Dabei seit
23.09.2018
Beiträge
1.371
Ort
Berlin
So, weiter geht's.

Nach der Grundreinigung und vor dem schleifen und polieren.IMG_6697.JPG

Ein Armbandteil fertig, eines muss noch.

IMG_6699.JPG

Plexi zwar poliert, aber da fehlt Farbe. Ohne die sieht nachher der Rand des Plexis komisch aus.

IMG_6700.JPG

Zum Glück hat meine Tochter ab und zu Ihre "Kunst" Phase. Da bleibt ein bissel Schwarz immer über.

IMG_6701.JPG

Alles fertig zum Zusammenbau. Wat gebürstet war (Band und Oberteil der Uhr) ist mit 400 Körnung geschliffen, also eher satiniert als gebürstet. Der Rest ist wieder auf Hochglanz poliert. Ich hab nicht jeden Krater komplett ausgeschliffen, ich hab da leider schon ein, zwei Uhren "rundgelutscht".

IMG_6703.JPG

Fertisch. Ziemlicher Brocken am Arm. Ich findse geil.

IMG_0166.JPG
 
P

PeterV

Dabei seit
27.12.2019
Beiträge
822
Ort
Middelbeers, Niederlanden
Für kleines Geld bei ebay abgeholt. Eine Basis Watch, die natürlich nicht lief. Aber ich konnte ihn wiederbeleben und jetzt läuft er wirklich super. Der schwierigste Teil war die Spiralfeder der Unruh. Dieser war verformt, aber ich habe ihn zurückbekommen. Ich konnte alle Teile wiederverwenden. Ich musste nur einen Sekundenzeiger haben, aber zum Glück hatte ich noch einen originalen herumliegen.

PSX_20210619_095847.jpg

PSX_20210619_100000.jpg

PSX_20210619_100130.jpg

PSX_20210619_100232.jpg

PSX_20210619_100402.jpg

PSX_20210619_114654.jpg
 
F

Flohmarkthoffi

Dabei seit
06.03.2021
Beiträge
616
Ha, mein Vater hatte auch eine, mit kupferfarbenen Gehäuse, laut seinen Angaben in den 60ern auf der Strasse (oder Krammarkt) gekauft, lief schon 1982 nicht mehr. In meiner Sammlung ist eine "LEBEM" mit schwarzem Zifferblatt und Datum.
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.884
Hallo PeterV, gratuliere Dir zur erfolgreichen Wiederbelebung.
So einen Scheinchrono mit Datum habe ich bisher noch nicht gesehen.
Grüße Christoph
 
P.Porter

P.Porter

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
573
Ort
Rimhorn (Odenwald)
Hallo zusammen. Habe meiner Timex/Becker mal ein neues Gehäuse spendiert.
Aber eine Frage in die Runde:
Es ist ein HB 115 verbaut. Auf dem Blatt steht oben: Timex, 18 Jewels und unten: Antimagnetic (hat auch einen extra Innendeckel), Super Shock Resist
Die Zeiger passen zum Blatt (Sekunde) und ein HB 115/18 gibt es auch.
Wer kennt sich aus? Bastelwastel oder Original? Gehäuse ist Baugleich wie das alte, daher schließe ich meine Aktivität einmal aus.
 

Anhänge

  • 20210627_132220_(1).jpg
    20210627_132220_(1).jpg
    327,8 KB · Aufrufe: 6
  • 20210627_144220_(1).jpg
    20210627_144220_(1).jpg
    630,9 KB · Aufrufe: 6
Nicholas541

Nicholas541

Dabei seit
31.12.2020
Beiträge
167
Ort
Bonn
Hallo ihr,

Kann mir bitte jemand bei meiner zerstörten Glashütte helfen ? Ich möchte sie so gern in altem Glanz sehen.
Zum Uhrmacher zu gehen, scheint mir nicht lokrativ, ausserdem ist mir das etwas peinlich.

Ich würde die Teile sowieso und natürlich auch die Arbeit bezahlen wollen. Bitte versteht mich nicht falsch und seid mir nicht bös. Ich will hier nix umschiffen.

Einfach nur eure geschätzte Hilfe.


Viele liebe Grüße
 

Anhänge

  • 16248859394545475462048083865059.jpg
    16248859394545475462048083865059.jpg
    96,9 KB · Aufrufe: 23
  • 16248859605463393588401732775602.jpg
    16248859605463393588401732775602.jpg
    117 KB · Aufrufe: 24
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.884
Hallo Nicholas541, wenn ich mir die Uhr ansehe, halte ich Dein Vorhaben nicht für klug und rentabel. Die Uhr hat massiven Rostschaden udn auch das ZB ist ja nicht mehr schön. Was an Werk und Gehäuse noch zu retten ist, ist schwer abschätzbar. Da bräuchtest Du zumindest jemand, der sich auf diese Uhren spezialisiet hat. Wenn die Uhr nicht einen besonderen persönlichen Wert für Dich hat, wäre die Suche nach einem ordentlichen Exemplar sinnvoller. Woher stammt denn der massive Schaden?
Du kannst ja auch hier fragen
Originale Glashütte aus der DDR
Grüsse Christoph
 
Nicholas541

Nicholas541

Dabei seit
31.12.2020
Beiträge
167
Ort
Bonn
Ja, du hast schon Recht, Christoph. Aber ein neues ZB kann die Sache schon ganz anders aussehen lassen. Ich erfreue mich immer ganz besonders an den Uhren, die reaktiviert worden sind.

Ein Herz für Aussenseiter :lol:
 
Thema:

Vorher-Nachher. Zeigt Eure "wiederbelebten" Schätze

Oben