Vor- oder Nachgang?

Diskutiere Vor- oder Nachgang? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Aus aktuellem Anlass möchte ich mal eine einfache Frage aufwerfen: Ist es für euch wichtig, ob eine Uhr einen Vor- oder Nachlauf zeigt? Ich habe...
P

Phase-de-Lune

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
Aus aktuellem Anlass möchte ich mal eine einfache Frage aufwerfen: Ist es für euch wichtig, ob eine Uhr einen Vor- oder Nachlauf zeigt?
Ich habe hier eine Uhr mit ETA 2824-2-Kaliber von Candino vor mir liegen und betreibe gerade Feinregulierung. Nun ist es so, dass ich entweder einen Wert von +10sec oder eben einen Nachgang von deutlich weniger Sekunden zu Stande bringe. Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob ich auch mit so einem Nachgang leben kann?
Abschließend habe ich die Frage noch nicht geklärt, ich gebe nur zu bedenken, dass ich auch Quartzer habe, die einen Nachgang aufweisen, und da muss man es ja auch in Kauf nehmen, ohne es ändern zu können.

Also, wie haltet ihr es - Vorgang oder lieber Nachgang? Die Diskussion ist eröffnet.... :lol2:
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Ein Nachgehen ist für mich psychisch kaum verkraftbar! :D

Motto: Lieber 10 Sekunden Vorgang als 1 Sekunde Nachgang!


Zu Deiner Candino: Wenn Du sie genauer regulieren willst, dann drehe sie mal bewußt etwas weiter zurück als sonst - und dann wieder vor! So müßtest Du auf einen Wert zwischen 0 und +10 Sekunden kommen! ;-)


Viele Grüße

Wolfgang
 
P

Phase-de-Lune

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2007
Beiträge
855
Ort
Dortmund
Danke für den Tipp! Werde es mal beherzigen.... Das Problem ist natürlich, dass ich kein professionelles Equipment, also Zeitwaage, habe und daher immer stundenlang auf das erzielte Ergebnis warten muss....
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Da ich auch gern alte Taschenuhren trage, muss ich mit dem Nachgang dieser Uhren leben. Hier toleriere ich bis zu - 1 Minute/Tag.

Bei einer neuen mechanischen Armbanduhr toleriere ich von -10 bis +10 Sekunden am Tag.

Ich bin inzwischen wieder zur Funk-Quarzuhr umgestiegen, weil mir diese Stellerei mit den kleinen Kronen der AU´s wegen meiner Körperbehinderung auf den Wecker ging; zumal alle 2 Monate das Datum auch noch gestellt werden muss.

"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.926
Ort
Bamberg
Hi,
kommt drauf an ob vintage oder neu. Bei Neuuhren finde ich alles unter 20sec+ am Tag tolerabel - besser wären unter 10sec+. Bei Vintage-Uhren ist für mich alles unter einer Minute ok - egal ob plus oder minus.

Gruß, Sedi :-D
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
736
Ort
Berlin
Nur Plus!

Meine erste richtige Mechanische aus den Siebzigen ging vier Minuten nach am Tag (war lt. Anleitung sogar in der Toleranz!). Was hätte ich dafür gegeben, dass sie lieber zehn Minuten vorgegangen wäre?!
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.591
Ort
Wien Floridsdorf
Hi, Freude!

Auch für mich kommt nur eines in Frage: +

Sehr interessante Frage - wo sind die Psychologen unter Euch?
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Ich habe kein Problem mit Nachgang. Weiß ich, daß sie am Tag 20s nachgeht, stelle ich sie halt morgens auf +10s, da ich abends in der Regel die Uhr sowieso wieder wechsle. :wink:

Gruß,

Axel
 
berlioz73

berlioz73

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
1.091
Ort
wolfsburg jetzt, münchen früher
Junnghannz schrieb:
Ein Nachgehen ist für mich psychisch kaum verkraftbar! :D

Motto: Lieber 10 Sekunden Vorgang als 1 Sekunde Nachgang!

Viele Grüße

Wolfgang
an dieser stelle muss ich mich junnghannz mal 100%ig anschliessen!

kommt selten genug vor...gell :D

eine uhr mit nachgang wäre auch für mich nicht tolerierbar.


gruß dirk
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Kann ich überhaupt nicht verstehen, schon die Frage nicht: Unter 10 Sekunden, was interessiert mich da ein Nachgang? Für die unter Euch, die gerne psychisch untersucht werden wollten: Spart Euch das Geld mit einem kleinen Trick: Stellt sie einfach eine Minute vor! Dann habt Ihr Euren Effekt (Uhr ist sicher nicht zu spät), könnt Euch für das Geld statt des Psychologen noch eine Uhr gönnen und Eure Uhr geht von Tag zu Tag richtiger! Je nach Nachgang müßt Ihr eben alle 1 - 3 Wochen wieder vorstellen.

Mit geht es wie Axel: Ehe ich den Nachgang bemerke, habe ich sowieso schon eine andere am Arm. Und ehrlich gesagt: Auf die Sekunde achte ich schon beim Stellen nur sehr selten. :roll:

eastwest
 
Tictras

Tictras

Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
2.182
Ich bevorzuge auch den Vorgang - und der sollte möglichst unter 5 Sekunden pro Tag liegen (reguliere meine Uhren selbst ein). Da bin ich ganz peniebel! :roll: 8)
 
A

Aquila

Dabei seit
16.08.2007
Beiträge
76
Ich toleriere überhaupt keine Toleranz :-D
Meine Uhr hat genau zu fließen und sonst nix :lol2:
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.234
Meine BWC wurde vom Uhrmacher auf -3 Sek./Tag "geprügelt". Das ist bislang die geringste Zeitabweichung,die ich überaupt mit einer Automatik erreicht habe.

