Von welchem Hersteller würdet Ihr keine Uhr mehr kaufen?

Diskutiere Von welchem Hersteller würdet Ihr keine Uhr mehr kaufen? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Guck in meine Signatur. :) Gruß, Joachim
TexJoachim

TexJoachim

Dabei seit
12.01.2008
Beiträge
408
Ort
WES
jazzcrab schrieb:
Ich hatte auch gehofft, dass hier Leute eine Marke verteidigen, sobald sie von anderen Leuten angegriffen wird (hätte zumindest bei Seiko so sein müssen... :D).
Guck in meine Signatur.
:)

Gruß,

Joachim
 
C

Calvaneo

Gast
Das mit nie mehr Seiko ist vielleicht bissel falsch angekommen. Ne 5er für paar Groschen kauf ich jeder Zeit wenn ich mag. Es geht aber um eine Seiko in der Preisklasse wo man normalerweise mehrere Kisten 5er dafür bekommt. (oder sogar eine echte Rolex :wink: ) Und in dieser Preisklasse erwarte ich einfach mehr Service und einen besseren Umgang mit dem Kunden. Als ich ein Problem mit einer schweizer Polospieleruhr hatte, tauschte man sie einfach um und sagte Sorry + kleines Geschenk.
 
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
:arrow: Gardé ruhla-Uhren :(

Hatte 1994 von meinem damaligen Arbeitgeber eine vergoldete (?) Quarzer, braunes Echtlederband, mit speziell für diese Gesellschaft gefertigtem Zifferblatt geschenkt bekommen. Optisch eine "kleine Goldene".

Zifferblatt nicht richtig ausgerichtet, Gold nach einigen Wochen Tragen unter diversen Hemdmanschetten abgewetzt, Gangabweichungen... Zum Glück trübt der geschenkte Gaul meine positiven Erinnerungen an die Zeit nicht.
 
A

anciano63

Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
90
Ort
bei CW
Ganz sicher werde ich mir keine Uhr mehr kaufen, die auch nur den Anschein erweckt chinesischer Herkunft zu sein und mit einem deutschen oder sonstwas Label versehen ist. Auf den Betrug bin ich einmal reingefallen und ich bin der festen Überzeugung daß das reicht! :twisted:


Auch auf dem Index steht bei mir die renommierte Schweizer Marke Universal Geneve. Das ist so, weil die in meinem Besitz befindliche Compax zwar eine zeitlos schöne Uhr ist, sich aber leider noch nie über den Rotor aufziehen ließ. Ich habe zwar die Hoffnung nicht aufgegeben, einen Uhrmacher zu finden der das in den Griff bekommt, aber bisher ist auch das nicht geglückt - ergo laß ich die Finger mal so lange davon ;)



Lieber Gruß
anciano63


8)
 
Tik-Tak

Tik-Tak

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
220
Ort
Ostsee
Casio.

Meine Kommunionuhr war schon nach zwei Wochen kaputt. Ist schon ne Weile her, gebe ich gerne zu, aber seit dem hatte ich keine Casio mehr. (werde wohl auch keine mehr kaufen). Service gabs damals auch keinen. Nur, dass meine Oma immer wieder sagte, die schöne Uhr. Schon kaputt. Hättest besser aufpassen sollen. Es ist kein nennenswerter Kratzer dran. Das Werk blieb einfach stehen. Jahre später wollte ich aus Erinnerungsgründen eine Revision machen lassen. Das ging nicht mehr, da keine Ersatzteile mehr vorhanden. Werk austauchen hat der Uhrmacher auch nicht hinbekommen. Nun habe ich sie immer noch in der Schublade. Irgendwie schade. Sie fristet ein Dasein zwischen kaputten Swatch und co...
Nun denn, mit den anderen Uhren, die hier genannt wurden, hatte ich größtenteils noch keine und damit keine negative Erfahrung gemacht. Und darum geht es hier doch wohl.

Ich denke, dass ich mir aber auch keine Swatch mehr kaufen würde, weil aus dem Alter bin ich wohl raus. Ich trage ja auch keine Flik Flak mehr.
mfg
 
