[VORHER/NACHHER] Tutima Military Chrono Ref. 798 wird Schwarz

Diskutiere [VORHER/NACHHER] Tutima Military Chrono Ref. 798 wird Schwarz im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreunde, einst habe ich eine schöne Tuti der Bundeswehr in deutlichst getragenem Zustand erstanden. Der Preis war günstig, da...

JWKPublic

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2014
Beiträge
99
Ort
Düsseldorf
Hallo liebe Uhrenfreunde,

einst habe ich eine schöne Tuti der Bundeswehr in deutlichst getragenem Zustand erstanden. Der Preis war günstig, da fielen die Gebrauchsspuren nicht so ins Gewicht.
Das gute Stück hatte schon einiges hinter sich, taugte mir aber als Rocking Rocker für Wandertouren und Outdoor-Akivitäten sehr gut. Außerdem strahlte sie ja so auch ihre bewegte Vergangenheit aus.
:saint:


160421-Tutima BUND 001.jpg


Wie man sieht, war die Leuchtmasse bereits stark nachgedunkelt und aufgeblüht und auch die Zeiger waren angelaufen.

160501-Tutima BUND 003.jpg


Auch das Gehäuse war so abgetragen, dass es nicht nur wie poliert wirkte, sondern auch ein paar tiefe Macken hatte.

160505-Tutima Military 001.jpg


160505-Tutima Military 006.jpg


In einem Sommerurlaub 2016 hatte ich sie dann durchgehend 2 Wochen am Arm und ich muss euch sagen: Zwei Wochen lang die zerschundene Uhr am Arm zu sehen, war echt anstrengend.
:thumbdown:
Einmal, weil das Ablesen des grün angelaufenen ZBs und der Zeiger nicht wirklich toll war (geleuchtet hat ja da auch nix mehr m Dunkeln). Zum andren, weil ich bei jedem Blick dachte: Die Kratzer nerven.
:cursing:


Und weil bei solchen Wanderungen auch viel Zeit für Gedanken bleibt, kam mir wieder in den Sinn, dass ich hier und hier mal was über eine Tutima GIPN gelesen habe. Abends im Hotel habe ich dann hier noch ein anderes Beispiel im Uhrforum gefunden und von da an, war klar: Wenn ich die Gute aufarbeiten lasse, dann soll sie doch gleich schwarz werden.
:thumbup:


Bis eine helfende Hand gefunden war, behalf ich mir zunächst selbst, in dem Zeiger und Zifferblatt gegen gute gebrauchte mit passendem Farbton getauscht wurden:

160607-Tutima BUND 001.jpg


160607-Tutima BUND 002.jpg


Und siehe da: Es wurde wieder Licht! :klatsch:😍

160607-Tutima BUND 003.jpg


Schließlich fand ich durch Zufall über Ebay-Kleinanzeigen einen Handwerker, der sich auf die Beschichtung von Uhren und damit auch deren fachgerechte Zerlegung spezialisiert hatte. Er gab mir eine Auswahl aus verschiedensten Beschichtungen in allen möglichen RAL-Farben und weil ich aber das tiefmatte Schwarz einer PVD-Beschichtung nicht wollte und eine quitschbunte Tuti nicht in mein Weltbild passt, entschied ich mich für eine DLC-Beschichtung.

2016-09-01 19.38.21-3.jpg


Das Beispielbild zeigt mal die Unterschiede: links das Gehäuse nach der Aufarbeitung roh, Mitte ein anderes Gehäuse mit DLC-Beschichtung und rechts ein wieder anderes Gehäuse mit olivgrüner Lackierung.

2016-09-01 19.38.21-4.jpg


Im Rahmen der Überarbeitung wurde das Gehäuse komplett zerlegt (auch das Oberteil vom Unterteil getrennt) und jedes Bauteil - abgesehen vom Bodendeckel - DLC beschichtet.

2016-09-01 19.38.21-2.jpg


2016-09-01 19.38.21.jpg


Der Effekt im nackten Zustand war schon WOW! Mit eingebautem Werk und Zeigern aber... seht selbst. 😍


160916 Tutima Mil DLC 003.jpg


160916 Tutima Mil DLC 004.jpg


160916 Tutima Mil DLC 005.jpg


2016-09-07 17.45.26-2.jpg


Und nur um den Unterschied der Beschichtungen noch einmal klar zu machen, habe ich auch ein Familienfoto für euch: links eine Orfina PD Ref. 7177s mit PVD, Mitte meine Tuti mit DLC und recht eine originale Tuti perlgestrahlt.

2016-09-07 17.49.09.jpg


Bevor ihr fragt: Leider hat der Beschichter seine Arbeit wohl eingestellt, wie ich erfuhr. Aber ich bin mir sicher, es gibt auch andere gute Handwerker da draußen.
 

Rob27

Dabei seit
13.06.2014
Beiträge
303
Toller Beitrag / Vorstellung :super:

Es muss nicht immer gleich was Neues sein, damit es Spaß macht.