Weiss auch gar nicht, ob dass jetzt nach einigen Wochen immer noch so ist.

Aber ganz ehrlich, ich musste mich auch mit dem Gedanken "Meine Uhr geht nach!" anfreunden. Zum ersten Mal hatte ich mit einer Automatik die Befürchtung, dass sie mir nicht zuverlässig und rechtzeitig zum Termin die Zeit anzeigt. Vorgang ist ja auch kein Problem. Oh, 10 min zu früh, muss ich mal die Uhr nachstellen,aber 5 min zu spät (+meine üblichen 5min zu spät) ...

Aber mittlerweile muss ich sagen -3 ist so wenig, dass fällt in der Praxis echt nicht auf, 1Minute vorstellen, und schon stimmt alles.

Also Phase, mach die Sekunde nach, man gewöhnt sich dran.
 
TMHB

TMHB

Dabei seit
03.10.2007
Beiträge
543
Ort
Bremen
Gibts da nicht auch irgendeinen "Trick", um Feintuning zu betreiben, um den Vor-/Nachgang dezent zu regulieren? Uhr über Nacht seitwärts stellen, Krone nach oben - oder ähnliches? Meine ich irgendwo mal gelesen zu haben...
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Viele Uhren laufen in der Lage "Zifferblatt" oben etwas schneller als in der Lage "Krone oben". Einen Vorgang/Nachgang der Uhr kannst Du somit durch nächtliches Ablegen in einer entsprechenden Position zumindest teilweise ausgleichen. Letztendlich hilft aber nur Ausprobieren!


Viele Grüße

Wolfgang
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
Im Prinzip ist es mir egal, ob vor oder nach. Vorgang hat einfach den Vorteil, dass man den, ohne die Uhr nachstellen zu müssen, leicht durch entsprechendes Ziehen der Krone die Uhr einstellen kann. Man kann also davon ausgehen, dass vermutlich alle, die Vorgang bevorzugen, faul sind ;-)
 
Thema:

Vor- oder Nachgang?

Vor- oder Nachgang? - Ähnliche Themen

  • Valjoux 7750 (bei Nachgang) regulieren

    Valjoux 7750 (bei Nachgang) regulieren: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich habe heute meinen Automatik Chronographen (ETA 7750) aus dem Uhrenkästchen geholt. Nun musste ich leider eine...
  • Kurzer massiver Nachgang: Gewitter?

    Kurzer massiver Nachgang: Gewitter?: Hallo, ich trage seit vier Wochen eine Uhr mit einem alten Unitas 6498. Gereinigt und geölt habe ich selbst, genutzt habe ich Dr. Tillwich 1-3...
  • Werk einer neuen Seiko SRPE55k1 zeigt ungewöhnliches Muster im Nachgang

    Werk einer neuen Seiko SRPE55k1 zeigt ungewöhnliches Muster im Nachgang: Hallo zusammen, heute benötige ich Hilfe von den Forumsmitgliedern fie von der Uhrmacherei Ahnung haben. Gestern kam meine neue Seiko SRPE55K1 aus...
  • Grand Seiko Quartz Revision (95GS 9587-8000) - Nachgang & Vorgang - Empfehlung?

    Grand Seiko Quartz Revision (95GS 9587-8000) - Nachgang & Vorgang - Empfehlung?: Hallo, bei meiner Grand Seiko Quartz 9587-8000 von 1991 wird vermutlich eine Revision fällig. Die Uhr läuft, hat aber zum Teil eine...
  • Ähnliche Themen
  • Valjoux 7750 (bei Nachgang) regulieren

    Valjoux 7750 (bei Nachgang) regulieren: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich habe heute meinen Automatik Chronographen (ETA 7750) aus dem Uhrenkästchen geholt. Nun musste ich leider eine...
  • Kurzer massiver Nachgang: Gewitter?

    Kurzer massiver Nachgang: Gewitter?: Hallo, ich trage seit vier Wochen eine Uhr mit einem alten Unitas 6498. Gereinigt und geölt habe ich selbst, genutzt habe ich Dr. Tillwich 1-3...
  • Werk einer neuen Seiko SRPE55k1 zeigt ungewöhnliches Muster im Nachgang

    Werk einer neuen Seiko SRPE55k1 zeigt ungewöhnliches Muster im Nachgang: Hallo zusammen, heute benötige ich Hilfe von den Forumsmitgliedern fie von der Uhrmacherei Ahnung haben. Gestern kam meine neue Seiko SRPE55K1 aus...
  • Grand Seiko Quartz Revision (95GS 9587-8000) - Nachgang & Vorgang - Empfehlung?

    Grand Seiko Quartz Revision (95GS 9587-8000) - Nachgang & Vorgang - Empfehlung?: Hallo, bei meiner Grand Seiko Quartz 9587-8000 von 1991 wird vermutlich eine Revision fällig. Die Uhr läuft, hat aber zum Teil eine...
  • Oben