S

seppel

Dabei seit
01.08.2008
Beiträge
2
hallo liebe leute
ich bin neu hier und habe beim stöbern dies hier entdeckt und möchte auch direkt mal meinen frust über JUNGHANS loswerden

ich habe vor 2 jahren und 4 monaten eine JUNGHANS Mega Ceramic für knapp 450 Euro geschenkt bekommen
die uhr lief auch wunderbar
nur da ich sie nicht täglich und andauernd trage ist mir nicht aufgefallen das sie nicht mehr lief
also zum uhrmacher und neue batterie rein
ja pustekuchen die uhr war tot

als ich sie jetzt über den fachhandel zu junghans geschickt habe bekam nun die antwort

uhrwerk defekt (nach 2 jahren kaum getragen)
kostenpunkt 120 euro für neues uhrwerk

nein danke

also für mich steht fest NIE WIEDER JUNGHANS

ich dachte junghans wär eine gute solide deutsche firma
so nach dem motto made in germany und so

was ist denn wenn das neue laufwerk auch auf die 2 jahre zugeht
muß ich bei junghans alle 2 jahre ein uhrwek abbonieren

gruß
seppel
 
L

Luckie

Gast
Und wie viele Uhren hat Junghans wohl ausgeliefert, die nach zwei Jahren noch funktionieren?
 
P

Pauliernie

Dabei seit
10.11.2007
Beiträge
122
Ort
Hamburg
Ich habe eine Invicta Daytona Quartz in der Sammlung. Die Uhr lief nur ein halbes Jahr und blieb stehen. Dann habe ich die Batterie tauschen lassen und die Uhr lief immer noch nicht. Bei genauerer Betrachtung ist mir dann aufgefallen, das der Sekundenzeiger sich bei viertel vor ganz minimal bewegt, fast nur zuckt. Also scheinbar ein Defekt an der Uhr. Leider hat sich der Ebayhändler in der Zeit verabschiedet, sodaß ich die Garantie nicht mehr einlösen konnte.

war auch nicht so teuer das Teil
 
M

Merkava

Dabei seit
01.08.2008
Beiträge
8
Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und echt froh, dass es sowas gibt.

Welche Uhrenmarke ich nicht mehr wählen würde, das ist Tissot. Ich habe mir vor Jahren eine Tissot 1853 Sport gekauft. Nach nicht ganz einem Jahr mußte die Batterie gewechselt werden, ok das kann passieren. Danach mußte dann alle 8 Wochen die Batterie gewechselt werden, das kann dann nicht mehr sein. Der Uhrmacher war ratlos und Tissot hatte nicht gerade das Bedürfnis mir zu antworten. Von der Uhr an sich war ich eigentlich begeistert, ich habe nämlich den Spleen, dass ich die Uhren auch in der Dunkelheit gut ablesen will. Aber eine Uhr die man alle Woche neu bestücken kann, das ist dann zuviel des Guten.

Fortis werde ich vielleicht wieder kaufen wenn Fortis keine Plastikbuchsen mehr verbaut. Bei meiner Fortis Skywatch brach regelmäßig die Buchse und mußte jedesmal in Reparatur. Zur Zeit bleibt sie wieder mal völlig unmotiviert stehen, obwohl ich wie ein Blöder das Handgelenk schüttele. Ich bin ja auch nicht pingelig was die Abweichung betrifft, also stelle ich die Uhr immer zwei Minuten zurück.

Ich habe eine Billiguhr für 9,90€ beim Discounter gekauft und die ist absolut genial, abgesehen das die Laschen einfach abfallen, aber dafür gibt es Sekundenkleber. Und meine M&M mit Handaufzug zeigt, dass eine mechanische Uhr auch Vorteile bietet. Die Ganggenauigkeit finde ich echt klasse.
 
C

Carlo

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
1.357
Ort
Nürnberg Middle Franconia
Ich bin von Junkers enttäuscht. Chrono mit Poljotwerk.Der Minutenzähler sprang beim Starten der Stoppfunktion zurück in Gegenrichtung.
Uhr kam aus der Reparatur zurück. Der Fehler war immer noch da. Seitens des Verkäufers wurde dann der volle Kaufpreis auf die neue Uhr (Citizen) angerechnet( Junkers-Uhr war knapp 2 Jahre).

Reparaturservice beim Hersteller offensichtlich unfähig, Verkäufer (Quelle) mit großzügiger Abwicklung.

Carlo
 
T

tack

Dabei seit
07.06.2008
Beiträge
101
Ort
Zentralschweiz
Hallo erstmal!

Also, eine Tissot kommt mir nie mehr ins Haus! Meine Seastar, die ich vor vielen Jahren von meinem damaligen Arbeitgeber geschenkt erhielt, ist innerhalb der Garantiezeit mehrmals!!! durch Fahrrad fahren im Regen vollgelaufen d.h ich hatte ein Aquarium am Arm.
Radikal wie ich damals war, habe ich sie entsorgt.
Weil, an eine erfolgreiche Reparatur habe ich nicht mehr geglaubt!

Nette Grüsse, Tack
 
McQuade

McQuade

Dabei seit
20.03.2006
Beiträge
609
Ort
Darmstadt
Sinn!