Viele Grüße
Robert
 

freemind1

Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
1.552
Ort
Rheinland
Super Ergebnis, wichtig ist, dass es Dir gefällt. Auch mich stören die vermackten Gehäuse vieler Vintageuhren, von daher kann ich das nachvollziehen - v.a. da es sich ja nicht um ein rares Sammlermodell handelt. Bei einer Newman Daytona würde ich so etwas wohl eher nicht machen....

Falls jemand einen Uhrmacher sucht, der DLC Beschichtungen anbieten - mal bei Herrn Smirnov von German Military nachfragen!
 

62kurt

Moderator
Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
6.426
Ort
NRW
Wow , klasse geworden
Alles richtig entschieden und gemacht , :super: Schwarz geht fast immer
 

Armleuchter

Dabei seit
25.10.2016
Beiträge
1.991
Ort
Rhein-Lahn-Kreis
Klasse! Ich denke die Uhr hat es auch verdient, hätte es bei so einem Schätzchen genauso gemacht.

Alles richtig gemacht :super:

Danke fürs teilen :klatsch:
 

Frank0815

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
2.356
Schönes Ergebnis wie es auf den Bildern aussieht :super:
Danke für´s zeigen - sehr interessant.

Ich hätte die aber optisch so belassen und technisch tiptop hergerichtet -hatte doch eine super klasse "used" Optik 8-)
 

John_Doe

Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
39
Wow, die macht richtig was her!
Könnte ich mir für eine oder zwei aus meiner ramponiert-Abteilung durchaus auch vorstellen!

Danke für die Inspiration :super:
 

JWKPublic

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2014
Beiträge
99
Ort
Düsseldorf
Danke für euer Feedback. ich freue mich, dass ich euch mit dem Beitrag eine Freude machen konnte.

@Frank0815 : Den Vorsatz hatte ich tatsächlich beim Kauf. Zumal es die Dritt-Tuti war. Aber nach mehrmaligem Tragen musste ich einfach feststellen, dass ich selbst nicht glücklich wurde damit. Das hat sich nunmehr geändert. :D
 

Noworry

Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
288
@JWKPublic Danke für die Vorstellung! Sieht super aus👍habe meine 798 auch aufarbeiten lassen (perlgestrahlt) - tolle Uhr.
 

kks

Dabei seit
20.05.2019
Beiträge
8
Danke - ein sehr interessanter Beitrag und Doku, wie man sich selbst helfen kann - so man das kann!


Ich bin nun auch Besitzer einer Tutima Lemania 5100 und habe diese mit dem üblichen Armband mit Lederunterlage.
Nun wollte ich dieses gegen ein NATO-Durchzugsband ersetzen. Funktioniert das überhaupt mit den versenkten Stegen?
Habe versucht ein älteres schmales Nylonband da durchzufriemeln. Hat aber leider nicht geklappt.
Da es keine Federstege oder verschraube Stege sind habe ich es mal mit "Druck" versucht. Das hat funktioniert.
Dazu auch die Frage ob man nur "drücken" darf oder wenn‘s hakt auch mit einen Durchschlag leicht hämmern?

Kann mir jemand ein dünnes Band (Textil, Synthetik od. Textil/Leder) empfehlen, dass für diese Uhr geeignet ist?
Irgendwo habe ich gelesen, dass jemand ein NATO-Band an dieser Uhr hat - weiß aber nicht mehr wo/wer das war.

Bin für alle hilfreichen Hinweise dankbar.

Viele Grüße
kks

P. S.: Wenn ichs geschafft habe ein neues Band "durchzuziehen" werde ich das gute Stück hier präsentieren.
 
Thema:

[VORHER/NACHHER] Tutima Military Chrono Ref. 798 wird Schwarz

[VORHER/NACHHER] Tutima Military Chrono Ref. 798 wird Schwarz - Ähnliche Themen

[VORHER/NACHHER] Omega Flightmaster Ref. 145.036: Hallo zusammen und guten Tag, vor etwa 7 Monaten setzte sich mal wieder so ein spontaner Gedanke bei der täglichen Schatzsuche in meinen Kopf...
[Erledigt] Tutima Glashütte/Sa. Pacific Military 677-31 Black PVD, Kautschuk: Zum Verkauf kommt eine Tutima Pacific 677-31 inkl. Box, Papieren wie im original Lieferumfang. Kaufdatum 2014. Sie lag eigentlich nur in der...
Tutima Military Chrono 798-02 / "Schwarz": Hallo Chronographenfreunde, vor einiger Zeit stellte hier ein Mitglied freundlicherweise eine geschwärzte Sinn 144 vor. Als Folge davon –ich...
Das Salz in der Suppe - Victorinox Professional Dive Master 500 Mechanical (Ref. 241355): Hallo Uhrenfreunde, Heute möchte ich euch meinen neuen Liebling vorstellen. Das Salz in der Suppe. ;-) Viele von Euch werden das kennen...
Tutima Military Chrono 760-42, Lemania 5100: Hallo zusammen, heute möchte ich Euch eine Uhr vorstellen, die sicherlich noch nicht so oft hier im Forum vorgestellt wurde. Es handelt sich um...
Oben