Habe mit dem Service für eine "alte" 903ST mit Lemania Werk ganz schlechte Erfahrung gemacht, bezüglich Dauer und Qualität der Reparatur!!! :(
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.815
Luckie schrieb:
Mein Fazit, weil einmal jemand schlechte Erfahrungen mit einer Marke gemacht hat, würde ich persönlich dies nicht überbewerten und die ganze Marke verteufeln...
So sehe ich das auch. Hingegen ist es bei wiederholten Erfahrungen schon verständlich.
Gott sei Dank habe ich bisher keine solchen Erfahrungen, aber einen Vergleich:
Bei meinem Auto ging kurz nach der Garantiezeit das ABS Steuergerät kaputt. Nicht billig, tja... Shit happens. Jetzt isser 16 Jahre, der Gute. :-D
Ich habe mich noch nicht über eine meiner Uhren ärgern müssen, geschweige denn geärgert.
Wenn ich eine Art von Uhren nicht mehr kaufe, dann liegt das daran, daß sich mein Geschmack geändert hat, nicht an den schlechten Erfahrungen. Tja...sowas soll´s auch geben. :wink:

Grüße...carpediem.
 
Thema:

Von welchem Hersteller würdet Ihr keine Uhr mehr kaufen?

Von welchem Hersteller würdet Ihr keine Uhr mehr kaufen? - Ähnliche Themen

  • Seminar "Herstellung einer Uhrmacherkornzange" an der Hess. Uhrmacherschule 15.02.2020

    Seminar "Herstellung einer Uhrmacherkornzange" an der Hess. Uhrmacherschule 15.02.2020: Hallo Zusammen, nach dem gestrigen Seminar "Grundfertigkeiten des Uhrmachers I - Herstellung eines Zeigersetzers" freue ich mich nun den zweiten...
  • Taschenuhr Hersteller gesucht

    Taschenuhr Hersteller gesucht: Hallo Leute, habe vor kurzem eine für mich interressante TU erstanden . Ist übrigens Nr. 81 in meiner Sammlung. Leider konnte ich bis jetzt, trotz...
  • Kamin-/Buffetuhr - Hersteller gesucht

    Kamin-/Buffetuhr - Hersteller gesucht: Hallo, Ich möchte mir eine Kamin-/Buffetuhr zulegen und habe eine Uhr gefunden, die mir gefällt.... Der Verkäufer hat mir nun ein Foto der...
  • Puzzle-Teile einer Uhr und deren Herstellung

    Puzzle-Teile einer Uhr und deren Herstellung: Dieser Film aus dem NZZ-Verlag ist schon etwas älter, aber zeigt meiner Meinung nach sehr beeindruckend die Herstellung gewisser Bestandteile für...
  • Armband Sector nur vom Hersteller möglich?

    Armband Sector nur vom Hersteller möglich?: Hallo und frohes neues Jahr! An meiner Sector-Uhr ist das Armband wieder abgerissen. Immerhin, es hielt 10 Jahre. Leider ist die Firma in...
  • Ähnliche Themen

    • Seminar "Herstellung einer Uhrmacherkornzange" an der Hess. Uhrmacherschule 15.02.2020

      Seminar "Herstellung einer Uhrmacherkornzange" an der Hess. Uhrmacherschule 15.02.2020: Hallo Zusammen, nach dem gestrigen Seminar "Grundfertigkeiten des Uhrmachers I - Herstellung eines Zeigersetzers" freue ich mich nun den zweiten...
    • Taschenuhr Hersteller gesucht

      Taschenuhr Hersteller gesucht: Hallo Leute, habe vor kurzem eine für mich interressante TU erstanden . Ist übrigens Nr. 81 in meiner Sammlung. Leider konnte ich bis jetzt, trotz...
    • Kamin-/Buffetuhr - Hersteller gesucht

      Kamin-/Buffetuhr - Hersteller gesucht: Hallo, Ich möchte mir eine Kamin-/Buffetuhr zulegen und habe eine Uhr gefunden, die mir gefällt.... Der Verkäufer hat mir nun ein Foto der...
    • Puzzle-Teile einer Uhr und deren Herstellung

      Puzzle-Teile einer Uhr und deren Herstellung: Dieser Film aus dem NZZ-Verlag ist schon etwas älter, aber zeigt meiner Meinung nach sehr beeindruckend die Herstellung gewisser Bestandteile für...
    • Armband Sector nur vom Hersteller möglich?

      Armband Sector nur vom Hersteller möglich?: Hallo und frohes neues Jahr! An meiner Sector-Uhr ist das Armband wieder abgerissen. Immerhin, es hielt 10 Jahre. Leider ist die Firma in...
    Oben